Bilder Upload

Hilfe! Wie öffne ich einen Kleinbahn Triebwagen

#1 von noppes , 19.09.2017 10:18

Hallo zusammen,

im Zuge eines kleineren Umbauvorhabens stehe ich vor einem Problem. Der abgebildete Kleinbahntriebwagen soll einen Umschalter erhalten und ich frage mich wie ich ihn ohne Beschädigung geöffnet bekomme?
Die Seiten lassen sich zwar abspreizen, aber je näher ich an die Enden komme scheint er verklebt zu sein.

Hat einer von Euch einen Rat?





Danke im voraus und Gruss

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.641
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 19.09.2017 | Top

RE: Hilfe! Wie öffne ich einen Kleinbahn Triebwagen

#2 von 1borna , 19.09.2017 21:31

Wahrscheinlich hat jemand es verrutscht (weil der Körper zu leicht zu öffnen war)?
Benutze ein Rasiermesser, um das geklebte Teil sorgfältig zu schneiden, eine Seite zum anderen. Es kann auch tropfen von einem Verdünnungsmittel helfen, einfach nicht zu viel, um den Plastik aufzulösen

Ich hatte Reparaturen auf einem ähnlichen Set und es gab keine Probleme


 
1borna
Beiträge: 303
Registriert am: 07.03.2011


RE: Hilfe! Wie öffne ich einen Kleinbahn Triebwagen

#3 von noppes , 20.09.2017 07:55

Hallo,

in die Richtung ging mein Verdacht auch schon, aber man weiß ja nie welche versteckten Rastnasen sich die Konstrukteure so haben einfallen lassen.

Danke auf jeden Fall.

Gruß Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.641
Registriert am: 24.09.2011


RE: Hilfe! Wie öffne ich einen Kleinbahn Triebwagen

#4 von Igel , 20.09.2017 20:19

Kleinbahn hat immer geklebt. Die einzige Ausnahme sind die Lokgehäuse, die besitzen eine Schraube mit der das Gehäuse auf dem Rahmen fixiert wird.

@noppes: Bei deinem 5045 fehlt diese Schraube, erkennbar an der Rahmenunterseite der angetriebenen Triebwagenhälfte. Der Vorbesitzer dürfte daher zu Klebstoff gegriffen haben.


Mit freundlichen Grüssen
Philipp



LIMA ist wie Kleinbahn, man kann es nur hassen oder lieben.


 
Igel
Beiträge: 367
Registriert am: 13.08.2010


RE: Hilfe! Wie öffne ich einen Kleinbahn Triebwagen

#5 von klein.uhu , 20.09.2017 22:12

Moin Noppes,

Wenn neide Teile aus Kunststoff bestehen und der Vorbesitzer Plasitkleber verwendet hat, wird es schwierig. Dann könnten beide Teile miteinander verschweißt sein. Dann hilft wahrscheinlich nur mechanischer Eingriff mittels Bohrzwerg/Dremel/Proxon und einen kleinen ganz dünnen kreisrundem Sägeblatt, um die Klebstelle zwischen den beiden Teilen zu trennen. Geringe Drehzahl, sonst schmilzt das Plastik!

Sind es unterschiedliche Materialien oder verschiedene Kunsstoffe, dann kommt es auf den Kleber an. Viele Kleber mögen kein Öl. Versuche dann in den Spalt ein Tröpfchen WD40 oder anderes Kriechöl einzubringen. Dann etwas Geduld, eventuell auch mal über Nacht oder 1-2 Tage, und das Öl löst den Kleber vom Untergrund. Dem Plastik schadet das nicht, aber bei Beschriftungen muss man vorsichtig sein: gut abdecken.

Gruß klein.uhu


| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 394
Registriert am: 19.09.2009


   

? Kleinbahn D 52 - vorderer Kupplungshaken?
RE: ÖBB-Dieselelektrische Lokomotive Reihe 2050 von KLEINBAHN

Xobor Ein eigenes Forum erstellen