Bilder Upload

Bernd Schmid Anlage aus "Profi Tips" - Auflösung/Verkauf und neue Fotos

#1 von Djian , 21.12.2017 06:51

Hallo,

ich weiß nicht, ob es hier jemanden interessiert, aber ich denke mal schon. Die Anlage gibt es noch. Noch...

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...765759#p1765759

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias

Djian  
Djian
Beiträge: 161
Registriert am: 12.07.2013

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#2 von claus , 21.12.2017 09:07

Hallo Matthias,

interessantes Thema bei Stummi zur genialen Anlage, die nun nach fast 2 Jahrzehnten doch zum Verkauf steht. Hier ergänzend der direkte Link zu den altuellen Anlagenfotos des viel zu früh verstorbenen Bernd Schmid. Ein begnadeter Modellbauer.
https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...=92778#p1765622


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#3 von boehmi59 , 21.12.2017 09:12

Hallo alle zusammen,

um welche Anlage geht es genau? Wenn ich den Link anklicke, stoße ich auf unzählige (Wort-)Beiträge im „Stummiforum“, mit abermals unzähligen Links, die eher verwirren.
Ich habe Bernd Schmidt’s Buch auch... Vielleicht einfach hier ein Bild einstellen. Das wäre hilfreicher…. Danke.

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.824
Registriert am: 08.04.2010


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#4 von claus , 21.12.2017 09:19

Zitat von boehmi59 im Beitrag #3


um welche Anlage geht es genau? Wenn ich den Link anklicke, stoße ich auf unzählige (Wort-)Beiträge im „Stummiforum“, mit abermals unzähligen Links, die eher verwirren.
Ich habe Bernd Schmidt’s Buch auch... Vielleicht einfach hier ein Bild einstellen. Das wäre hilfreicher…. Danke.

Gruß
Martin




Martin,

klick auf meinen o.a. Link, da kommst du direkt zu den Links der Anlagenfotos und musst nicht den ganzen Kram vorher lesen.
4 tolle Fotos, leider bei picload mit Werbung "umrandet", die man aber wegklicken kann.... ausnahmsweise.

Bernd Schmid erbaute mehrere private Großanlagen, die letzte, und um die geht es hier, wurde 1995 in dem Buch "Bernd Schmids Profi-Tips" vorgestellt, ebenso ausführlich im MM.
Im Märklin Magazin 3/98 findest du dann noch einen Nachruf: Abschied des Profis

Da die Fotos von Bernds Enkel bei Stummi eingestellt sind, ist es sinnvoll, diese hier nicht direkt einzustellen. Ich werde aber mal die Option testen, ob der Enkel sich ggf. an diesen Thread anhängt.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 21.12.2017 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#5 von WINKI , 21.12.2017 09:21

Hallo Claus,

super, ich habe immer die Bilder von dieser Anlage gesucht. Was der Mann auf die Beine gestellt hat ist unwahrscheinlich.
Bernd Schmid ist in diesem Bereich ein unglaublicher Visonär gewesen. Seine Anlage ist für die damalige Zeit ein Quantensprung im Modellbau.
Vergleiche heute mal bestehende Anlagen, Großanlagen, die bringen bei weitem nicht den Flair rüber wie die Anlage von Bernd Schmidt.

Hut ab vor diesem Mann, Hoffen wir das sein Vermächtnis in sehr gute Hände kommt.....


Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 258
Registriert am: 20.07.2017


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#6 von boehmi59 , 21.12.2017 11:46

Hallo Claus,
danke... Jetzt ist klar welche Anlage...
Hab' ich ja alles Sowohl Bernd Schmidt's Buch als auch das passende alte MM...
Weihnachtslektüre

Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.824
Registriert am: 08.04.2010


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#7 von claus , 14.02.2018 12:14

Moin zusammen,

es gibt vom Enkel viele neue Fotos ( 102 ) zur Schmid-Anlage. Scheint sehr schwierig zu sein, die komplette Anlage zu erhalten bzw. zu verkaufen.

hier direkt zu den Fotos bei dropbox:
https://www.dropbox.com/sh/ueketsfirl8ka...puF_fFqMOa?dl=0

https://www.stummiforum.de/viewtopic.php...53eb25#p1796271


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#8 von 60903 , 14.02.2018 14:01

Die Anlage kann man nur erhalten, wenn man das Haus kauft. Es ist so. Wie soll man die sinnvoll zerlegen? Geht nicht oder steht in keinem Verhältnis zu Wert. Leider baut kaum jemand so, dass es für einen weiteren Raum passen würde. Ich hätte auch noch eine Anlage abzugeben, die in einem Keller steht; vermutlich wird sie jemand irgendwann mit der Kettensäge zerlegen.


Grüße

Martin

60903  
60903
Beiträge: 552
Registriert am: 05.06.2007


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#9 von Charles , 14.02.2018 14:05

Hallo,

ich stimme Martin zu. Der Abbau dieser Anlage erinnert mich an die Versetzung der Felsentempel von Abu Simbel. Die Projektleitung damals lag bei dem deutschen Bauunternehmen Hochtief aus Essen. Vielleicht sollte der Enkel da einmal anrufen.

Aber schön, dass es jetzt reichlich und problemlos downloadbare Bilder gibt. Zumindest virtuell kann man sich so auch weiterhin an der Anlage erfreuen.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.681
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#10 von claus , 14.02.2018 14:17

Zitat von 60903 im Beitrag #8
Die Anlage kann man nur erhalten, wenn man das Haus kauft.


Moin Martin,

soweit ich mich an den Aufbau erinnere, wurde die Anlage - wie die zuvor schon - im Dachgeschoss aufgebaut. Insofern würde es doch reichen, den Dachstuhl abzunehmen und die Anlage per Spezialkran komplett heraus zu hieven....nichts ist unmöglich und ggf. etwas preiswerter als der Kauf des ganzen Hauses.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#11 von Lorbass , 14.02.2018 14:39

Hi Claus,

dass ist doch mal ein guter Grund für ein Hauskauf.

Viele Grüße
Frank

 
Lorbass
Beiträge: 2.235
Registriert am: 23.03.2009


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#12 von KaHaBe , 14.02.2018 23:00

Zitat von Charles im Beitrag #9
Hallo,

ich stimme Martin zu. Der Abbau dieser Anlage erinnert mich an die Versetzung der Felsentempel von Abu Simbel. Die Projektleitung damals lag bei dem deutschen Bauunternehmen Hochtief aus Essen. Vielleicht sollte der Enkel da einmal anrufen.

Aber schön, dass es jetzt reichlich und problemlos downloadbare Bilder gibt. Zumindest virtuell kann man sich so auch weiterhin an der Anlage erfreuen.


Moinsen,

die heilige Famiile aus Neuß (die mit Bundeskanzler und Kardinal) mag ja sowas hingekriegt haben mit der von der Wilhelm Werhahn OHG dominierten Hochtief AG. Aber heute Spanier (Hochtief) oder Österreicher (Konzernmütterchen STRABAG), ohne jemanden diesbezüglich zu diskreditieren, ich weiß nicht, ob die sowas wie Abu Simbel technologisch stemmen könnten...

Wobei ich gerne zugebe, dass meine in Siegen entstehende Anlage Schönblick die Zweite, obwohl teilbar und umzugfähig, dem Abriß anheimfiel. Einfach, weil die Platzverhältnisse in Dortmund andere sind.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich

 
KaHaBe
Beiträge: 2.500
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 14.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#13 von Ffm-Gleis , 15.02.2018 08:11

Guten Morgen in die Runde,

Leider verschwinden viele alte Anlagen oder werden von den Erben verhökert.
Letztendlich werden unsere eigenen Anlagen früher oder später das gleiche
Schicksal erleiden.

Der unvergessene Bernd Schmidt wird aber mit seinen Büchern - und damit auch seinen Anlagen -
auch in Zukunft präsent sein.

Ich ertappe mich auch immer wieder, wenn ich eines seiner Anlagenbücher aus dem Schrank ziehe.
Leider kann ich auch nicht annähern eine ähnliche Anlage selbst bauen, da fehlen mir die Fähigkeiten.
Aber seine Anlagen (-bilder) erfreuen mich immer wieder und lassen einen träumen.

Grüße in die Runde
Konrad


Märklin HO seit 1954 - bevorzugt Epoche I - III / und jedes Jahr kommt etwas dazu
Fahre analog (M-Gleis) und digital (C-Gleis)

Ffm-Gleis  
Ffm-Gleis
Beiträge: 162
Registriert am: 13.12.2017


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#14 von Nichtraucher , 15.02.2018 08:59

Moin,

wer baut seine Anlage schon mit Sicht auf sein Ableben oder einem Hausverkauf? Meine kann man auch nur lassen oder kaputt machen....ich hoffe dass mein Sohn sie erhält, mehr bleibt nicht.

Willy

 
Nichtraucher
Beiträge: 642
Registriert am: 24.08.2010


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#15 von Udo , 15.02.2018 09:12

Hallo,

natürlich kann man eine Anlage so bauen, dass sie nach seinem Tod abgebaut und an anderer Stelle wieder errichtet wird. Aber hier ist es so, dass die Anlage einen eisernen Untergrund hat und zersägt werden müsste. Zudem steht sie im Keller, also nicht im Dachgeschoss, wie Claus schreibt, und muss über eine gewendelte Kellertreppe nach oben gebracht werden.
Bernd Schmid hat in den frühen Anfängen sicherlich an ein solches Szenario gedacht, aber dann wurde die Anlage größer und größer, und letztendlich war es ihm mutmaßlich egal.

# Konrad: Jeder hat die Fähigkeit, so eine Anlage zu bauen. Stück für Stück. Nicht gleich so riesig, aber das wird schon. Und wie man so eine Anlage baut, zeigt uns Udo (WINKI) hier im Forum mit hunderten Bildern, Schritt für Schritt, leicht verständlich und als Anreiz zum Selbermachen. Also - Mut!

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.745
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#16 von telefonbahner , 15.02.2018 09:55

Hallo Udo,
ab einem gewissen Alter (bei jedem ist das natürlicherweise verschieden) sollte man bei seinen Zukunftsplänen in kürzeren Intervallen denken.
Es gibt da meiner Meinung nach beim Modellbau wie beim Modelle sammeln zwei Extreme:
Ich baue und sammle wie und was mir gefällt - Nach mir die Sinflut, die mein Zeug entrümpeln müssen sollen sich kümmern oder
Ich möchte beim Finale eine geordnete, überschaubare Hinterlassenschaft haben.
Nun liegts an jedem selbst was er draus macht.
Ich habe meine ganzen großartigen Pläne (wenn ich mal Rentner bin aber dann..) über Bord geworfen.
Nach längerer Überlegung was denn nun mit dem, für eine geplante Anlage, gesammeltem "Geraudel" werden soll hab ich nun angefangen dieses zu entsorgen.
Es fällt nicht leicht, aber wenns erst mal im Müllbeutel und dann im Container gelandet ist gehts schon.
Da ich keine Sammlermodelle von unschätzbarem Wert habe ist natürlich die Entsorgung einfach.
Ich hatte auch bei der "Beschaffung" nicht auf Wiederverkaufswerte geachtet, es war nur Spielzeug und Freizeitbeschäftigung.
Soviel von mir zum Thema

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 9.239
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#17 von KGBRUS , 15.02.2018 10:07

Hallo zusammen,

sind wir doch mal ehrlich, für eine solche Anlage findet sich kein Mensch. Gebaute Platten sind nicht das was der Käufer will. Zumindest ganz selten und dann zu einem Taschengeldkurs.
Man bekommt noch nicht mal den Wert des Materials wenn man es komplett verkaufen will. Für das Rollmaterial gibt es noch was, verbaute Gleise nimmt auch keiner. Und Häuser, da sieht es doch ganz bescheiden aus.
Diejenigen die sich für Modelleisenbahnen interessieren und den Platz haben, die haben schon eine. Für diejenigen, die den Platz nicht haben kommt die Anlage eh nicht in Frage. Also hilft nur eines, die Bahn an einen Verein zu verschenken. Oder Müll. so leid es einem tut.
ich habe meine Platte auch so konstruiert, das man Sie zerlegen und wo anders, relativ einfach, wieder aufbauen kann.
Wird das jemand machen? Ich denke eher nein. Zumindest ist durch die Konstruktion gewährleistet, das Sie in Einzelteilen durch das Treppenhaus geht, damit man den Container erreichen kann.

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 1.009
Registriert am: 24.07.2014


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#18 von Blech , 15.02.2018 10:23

Gerd -zu #16:
Du weißt es -ich bin 82.
Aber ich kaufe mir immer noch das, was mir gefällt.
An "später" denken, an die Erben oder was?
Es ist zu meiner Freude da und die habe ich noch immer!
Und dann:
Nach mir die Sintflut...

Sehen wir uns in Gaggenau -du hast zwei richtige Bier gut und Ede 0,3.
Badisches Bier! Keine "Puddingsuppe" (deine Worte) aus Dresden.
Bis dann!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.025
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#19 von boehmi59 , 15.02.2018 13:00

Hallo Leute,

Ihr packt da ein Thema an, dass mir quer im Magen liegt... Darum aber plane ich meine Anlage möglichst einfach. Auch um einen eventuellen Abtransport zu erleichtern, wenn ich mal nicht mehr bin... Dieser Gedanke ist schon komisch...

Wer weiß. Vielleicht bleibt es aber auch nur bei Lindental...

Wenn man nur noch an das Ableben denkt, dann macht das auch keinen Spaß. Ich denke, wenn die Nachkommen wissen, dass man Eisenbahn-Fan ist und eine Anlage im Keller oder sonst wo stehen hat, ist es kein Problem, diese zu dann entsorgen. Anders bei Loks und Wagen. Da findet sich immer irgendwer, der das kauft. Ich käme jetzt nicht unbedingt auf die Idee, rein vorbeugend ein Teil meiner Sachen zu entsorgen.

Vielleicht denke ich in 10 Jahren anders, wenn ich noch lebe. Aber heute auch wie Botho: Nach mir die Sintflut...

Man kann nicht alles planen. Und meinen Tod plane ich nicht. Ich habe in meinem Leben genug geplant... Oft zwangsweise... Jetzt erfreue ich mich an meinen Modellen.

In diesem Sinne
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.824
Registriert am: 08.04.2010


☻ Klappe zu ...

#20 von Charles , 15.02.2018 15:53

Hallo,

ideal wären fremokompatible Module, die eine gemeinsame Entsorgung von Anlage und Erbauer ermöglichen...

https://www.stahl-sarg.de/fileadmin/shop...s20-600px-o.jpg

Und aus der Frankfurter Rundschau :

"Die Größe einer Urne setzt Grenzen, die es bei der Bestattung in einem Sarg nicht gibt. Erst kürzlich hatte Kracheletz einen Mann mit seiner Lieblings-Lokomotive beerdigt. „Er war ein großer Modelleisenbahn-Fan und wollte sie unbedingt dabei haben.“


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.681
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: ☻ Klappe zu ...

#21 von Blech , 15.02.2018 16:00

Charles -du bist en Odeweller Scherzbold!
Awwer die Fasnacht is vorbei!
Un es geed hier um e ernsthaft Sach!
Oder gibts e Lewe mit de Eisebah nach dem Dod?
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.025
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#22 von dabbelju , 15.02.2018 16:15

Hallo Kollegen

Ja - der Thread driftet zu einem Thema für mulmige Gefühle. Das finde ich nicht überraschend beim Thema "...was wird aus der Anlage ...".

Wenn ich Botho anhöre und rechne die Jahre rückwärts, die er älter ist als ich ... Dann komme ich nicht so waahnsinnig weit zurück . Da schrieb man 2006; es gab es schon in H0 die T3 bzw. preußische BR 89 von Märklin; der Weltmeister VT 08 war Insider-Neuheit und liegt in meiner Sammlung; in der neuen Spur1 kam der blecherne Schienenzeppelin für Sammler. Und die D-Zugwagen in H0 kamen in 1:93 Länge. - Ich hatte in einem schönen Haus meine 5.00m lange H0-Anlage im Keller gerade erst
fertiggestellt, die war nicht transportabel.

Inzwischen ist die sorgfältig abgerissen - aber zum Wiederaufbau mit 4.00m Länge vorgesehen. In einer anderen Wohnung, andernorts. War vor 15 Jahren alles nicht so geplant. Mir gehts gut, schon 2004 hätten umm Haares Breite alle meine Signale auf Hp 0 gehen können (nicht nur Modellbahn-mäßig). Meine Lehre daraus: nicht zuviel rechnen; nicht wir stellen die Signale, die wirklich wichtig sind! Und es gibt keinen Fahrplan, auf den wir uns verlassen können.

Also freuen wir uns doch an dem, was wir heute haben. Diese Freude ist nicht davon abhängig, was später ist - sondern was jetzt ist. Ansonsten ist das wohl eher ein Thema "mit dem Pfarrer" als im Modellbahnforum, auch wenn es hier um "Altes" geht und wir selbst zumeist schon einen Tag älter sind.

Eigentlich ziemlich off-topic; aber es ging ja um die Anlage unseres Kollegen Bernd Schmid. - Viel Spaß, freuen wir uns erst mal auf Gaggenau!

Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.

 
dabbelju
Beiträge: 220
Registriert am: 16.01.2013


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#23 von Blech , 15.02.2018 16:29

Uli -passt schon.
Es handelt sich ja schließlich hier auch um eine alte Anlage.
Es ist richtig, was du schreibst -wir reden auch von der heutigen Modellbahn mit historischen Loks, Wagen und Zügen.
Wir reden aber weniger über Reproteile -da würde mir so manches einfallen...
Gerade zu diesen von Märklin gelieferten Reprostücken habe ich ein gespaltenes Verhältnis -nicht Fisch und nicht Fleisch.
Da denke ich nur an die "Storchbeinlok" (die in diesem Sinn gar keine ist) oder an den Schienenzeppelin...
Andererseits ist es mir schon klar -geht wohl gar nicht mit "richtigen" Repros:
Wir kommen da bestimmt nicht auf wirtschaftlich vertretbaren Stückzahlen bei den großen Anbietern.
Eigentlich schade -aber auch das muss uns klar sein: Wir sind nur eine nostalgische Minderheit.
Aber okay, zurück: Wie bekommt man die Schmid-Anlage aus dem Haus?
Stückweise, Haus für Haus -und so wird es kommen.
Schöne Restwoche!
Botho
Und wir können ja mal darüber in Gaggenau reden.

Blech  
Blech
Beiträge: 12.025
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 15.02.2018 | Top

RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#24 von telefonbahner , 15.02.2018 16:34

Hallo zusammen,
man könnte ja mal bei den "Profis" nachfragen die so etwas schon mehrfach durchgeführt haben.
Da fällt mit die LOXX-Land-Anlage ein die nun schon das zweite Mal auf Wanderschaft gegangen ist.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 9.239
Registriert am: 20.02.2010


RE: Bernd Schmid Anlage "Profi Tips"

#25 von KGBRUS , 16.02.2018 09:15

Hallo Zusammen,

natürlich gibt es immer Möglichkeiten, auch eine solche Anlage ab und wieder aufzubauen. Man muß halt nur jemanden haben der es auch machen (oder bezahlen) will

Gruß

Kay


Neue Anlage (Planung) (in Arbeit)

 
KGBRUS
Beiträge: 1.009
Registriert am: 24.07.2014


   

Märklin 3601U?
durchsichtige Haftreifen auf Plastikbasis, wie z B. bei der M. 3021 bis Anfang der 60ziger Jahre

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen