Bilder Upload

Lionel H0, GTEL Gasturbinenlok

#1 von adlerdampf , 19.12.2017 10:51

Hallo Leute,

dieses dicke Ding ist bei mir neu:






Die Lok ist weitestgehend aus Guß und hat ein entsprechendes Gewicht. Dieses liegt bei rund 2kg (!).
Der Tender hat neben der Klauenkupplung auch zwei einpolige Stecker mit Litzen dran. Hiermit wird die elektrische Verbindung zur Lokomotive hergestellt für die Tenderlampe. Die Lok läuft aber auch ohne Tender.
Wenn sie denn läuft. Und somit kommen wir zu einem nicht ganz trivialem Problem. Das (die) Getriebe der zweimotorigen Lok besteht(en) aus Kunststoffzahnrädern. Angetrieben werden in Summe vier Radsätze ohne Haftreifen. Gefahren ist die Lok bei mir noch nicht, denn es sind zwei der Zahnräder, welche auf die Antriebsachsen gepresst sind geplatzt. Obendrein sind an einem Zwischenzahnrad zwei Zähne ausgebrochen.
Um passende Ersatzteile zu beschaffen wird man vor eine fast unlösbare Aufgabe gestellt, denn rund 95% der bei Lionel angezeigten Ersatzteile sind nicht verfügbar, inklusive der Zahnräder.
Aber Tante Google wusste Rat und neue Zahnräder aus der Gegend um Hof sind auf dem Wege zu mir.
Das Öffnen der Lok ist recht einfach. Vier Schrauben auf der Unterseite der Lok sind alles. Diese sind an den Außenseiten zwischen den Drehgestellpaaren zu finden.
Die Soundkollektion ist äußerst umfangreich und macht ordendlich was her. Kein Wunder bei zwei Lautsprechern an Bord. Probehöhren kann man z.B. bei YouTube (Suchbegriff: "lionel ho gas turbine") oder bei ESU.
Sobald die Getriebe repariert sind werde ich berichten, insbesondere wie das mit der Zugkraft ist, so ohne Haftreifen.
Zur Geschichte der Gasturbinenloks findet man HIER interessantes.

Gruß Karsten


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.133
Registriert am: 10.03.2010

zuletzt bearbeitet 19.12.2017 | Top

RE: Lionel H0, GTEL Gasturbinenlok

#2 von gs800 , 19.12.2017 21:21

Hallo Karsten,

die Veranda-Turbine ist schon ein imposantes Trumm von Lok. In meiner US-Phase habe ich die auch gekauft, als die gerade von Lionel herauskam.
Das Thema mit den gesprungenen Plastikzahnrädern kommt mir auch sehr bekannt vor. Bei der Turbinenlok hatte ich das nicht, aber bei einigen Life-Like/Proto 2000 Loks kam das häufiger vor.
Leider bekommt man von diesen China-Loks kaum Ersatzteile.

Von Lionel gab es auch noch den Challenger, der mittlerweile bei MTH zu finden ist.
Der war auch ein tolles Teil.
Ich meine, die Veranda-Turbine wird jetzt auch von MTH vertrieben.

Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.056
Registriert am: 26.02.2012


RE: Lionel H0, GTEL Gasturbinenlok

#3 von adlerdampf , 20.12.2017 12:54

Hallo Leute, hallo Rei,

gestern habe ich die bestellten Ersatzzahnräder bekommen (Sonntagabend bestellt, Dienstag geliefert). Etwas Nacharbeit zwar notwendig, weil zum Einen die Bohrung zu klein war und zum Anderen die Zahnradstärke zu dick. Dies dauerte jedoch nicht wirklich lange. Genau passende Zahnräder gibt es auf die Schnelle nicht wirklich, schon garnicht als Originalersatzteil. Aber nun weiß ich ja, wo ich Zahnräder herbekomme.
Dann die Zahnräder eingesetzt und dann konnten endlich die Testfahrten beginnen.
Beim Zuschalten der Digitalzentrale startet auch gleich der Loksound (Dieselmotor). In diesem Zustand läuft die Lok recht behäbig, sodaß die Lok noch von einer 44er überholt werden kann.
Dieses ändert sich erst, wenn man die Soundfunktion "Turbine" zuschaltet. Dann wird die Lok richtig schnell. Was lernt man daraus, wenn nur Diesel, dann rangieren, mit Turbine fahren.
Nun muß ich mich mal durch die Anleitung hangeln und alle anderen Funktionen ausprobieren.
Auch kann ich nun sehr gut feststellen, wo ich an meiner Bahn noch die Gleislage korrigieren/nachbearbeiten sollte.

eine schöne Woche noch


Herzlich gegrüßt aus der heimlichen Bierhauptstadt Deutschlands, Kulmbach
Karsten


Fleischmann? Was sonst!

 
adlerdampf
Beiträge: 2.133
Registriert am: 10.03.2010


   

Bachmann Bastelkram

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen