Bilder Upload

Marklin model 39802

#1 von 1borna , 01.11.2017 20:39


Diese schöne Lokomotive arbeitete mit Schrittmotor und spezieller Elektronik

Elektronik brach leider und die Antwort von Marklins Service war, keine Ersatzteile zu haben, weil
Dieses Modell produziert nicht mehr (sie haben es einfach wegen häufigen Ausfällen aufgehört)

Es war nicht möglich, in diesem Fall einen anderen leichteren Motor zu installieren

Nach langem Suchen und Testen zahlreicher Baseboards mit der regulären Engine von Team Backo Mini Express gefunden
passend, das passt gut zusammen mit dem entsprechenden Decoder

Und der Kunststoff um den Antrieb machte eine nette Befürchtung

Es gibt andere Arten von Lokomotiven mit diesem problematischen Schrittmotor, die durch einige Standard ersetzt werden

Wenn Sie an solchen Problemen interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte http://www.backo.hr/de/

 
1borna
Beiträge: 299
Registriert am: 07.03.2011


RE: Marklin model 39802

#2 von Weltenbummler , 02.11.2017 08:20

Hallo 1borna,

was ist ein Schrittmotor? Den kannte ich bisher bei Märklin nicht.
Du meinst bestimmt den C-Sinus-Motor.

Die Lok ist aber auch ganz schön in Mitleidenschaft gezogen, wenn ich mir die Lackblasen am Gehäuse im 1.Bild ansehe.
Ist die mal feucht geworden?


Liebe Grüße aus Berlin
Thomas, einer vom MIST 1

Weltenbummler  
Weltenbummler
Beiträge: 1.379
Registriert am: 22.04.2008


RE: Marklin model 39802

#3 von 1borna , 02.11.2017 19:40

backo.hr bietet eine Lösung für beschädigte SDS-Motoren oder C-Sinus-Motoren und / oder Steuerplatinen.
Ich bin mir nicht sicher, ob C Sinus dieses Typs für diese Anwendung hervorragend ist, besonders wenn EMF kompensiert werden muss.
Überhitzung ist riesig, definitiv über zulässige Obergrenze.
Ich kenne viele Fälle mit Motorproblemen. Kürzlich auf einer 141 DB-Lokomotive mit dem gleichen Typ von Motor, wurde ganze Kunststoffunterstützung bis zum Motor selbst verschmelzen .. vollständige Katastrophe.
Schwerpunkt ist die Reparatur wertvoller Lokomotiven mit beschädigtem Soft-Drive-Sinus-Motor mit nicht mehr verfügbarem Support-Treiber. Das Unternehmen, das SDS-Motoren für Märklin produziert, bietet diese auf Anfrage weiterhin mit kundenspezifischen Flachkabeln an, aber Ausgabe ist Menge und Preis. Das Problem bei speziellen und ähnlichen Modellen mit Sinusmotoren mit weichem Antrieb ist ein Temperaturproblem mit Überhitzung, bei dem Teile schmelzen (Unterseite des Spiralrotors mit Gehäuse in der Nähe des Stützlagers) und in den meisten Fällen den Motor und seine Steuerung zerstören. Wenn Sie viel Lokomotive fahren, ist die erzeugte Temperatur am Motor und an der Reglerplatte sehr hoch. Das ganze Konzept in einigen Lokomotiven mit weniger internem Raum hat einige Vorteile, aber Probleme. Für alle oben erwähnten Probleme, verwandte Probleme und (finanzielle) Gründe hörte Mearklin auf, sie auch in ihrer Lokomotiven und Teileliste zu verwenden und gab zu, dass die Verwendung dieser Motoren ein Problem eher Revolution ist, wie es gefördert wurde, wenn sie sie vorstellen. Fluchen

Am Ende des Tages haben Sie eine Lokomotive ohne verfügbare Teile und ohne Unterstützung einen Lokomotivhersteller, da diese Motoren und Regler nicht mehr im Programm sind. Auch gebrauchte Teile sind nur temporäre Lösung.

Aus diesem Grund bietet www.backo.hr eine Lösung mit neuem Ersatzmotor und Boogie und Support Decoder Board mit Lautsprecher.
Mfx Sound Decoder könnte auch gekauft werden.

 
1borna
Beiträge: 299
Registriert am: 07.03.2011


RE: Marklin model 39802

#4 von SAH , 02.11.2017 19:51

Guten Abend 1borna,

Zitat von 1borna im Beitrag #3
Das Unternehmen, das SDS-Motoren für Märklin produziert, bietet diese auf Anfrage weiterhin mit kundenspezifischen Flachkabeln an


hast Du die Kontaktdaten der Firma?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.575
Registriert am: 19.06.2007


RE: Marklin model 39802

#5 von 1borna , 02.11.2017 20:11

Danke für die Beratung aber das flachkabel ist das kleinste Problem. Übermäßige Erwärmung des Motors und erhöhte Last führen dazu, dass Steuereinheit und Decoder nachgefüllt werden!
H.Backo ist seit vielen Jahrzehnten Stammkunde bei Marklin und hat oft ihren Service kontaktiert ......

 
1borna
Beiträge: 299
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 02.11.2017 | Top

RE: Marklin model 39802

#6 von SAH , 02.11.2017 22:26

Guten Abend 1borna,

ich meine die Firma, die die Sinus-Motoren für Märklin produziert hat, nicht das Flachkabel.

Koja je adresa tvrtke koja proizvodi sinusne motore za Märklin?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.575
Registriert am: 19.06.2007

zuletzt bearbeitet 02.11.2017 | Top

RE: Marklin model 39802

#7 von 1borna , 04.11.2017 20:11

Nach meinen Recherchen stellte ich fest, dass Märklin SDS Motor von der Firma PMDM oder Precision Motors Deutsche Minebea GmbH aus Villingen-Schwenningen produziert wird.

Es ist ein Kompaktmotor BLDC 15, der bei einer Spannung von 12 Volt arbeitet und eine Leerlaufdrehzahl von 12900 U / min erreicht.
Es hat zwei hochwertige Miniaturkugellager.
Ich fand, dass sie Lager von NBM Gesellschaft verwenden.
Anschluss (Kapton) Flachkabel (8 Pins) muss angepasst werden.
Preis des Motors ist auf Anfrage.
Aber zumindest ist es verfügbar.

Es ist bürstenloser 3-Phasen-Gleichstrommotor mit 12 Polen 9 Magneten und 3 Hall-Sensoren.

Also wenn nur der Elektromotor ersetzt werden kann, leider, wenn der Motor überhitzt ist
und Ausfall von Elektronik und Verzerrung von Kunststoff gleichen Lokomotiven (Bilder zum Beispiel) ...

 
1borna
Beiträge: 299
Registriert am: 07.03.2011


RE: Marklin model 39802

#8 von SAH , 04.11.2017 20:55

Guten Abend 1borna,

vielen Dank für Deine Recherche!
Die Kunststoffveformung ist immens!

Das bringt mich auf eine andere Fragestellung:
wie groß war die tatsächliche Stromaufnahme und wie dick ist die aufgedampfte Kupferschicht in der FFC-Leitung?
0,035mm (35µm) kann es nicht sein, da ist bei 280mA Schluss.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.575
Registriert am: 19.06.2007


RE: Marklin model 39802

#9 von 1borna , 04.11.2017 21:01

Ich nehme an, dass diese Werte ohne die tatsächliche Last angegeben werden, die beim Start kommt
der ganze Zug und vor allem die Anstiege! Ich denke, wir haben noch ein paar "überlebende" Lokomotiven, um es auszuprobieren.
Messen Sie die Testlinie?

 
1borna
Beiträge: 299
Registriert am: 07.03.2011


RE: Marklin model 39802

#10 von SAH , 04.11.2017 21:51

Guten Abend 1borna,

zur Stromaufnahme habe ich folgende Seiten zur Verfügung:
Es geht um die Modelle M39020 (Sinus3/SDS), M39160 (Sinus1), M39370 (Sinus1), M39500 (Sinus3/SDS), M39563 (Sinus3/SDS), M39821 (Sinus1) jeweils im System "MMS" (Märklin-Motorola Systeme)
Stromaufnahme unter Last bei FS7/14

Sowie M39020 (Sinus3/SDS), M39160 (Sinus1), M39370 (Sinus1), M39500 (Sinus3/SDS), M39563 (Sinus3/SDS), M39700 (Sinus1) M39821 (Sinus1) jeweils im System "MMS" (Märklin-Motorola Systeme)
Stromaufnahme im Leerlauf.

Falls Du eine Messung durchführen willst: bitte erst mal nur Leerlauf, keine Anhängelast und keine Steigung und (hoffentlich!) keine Schäden!

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.575
Registriert am: 19.06.2007


   

Gebäudebau Fortsetzung
Märklin 3125 roter Pfeil

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen