Bilder Upload

Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#1 von rapido200 , 23.11.2017 22:43

Es steht zwar nicht „rapido“ drauf. Aber historisch ist sie trotzdem. Die Anlage stand bis zuletzt etwas ruiniert bei Arnold in Mühlhausen/Opf., danach 15 Jahre auf einem Dachboden. Der Staub hatte ihr einen eigentümlichen Charme verliehen. Sie war schnell restauriert, da ich alle nötigen Ersatzteile noch hatte. Im Advent soll sie ins Schaufenster unseres Dorfladens. Sie wird natürlich fahren.
Die Platte misst 40 * 60 cm. Der Bogenradius beträgt Dank der Gleiseinbettung (Art-Nr 6071) 14 cm.




Wie man sieht, wurde für eine Reihe anderer Firmen, die Hervorragendes für Spur N produzierten, gleich mit geworben. Der Arnold-Bus sieht neben den kleinen Wikings gar nicht so schlecht aus.
Es ist sicher gut, dass man auf eine Gummifaden-Oberleitung verzichtet hat. Die Masten müssten dann viel enger stehen, und es sähe alles etwas dick aufgetragen aus.




Hier noch die Bausätze „Gleiseinbettung“ (Art-Nr 6070/71). Der Außenbogen wurde aufgenagelt, dann ein Flexgleis eingelegt, der Innenbogen dagegen gedrückt und mit Nägeln befestigt. Schließlich wurde noch der schmale Bogen zwischen die Schienen gelegt – passt haargenau. Ein dunkles Schaumstoffband links und rechts der Schienen markierte die Straße. Der Einbau auf der Platte war insofern etwas aufwändig, als man entweder die Platte etwa 1 cm tief ausfräsen, oder eben alles andere ringsum höher legen musste.



Vielleicht erinnert sich noch einer daran, wie er sich die Nase am Schaufenster platt gedrückt hat.
Viele Spaß und Freude
Christian

rapido200  
rapido200
Beiträge: 11
Registriert am: 24.09.2017


RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#2 von Charles , 24.11.2017 11:46

Hallo Christian,

vielen Dank fürs Zeigen dieser winzigen Werbeanlage. Beim Erscheinen des Modells hat man sich über die Vorbildauswahl gewundert, das zeitweise grenzüberschreitend zwischen Salzburg und Berchtesgaden verkehrte. Hier erfährt man mehr über das Original, das nach Wegfall der Fronttüre größere Frontfenster erhielt. Meines Wissens ist eine Einheit immer noch im Nostalgieverkehr im Einsatz.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7178947

Die gut maßstäblichen Häuser waren, bevor sie bei Faller landeten, im Pola Programm.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.680
Registriert am: 31.03.2009


RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#3 von KaHaBe , 24.11.2017 12:17

Auch ich sage danke fürs Zeigen, Christian.

Dieses Arnold-Modell hat mich einst zur Modellbahnerei zurückgeführt, wenn auch auf Minitrix- und später den baugleichen Rocoschienen.

Also, sogar mit Pantographen hatte ich es da. Mit den passenden "bayrischen" Elloks. Die E 69 der Lokalbahn Murnau - Oberammergau z. B.

Wobei die Salzburger Lokalbahn, auf denen der bayrische ET ja später lief, bei mir außen vor blieben. Es gab ja auch den ET 90 von Roco...

Liebe Grüße

Klaus Hinrich

 
KaHaBe
Beiträge: 2.497
Registriert am: 20.11.2012


RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#4 von Kubuku , 25.11.2017 10:24

Morgen Christian

Schön das die Anlage mal in der Vorweihnachtszeit läuft. Hoffe sie erfreut viele im Dorfladen!

liebe Grüße

Kurt

Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 29
Registriert am: 11.03.2012


RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#5 von mitch67 , 02.12.2017 11:36

wirklich schön gestaltet.. bis auf den etwas großen Bahnsteig...zeigt aber dass man auf kleinem Raum viel Schönes gestalten kann.

mitch67  
mitch67
Beiträge: 66
Registriert am: 18.09.2012


RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#6 von rapido200 , 03.12.2017 12:13

Jetzt also steht die oben beschriebene Straßenbahn-Anlage im Schaufenster des Dorfladens Sulzbürg/OPf. Vor dem gelben Bus sieht man einen kleinen Sensor, den man von außen berührt – und schon dreht die Bahn ein paar Runden. (Minitaster MTO.1 baut über der Klebefläche ein elektrisches Feld auf, das z.B. Glas durchdringt.)

Rechts davon ist ein Diorama „Bahnbetriebswerk“ (Art-Nr 0602) zu sehen, das Arnold 1994 als Bausatz angeboten hat. Die Gebäude sind von kibri.



Ich erinnere mich, dass wir schon in den 50-er Jahren am Schaufenster eines Spielwarenladens standen und die Handfläche auf einen bestimmten Punkt des Schaufensters legten. So lange die Hand drauf lag, fuhr die Bahn. Da gab es natürlich Streit unter den Kindern, wer jetzt wie lange Lokführer spielen durfte.

Falls jemand weiß, was das damals für Sensoren waren, wäre ich für Information dankbar.

Frohe Adventszeit!


Übrigens: Es stimmt, dass der Bahnsteig etwas groß wirkt - aber nur im Verhältnis zu den Häusern. Würde man diesen Bahnsteig (von Busch) in einen Bahnhof Spur N einbauen, dann wirkte er im Vergleich zu den Loks deutlich zu klein. Es bleibt nichts - mit dem Maßstab muss man bei der Modellbahn immer ein wenig schummeln.

Christian

rapido200  
rapido200
Beiträge: 11
Registriert am: 24.09.2017


RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#7 von Klein_Elektro_Bahn , 03.12.2017 16:28

Zitat von rapido200 im Beitrag #6
Jetzt also steht die oben beschriebene Straßenbahn-Anlage im Schaufenster des Dorfladens Sulzbürg/OPf. ...

Das schöne Teil steht jetzt in Sulzbürg, der Heimat des Modellbauers Walter Diller (auch hier)? Na, das passt aber wie die Faust auf's Auge!

Ist der Erbauer dieser kleinen Werbebahn bekannt?

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 03.12.2017 | Top

RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#8 von Kubuku , 03.12.2017 20:03

Hallo Christian

Schön gemacht, jetzt musst du noch strahlende Kinderaugen davor fotografieren !!

liebe Grüße

Kurt

Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 29
Registriert am: 11.03.2012


RE: Arnold Werbeanlage für Straßenbahn

#9 von Nick , 08.12.2017 15:48

Ich kenne diese kleine Straßenbahnanlage nur zu gut. Das letzte Mal habe ich die Werbeanlage bei der Hausmesse meines Modellbahnhändlers ca. 2015 in Düsseldorf gesehen. Es fuhren die Bahnen von Lemke drauf. Ursprünglich wurde diese Werbeanlage zur Promo der neuen Arnoldstraßenbahn GT6 Bochum und weiteren benutzt. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie ca. 1997 das Teil bei meinem Moba-Händler aufgestellt gewesen war. Umso mehr war ich überrascht, das mein Händler es noch in der Ecke stehen hatte.

 
Nick
Beiträge: 441
Registriert am: 13.11.2007


   

Arnold Werbefilm von 1986
Arnold rapido am "Tag der Modelleisenbahn" (2. Dezember 2017)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen