Bilder Upload

Märklin Drehscheibe 410 BG

#1 von Fahri01 , 04.11.2017 21:22

Hallo,
ich habe in der Bucht für kleines Geld eine Märklin Drehscheibe 410BG erworben.

Der Zustand als ich sie bekam.


Blick auf's Häuschen.


Nach einer groben Reinigung und abnehmen des Häuschens und entfernen der aufgeklebten Stege, erste Aussichten und Rost.


Dann ein Funktionstest - der Motor und der Magnet sehen gut aus und die Bühne fährt unter erstem quitschen und knarren in beide Richtungen. Ein paar Tropfen Öl tun gleich Wunder.


Von unten sieht es bis auf einen abgebrochenen Stecker gut aus.


Jetzt wird zerlegt. Ich habe mich für eine Neulackierung entschieden, der Rost und die Klebereste sind doch zu stark.


Die ausgeweidete Scheibe


und die Bühne.


Hier die Scheibe nach dem Ausschleifen des Rost's.


Ebenso Bühne und Zahnkranz.



Gleich geht es weiter...

 
Fahri01
Beiträge: 46
Registriert am: 29.08.2017


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#2 von Fahri01 , 04.11.2017 21:30

Jetzt sind beide zweimal grundiert und einmal nass geschliffen.





Während der Lack trocknete habe ich die Kleinteile gereinigt und zum Teil gerichtet

Morgen geht es mit schleifen weiter.

Im Anschluß folgt eine Revision des Antriebs und eventuell schon die erste Lackierung.

Weitere Bilder folgen.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Karsten

 
Fahri01
Beiträge: 46
Registriert am: 29.08.2017


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#3 von Fahri01 , 06.11.2017 15:43

Gestern ging es zwar schon weiter mit zerlegen und säubern des Antriebs,
doch heute folgte dann die Lackierung.

Zwischendurch habe ich gestern das Steuerhaus gesäubert und wieder silber lackiert, das Dach aber original belassen. Innen hatte ein Vorbesitzer Stoff geklebt und diesen mit überlackiert, die Fransen guckten überall heraus. Bilder davon folgen später.

Der Motor ist zerlegt, vorm säubern.
Den Anker des Auslösemagneten musste ich entrosten, er funktionierte allerdings auch vorher schon problemlos.
Im Bild kann man das schwach erkennen.


Hier schon wieder zusammen, noch ohne die Bürsten.


Zum Test des Motors setzte ich ihn mit dem Auslösearm an die grundierte Bühne.




Für die Drehscheibe war ich heute im Baumarkt und habe nach einer Farbtabelle den Lack ausgesucht, was gar nicht einfach zu bestimmen war. Auch die im Internet gefundenen Bilder waren keine große Hilfe, denn überall sah die Lackierung wieder anders aus. Ich gehe mal davon aus das man 1956 zum Lackieren genommen haz was gerade zur Verfügung stand.
Vorhin dann die Lackierung der Scheibe...


und der Bühne. Wobei diese Ral 7006 erhielt, was nur leicht heller ist als der originale Farbton. Trotzdem ich mehrmals an den Klebestellen geschliffen und grundiert habe sieht man auf den Bildern doch die leichten Unebenheiten. Ich haffe das ist nach dem Zusammenbau der Bühne besser.


Wenn die beiden Teile trocken sind geht es weiter mit dem Zusammenbau und Ersatz des abgebrochenen Steckers.

Karsten

 
Fahri01
Beiträge: 46
Registriert am: 29.08.2017


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#4 von Eugen & Karl , 06.11.2017 19:26

Hallo,

der Stecker 761050 ist mittlerweile werkseitig vergriffen. Heute ist nur noch der (Masse-) Stecker 761040 im gut sortierten Spielwarenhandel zu haben.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.350
Registriert am: 06.02.2011


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#5 von haraldkeib , 06.11.2017 19:51

Hallo Karsten,

eine schöne Arbeit und das Ergebnis kann sich sicherlich sehen lassen.Ich finde, Du hast den Farbton vom Kuchenteller gut getroffen. Die Bühne: da musst Du nochmal heran. Die Beulen bekommst Du sicherlich glatt geschliffen. Vielen Dank für die Bilder und weiter gutes Gelingen!

Viele Grüße
Harald

 
haraldkeib
Beiträge: 680
Registriert am: 07.12.2011


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#6 von Fahri01 , 06.11.2017 21:50

Hallo,
den Stecker habe ich schon ausgebohrt und werde aus einem anderen Stecker und den Resten etwas basteln.

Hier erst einmal die Bilder vom Häuschen.


Das Dach habe ich nur poliert, die Wände wie beschrieben geschliffen und lackiert.


(@Harald)
Ich habe beschlossen die Bühne nicht weiter zu schleifen, sie sieht einigermaßen glatt aus. Nur auf den Bildern fallen die Unebenheiten viel stärker auf.
Ups, da fehlt doch was... .Also, noch einmal abschrauben.


so sieht es besser aus.


Noch einmal in ganzer Pracht, die Schienenklammern aus und einbauen war der größte Akt. Aber man hat ja die kleinen Feinwerkzeuge im Haus.


Der Farbunterschied zwischen Bühne und Maschinenplattform ist kaum zu sehen.


Morgen geht es weiter.

Karsten

 
Fahri01
Beiträge: 46
Registriert am: 29.08.2017


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#7 von Fahri01 , 07.11.2017 22:14

Heute ging es weiter!

Testlauf der zusammengebauten Drehscheibe.


Stecker im Eigenbau.


Ich habe zum Schluß noch eine Ecke nachlackiert und eine Schattierung an der Innenkante um dan Zahnkranz aufgebracht.
Wie es ganau geworden ist sehe ich morgen.

 
Fahri01
Beiträge: 46
Registriert am: 29.08.2017


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#8 von Fahri01 , 08.11.2017 19:43

Nach ein paar kleinen Ausbesserungen habe ich die Drehscheibe heute auf meinem Testparcour verbaut.

Leider bin ich bei dem Versuch der Schattierung auch ein wenig 'ausgerutscht'. Aber ich habe so etwas das erste mal und freihändig gemacht.


Auf dem Bild sieht man es sehr deutlich, bei direkter Ansicht ist es nicht so arg.


So sieht es beim Testlauf aus. Jetzt müssen noch die Kabel verlegt werden und ein Stellpult angeschafft bzw. angeschlossen werden.



Viel Spaß beim betrachten.

Karsten

 
Fahri01
Beiträge: 46
Registriert am: 29.08.2017


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#9 von czfrosch , 08.11.2017 20:04

Hallo Karsten,
eine klasse Arbeit - viel Spass mit der Tellermine.
LG
Wolfgang

 
czfrosch
Beiträge: 784
Registriert am: 25.02.2010


RE: Märklin Drehscheibe 410 BG

#10 von koef2 , 11.11.2017 12:26

Hallo zusammen,##wie neu.

Danke für den Bericht.

Viele Grüße
Kai
Koef2

 
koef2
Beiträge: 1.335
Registriert am: 30.10.2010


   

Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste
Led-Licht Nachrüstung DHG 500 gelb (Märklin 3080)

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen