Bilder Upload

RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#26 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.12.2017 12:27

Zitat von geopiri im Beitrag #24


....die HR muss auch nicht rundum perfekt sein, sie ist immerhin fast 80 Jahre alt, gut sollten die Laufeigenschaften sein,

ich überlege noch folgendes... anstatt der gemalten Kesselringe würde ich feine vernickelte Federringe einspannen, ca. 1 - 1,5 mm breit, die von selbst durch die Federwirkung halten, ähnlich der Fahrradklammer für die Hose, dann auf die rote waagerechte Bemalung an dem Gestell verzichten, schwarz belassen, und auch auf die Goldverzierungen, Fensterumrandungen und Tenderkanten, verzichten, aber die Pufferbohlen in rot und die Goldbeschriftungen natürlich aufdrucken, wäre so mein Geschmack.... ich weiss, es ist nicht original, aber mein Nachfolger kann das alles vervollständigen wenn er denn mal will....

Es sind nur Überlegungen, die ich aber schon als einzigartig und besonders finde, vielleicht wirkt sie etwas einfacher dadurch, aber ihren majestätischen Ausdruck würde sie dadurch niemals verlieren....

mit Grüssen Georg




... ich weiß nicht.....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.386
Registriert am: 11.02.2012


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#27 von ElwoodJayBlues , 19.12.2017 12:37

Ich rate Dir auch: Halt Dich bei der Lackierung ans Original... alles andere wird unstimmig bleiben und wie ein Provisorium wirken, vor allem in Kombination mit anderen Loks.


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#28 von geopiri , 19.12.2017 12:47

ihr habt recht....
es bleibt dabei, wie mit Klaus besprochen, sie wird klasse,
Danke und mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#29 von ElwoodJayBlues , 19.12.2017 14:25

Georg, die Schieberschubstange (ja, die heißt wirklich so) kannst Du Dir doch aus einem Stück Alu prima selbst machen.
Das ist eine ganz einfache Form, Muster hast Du ja.
Halbe Stunde, dann ist das Ding fertig.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011

zuletzt bearbeitet 19.12.2017 | Top

RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#30 von weichenschmierer , 19.12.2017 15:17

Grüßt Euch Ihr Blechler !

Als auch ich bin ein absolter Fan der Märklin Modellwagenzeit und somit auch der HR.

Aber noch gibt das Budget eine in Spur 1 nicht her, steht aber auf der Wunschliste.

Übrigens Georg und Felix. An der Steuerung rechts fehlt nicht nur die Schieberschubstange,

sondern wohl auch die Schwinge, die Aufhängung selbiger und die Schwingenstange.

Oder habe ich da was übersehen ?

Die Voreilhebel auf beiden Seiten sollten auch gerichtet werden.

Aber auch hier gilt das von Felox gesagte, einfache Teile, die man sich gut selber machen kann !

Schorsch, hier noch ein Tipp , woher Felix und ich diese Fachvokabeln uns holen.

(oder es sowieso wissen ).

Es handelt sich um die offizielle Bezeichnug von Steuerungsteilen nach LON

(Loknormen) http://dlok.dgeg.de/115.htm

Weiterhin viel Erfolg bei der H.U. Deiner 01 ! Bin mal gespannt was Ihr draus macht.

Liebe Grüße
Wolfgang

 
weichenschmierer
Beiträge: 627
Registriert am: 11.01.2008

zuletzt bearbeitet 19.12.2017 | Top

RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#31 von ElwoodJayBlues , 19.12.2017 15:29

Zitat von weichenschmierer im Beitrag #30
Grüßt Euch Ihr Blechler !
An der Steuerung rechts fehlt nicht nur die Schieberschubstange,

sondern wohl auch die Schwinge, die Aufhängung selbiger und die Schwingenstange.

Oder habe ich da was übersehen ?



Liebe Grüße
Wolfgang


Nein, hast Du nicht...
Ich hab das zwar alles registriert, aber dann nicht in meinen Post geschrieben...


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#32 von Skimble , 19.12.2017 15:31

Habt Ihr schon mal bei

modeltrainparts.nl

geschaut? Da hab ich oft gute Ersatzteile bekommen.

Viele Grüße

Holger

 
Skimble
Beiträge: 1.098
Registriert am: 15.12.2009


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#33 von geopiri , 19.12.2017 15:46

Hallo Holger,

das ist schon mal 100 Öre billiger als bei TTN Frankfurt.....

http://www.modeltrainparts.nl/site_de/index.html

wir kommen der Sache etwas näher, mal sehen was Klaus dazu sagt....
doch ich habe Zeit, das kann auch im nexten Jahr kommen, der Kofferraummarkt ruft zu eventuellen Schnäppchen und vielleicht fahren wir dorthin, wäre cool und interessant....

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#34 von geopiri , 19.12.2017 16:02

Hallo Wolfgang,

Respekt und ein dreifaches Hoch an diejenigen, die diese Schubschiebestangenbezeichnungen im Kopp haben, das Wissen einen Unwissenden zu übermitteln wird schwierig sein, habe mir die Legende angeschaut.....heiliger Bimbam, das ist vorerst nix für mich, immer langsam...
aber....brauchst du Architektur, dann kannst du kommen, brauche ich Hilfe bei einer HR wende ich mich an dich, ich gebe gern und freu mich über Hilfen...

einen Gruss mit Blümchen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#35 von weichenschmierer , 19.12.2017 16:49

Hallo !

Danke für die Blumen, aber wie bei allem im Leben, wird bekanntlich

nix so heiß gegessen wie es gekocht wird !

Aber es ist schön wenn Felix hier im absoluten Hobbybereich sehr präzise und treffend die Steuerungteile

einer Dampflok benennen kann. Das ist nicht selbstverständlich, aber praktisch, weil man genau weiß wovon man redet.

Es wäre einfach schön, wenn die Modellbahnfirmen in ihren Ersatzteillisten auch die gängige Bezeichnungen der großen Bahn

auch für ihre Bauteile verwenden würden (was sie leider überhaupt nicht tun). Gerade auch telefonisch wäre das sehr sehr praktisch,

was man da allerdings liest ist meist nur diletantischer Mumpitz......

Ich mußte diese ganzen Teilebezeichnungen , im Rahmen einer Heizerausbildung bei einer Museumsbahn lernen......(Dampflok).

Bei Elektro und Diesel ist es dann schon mehr Beruf.

Gruß

Wolfgang

 
weichenschmierer
Beiträge: 627
Registriert am: 11.01.2008

zuletzt bearbeitet 19.12.2017 | Top

RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#36 von geopiri , 19.12.2017 20:09

Hallo Wolfgang,

das stimmt, in der Regel, wenn was fehlt, macht man sich schlau oder es wird einem erklärt was fehlt, bei Ritter z.B. sind die Ersatzteile via Foto gut zu erkennen, am Telefon kann man noch präziser fragen und die Antwort kommt freundlich herüber, bis jetzt keine Probleme....

Hallo Forum,

Klaus macht ein Nitrobad für Holger´s Lok, ich bereite auch ein Bad vor, muss nur noch die Bütt besorgen, dann kommt die Lady hinein.....



bin gespannt, mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#37 von geopiri , 19.12.2017 22:13

Mensch Felix,

das ist die Idee, die Schieberschubstange selber zu machen, wo bekomme ich die Alu- Leisten her....?
Das wäre machbar, und dieses L- förmige Teil oben kann man doch auch machen....

Beschäftigungstherapie zwischen den Feiertagen....

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#38 von geopiri , 19.12.2017 22:18


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#39 von pvmann , 19.12.2017 22:22

Zitat von Skimble im Beitrag #32
Habt Ihr schon mal bei
modeltrainparts.nl
geschaut? Da hab ich oft gute Ersatzteile bekommen.



Hallo zusammen,

vielleicht war nur ich der einzige der dort Pech gehabt hatte, aber ich empfehle dort vorsichtig zu sein, da am Ende billig kann auch teurer werden. Ich habe mal die folgende Teile bestellt:

Ein Set Galeriestangen mit Muttern. Die Teile in den oberen zwei Reihen funktionierten wie erwartet aber in den unteren zwei Reihen waren die Gewinde so schlecht, daß die Muttern sich gar nicht drehen ließen.


Der totale Fehlschlag war das Vorläuferset. Das und so wurde es geliefert.


Der Teil war einfach unbrauchbar krumm. Der rote Pfeil zeigt den Abstand des vierten Rades auf einer glatten Ebene.


Diese Fotoserie habe ich damals dem "Herrn" Janssen gemacht und bat ihn um die Teile zurückzunehmen, aber er verweigerte das kategorisch...

Gruß, Sandor

 
pvmann
Beiträge: 231
Registriert am: 12.11.2013


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#40 von geopiri , 19.12.2017 22:31

Hallo Sandor,

vielen Dank, das reicht....
habe schon nach dem Gestänge geliebäugelt, wenn dem mal so ist, dann warte ich lieber noch was...

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#41 von Skimble , 19.12.2017 23:01

Hallo Sandor,

ich habe da für eine ziemlich "gerupfte" grüne E66 einen kompletten Vorläufer bestellt.
Das gelieferte Teil passte sofort. Auch Gestänge und Räder für R890, 900, 910 habe ich dort bekommen.
Bisher alles passend und von guter Qualität.
Ich habe Mathieu sogar mal 2 Uhrwerksmotoren zugeschickt und neu "befedert" bekommen.
Bisher alles gut.

Viele Grüße

Holger

 
Skimble
Beiträge: 1.098
Registriert am: 15.12.2009


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#42 von pvmann , 19.12.2017 23:21

Hallo Holger,

ich habe an Deinen guten Erfahrungen gar nicht gezweifelt. Leider war das meine Erfahrung und wie gesagt mag das sein sogar ausnahmsweise. Bis ich seine Sendung öffnete ging auch alles OK mit guter Kommunikation. Das passierte mir vor 2 Jahren. Was mich völlig überraschte war die kategorische Verweigerung einer Rücknahme.

Viele Grüße!
Sandor

 
pvmann
Beiträge: 231
Registriert am: 12.11.2013


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#43 von weichenschmierer , 20.12.2017 03:32

Hallo Georg !

Falls Du bei der Abbeizerei mit Nitro nicht den Erfolg hast, wie Du erhoffst.

Noch einen Tipp von mir :

Ich beize schon seit Jahr und Tag alte Tinplatesachen mit Ätznatron (Natronlauge ab) !

Erhältlich im Malerbedarf als Pastillen zum Ansatz von Anlauger. ( aber auch Abflußfrei ist nix anderes )

Da stinkt nicht, ist nicht Feuergefährlich und vor allem sehr gründlich und einfach.

Aber die Lauge ist natürlich auch alles andere als harmlos !! Also Schutzbrille, Schutzkleidung und

geeignete Schutzhandschuhe sind obligatorisch. Und wegen der Dämpfe (wie bei Nitro auch) outdoor !!

Es geht auch sehr schnell und gründlich. Je nach Stärke der Lösung ist nach ein paar

Minuten alles unten . Die Farbe zersetzt sich zu einem Schleim, den Du unter fließendem Wasser

mit Pinsel abwäscht und alles !!! ist silber blank (Weisblech, oder Stahl rostig.(wo eben das Zinn über die Jahre schon weg ist)

Aber man sollte die abzubeizenden Teile nicht länger der Lauge aussetzten, da nach der Farbe das Zinn angegriffen wird !

Und das muß ja nicht sein.

Wenn Du da den Dreh raus hast, schlägt es Nitro oder Aceton um Längen, geht aber nur bei den alten Tinplate Sachen,

in H0 nehme ich auch lieber Nitro/Aceton. Und ganz wichtig niemals Alu ! Das löst sich auf !

Nach dem Abbeizen gründlich abspülen (ruhig mit Pril) und mit dem Fön trocken pusten .

Habe zwar bis jetzt noch keine Lok restauriert, aber mehr als dreißig Spur 1 Wagen.....

viele Grüße

Wolfgang

 
weichenschmierer
Beiträge: 627
Registriert am: 11.01.2008


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#44 von geopiri , 20.12.2017 09:22

Hallo Wolfgang,

danke für deine Ratschläge, das wird gut, und wenn ich monatelang daran arbeite, solche Dinge lassen mich dann nicht mehr los...

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#45 von geopiri , 20.12.2017 20:18

Hallo Forum,

im Keller dümpelt das Gehäuse im Nitro- Bad und braucht etwa einen Tag bis man den alten Anstrich und den Originallack entfernen kann....



im oberen Geschoss, in meinem alten Kinderzimmer, habe ich meine kleine Werkstatt eingerichtet, hier die am meisten benutzte Ecke, da ist alles was ich brauche, Ersatzteile habe ich in kleine Zigarrenkisten verstaut und meine Schraubensammlung ist ungefähr ein hundertsel dem von Klaus, aber ich kriege schon einiges hin, sonst bin ich mit dem Rad in 15 Minuten im Baumarkt....



die andere Seite ist noch Reserve, die Drehbank ist gut, aber ich kann noch nicht richtig damit umgehen weil ich mich damit nicht befast habe, kommt in absehbarer Zeit....



ich habe schon einige Kleinteile entlackt, es geht etwas schneller mit Aceton, diese Teile haben mich bis jetzt etwa fünf Stunden gekostet, was natürlich mit Herz und Spass gemacht wurde....



der Führerstandsboden ist sozusagen mein Lieblingsteil, jede Ecke und Kante kenne ich an dem Teil, es ist ein Unikum für mich und ich würde es mittlerweile unter hunderten wiedererkennen, dann freue ich mich um so mehr, wenn ein hauchdünner grauer Anstrich die Ecken und Kanten gut zur Geltung bringt....



ein Tenderdrehgestell ist fast fertig, die Achslagerblenden werden noch abmontiert, den sie sollen auch so vernickelt bleiben.....



und der Sanddom hat leider zwei hauchdünne Risse, vermutlich hat jemand die Schraube zu fest hineingedreht, das erklärt vielleicht auch den Abdruck der Schraube an der Spule....



die notwendigen Ersatzteile sind schon unterwegs, leider sind die vorhandenen nicht mehr brauchbar, am liebsten hätte ich eine komplett originale HR, aber sie wird schon, das einzige, was mir noch ein bisschen Kummer bereitet sind die Gestänge, ich glaube, es hilft nix wenn ich Notlösungen einsetze, da ist eine wunderbare Lok, aber das Gestänge ist eine Not, dann warte ich, vielleicht ein paar Monate, dann ist etwas Geld da für ein komplett neues....

mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#46 von joha30 , 20.12.2017 21:36

@ Modeltrainparts: Auch ich hatte schlechte Erfahrungen. Gekauft einen sehr gut erhaltenen Rungenwagen, erhalten einen deutlich gebrauchten Rungenwagen, die Steckrungen waren übliche Replikate. Ein irrer Aufstand ohne Einsehen. Der gute Wagen wurde dann noch mindestens zwei Mal verkauft. Das kann man ja über die Jahre alles gut beobachten. Ebaybilder werden bevorzugt schummrig und wackelig eingestellt, man kennt die Tricks.

@ Georg: Aluteile machen sich ja nun wahrlich gut im Nachbau. Feilen, polieren. OK, ich gebe zu dass ich da mal ein Musterknabe war, im Feilen, lange her. Aber ich kann nur Mut machen. Gerade Kanten kannst Du über eine angelegte Schiene feilen, immer sachte, immer mit nachmessen. Lieber zu wenig ab als zu viel. Die Werkstatt lässt hoffen. Vor allem der Platz und die Ordnung. Halte das durch!
Sanddom: das sind sicher Altersrisse. Von hinten verlöten und vorher die Form herausdrücken. Verschleifen, sieht man nicht.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2013

zuletzt bearbeitet 20.12.2017 | Top

RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#47 von ElwoodJayBlues , 20.12.2017 21:43

Die Risse in den dünnen Messingteilen sind normal, das habe ich schon of gesehen.

Ganz einfach von hinten verlöten, verschleifen, Feierabend. Sieht nach dem Lackieren kein Mensch mehr.

Die Nachbausanddome unterscheiden sich nämlich ziemlich von den originalen, das sieht man leider sofort.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#48 von Eisenbahn-Manufaktur , 20.12.2017 21:57

Zitat von geopiri im Beitrag #45
Hallo Forum,

.......

ein Tenderdrehgestell ist fast fertig, die Achslagerblenden werden noch abmontiert, den sie sollen auch so vernickelt bleiben.....

......
mit Grüssen Georg




Hallo Georg, die Achslagerblenden sind nicht vernickelt, es ist das Weißblech, was da so glänzt. Willst Du die wirklich blank lassen? Wenn nicht, lass sie dran.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.386
Registriert am: 11.02.2012


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#49 von ElwoodJayBlues , 20.12.2017 22:03

Georg, laß Dir ans Herz legen... mach keine Farbexperimente mit der HR. Das passt nicht.


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: HR 66/12920.....die Lady wird instandgesetzt

#50 von geopiri , 20.12.2017 22:03

ah, in deinem Beitrag #5 sind diese auf den Fotos auch schwarz, dann lasse ich sie dran....
mit Grüssen Georg


alte Schuco Micro Racer
Schuco Nutz Micro Racer 1048 BMW 503
Spur 0 und altes Blechzubehör
Majorette Sonic Micro Flashers

 
geopiri
Beiträge: 598
Registriert am: 16.08.2016


   

So sieht die Lady HR 70 12920 aus wenn sie fährt ;-)
Holzladung für Märklin Wagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen