Bilder Upload

2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 23.10.2017 14:20

Hallo Leute.

Beim letzten MIST 47 am 20,10,2017, konnte ich sehr preiswert einen Roco ET 420 in AC und natürlich auch analog zu einem mehr als günstigen Preis erwerben. Jetzt besitze ich alle 3 Farben der ersten Serie. Mein roter ist noch von Röwa und hat eine unlösbare Kupplung, mein erster von Roco hat eine ganz einfache, aber zierliche Kupplung, die nur eingehängt werden muss. Die Stromversorgung geht über ein dünnes Kabel, das in die beiden Steuerwagen eingehängt werden muss. Der neue vom letzten Freitag hat dagegen eine Stromführende Kupplung und die 3 teile müssen außerhalb der Schienen zusammengefügt werden, was bedeutet das der genau so unhandlich beim Aufsetzen auf die Schienen ist wie der von Röwa.

Auch die Verpackungen sind anders, so steckt der neue vom Freitag noch in alter Verpackung, wogegen der erste von Roco den ich gekauft hatte schon in der neuen Verpackung steckt. Auch die Pantos sind von der Größe her unterschiedlich, so sind die an meinem vom Freitag recht groß, wogegen die anderen eher zierlich wirken. Auch liegt dem vom Freitag keine Kupplung für Doppeltraktion bei die mein anderer zwar hat, die aber nicht koppelbar mit meinem vom Freitag ist

Also habe ich jetzt 3 von der Technik her sehr unterschiedliche ET 420, nur das es auch bei Roco Unterschiede gibt hat mich dann doch sehr überrascht. Meine Vermutung ist folgende:

Der von mir am Freitag gekaufte Roco ET420, der noch nie eine Schiene gesehen hatte und erst am Freitag die ersten Proberunden gedreht hat, könnte aus der ersten Serie stammen, die Roco nach einer Überarbeitung auf den Markt brachte. Da hat man wohl nur die starre Kupplung getrennt und durch eine steckbare ersetzt. Auch hat der unter jedem Steuerwagen einen Schleifer, wogegen mein anderer ET 420 nur unter einem Steuerwagen einen Schleifer hat. Was die zwei Schleifer jetzt bei meinem neuen ET 420 vor roten Signalen bedeuten, werde ich erst heute Nachmittag testen können, da meine Anlage noch im Auto liegt. Leider brennen an meinem neuen die Lampen nicht, da muss noch mal ein Roco Fachmann von meinem MIST 47 ran.

Hier nun die Bilder.

in der Verpackung



die simple und einfache Kupplung



die Stromverbindung



eine zierlichere Ausführung von Haken und Öse



die Kupplung an meinem neuen ET420



das zusammenstecken muss außerhalb der Gleise erfolgen



Schleifer am Steuerwagen rechts



und links



bei diesem ET 420 nur ein Schleifer unter dem linken Steuerwagen



die Pantos im Vergleich





die ältere Verpackung bei meinem neuen ET 420



und die neuere Verpackung bei meinem zu erst gekauften ET 420



Vielleicht gibt es ja einen Roco Fachmann der meine Vermutung bestätigen, oder anders erklären kann.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.236
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.10.2017 | Top

RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#2 von claus , 23.10.2017 14:26

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #1


bei diesem ET 429 nur ein Schleifer unter ein linken Steuerwagen






Hallo Heini,

was ist denn das für eine gelblich flüssige Pampe unterm Schleifer..?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.650
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.10.2017 | Top

RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 23.10.2017 14:54

Hallo Claus,

das hat nix mit dem ET zu tun, sondern ist Zufall. Meine Anlage war zu der Zeit, als ich die Bilder gemacht habe, noch im Auto und auf diesem Brett stehen bei mir die Trafos. Die Pampe ist hart gewordener Kleber, mehr nicht.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.236
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.10.2017 | Top

RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#4 von claus , 23.10.2017 14:57

Alles klar, Heini.

Und ich dachte schon, die Gehäuseverklebungen haben sich in der Hitze deines Wohnzimmers verflüssigt..


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.650
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 23.10.2017 | Top

RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#5 von Charles , 23.10.2017 14:58

Hallo Heinz-Dieter,

grundsätzlich stimme ich Deiner Interpretation zu aber um auf die einzelnen Details einzugehen bin ich echt zu alt. Das ist eine Aufgabe für blutjunge Modellbahner. Zum Einstieg empfehle ich diese 36 (sechsunddreißig) verschiedenen Ersatzteilblätter des Roco ET 420 :

http://www.roco.cc/de/service/spareparts...l?p=y&ssp=ET420

Hallo Claus,

ältere Herren fragt man grundsätzlich nicht nach der Art der austretenden Flüssigkeiten.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.529
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 23.10.2017 | Top

RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#6 von *3029* , 24.10.2017 01:38

Hallo Heinz-Dieter,

bei meinem blauen ET 420 handelt es sich um die Ausführung die Roco nach Übernahme von Röwa
um 1978/79 ausgeliefert hat - und von der Technik her noch einige Röwa-Attribute besitzt,
so z.B. die stromführenden Kupplungen, sodass ich davon ausgehe, dass unsere bis auf die Stromart
- meiner ist Gleichstrom - identisch sein dürften. Allerdings bin ich auch kein Roco-Fachmann ...





Ausser dem hier und deinem in der dunkelblauen OVP gab es noch einen weiteren,
weiss leider nicht wo ich den habe.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.195
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.10.2017 | Top

RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#7 von bahnwahn , 30.10.2017 23:04

Hallo Heinz-Dieter,
ich wäre da gerne Röwa/Roco Fachmann, bin es aber (noch) nicht. Ist schon lange eine Planung für einen kleinen Bericht in meinem Bahnwahn, aber das kann noch dauern. Das Thema ist schon ziemlich kompliziert. Ich meine, dass die ersten Auflagen mit der 3-poligen stromführenden Kupplung den Vorteil hatten, dass hier auch eine Schleiferumschaltung eingebaut war. Die späteren Auflagen mit der einfachen Kupplung und dem Steckkabel hatten dies nicht mehr.
Zu dem Übergang von Röwa auf Roco ist es sogar so, dass die vmtl. erste Auflage von Roco sogar noch in dem langen "ex-Röwa-Karton" vertreiben wurde und die Teile fest gekuppelt waren. Waren vmtl. noch Röwa-Fertigungen mit neuem Stülpkarton. Ich habe so ein Modell irgendwo gaaaanz weit hinten oben auf dem Schrank. Müsste ich mal ausgraben um zu sehen, was für eine Marke unten auf dem Modell eingedruckt ist. Rocodeckel ist aber definitiv.

Viele Grüße

Martin

bahnwahn  
bahnwahn
Beiträge: 103
Registriert am: 13.08.2009


RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#8 von Heinz-Dieter Papenberg , 30.10.2017 23:26

Hallo Martin,

soviel mir bekannt ist wurde der Röwa ET 420 noch kurze Zeit nach der Übernahme durch Roco ausverkauft und ca. 6 Monate gab es dann keinen ET 420 mehr. Dann brachte Roco den als Neuheit wieder auf de Markt, jetzt aber teilbar. Wenn ich meinen Roco mit dem von Röwa vergleiche, dann fallt auf das wenn der Roco zusammen gekuppelt ist, man keinen Unterschied an den Kupplungen sehen kann, auch die Breite ist identisch.

Roco hat damals die alte Röwa Kupplung wohl nur teilbar gemacht. Ob in dem Roco ein anderer Motor werkelt als in dem Röwa kann ich nicht sagen, weil ich es mir nicht zutraue die auseinander zu nehmen, aber das Fahrgeräusch ist fast identisch. Der Roco ET 420 mit er einfachen Kupplung ist auf jeden Fall wesentlich leiser.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.236
Registriert am: 28.05.2007


RE: 2 X Roco ET 420 und unterschiedliche Technik

#9 von *3029* , 30.10.2017 23:55

Hallo Heinz-Dieter,

die von mir neulich erwähnte mögliche dritte Version hat die Art.Nr. 43001,
dürfte aus den 80er Jahren stammen - und befindet sich in einem dunkelroten Fensterkarton,
habe ich inzwischen gefunden.

Wenn die Lichtverhältnisse besser sind mache ich davon Bilder.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.195
Registriert am: 24.04.2012


   

Fundstücke aus der Mittagspause => Ae 6/6
? zu Roco 0901, 0934 etc.

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen