Bilder Upload

Güterzuglok

#1 von Gerd , 07.11.2017 19:51

Im Programm Mä 1938 fehlt mir die typische Güterzug- Dampf-Lok,
Mit E - Fahrwerk.
Also mußte ich mir eine selbst bauen.
...und die sollte auf dem 12 er Blechkreis laufen.
Die Mallet von Herrn Schmitz lief nur im 16 er Modell-Kreis,
also habe ich sie vereinfacht - mit 2 GR-Motoren.
Meine BR 44 ( 50) hat ein HR-Gehäuse von Großmann,
und zwei Zwintscher- Motore mit 30 er Rädern
Synchro9nisation über 3 Zahnräder Modul 1 auf Achse 3 und 4.
hat über 2 Jahre gedauert - aber jetzt bin ich zufrieden.
P.

Gerd  
Gerd
Beiträge: 570
Registriert am: 30.12.2011


RE: Güterzuglok

#2 von ElwoodJayBlues , 07.11.2017 21:16

Tja... ohne Bilder... relativ nichtssagend.


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.633
Registriert am: 10.07.2011


RE: Güterzuglok

#3 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.11.2017 12:51

Gerd, das interessiert hier keinen ----- solange man nix sieht.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2012


RE: Güterzuglok

#4 von gote , 09.11.2017 13:54

Hallo Gerd
Also Bilder wären schon schön.
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.699
Registriert am: 23.06.2012


RE: Güterzuglok

#5 von mountainetat , 09.11.2017 15:17

Hallo miteinander,

hier ist ein Bild einer Güterzuglok mit E-Fahrwerk und erst noch von Schmitz, leider nur für den 16er-Kreis.



Gruss Stefan

 
mountainetat
Beiträge: 27
Registriert am: 09.05.2008


RE: Güterzuglok

#6 von Goetz , 11.11.2017 23:10

Uff, das ist ja mal eine Ansage! Allerdings braucht man für solch einen Hammer auch Platz. Und zwar richtig. Da dürften selbst 24 cm- Waggons fast ein wenig kurz wirken. Danke Stefan und Grüße vom Götz.

Goetz  
Goetz
Beiträge: 189
Registriert am: 24.03.2009


RE: Güterzuglok

#7 von KaHaBe , 11.11.2017 23:48

Noch was, liebe Null-Gemeinde, neben "fehlenden Bildern".

1938 waren Güterzugschlepptenderloks mit Achsfolge E, 1' E oder gar 1' E 1' (meine geliebte BR 45) beim Vorbild doch eher die Ausnahme oder nicht vorhanden.

Aber selbst in "meinem" H0 hat die Tante ja noch nicht einmal einen D-Kuppler auf die Beine gebracht, anders als GFN in etwas anderem Maßstab.
Da musste erst TRIX kommen, oder so ähnlich.

Achsfolge D sollte auf 0-Schienen doch auch euren 12er Kreis schaffen, oder?

Liebe Grüße

Klaus Hinrich

 
KaHaBe
Beiträge: 2.283
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 11.11.2017 | Top

RE: Güterzuglok

#8 von gote , 12.11.2017 09:38

Hallo Stefan
Das ist aber eine gewaltige Maschine!
Wie Goetz schon sagte da braucht man Platz. Diese Lok wäre für die Waldecker Anlage bestens geeignet.
Allerdings zum Wenden müssten wir eine Kehrschleife bauen, unsere Derhscheibe ist diesen Dimensionen
wahrscheinlich nicht gewachsen.
Eine solche Lokomotive wurde, ich glaube es war letztes Jahr auf einer Auktion versteigert. Vielleicht war
es ja die Gleiche u. a. mit anderen Schmitz Exponaten.
Wie sind denn die Fahr bzw. Zugkraft Eigenschaften?
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.699
Registriert am: 23.06.2012


RE: Güterzuglok

#9 von ElwoodJayBlues , 12.11.2017 10:35

Die Aussage über Seltenheit des Vorbildes ist bei Märklin Tinplate absolut irrelevant.
Die meisten der großen Spur 0 Lokomotiven hatten Einzelstücke, Prototypen oder kleinste Serien zum Vorbild.

Henschel Wegmann Zug, SLH, PLM, ME, Cock o the North, Fliegender Hamburger etc etc


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.633
Registriert am: 10.07.2011


RE: Güterzuglok

#10 von Gerd , 12.11.2017 11:10

Zitat von KaHaBe im Beitrag #7
Achsfolge D sollte auf 0-Schienen doch auch euren 12er Kreis schaffen, oder?
Nur bedingt.
Meine ME habe ich bei HEHR wieder abbestellt bzw. die Bestellung gegen eine TK getauscht.
Ein Zwintscher Fahrwerk mit 40 er Rädern - wie für die ME in Schloß Burg -
läuft bei mir nur bedingt.
Die D fahrwerke von BHB und Zwintscher mit 29 er bzw, 30 er Rädern laufen bei mir.
Felix hat mir vor Jahren eine zweimotorige Lok gezeigt,
mit Knickfahrwerk, die im 12 er Kreis läuft.
Die Mallet von Herrn Schmitz lief auch nur im 16 er Kreis.
Daher habe ich mein Gehäuse stark vereinfacht, zu einer "MEYER";
mit 2 GR Motoren läuft sie problemlos mit hoher Zugkraft.
P.

Gerd  
Gerd
Beiträge: 570
Registriert am: 30.12.2011

zuletzt bearbeitet 12.11.2017 | Top

RE: Güterzuglok

#11 von Goetz , 12.11.2017 18:17

Lieber KaHaBe,

E-Kuppler gab es durchaus schon in den 20ern. Ich habe nur bei den Jumbos (BR 43, 44) nachgesehen. Weiterhin gehe ich davon aus, dass es bei den Länderbahnen neben der späteren BR 57 eine Reihe E- Kuppler gab. Ein Knickfahrwerk für eine Spielzeuglok wäre schon damals aufwändig und teuer gewesen. Wer hätte das bezahlen sollen? Und für die heutigen Radien war in einem Normalhaushalt kaum Platz. Auch in meiner von Matchbox geprägten Jugend waren Rennwagen eher angesaagt als Lastwagen. Und die Super Kings hatten schon ihren Preis.

Viele Grüße Götz

Goetz  
Goetz
Beiträge: 189
Registriert am: 24.03.2009


RE: Güterzuglok

#12 von Goetz , 12.11.2017 18:23

Hallo Gerd,

Trommelwirbel. Die Spannung steigt ins Unermessliche. Knisternde Stille: Wo sind die Bilder Deiner Loks?

Grüße vom Götz

Goetz  
Goetz
Beiträge: 189
Registriert am: 24.03.2009


RE: Güterzuglok

#13 von Eisenbahn-Manufaktur , 12.11.2017 19:43

Zitat von Goetz im Beitrag #12
Hallo Gerd,

Trommelwirbel. Die Spannung steigt ins Unermessliche. Knisternde Stille: Wo sind die Bilder Deiner Loks?

Grüße vom Götz


Götz, da kannst Du bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag warten, von Gerd kommt da nix....... Da ist noch nie was gekommen! Der sucht immer noch seine Kamera....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 12.11.2017 | Top

RE: Güterzuglok

#14 von Gerd , 13.11.2017 14:15

Sorry - neine ich suche meine Kamera nicht.
ich weis, wo sie liegt.
aber ich bin nun mal PC-analphabet,
konnte mich im Lehrgang nicht für 3 Stunden konzentrieren,
zu Hause war alles vergessen.
Vor Jahren habe ich BHB mal den Chip geschickt,
damit er für mich die Bilder einstellt.
Aber ein HR-Gehäuse kennt doch jeder, warum unbedingt Bilder.
Gruß Gerd.

Gerd  
Gerd
Beiträge: 570
Registriert am: 30.12.2011


RE: Güterzuglok

#15 von mountainetat , 17.11.2017 11:15

Hallo Frank

Zitat von gote im Beitrag #8

Eine solche Lokomotive wurde, ich glaube es war letztes Jahr auf einer Auktion versteigert. Vielleicht war
es ja die Gleiche u. a. mit anderen Schmitz Exponaten.
Wie sind denn die Fahr bzw. Zugkraft Eigenschaften?



Die BR 45 stammt tatsächlich von dieser Autkion im Dezember 2016.
Die FahrEigenschaften sind gut bei 180cm Durchmesser (ohne KnickRahmen), wohl besser bei grösserem Durchmesser.

Zur Zugkraft: 23 Märklin-Güterwagen (24.5cm lang) zieht sie problemlos.

Weil die TreibRäder aus dem Replica-Baukasten-Sortiment kommen, wirkt die Lok etwas wuchtig.

Gruss Stefan

 
mountainetat
Beiträge: 27
Registriert am: 09.05.2008


RE: Güterzuglok

#16 von mountainetat , 17.11.2017 12:11

Hallo miteinander,

Es gibt ja auch noch einen anderen FRED wo das Fehlen einer adäquaten Güterzug-Maschine im Märklin-Sortiment beklagt wird.
Die grosse Güterzuglok existiert – und zwar in Form des Schweizer Krokodils. Das ist hier aber nicht das Thema.
Heutzutage haben verschiedene KleinstSerien-Bauer diesem „Problem“ bereits abgeholfen.


BR 52.3156 der DRG mit Steifrahmentender

BR 52.5383 der DRG mit Wannentender

Diese prächtigen 1’E Kriegsloks sind mit 5-poligen WH-Motoren ausgerüstet und haben eine sehr gute Zugkraft – wie es sich für solche Maschinen gehört.

Eine weitere nicht unbekannte TenderMaschine ziert auf Illustrationen von Josef Danilowatz die Märklin-Kataloge von 1932-39. Sie entspricht in etwa der BR 95.

Irgendein Künstler hatte diese Lok um eine Treibachse verkürzt (wie bei Märklin üblich) etwas verfeinert aber mit deutlichen Göppinger-Attributen versehen, gefertigt. Ob es sich dabei um ein Unikat handelt, entzieht sich meiner Kenntnis. Angetrieben wird die Lok von einem Märklin-Motor.

Gruss Stefan

 
mountainetat
Beiträge: 27
Registriert am: 09.05.2008

zuletzt bearbeitet 17.11.2017 14:31 | Top

RE: Güterzuglok

#17 von Goetz , 19.11.2017 16:41

Hallo, meine Damen (???) und Herren,

die 52er scheinen mir WD-Maschinen zu sein. Leider sind die Teile derzeit vergriffen (Stand Frühjahr) und es müssten sich für eine Neuauflage wohl 10 Käufer finden. Ich hatte mal so ein Teil in der Hand und bin bald in die Knie gegangen - bei dem Gewicht! Interessant die Tenderlok. Gerade, weil sie verkürzt ist, hat sie schon wieder den klassischen Märklin-Charme, ohne nach einer 86er auszusehen. Und wer hat die gebaut oder baut sie?

Grüße vom Götz

Goetz  
Goetz
Beiträge: 189
Registriert am: 24.03.2009

zuletzt bearbeitet 19.11.2017 16:43 | Top

RE: Güterzuglok

#18 von gote , 19.11.2017 16:51

Hallo Goetz
Ja, die 52er sind Dammschneider Lokomotiven.
Der Antrieb stammt von Herr Weinhold aus Tuttlingen.
Wer die Tenderlok gebaut hat weis ich auch nicht.
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.699
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 19.11.2017 16:51 | Top

RE: Güterzuglok

#19 von Gerd , Gestern 13:23

Eine 1-E-1 Tenderlok habe ich in Schwäbisch Gmünd gesehen.
m.W. war Herr Weinhold beteiligt.
brauchte aber den 16er Kreis.
Gerd.

Gerd  
Gerd
Beiträge: 570
Registriert am: 30.12.2011


RE: Güterzuglok

#20 von Eisenbahn-Manufaktur , Gestern 13:29

Zitat von Gerd im Beitrag #19
Eine 1-E-1 Tenderlok habe ich in Schwäbisch Gmünd gesehen.
m.W. war Herr Weinhold beteiligt.
brauchte aber den 16er Kreis.
Gerd.



Gerd, wenn es diese Lok war












die stammt aus meiner Werkstatt!

Der jetzige Besitzer hat nur das Fahrwerk verbessert. Herr Weinhold war daran nicht beteiligt.

Die Lok entstammt einer Kleinst-Serie von fünf Exemplaren, die ich ca. 1988 angefertigt habe.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

RE: Güterzuglok

#21 von Gerd , Gestern 15:02

@ Klaus,
an den Lokführer erinnere ich mich,
habe mir daraufhin in Krefeld einige besorgt.
für Details ist es aber zu lange her.
Gruß Gerd.

Gerd  
Gerd
Beiträge: 570
Registriert am: 30.12.2011


RE: Güterzuglok

#22 von gote , Gestern 16:29

Hallo Klaus
Diese Lok mit dem Lokführer kenne ich ebenfalls.
Hatte jede Deiner Lokomotiven so eine Figur?
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.699
Registriert am: 23.06.2012


RE: Güterzuglok

#23 von Eisenbahn-Manufaktur , Gestern 16:59

Zitat von gote im Beitrag #22
Hallo Klaus
Diese Lok mit dem Lokführer kenne ich ebenfalls.
Hatte jede Deiner Lokomotiven so eine Figur?
Gruß
Frank


Nein Frank, diese Figuren sind erst später, ich meine, so um 2008, auf mein Betreiben hin entstanden. Eigentlich waren sie für die Biller-Bahn-Loks konzipiert.

http://www.billerbahn.de/Biller_Bilder/BB-Lokfuehrer-1.jpg

Gibt's bei dem bekannten Figuren-Gießer aus Wuppertal.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet Gestern | Top

RE: Güterzuglok

#24 von gote , Gestern 18:33

Hallo Klaus
Es ging mir darum welchem Besitzer ich die Lok zu ordnen kann.
Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.699
Registriert am: 23.06.2012


RE: Güterzuglok

#25 von Eisenbahn-Manufaktur , Gestern 21:38

Zitat von gote im Beitrag #24
Hallo Klaus
Es ging mir darum welchem Besitzer ich die Lok zu ordnen kann.
Gruß
Frank



... einem gemeinsamen Bekannten....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet Heute | Top

   

Baureihe 23 (Neubau-Lok DB)
Es rattern die Blechzüge

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen