Bilder Upload

RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#76 von Eisenbahn-Manufaktur , 26.12.2017 17:02

Hallo Georg, ich denke, gleich im neuen Jahr geht es weiter.....

Als erstes werden wir uns das Fahrwerk vornehmen.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#77 von geopiri , 29.12.2017 20:18

Hallo Forum,

mich laust der Affe.... schaut mal her, gestern abend eingestellt.....

https://www.ebay.de/itm/5539-Neuwertige-...353.m1438.l2649

....da muss ich schwer überlegen ob......?

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#78 von spurnullo , 29.12.2017 22:38

Georg,
was musst du da überlegen? Ob du deine Hobbykasse komplett plündern sollst? Ne, viel einfacher doch, nämlich ob du deine HR so lackierst....? ;-)
Schönen Abend und alles Gute zum Jahreswechsel wünscht
spurnullo

 
spurnullo
Beiträge: 344
Registriert am: 21.06.2012


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#79 von Udo , 29.12.2017 23:27

Hallo, Georg,

jetzt sei mal vernünftig. Was glaubst du denn, wie deine HR 66 zum Schluß aussehen wird ? Mindestens so gut wie von Märklin ausgeliefert.

Schau dir mal an, wie meine PLM vorher und nachher aussah.

schwarz rot gold - Umbau einer PLM-Lok von Märklin

Und noch toller der Schrottklumpen, den Felix seinerzeit vorgestellt hat.

Restaurierung einer H64/13020 PLM Edit: FERTIG!! (3)

Also, nicht die Flinte ins Korn werfen, sondern die Arbeit erledigen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.643
Registriert am: 10.02.2014


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#80 von Eisenbahn-Manufaktur , 30.12.2017 09:24

Hallo Georg, ändere doch mal die Überschrift. Es ist eine HR70/12920, und keine HR66/12920.

Eine grüne Lackierung paßt nicht zu Deiner HR. Du hast eine Endsieglok, mit großen Windleitblechen und Aluminium-Teilen. Baujahr ca. 1940. Die gab es nur in schwarz.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 30.12.2017 | Top

RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#81 von geopiri , 30.12.2017 09:54

Klaus,

Bingo...genau das wollte ich wissen, danke,

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#82 von geopiri , 30.12.2017 10:39

....und auf der Selen- Scheibe steht ...1.12.36....
bezieht sich hier natürlich auf die Herstellung der Selen- Scheiben,

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#83 von Udo , 30.12.2017 12:16

Hallo, Georg,

im Hinblick auf den kommenden Endsieg hat Märklin Ersatzteile schon auf Vorrat gebaut.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.643
Registriert am: 10.02.2014


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#84 von geopiri , 30.12.2017 12:45

Hallo Udo,

die zwei Beiträge der PLM habe ich mir angeschaut und finde diese beiden klasse, danke.

Man bekommt Ersatzteile, stimmt, irgendwas geht immer....

...und jetzt, bitte, wünsche ich euch einen friedlichen Jahreswechsel und für das Jahr 2018 allseits gute Zusammenarbeit im Forum...

wie sagt der Kölner.. et hätt noch immer joht jejange..

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#85 von geopiri , 05.01.2018 21:42

Hallo Forum,

Klaus hatte angekündigt dass es im neuen Jahr gleich weitergeht und so habe ich heute den Motor eingepackt und bin zu ihm gefahren.

Zuerst war es ja beruhigend, dass der Motor überhaupt lief, wenn auch etwas langsamer als ich erwartete.

Beim Zerlegen des Motors zeigten sich nun einige gravierende Mängel... die Enden der Stator- Wicklungen waren nur provisorisch und unfachmännisch verlötet, der Kollektor hatte tiefe Rillen, die Bohröffnungen in der Platine für die Achsen waren ausgeleiert, die Achsen mussten nachbearbeitet werden weil der Radabstand nicht exakt war und ein Gewinde an der Achse musste neu gedreht werden. Ausserdem wurden die vorhandenen Selen- Scheiben durch Dioden ersetzt...

Der Motor ist schnell zerlegt, 80 Jahre altes Öl und Schmutz kam zum Vorschein...



Die Spule musste vorsichtig behandelt werden, alter Dreck und Wachs entfernt...



die vorhandenen Kabelummantelungen abgezogen, die Enden der Wicklungen neu und korrekt verlötet und anschliessend neue Kabelummantelungen aufgeschoben, perfekt...



die Spule hat Klaus sofort eingebaut....



in der Zwischenzeit habe ich alle restlichen Teile, ausser dem Anker, mit Benzin gründlich saubergewaschen....



die Rillen im Kollektor waren zu tief, Klaus entschied sich dafür den Kollektor abzunehmen, also abgelötet und mit einer Feile vorsichtig die Flächen gerade gefeilt, dauerte etwa eine halbe Stunde, anschliessend den Kollektor wieder angelötet und auf der Drehbank poliert, ebenfalls perfekt....



die Räder sind jetzt so ziemlich sauber, aber sie mussten aufwendig bearbeitet werden, besonders die Achsen, alle Vierkantungen waren gestaucht und mussten solange angefeilt werden bis die Räder exakt angepasst werden konnten, zwei Achsen mussten gerade gerichtet werden damit die Zahnräder perfekt zusammenpassten....



ein Achsgewinde war ausgeleiert, so dass die Mutter nicht wieder aufgeschraubt werden konnte, hier hat Klaus ein neues Gewinde gedreht, auf 3mm, eine neue Mutter passte von der Grösse hervorragend zu den anderen Muttern...



das Zusammenbauen hat länger gedauert wie erwartet, die Bohröffnungen für die Achsen mussten verkleinert werden weil zu viel Spiel, also wurden die nach innen liegenden Wulste der Öffnungen etwas zusammen gequetscht, das hat Klaus mit einen kleinen Messingkegel beigehämmert, anschliessend wiederum mit der Reibahle die Öffnungen perfekt auf die Achsen bearbeitet, die Räder konnten schliesslich eingesetzt werden, aber auch hier das Spiel mit den Unterlegscheiben, solange umgesteckt bis endlich alles fertig war....



die ganze Arbeit mit dem Motor hat fast sieben Stunden gedauert, und es ist bei jedem Zusammenbauen eines Teils solange ein- und ausgebaut worden bis es absolut perfekt in seiner endgültigen Position war.
und wenn Klaus abschliessend erwähnt, dass der Motor jetzt perfekt arbeitet, tja.....Bewunderung.

der Motor läuft einwandfrei und es ist ein Genuss diesen zu hören, was soll ich dazu sagen.... ich werde mich dafür bedanken, das kommt auf alle Fälle....

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#86 von Minormanie , 06.01.2018 06:56

Hallo Georg,

daß deine Lady einiges mitgemacht hat dachte ich mir schon.
Ich hatte die gleichen Spuren am Speisewagen.
Dach aufgebohrt, unsaubere Lötstellen die Brandspuren am Dach hinterließen, Dreck aus längst vergangenen Zeiten und verbogene Achsen.
Für meine Sofa-Werkstatt und meine Fähigkeiten genau das Richtige.

Du und Klaus macht das sehr profesionell.
Schön, daß so viele Teile erhalten werden.
Wäre ich etwas jünger und ungebundener, wurde ich Klaus glatt eine Bewerbung zur Lehre schreiben.
Und ähnlich freudig wie Du Lokräder mit Benzin waschen.

Weiterhin gutes Gelingen und viele Grüße,

Stefan

 
Minormanie
Beiträge: 266
Registriert am: 12.10.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#87 von geopiri , 16.01.2018 23:22

Hallo Forum,

die Windleitbleche mache ich jetzt selbst und habe schon das linke fertig, es muss nur noch unten angelötet werden....



eine R66/12910 habe ich preisgünstig bekommen, der Lack ist sehr schlecht, diese werde ich entlacken und neu lackieren, es wird mein Versuchsobjekt für die Lady....



mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#88 von Eisenbahn-Manufaktur , 17.01.2018 08:45

Georg, bitte nicht die Windleitbleche anlöten, wir müssen noch dahinter was machen! Außerdem sitzen sie zu hoch, weil der Ausschnitt nicht stimmt!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.02.2018 | Top

RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#89 von gote , 17.01.2018 10:49

Hallo Georg
Also mir gefällt dieses Windleitblech nicht, das gibt es neu bei Steuer zu kaufen.
Hier die Anschrift:
Roland Steuer
Brückenstr. 8
09 353 Oberlungwitz
Tel. 03723 700 052
Daran würde ich jetzt nicht sparen.
Außerdem wie Klaus schon sagt ist das selbstgebaute zu hoch.
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.813
Registriert am: 23.06.2012


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#90 von Eisenbahn-Manufaktur , 17.01.2018 10:52

Zitat von gote im Beitrag #89
Hallo Georg
Also mir gefällt dieses Windleitblech nicht, das gibt es neu bei Steuer zu kaufen.
Hier die Anschrift:
Roland Steuer
Brückenstr. 8
09 353 Oberlungwitz
Tel. 03723 700 052
Daran würde ich jetzt nicht sparen.
Außerdem wie Klaus schon sagt ist das selbstgebaute zu hoch.
Gruß
Frank


Die neuen Windleit-Bleche sind bereits auf dem Post-Weg von Ritter hierher. Heute morgen telefonisch erfahren.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.01.2018 | Top

RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#91 von geopiri , 17.01.2018 11:13

Hallo Frank,

immerhin ist es meine allererste Lötarbeit...

es ist zu hoch, das war klar, da kämen noch 5mm runter, also Oberkante Blech ca. 2-3mm über Galeriestange, mittlerweile aber sind die richtigen Bleche endlich unterwegs...

Adressen sind wichtig, danke für den Tipp,

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#92 von Eisenbahn-Manufaktur , 17.01.2018 11:22

Zitat von geopiri im Beitrag #91
Hallo Frank,

immerhin ist es meine allererste Lötarbeit...

es ist zu hoch, das war klar, da kämen noch 5mm runter, also Oberkante Blech ca. 2-3mm über Galeriestange, mittlerweile aber sind die richtigen Bleche endlich unterwegs...

Adressen sind wichtig, danke für den Tipp,

mit Grüssen Georg



Hallo Georg, die Papp-Schablone für Deine Windleit-Bleche habe ich eben geschnitten. Der Gewindestift für den Vorwärmer ist auch schon fertig.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 17.01.2018 | Top

RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#93 von geopiri , 17.01.2018 12:26

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #92


Hallo Georg, die Papp-Schablone für Deine Windleit-Bleche habe ich eben geschnitten. Der Gewindestift für den Vorwärmer ist auch schon fertig.


suuuper, danke
Gruss Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#94 von gote , 18.01.2018 10:25

Hallo Georg
Es mir nicht darum Dich an zu meckern, es geht darum das Du keine Teile herstellen mußt die
es in sehr guter Qualität zu kaufen gibt.
Dir macht das Bauen ja offensichtlich großen Spaß, da wird es in Zukunft bei anderen Objekten
bestimmt genügend Teile anzufertigen geben.
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.813
Registriert am: 23.06.2012


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#95 von geopiri , 19.01.2018 19:39

Hallo Frank,

ich weiss wohl schon wie deine Antworten einzuschätzen sind, und du hast es auch erkannt, dass ich einen unglaublichen Spass entwickle Teile zu bauen, auch wenn sie nicht einsetzbar sind, es sind vielleicht Vorboten auf das was noch kommen will, kanns kaum abwarten, und doch muss ich dazulernen.....

Hallo Forum,

der zweite Termin bei Klaus war heute, diesmal musste das Lok- Gehäuse sowie Tender aufwendig instandgesetzt werden, zwar schien es so, dass alles in einem guten Zustand war, dem war leider nicht so, die Lok wurde sehr stark bespielt, vor allem hat sie unter Unfällen gelitten, vieles musste gerichtet werden, gerade gebogen und neu verlötet, der Vorwärmer ist aber jetzt eingebaut sowie die ersten vier Galeriestangenhalter und die Windkeitbleche hat Klaus auf eine sehr interessante Weise aufgelötet, alles habe ich genau beobachtet, alles ist wertvoll an Infos, alles kann ich sehr gut gebrauchen, sollte ich später ähnliches aufbauen, eine Lehrstunde der ersten Klasse....





Heutiger Arbeitsaufwand sieben Stunden, und die Lady ist und wird eine wunderbare Lok.... an Klaus nochmals ein herzliches Dankeschön....

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 597
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#96 von joha30 , 19.01.2018 20:31

Zieht ihr den Schornstein noch etwas raus?


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2013


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#97 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.01.2018 22:03

Zitat von joha30 im Beitrag #96
Zieht ihr den Schornstein noch etwas raus?



Hallo JoHa, das war anfangs auch mein Vorschlag, aber der ist riskant: der Kamin besteht bei dieser späten VK-HR aus Zinkdruckguß (nicht aus Blei), und der könnte beim Rausziehen bröseln. Georg hat dann entschieden, es so zu lassen.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.379
Registriert am: 11.02.2012


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#98 von joha30 , 19.01.2018 22:14

Bei einer Neulackierung wird man sich immer ärgern. Jeder sieht das. Kann man nicht von innen drücken? Oder den Kamin gezielt von innen demontieren (Vernietung abschleifen?) und danach verdeckt wieder montieren. Ist doch ohnehin ein Restaurierungsobjekt und soll auf neu gemacht werden.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2013


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#99 von gote , 19.01.2018 22:38

Hallo Georg
Mit Klaus als Lehrmeister bist Du bestens bedient.
Immer schön aufpassen sonst mußt Du nachsitzen.
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.813
Registriert am: 23.06.2012


RE: HR 70/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#100 von gote , 19.01.2018 22:42

Hallo Klaus, Hallo Georg
Joha hat nicht unrecht, lasst Euch die Sache mit dem Kamin nochmals durch den Kopf gehen.
Ihr habt Euch bis jetzt so viel und so tolle Arbeit gemacht diese Macke wird man ewig sehen.
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.813
Registriert am: 23.06.2012


   

So sieht die Lady HR 70 12920 aus wenn sie fährt ;-)
Holzladung für Märklin Wagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen