Bilder Upload

Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#1 von bulli66 , 04.10.2017 21:48

Hallo an alle,
ich habe mal wieder eine Frage bzgl. eines zu Teils, was ich in Ordnung bringen möchte.
Ich besitze einen Bahnübergang Nr. 2231B. Diesen hatte ich schon letztes Jahr bei mir auf der Anlager verbaut, leider funktioniert die Klingel nicht.
Darauf hin habe ich das Klingelhäuschen heute mal auseinander gebaut. Die Feder schien mir noch intakt, leider sitzt sich nicht auf der Aufziehachse fest.
Um der Sache auf den Grund zu gehen, habe ich die Feder ausgebaut. Am inneren Ende der Feder befindet sich in der Mitte eine Auskerbung und in der
Aufziehachse sitzt ein umgebogener Stift. Leider erschließt sich mir in keiner Weise, wie man daraus einen funktioneren Halt der Feder auf der Aufziehachse erreichen kann.
Da ich auch kein anderes Aufziehelement von Märklin habe, fehlt mir der Vergleich, wie die Sache eigentlich aussehen soll.
Nun hoffe auf Hilfe aus dem Forum, damit zu Weihnachten auch die Klingel wieder klingeln kann.
Im Voraus schon einmal vielen Dank für alle Tipps.

Ich habe den eigentlichen Uhrwerkkasten mehrmals fotographiert und jeweils um eine Zacke weiter gedreht:





Das innere Federende:


Alle Bauteile noch einmal auf einem gesamten Blick:


Stephan


 
bulli66
Beiträge: 220
Registriert am: 02.11.2016


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#2 von t.horstmann , 04.10.2017 22:00

Hallo,

da ist das letzte kleine Stückchen der Feder abgebrochen. Das, was bei Deiner Feder offen ist, müsste eigentlich nur ein längliches Loch sein.

Viele Grüße

Thomas


 
t.horstmann
Beiträge: 661
Registriert am: 27.10.2010


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#3 von Sammelwahn , 04.10.2017 22:00

Hallo Stephan,
das inner Ende der Feder ist abgebrochen, das ist sonst ein Langloch womit man die Feder einhängt.

mit bestem Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.213
Registriert am: 30.03.2010


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#4 von ElwoodJayBlues , 04.10.2017 22:03

Wie bereits erwähnt, das innere Loch der Feder ist abgerissen.
Es gibt zwei Möglichkeiten:
Ein neues Loch in die Feder schlagen... schlagen, nicht bohren.
Oder eine neue Feder.

Gruß Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.030
Registriert am: 10.07.2011


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#5 von bulli66 , 04.10.2017 22:12

Hallo,
erst einmal Danke an Thomas, Arne und Felix für die prompten Antworten.
Dann aber gleich die nächste Frage an Felix: Wie bzw. mit was schlage ich ein Loch in die Feder?
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 220
Registriert am: 02.11.2016


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#6 von ElwoodJayBlues , 04.10.2017 22:15

Tja... dafür hat der Uhrmacher ein Spezialwerkzeug.

Wenn Du mir die Feder schickst, mach ich Dir ein neues Loch rein.
Wenn Du magst, schick mir ne PN.


Warte, warte nur ein Weilchen....


 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.030
Registriert am: 10.07.2011


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#7 von bulli66 , 29.10.2017 15:46

Hallo an alle,
da die Sache mit der Feder dank Felix ein gutes Ende genommen hat, wollte ich dies hier auch noch zeigen.
Hier die Feder mit dem neuen Langloch:

Der Einbau ging dann völlig problemlos von statten:

Kurze Funktionsprobe. Prima.
Nun muss nur alles wieder im Bahnübergang eingebaut werden, dann steht einem geräuschvollen Einsatz an Weihnachten nichts mehr im Wege.
Dir Felix nochmals vielen lieben Dank für die prompte und unbürokratische Hilfe.
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 220
Registriert am: 02.11.2016


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#8 von geopiri , 29.10.2017 17:02

Hallo Stephan,
solche Arbeiten sind klasse, auch mit Hilfe wird das ein super Ergebnis, Machst du mal ein Foto, wenn fertig?
Gruss Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 684
Registriert am: 16.08.2016


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#9 von bulli66 , 29.10.2017 20:21

Hallo Georg,
gerne kann ich dann noch ein Bild einstellen. Im Moment bin ich noch am Luffabaum tätig, der fehlt nämlich auch noch.
Die 2 Personen auf der Bank fehlen leider auch noch, da muss ich mich dann mal auf die Suche machen, wo ich die günstig bekommen kann.
Notfalls muss ein Speisewagen auf seine Gäste verzichten.
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 220
Registriert am: 02.11.2016


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#10 von geopiri , 29.10.2017 21:30

brauchst du Luffa Bäume? Wieviel?
Sag Bescheid....

Gruss Georg


Wehe dem, der allein ist...... Salomo


 
geopiri
Beiträge: 684
Registriert am: 16.08.2016


RE: Hilfe bei Instandsetzung Klingelfederwerk Bahnübergang 2231

#11 von bulli66 , 29.10.2017 22:01

Hallo Georg,
vielen Dank für das Angebot. Habe aber vor kurzem bei so einem Krims-Kram-Laden ein schönen Luffaschwamm entdeckt.
Aus dem Mittelteil habe ich schon eine Pappel gebastelt für einen anderen Bahnübergang.
Der Baum für diesen ist auch schon von der Form fertig, es fehlt aber noch die Farbe.
Dann habe ich mal durchgeschaut und ich habe dann nur noch ein Bahnwärterhäuschen, bei dem der Baum fehlt und den bekomme ich noch aus den Reststücken hin.
Aber danke der Nachfrage.
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 220
Registriert am: 02.11.2016


   

Märklin 1886 Wagen aus 1924
Probleme mit 12er Kreis Kreuzung

Xobor Ein eigenes Forum erstellen