Bilder Upload

RE: Märklin und die ( heute verweichlichte ) Jugend

#101 von claus , 06.10.2017 14:15

Zitat von boehmi59 im Beitrag #99

Wieder Thema Hifi: War beim Vollverstärker der Netzstecker nicht in der "richtigen" Polung oder besser Stellung, dann hatte man zuweilen beim Überstreifen der Frontplatte mit den Fingerspritzen das Gefühl, als würde es minimal und ganz leicht kribbeln. Drehte man den Stecker um, war das weg...



Hallo martin,

nicht nur bei HiFi, auch bei L.O. Komet u.v.a. im Betrieb spürt man das, wenn man an den Zierleisten mit der Hand vorbeistreift und man vorher wegen Reinigungs-/Instandsetzungsarbeiten den Stecker gezogen hatte. Stecker raus, anders herum rein... und das " surrende Kätzchen " ist Geschichte.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 | Top

RE: Märklin und die Jugend

#102 von M-Nostalgiker , 06.10.2017 14:29

Zitat von ElwoodJayBlues im Beitrag #98
Zitat von michael_borgert im Beitrag #96
Hallo Ihr lieben

Kurz zu den Trafos.
An der Zunge hat es dann richtig gekribbelt.
Gruß,
Michael


Ähm... wie kommt man denn bitte auf die Idee, einen Trafo abzulecken?


mein lieber Elwood,
ablecken von Moba-Material ist eine gebräuchliche Geste.
Ich seh regelmässig die Testzunge welche herausfinden soll ob Metall oder Plaste im Spiel ist

Bei Trafos bisher aber noch nicht gesichtet


Gruss, Serge :-)

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.470
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin und die Jugend

#103 von michael_borgert , 06.10.2017 14:34

Das war damals die kindlich orale Phase.
Wir haben ja auch damals gleichzeitig an den beiden Blechzungen der 4,5 Volt Batterien geleckt, um zu sehen, ob sie noch Strom hat.

Nur die Harten kommen in den Garten.....


Gruß aus der Heide

Michael

alte-modellbahnen.xobor.de/t32174f51-Schietbuettel-Schmuddelbuettel-und-Tuedelbuettel.html

michael_borgert  
michael_borgert
Beiträge: 119
Registriert am: 28.07.2010


RE: Märklin und die ( heutzutage verweichlichte ) Jugend

#104 von claus , 06.10.2017 14:52

Zitat von michael_borgert im Beitrag #103


Wir haben ja auch damals gleichzeitig an den beiden Blechzungen der 4,5 Volt Batterien geleckt, um zu sehen, ob sie noch Strom hat.

Nur die Harten kommen in den Garten.....


Hi Michael,

und weil es früher immer so schön war, mach ich das heute auch immer noch - nicht nur im Garten - bei den Flachbatterien meiner 50-erJahre Transitas, wenn die merklich leiser werden... wie auch an 9 Volt Batterien, wenn die Akustikgitarre anfängt leicht zu verzerren




Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 | Top

RE: Märklin und die ( heutzutage verweichlichte ) Jugend

#105 von boehmi59 , 06.10.2017 15:02

Zitat von claus im Beitrag #104
Zitat von michael_borgert im Beitrag #103


Wir haben ja auch damals gleichzeitig an den beiden Blechzungen der 4,5 Volt Batterien geleckt, um zu sehen, ob sie noch Strom hat.

Nur die Harten kommen in den Garten.....


wie auch an 9 Volt Batterien, wenn die Akustikgitarre anfängt leicht zu verzerren

]



Danke Claus für Deine sich deckenden Erfahrungsberichte. Dass mit der Akustikgitarre kenne ich ebenfalls. Allerdings wechsle ich dann den Batterieblock ohne vorher dran zu lecken

Und erst mal allen ein schönes Wochenende. Genug mit diesen Themen, finde ich... Wenn auch sehr unterhaltsam

Heute Nachmittag habe ich aber keine Zeit. Daher erst mal ausklinken. Mehrere Termine...
Weiß auch noch nicht wie lange, weil ich am WE auch noch meinen / unseren neuen PC einrichten muss. Und da ich ein computertechnischer Analphabet bin, kann DAS DAUERN... Vor allem wegen der für mich nach 9 Jahren XP völlig ungewohnten Windows 10 Oberfläche

Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.824
Registriert am: 08.04.2010


RE: Märklin und die Jugend

#106 von Haennie , 06.10.2017 15:27

Hallo Martin,
wenn du mal das Kribbeln spüren möchtest brauchst Du nur mal den einen Netzstecker in die Hand nehmen und den vom anderen Trafo in die Steckdose. Wenn alles "richtig" angeschlossen ist, merkst du, dass was nicht stimmt... :)
Ich meinte vorhin natürlich parallel angeschlossen...
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC

 
Haennie
Beiträge: 626
Registriert am: 10.09.2007


RE: Märklin und die Jugend

#107 von telefonbahner , 06.10.2017 16:09

Nun fehlt eigentlich nur noch die Bauanleitung für einen elektrischen Stuhl...
Habt ihr wirklich nichts anderes im Sinn als festzustellen was früher so an Blödsinn veranstaltet wurde ?
Meint ihr das es die Sensibelchen der heutigen Vollkasko-Generation überleben würde ?
Wenn es heute bei einem Trafo kribbelt wird das gesamte Haus geräumt, die Stromversorgung fürs gesamte Wohngebiet unterbrochen, eine Sachverständigenkommission einberufen und der Hersteller und der Händler von dem diese Technik stammen würde vor Gericht stehen.

Kopfschüttelnde Grüße von Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 9.239
Registriert am: 20.02.2010


RE: Märklin und die Jugend

#108 von maeflex , 06.10.2017 17:38

Zurueck zum (urspruenglichen) Thema:

Heutige Postwurfsendung in alle Postkaesten unseres Ortes:




Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.465
Registriert am: 13.05.2010

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 | Top

RE: Märklin und die Jugend

#109 von SET800 , 06.10.2017 19:57

Zitat von Haennie im Beitrag #106
Hallo Martin,
wenn du mal das Kribbeln spüren möchtest brauchst Du nur mal den einen Netzstecker in die Hand nehmen und den vom anderen Trafo in die Steckdose. Wenn alles "richtig" angeschlossen ist, merkst du, dass was nicht stimmt... :)
Ich meinte vorhin natürlich parallel angeschlossen...
Gruß Hans



Ein "junger" Elektrofachmann mit 12 Jahren der mit dem ELEX-Kasten baute macht damit was ganz anderes! Den Stecker vom 2.Trafo in eine Doppelverlängerungssdose, deren Netzstecker mit viel Isolierband umwickeln und in eine Pappschachtel, an die 2.Steckdose die Nachtischlampe mit der 25W-Glühbirne. Und schon hat der "Fachmann" einen Dimmer, weit bevor es elektronische gab.... Praxis von 1962. Am 30.09.17 hatte ich 50-Jahre Lehrabschluß als Starkstromelektriker....., alles überlebt.

Gruß Wolfgang

SET800  
SET800
Beiträge: 490
Registriert am: 28.12.2011


RE: Märklin und die Jugend

#110 von claus , 06.10.2017 20:04

Hi Wolfgang,

schön zu lesen, dass auch du mit dem ELEX in jungen Jahren ... nachher kam bei mir noch der Kosmos All Chemie dazu, war das ne Gaudi mit Freunden, sehr zur Freude meiner ( toleranten ) Eltern, denn die wollten ja, dat der Jung wat lernt.

Und Glückwunsch zu deinem 50-jährigen Jubiläum!


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 | Top

RE: Märklin und die Jugend

#111 von M-Nostalgiker , 06.10.2017 20:23

Zitat von maeflex im Beitrag #108
Zurueck zum (urspruenglichen) Thema:


ich glaube das passiert in diesem Fred nimmer


Gruss, Serge :-)

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.470
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin und die Jugend

#112 von claus , 06.10.2017 20:31

Serge,

Thema steht doch in der Betreffzeile....


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin und die Jugend

#113 von M-Nostalgiker , 06.10.2017 20:47

stimmt, HiFi und Co . . . . . . . . . oder steht bei dir was anderes


Gruss, Serge :-)

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.470
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin und die Jugend

#114 von maeflex , 06.10.2017 20:56

Zitat von claus im Beitrag #112
Serge,

Thema steht doch in der Betreffzeile....



Ich denke, dass sich von den Thread - Schreibern (fast) keiner als Jugendlicher outen koennte....

ein geruhsames Wochenende.....


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.465
Registriert am: 13.05.2010


RE: Märklin und die Jugend

#115 von claus , 06.10.2017 21:27

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #113

. . . . . oder steht bei dir was anderes


früher ja, aber heute steht da ( nur noch ) ... RE: Märklin und die Jugend in der Betreffzeile.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 06.10.2017 | Top

RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#116 von *3029* , 10.10.2017 00:15

Hallo zusammen,

zurück zum eigentlichen Thema.

Heute hatte ich in der Stadt zu tun und habe die Gelegenheit genutzt bei einem Märklin-Händler
hereinzuschauen und mich über die Tausch-Aktion "real" zu informieren.
Den Vergleich zwischen einer "normalen" CS 2 und dem Angebot fand ich interessant.

Für zwanzig (alte) Metallgleise und einen Blechtrafo erhält man 50 Euro-Nachlass auf das Set zum Umrüsten
oder eines der kompletten Startsets.

Mit der Steuerungszentrale ist es möglich zehn Lokomotiven zu speichern bzw. mit einer zusätzlich
zu kaufenden Speicherkarte fünf weitere Lokomotiven ...
Bei einem anderen Spielwarengeschäft wurde mir allerdings die Angabe gemacht, es wären 89 Loks möglich.
Weiss jemand von Euch was nun zutrifft ??

Ich überlege nun, ob ich an der Aktion teilnehmen werde - schliesslich sind die 99 Euro kein Betrag
der einen ärmer macht, aber die Möglichkeit bietet neues kennenzulernen, zumal ich ca. 20 Delta-/Digi-Loks besitze.

In einer Vitrine war der 7-teilige vergoldete TEE ausgestellt, allerdings bereits "verkauft".
Das Modell ist schon sehr beeindruckend.

Auf dem Rückweg bin ich beim hier am Ort anwesenden Händler vorbei und habe mir den Weihnachtswagen 2017
gegönnt - gegenüber dem Laden in der Stadt 3 Euro günstiger ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.479
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 10.10.2017 | Top

RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#117 von M Gleis Fan , 10.10.2017 08:32

Hallo zusammen
ich habe den Eindruck, dass die Nachfrage der Aktion wohl schon relativ groß ist ;-) Bei mir ist die Anmeldung schon 2 Wochen her und ich habe ausser der Bestätigung über den Newsletter von Märklin noch keinerlei Reaktion und keine Post bekommen.


Gruß Arno
Nach einigen Jahren wieder zurück in der MoBa Welt :-)
Anlage ohne Namen im Bau

 
M Gleis Fan
Beiträge: 417
Registriert am: 15.11.2016


RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#118 von Haennie , 10.10.2017 10:21

Hallo Hermann,
Mit der Mobile Station hast du den schnellen Zugriff auf 10 Loks plus einer Lok per Karte.
Die CS2 kann hunderte Loks speichern, direkter Zugriff auf zwei Loks gleichzeitig, und Schnellzugriff auf die letzten (schlag mich tot -viele) benutzten Loks. Im Hintergrund bleiben alle Infos aller angelegten Loks weiter bestehen.
Wenn eine Mobile Station an der CS2 angeschlossen wird, kannst Du auf alle in der CS2 angelegten Loks zugreifen, aber direkt per Schnellzugriff 10 plus 1.
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC

 
Haennie
Beiträge: 626
Registriert am: 10.09.2007


RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#119 von Haennie , 10.10.2017 10:24

Anmerkung, natürlich kannst Du auch für alle Loks Karten anlegen um schneller zugreifen zu können. Die MS 2 hat einen Kartenleser, also bei den 20 genannten Loks reichen Dir auch 10 Karten.
Gruß Hans


und immer Ha Ho He, Hertha BSC

 
Haennie
Beiträge: 626
Registriert am: 10.09.2007


RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#120 von boehmi59 , 10.10.2017 10:27

Hallo Hermann,

wie viele Händler gibt es denn bei Euch noch ??? Bei mir im Umkreis von 40 km nur noch einen einzigen...

Wollt ihr echt die digitalen Startsets mit den C-Gleisen Euch zulegen ? Ich weiß nicht... Das Argument, etwas neues zu probieren, ist ja noch zu verstehen. Aber ich selbst wüsste nicht, wohin mit den C-Gleisen. Auch wenn ich diese nicht so schlecht finde, so sehen sie einfach nicht aus. Und auf meiner geplanten Anlage mixen ? Geht gar nicht... Für eine reine C-Anlage habe ich keinen weiteren Platz. Außerdem habe ich nicht umsonst 2012 alle (!) C-Gleise verkauft.

Grüße
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.824
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 10.10.2017 | Top

RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#121 von Blech , 10.10.2017 10:32

Hm,
ich hätt' da noch ein paar rostige 0-Gleise.
Geht das auch?
Ist schließlich ein echter Märklin-Schatz -oder?
Aber einen Märklin Händler haben wir weit und breit nicht mehr.
Zumindest lässt da keiner was von sich hören,
weder in den Tageszeitungen, noch in den Werbeblättchen
-nicht mal zur Weihnachtszeit.
Da sollten mal die Göppinger Strategen ansetzten!
Schöne Grüße aus Südhessen
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 12.025
Registriert am: 28.04.2010


RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#122 von claus , 10.10.2017 10:53

Zitat von Blech im Beitrag #121

Aber einen Märklin Händler haben wir weit und breit nicht mehr.
Zumindest lässt da keiner was von sich hören,
weder in den Tageszeitungen, noch in den Werbeblättchen
-nicht mal zur Weihnachtszeit.
Da sollten mal die Göppinger Strategen ansetzten!



Moin Botho,

wer bitte soll sich den Stress mit eigenem Ladengeschäft denn heutzutage noch wirklich antun?
Hohe Investitionen, dadurch bedingt Kredite, Personal- und reichlich Gemeinkosten, kostenlose Kundenberatung und am Abend den Umsatz eines Schleifers in der Kasse, weil viele Geiz-is-Geil Kandidaten nach ausfühlicher Beratung einschl. Kaffee und Plätzchen ( über Stunden ) anschließend nach Hause eilen, nicht weil Madame schon in Dessous wartet, nein, um es sich auf der Couch oder im elektrischen Liftsessel gemütlich zu machen, Laptop auf'm Schoss, ab ins I-Net und dort die Wunschlok(s) für 10 EUR preiswerter und incl. kostenlosem Versand wie Rückversand, falls Artikel doch nicht gefällt - versteht sich von allein - bestellt... spätestens am übernächsten Tag klingelt es an der Tür... da kann man die Knete doch besser nutzen, um ne richtig gute und geile Brasil damit anzuzünden.

Ich denke nicht, dass du dir das je antun würdest, selbst wenn die Göppinger (BWL-)Strategen da ansetzen würden... es sei denn wir schreiben wieder die 60-er Jahre.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 10.10.2017 | Top

RE: Wer von euch hat noch unentdeckte Märklin-Schätze...für die Tauschaktion

#123 von Blech , 10.10.2017 11:08

Claus,
es ist genau so, wie du schreibst!
Nur übersehen wir das hier(!) gerne
-wir hängen an der alten Zeit, noch ohne Google und ebay, aber wir geben das nicht zu.
Und was machen wir?
Alice mindestens einmal in der Woche: "Botho, guck mal bei Amazon -ich brauch was..."
Und dann wundern wir uns über das Verschwinden der Fachgeschäfte im Ort
und ärgern uns über die vielen Laster auf der Autobahn...
Aber auch das:
Die Modellbahnromatik der früheren Läden wäre ohnehin heute nicht mehr vorhanden.
Schönen Tag!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.025
Registriert am: 28.04.2010


Onlinekauf

#124 von Charles , 10.10.2017 11:23

Hallo,

ich supporte ja gerne meinen local dealer aber wenn die immer gleiche Rolle Tesa Packband im Fachhandel 3,95 € und bei der Post 4,95€ kostet dann bestelle ich sie trotzdem portofrei im Internet für 1,15 €.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.681
Registriert am: 31.03.2009


RE: Onlinekauf

#125 von claus , 10.10.2017 11:37

Hi,

die Post braucht die Knete wie du weißt auch für Bildung von Rückstellungen für ihre unzähligen wie künftigen Pensionäre.... Aber 1,15 EUR für die Rolle einschl. kostenlosem Versand ist schon ne Hausnummer!


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 14.157
Registriert am: 30.05.2007


   

Frage zu Raucheinsatzfarben
Märklin 3108 BR 44 Betriebsnummer 444 481 und das Original

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen