Bilder Upload

Fensterscheiben für den Märklin Lokschuppen

#1 von noppes , 11.12.2017 10:25

Hallo zusammen,

die alten Märklin Blechlokschuppen haben ausgestanzte Fenster ohne Glas. Abhilfe kann hier ein wenig Folie von einer nicht mehr benötigten Präsentationsmappe schaffen.

Ich habe hieraus kleine Rechtecke (75 x 50 mm) zurechtgeschnitten und diese mit dem Hin- und Wegkleber der Fa. Noch von Innen vor die Fenster geklebt. Den Kleber nehme ich, damit ich sie ggfs. wieder rüchstandsfrei entfernen kann.
Die Scheiben sind matt (ähnlich den Celon Einsätzen bei Loks + Wagen) und lassen Beleuchtung recht schön durchscheinen ohne das man direkt die Glühlampen sieht. Man sieht auch die Loks noch schemenhaft, was ich persönlich recht stimmungsvoll finde.











Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.639
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fensterscheiben für den Märklin Lokschuppen

#2 von Eisenbahn-Manufaktur , 11.12.2017 10:53

Hallo Norbert,

noch "rückstandsfreier" hättest Du die Fensterscheiben mittels kleinen Neodym-Magneten befestigen können. Ich habe hier welche, die sind zylindrisch, 3x3 mm und haften wie die Pest...... In jede Ecke der Scheiben einen davon, und die Scheiben sitzen bombenfest.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.459
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.12.2017 | Top

RE: Fensterscheiben für den Märklin Lokschuppen

#3 von noppes , 11.12.2017 12:03

Moin Klaus,

stimmt! Auf die Idee bin ich nicht gekommen!! Wobei ich mit dem Kleber nur beste Erfahrungen gemacht habe. Auch bei der Befestigung von Ladegut auf Wagons geht er nachher rückstandsfrei wieder ab.

Ich hab hier noch zwei Bilder mit eingeschalteter Beleuchtung.....mir gefällt es so






Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.639
Registriert am: 24.09.2011


RE: Fensterscheiben für den Märklin Lokschuppen

#4 von Eils Wolfgang Kaeppel , 11.12.2017 15:05

Hallo
Die zweite Lösung:
Bei meinem Lokschuppen habe ich die Scheiben mit Tesa befestigt. das kann mann auch gut wider abmachen,

Schöne grüße aus dem Taunus

Eils Wolfgang



Eils Wolfgang Kaeppel  
Eils Wolfgang Kaeppel
Beiträge: 576
Registriert am: 27.10.2013


RE: Fensterscheiben für den Märklin Lokschuppen

#5 von Eisenbahn-Manufaktur , 11.12.2017 16:10

Zitat von Eils Wolfgang Kaeppel im Beitrag #4
Hallo
Die zweite Lösung:
Bei meinem Lokschuppen habe ich die Scheiben mit Tesa befestigt. das kann mann auch gut wider abmachen,

Schöne grüße aus dem Taunus

Eils Wolfgang



...Tesa fängt irgendwann an, zu schmieren, und der klebrige Rest, der dann beim Abziehen haften bleibt, geht nur mit einem Lösungsmittel (Benzin) runter.....

Also nicht zu empfehlen!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.459
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 11.12.2017 | Top

   

Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger
Märklin Drehscheibe 410 BG

Xobor Ein eigenes Forum erstellen