Bilder Upload

Anlage Jurandvor

#1 von 1borna , 31.10.2017 20:10

Vor 3 Jahren habe ich angefangen, eine Anlage am Meer in Jurandvor (Insel Krk) zu planen, wo ich ein kleines Haus habe.
Im Keller von Zagreb habe ich zugestimmt, Schienen in etwas kürzerer Auflage zu testen, 490 statt 520 cm
wird lange auf dem Meer sein.


Ich habe die Basis für die Schienen aus Pappe und Styropor Säulen gemacht

Unter der oberen Station ist eine versteckte

Die obere Station wird ungefähr 15 cm über dem Boden sein, der Aufstieg wird nicht größer als 3% sein
Es wird Platz für 10 Züge geben, von denen 3-4 fahren werden. Jeder Zug kreuzt etwa 20 Meter, bis er zum selben Ort zurückkehrt.
die Fahrt wird unabhängig mit Hilfe von zahlreichen Schienen und Relais und 16 Signalen laufen

/Der Plan hörte nicht auf und sah ihn im neuen Fenster an.https://lh3.googleusercontent.com/A4-JqL...=w1367-h475-no/
Anlage ist so nah wie möglich, da es im Wohnzimmer sein wird, einige Details des Plans werden sich im Laufe der Zeit ändern

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 31.10.2017 | Top

RE: Anlage Jurandvor

#2 von 1borna , 04.11.2017 20:28

Zuerst habe ich den Raum bearbeitet

Es wird einen kleinen Schreibtisch geben

Ich habe Angelmaterial vorbereitet, etwas Altes und etwas Neues


Ohne einen Entwurf geht es nicht, weil die Form recht komplex ist ....

Ich malte die Wand hinter der Anlage

und begann zu kompilieren

Der mittlere Teil ist einfach

Alles bedeckt mit dünnem Sperrholz oder ähnlichem Material

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#3 von aus_Kurhessen , 04.11.2017 22:42

Hallo Borna,

schön hast Du's da. Und dann noch eine Modellbahn, was will man mehr. Übrigens ein geschickter Gleisplan. Ist der Trassenunterbau aus Pappe und Styrodur endgültig, oder willst Du ihn noch durch Holz ersetzen. Mir wäre Pappe und Styrodur zu labil. Vielleicht will man sich mal abstützen beim Bau oder Betrieb, das geht dann vielleicht nicht bzw. führt zu schäden.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.522
Registriert am: 10.01.2014


RE: Anlage Jurandvor

#4 von 1borna , 05.11.2017 08:15

Danke, Trassenunterbau aus Pappe und Styrodur war nur vorläufig, auf der Anlage wird es solider gemacht!

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#5 von 1borna , 12.11.2017 20:11

Das dritte Element ist komplexer

Versteckte Station

Schöner Ort zum Drehschiebe

Bein Beine (die heruntergeladen werden können)

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#6 von 1borna , 17.11.2017 20:12

Alles ist an den Füßen (90 cm hoch)

Der mittlere Teil hat keine Beine, er ist mit den Extremitäten verbunden

Ein Anstieg von bis zu 3% und ein Rückgang von etwa 4%

Die oberen Teile können separat entfernt werden

Ein kleines Weiß hat einen helleren Look

Ich habe mit 2 cm dicken Wänden gearbeitet (mit Stirodur)

Alles wird aus mehreren Teilen bestehen, die leicht entfernt werden können (um auf die versteckte Zelle zuzugreifen)

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#7 von 1borna , 24.11.2017 21:24

Dickere Styropor wurde verwendet, um Relief auf der linken Seite zu machen
In freier Wildbahn habe ich verschiedene Kräuter gesammelt, die als Bäume dienen könnten

Ich werde es in einer Glycerinlösung konservieren und später schrumpfen

Am Strand fand ich kleine Steine, die ich als Kieselsteine ​​benutzen würde (nach einer guten Spülung)

Alle Wände des Styrodur sind so angebracht, dass sie leicht entfernt werden können


Steine ​​zu steinigen erforderte viel Geduld (ca. 1.000 Stück)

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#8 von 1borna , 26.11.2017 20:48

Ich malte zuerst die Wände mit einer weißen und Zementmischung, um eine raue Textur zu erhalten
(später wird es heller sein)

Nach dem Trocknen malte ich die Oberfläche mit einem Schwamm -weißen zusätzlich zu den gelben und dunkelbraunen

Für den Test stimmte ich auch mit den Schienen

Aus Styrodur habe ich Brückenpole gemacht

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#9 von 1borna , 04.12.2017 21:12


Die Grundfarbe der Säulen war hellgelb

Später erhielten die Blöcke eine rote Farbe

Die anderen Wände haben unterschiedliche Farben (dünn aufgetragen mit einem trockenen Pinsel oder sehr verdünnte Farbe)

Versuchsbrücken


Die Spalten sind absichtlich etwas höher gesetzt, um die Höhe jeder Spalte durch Trimmen abzustimmen.

Die Brücken werden seitlich festgezogen und in einer anderen Farbe lackiert

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#10 von czfrosch , 05.12.2017 10:26

Ich finde es sehr interessant, den Bau Deiner Anlage zu verfolgen.
LG
Wolfgang

 
czfrosch
Beiträge: 835
Registriert am: 25.02.2010


RE: Anlage Jurandvor

#11 von 1borna , 05.12.2017 11:00

Danke, es freut mich, dass Sie daran interessiert sind, anlage zu machen. Noch aus meiner Jugendzeit (in den 60ern) war ich alleine
lernte, verschiedene Materialien zu verwenden und zu improvisieren, weil mir damals fast kein Zubehör zur Verfügung stand.

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#12 von WINKI , 05.12.2017 12:45

Hallo,

bin richtig gespannt auf die nächsten Baufortschritte. Werde den Bericht der Anlage weiterferfolgen.

Gruß Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 244
Registriert am: 20.07.2017


RE: Anlage Jurandvor

#13 von 1borna , 05.12.2017 19:42

Dann mache ich etwas schneller mit den Erweiterungen, Ich spielte noch ein bisschen, ich nahm getrockneten Tee (ausgegeben, aus der Tüte)

Und er malte mit Tempera und durchnässte die Sonne

Ich habe den Woodfix mit einem Pinsel geputzt und grün geworden



Die "Bäume", die ich im letzten Herbst hatte, waren gut getrocknet, also hatte ich einen guten Schuss eines braunen Sprays. Ein paar Stunden später tat ich das alles
mit verdünntem Holzabfall zerkleinert

Am Ende war ich alle "gesäuert"

Um den Lärm der Metallschienen darunter zu dämpfen, knallte ich das Substrat für die Laminate zu (5 mm dicke)

Auf den meisten Oberflächen lege ich dünne Streifen in 2 Schichten, weil sie 3 mm dick sind



Später werden die Peronas auf den Zellen oder nur die Schicht der Schindeln zwischen die Spur kommen

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#14 von 1borna , 13.12.2017 21:03

Nach einer guten Wäsche habe ich die Brücken mit dem Spray lackiert, später werden die Details wie der Zaun mit schwarzer Farbe manuell bemalt

Ich entfernte die oberen Teile zur Seite

.... so könnte es das Substrat auf der versteckten Zelle einfügen

Verschiedene Drähte sind immer wünschenswert, wenn es zu einer größeren Anzahl verschiedener Verbindungen kommt

Das Signal I "vergraben" für die Dicke der Isolationsschicht (5-6 mm)

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#15 von Digitalfeind , 13.12.2017 21:48

Hallo und guten Abend,
tolle Anlage,macht echt Spaß ,die beim bauen zuzuschauen .....weiter so !!

Grüße,Helmut


Märklin ( Blechgleis ) auch Umbauten anderer Hersteller ,Hauptsache viel Guss,Blech und Analog !!

 
Digitalfeind
Beiträge: 126
Registriert am: 24.10.2011


RE: Anlage Jurandvor

#16 von M Gleis Fan , 15.12.2017 12:31

Hallo
ich finde es auch interessant die Fortschritte zu verfolgen. Das M Gleis hat halt was


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau

 
M Gleis Fan
Beiträge: 370
Registriert am: 15.11.2016


RE: Anlage Jurandvor

#17 von 1borna , 17.12.2017 20:21

Die ersten Schienen, die ich als Kind in den Armen hatte, waren Marklin M. Alle anderen schienen arm zu sein
und irgendwie schwach (Trix Express, Fleischmann etc.)
Die Brücken habe ich mit 2K-Kunststoffklebern mit Styrol-Kacheln gebürstet

Ich habe vorübergehend alle Leistungsblöcke über den Bus gepackt, damit ich die erste Testfahrt machen konnte

Die Ehre des ersten Laufes kam zu der ältesten Lok, die ich hatte (ab 1959), auf einer solchen Basis ist Märklin wirklich ruhig!


Ich begann mit den Anschlüssen zu verbinden, die 5 der Teil der Anlage über mit dem Bedienenfeld verbunden wäre.

Die Systemsteuerung wird unter der Mitte des Modells angezeigt, ich werde es leicht herausziehen

Dies sind nur Entwurfsskizzen mit Verbindungsstellen und Markierungen für Schalter, Signale, Unterbrecher und Gleisblöcke

Ohne es könnte nichts mit den Anschlüssen verbinden (später wird es zeigen, dass ich mehr brauche)

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#18 von 1borna , 26.12.2017 21:38

Ein präziseres Design


Oberleitung in einer versteckten Zelle Ich machte aus Messing, 4 mm für Säulen und 2 mm für Draht

https://lh3.googleusercontent.com/IFwpdG...M=w1367-h500-no

Die Drähte werden nach dem Test in der Reihenfolge kommen


Der Draht ist 135 zum Stecker und dann so viele der Anschlüsse, es wird etwas mehr im Feld der Box sein.
Außerdem gibt es an jedem Teil des Modells eine gemeinsame Leitung für Stromleitungen, Signale und Schalter an mehreren Stellen (die Leitung erhält jeweils Strom)
2 Meter im Durchschnitt), also gibt es noch 50 zusätzliche Kabel hier ....
Später werde ich weitere Leuchttürme (die nicht viel sein werden, weil es keinen Platz gibt) dieser Plattform und Straße hinzufügen, so dass die Anzahl der Drähte sicherlich über 500 sein wird!

Das Anschließen des Kabels an das Bedienfeld sieht einfach aus

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#19 von *3029* , 26.12.2017 23:36

Hallo, Guten Abend,

auch ich verfolge deinen Anlagenbau mit Interesse ...

Deine erste Lok (E 63) aus dem Video mag ich auch sehr gerne.
Hier mal ein Bild meiner Ce 800 auf einem alten Diorama:



Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.274
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 26.12.2017 | Top

RE: Anlage Jurandvor

#20 von 1borna , 30.12.2017 20:32

Danke für Ihr Interesse!
Ich fahre fort, indem ich die Drähte an der Schalttafel selbst unter Verwendung von meist starren Kabeln verbinde, die einfacher zu formen sind

Anlage hat wiederbelebt!

Der Test läuft mit verschiedenen Kompositionen in alle Richtungen und über alle Tracks
(jetzt ohne die oberen Teile)


 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#21 von norbi26 , 30.12.2017 21:27

schöne Anlage verfolge das weiterbauen mit immer mehr Interesse

eine Frage habe ich noch wie kommt das Ziegelrelief in das Styrodur


grüße vom bodensee norbi26

Norbert

norbi26  
norbi26
Beiträge: 539
Registriert am: 16.12.2013


RE: Anlage Jurandvor

#22 von 1borna , 30.12.2017 21:42

Danke, Steine ​​oder Steine ​​in styrodur zu machen ist einfach nur Geduld!

Mit Bleistift habe ich die horizontalen Linien (absichtlich leicht ungleichmäßig und unterschiedlich beabstandet) mit Hilfe des Lineals und manuell gezogen
in den Umkreis zurückgezogen ...

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#23 von 1borna , 09.01.2018 21:32

Ich bin ein bisschen mit natürlichen Materialien unterhalten, das Meer hat einige Flechten extrahiert, die zu Pflaumen werden

Und dieser "Baum" steht auch auf den Feldern, ich habe ihn mit braunem Spray bemalt

Etwas, das ich grau gemalt habe

"Blätter" von den Überresten des Tees habe ich in verschiedenen Grüntönen gemalt


Die Säulen für die Brücke wurden auf das Substrat geklebt, vorher habe ich ihre Höhe überprüft

Vorbereitungen für das Verbinden des mittleren oberen Teils

Und alles ist mit dem Stecker verbunden

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#24 von 1borna , 17.01.2018 21:16

Der letzte obere Teil der Anlage ist verbunden

Der Fix hält mich den Stecker, während ich den Draht daran verdrahte

Bei einem Signal liegen falsche Lichter an


Ich hatte Relaisschaltungen schon einmal gemacht wie dieser


Die Relais sind fantastisch dimensioniert, sie arbeiten mit Wechselstrom oder Gleichstrom (müssen dann auf die Polarität achten), sie reagieren auf 6-7 bis 20+ Volt (es gibt eine Vielzahl von Spannungen Leistungen) und beinhalten Strom bis 2 A Leistung

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


RE: Anlage Jurandvor

#25 von 1borna , 25.01.2018 21:18

Ich habe die oberen Teile entfernt, um die Oberleitung zu montieren

Ich habe isolierte Teile hergestellt

Vor dem Verlassen des Tunnels kreuzt der Draht in Marklins Oberleitung

An der Stelle, wo die Anlage das Gelenk trennen kann, ist es so gemacht, dass jede Seite nacheinander endet

Alle Teile der Oberleitung sind verbunden, damit Testläufe starten können

 
1borna
Beiträge: 267
Registriert am: 07.03.2011


   

durchsichtige Haftreifen auf Plastikbasis, wie z B. bei der M. 3021 bis Anfang der 60ziger Jahre
Fleischmann Gleichstrom Gussmodelle auf K Gleis

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen