Bilder Upload

Kaiserwagen Spur1?

#1 von Rollbock , 28.12.2017 09:59

Hallo,
Mir ist da etwas zugelaufen was ich euch nicht vorenthalten will,past leider nicht zu meiner Spur0,ich denke es ist ein Kaiserwagen Spur1 von Märklin,bin mir aber nicht ganz sicher.Die Fahrwerke fehlen eine Tür fehlt,leider im schlechten Zustand,vieleicht findet sich einer der in mal Restauriert.






Gruß Rene

Rollbock  
Rollbock
Beiträge: 30
Registriert am: 18.06.2016


RE: Kaiserwagen Spur1?

#2 von Udo , 28.12.2017 12:02

Hallo, Rene,

das ist Märklin mit der in dieser Ausführung nur kurzzeitig gebauten Bügelkupplung. Ein Glück für dich, dass im Prinzip alles noch vorhanden ist: Türen, Puffer, Kupplungen, Treppen. Die Drehgestelle sind bei Montage sehr nah beieinander. Sieht etwas seltsam aus, ist aber so. Und solche passende Drehgestelle kann man durchaus noch als Ersatzteil finden, allerdings nicht billig.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.580
Registriert am: 10.02.2014


RE: Kaiserwagen Spur1?

#3 von Eugen & Karl , 28.12.2017 12:20

Hallo,

das sieht aus wie ein früher Speisewagen in der Ausführung als Kaiserwagen.

Die entsprechenden vierachsigen Personen- und Packwagen erscheinen in der Nachtrags- Preisliste 1895 für den Katalog von 1893. Der Speisewagen ist 1896 in werksinternen Handnotizen nachweisbar. Gezeigt wird er dann 1897 in der Katalogsammelmappe "F" auf der Tafel 11.

Diese Grundserie wird 1902 durch modernere Wagen abgelöst.

Heute wird gelegentlich (z.B. Schiphorst) das Jahr 1898 als Erscheinungsjahr der Kaiserwagen genannt. Diese Annahme basiert auf den Druckklischees der Tafel 23 von 1898.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.385
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 28.12.2017 | Top

RE: Kaiserwagen Spur1?

#4 von Udo , 31.12.2017 17:31

Hallo, Rene,

hier gibt es noch einen Kaiserwagen aus dieser Zeit:

https://www.ebay.de/itm/Rarit%C3%A4t-Ori...119.m1438.l2649

Die Bügel, die das Hochdrücken der Kupplungen verhindern sollen und gleichzeitig als Stütze für die Übergangsplattformen dienen, sind hier rechteckig anstatt rund, und die Wagennummer ist "500" anstatt xx, denn deine Bilder sind so grausam schlecht, dass man noch nicht einmal diese Nummer an deinem Waggon erkennen kann. Am Wichtigsten für dich sind die Ansicht der beiden Drehgestelle, damit du nach den richtigen Ersatzteilen suchst.

Wie du an dem Angebot siehst, fehlen bei dir alle vier weißen Tische. Aber die sind leicht herzustellen.

Schönen Gruß
Udo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Udo
Beiträge: 3.580
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 31.12.2017 | Top

RE: Kaiserwagen Spur1?

#5 von NSUFIAT , 01.01.2018 09:45

Hallo

Hier Bilder von Originalen Kaiserwagen Spur 1.

Der sehr gut Erhaltene Zug war in meinem Besitz.

Vielleicht helfen die dem Restaurator weiter.



















Freundliche Moba Grüße und ein gutes neues Jahr
Erhard

 
NSUFIAT
Beiträge: 323
Registriert am: 17.08.2007


RE: Märklin Kaiserwagen Spur 1

#6 von Eugen & Karl , 01.01.2018 12:11

Hallo,

das ist auch ein schöner Wagen, aber das Modell von 1906 ist schon zwei Generationen weiter als die Exemplare aus dem späten 19. Jahrhundert.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.385
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin Kaiserwagen Spur 1

#7 von Rollbock , 01.01.2018 15:20

Hallo Udo,
Danke für den Hinweis zur Bucht,da kann man die Drehgestelle genau erkennen und auch wie die Tische waren.



[img]https://up.picr.de/31400897bz.jpg[/img
]
Gruß Rene

Rollbock  
Rollbock
Beiträge: 30
Registriert am: 18.06.2016

zuletzt bearbeitet 01.01.2018 | Top

RE: Märklin Kaiserwagen Spur 1

#8 von Udo , 01.01.2018 17:41

Hallo,

auf Bild 2 von Beitrag # 7 von Rene ist etwas Interessantes zu sehen, nämlich etwas an dieser sowieso schon seltenen Kupplung. Der Kaiserwagen von Rene ist augenscheinlich stark bespielt worden, einer von den beiden noch vorhandenen Kupplungen, zumindest die auf diesem Bild sichtbare Bügelkupplung mit diesem senkrecht stehenden Band (kurz danach wurde dieser Bügel in einer flachen ausgestanzten Form hergestellt) ist nicht mehr in der Originalformung, also an den länglichen Seiten gerade so wie bei einem länglichen Oval, vorhanden. Im späteren Zustand ist es oft so, dass diese eigentlich gerade längliche Seite durch intensives Spielen an der länglichen Seite wie bei einem Ei nach und nach rund geformt wurde.

# Rene: Und hier noch das Bild, das du vergessen hast.



Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.580
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 07.01.2018 | Top

   

Frage zu Märklin Spur 1, insbes. Lok 3031

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen