Bilder Upload

Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#1 von united.trash , 24.08.2017 09:10

Moin,

ich habe als Beifang eine Minitrix B- Diesellok geangelt. Die soll von Henschel sein, Gehäuse hellblau, gelbe Zierstreifen, Fahrwerk quietschrot. Ich habe mal nach Henschelloks gegoogelt, aber keine Lok gefunden, die
auch nur ansatzweise so ausschaut wie das Minitrix- Modell. Von Trix Express gab es die auch. Die Achsanordnung wie bei einem Auto ist ebenfalls etwas merkwürdig.

Das Modell ist noch recht gut beeinander, Aufbau würde sich lohnen.

Hatte dieses Modell überhaupt ein richtiges Vorbild?

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.174
Registriert am: 09.01.2015


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#2 von Hardy55 , 24.08.2017 09:20

Moin,

googeln würde bestimmt helfen.
Hier besonders die Bildersuche.
Rheinstahl-Henschel-Transporttechnik-Lok

Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 722
Registriert am: 03.10.2014

zuletzt bearbeitet 24.08.2017 | Top

RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#3 von united.trash , 24.08.2017 09:22

hab ich schon, wie ich geschrieben habe!

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.174
Registriert am: 09.01.2015


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#4 von Hardy55 , 24.08.2017 09:33

Aber nicht richtig!

http://www.toffelmann.de/SPUR-N-Fuhrpark_dieselloks.htm

Ausserdem würde ein Bild sehr helfen.

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 722
Registriert am: 03.10.2014


Hat wohl nur Stilelemente von Henschel Loks.

#5 von Charles , 24.08.2017 09:59

Hallo,

gesucht wird das Vorbild zu diesem "Modell" :

http://www.toffelmann.de/Westerndiesello...%20Minitrix.JPG

Bei diesem Vorbild gibt es Ähnlichkeiten bei Lackierung und Achsfolge :

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...ek-S%C3%BCd.jpg

Eine gewisse Ähnlichkeit gibt es auch hier, das Minitrix Fahrwerk ist sicherlich eine vorbildfreie Minimallösung :

http://img.fotocommunity.com/henschel-dh...jpg?height=1080


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.527
Registriert am: 31.03.2009


RE: Hat wohl nur Stilelemente von Henschel Loks.

#6 von united.trash , 24.08.2017 11:07

klar, in Trix Express geht die Lok mit den breiten Rädern glatt als Walze durch!

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.174
Registriert am: 09.01.2015


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#7 von DustDBugger , 24.08.2017 11:07

Hallo Allerseits,

ich kann die Webseite rangierdiesel.de für diese Art von Recherchen nur empfehlen und habe dazu folgendes gefunden: http://www.rangierdiesel.de/index.php?na...action=portrait

Es handelt sich um Henschel-Lokomotiven der sogenannten Esslinger Bauart.

das Thema wurde im Trix Archiv schon mal behandelt: http://www.trix-archiv.de/t9f21-Trix-Exp...-Diesellok.html

Beste Grüße,
Bernhard


Meine Webseite: http://vintagemodeltrain.tumblr.com und http://legomodeltrain.tumblr.com

DustDBugger  
DustDBugger
Beiträge: 65
Registriert am: 02.01.2015


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#8 von collect-60 , 24.08.2017 11:12

Hallo,

die sieht doch schon sehr ähnlich aus:

https://www.google.de/search?q=Rheinstah...=VD9-W-wA6PUvkM:

Gruß

Kurt

collect-60  
collect-60
Beiträge: 637
Registriert am: 09.01.2008


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#9 von DustDBugger , 24.08.2017 11:28

Hallo Kurt,
das sieht in der Tat sehr nach dem Vorbild für das Trix-Modell aus.
Bernhard


Meine Webseite: http://vintagemodeltrain.tumblr.com und http://legomodeltrain.tumblr.com

DustDBugger  
DustDBugger
Beiträge: 65
Registriert am: 02.01.2015


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#10 von Charles , 24.08.2017 11:38

Zitat von collect-60 im Beitrag #8
Hallo, die sieht doch schon sehr ähnlich aus:

Hallo Kurt,

stimmt, allerdings ist die Ähnlichkeit mit dem auf DSO abgebildetem H0-Modell m.E. noch ausgeprägter als mit dem N-Modell. Schade, dass sich Trix damals in beiden Baugrößen für ein zweiachsiges Fahrwerk entschieden hat.

https://www.drehscheibe-online.de/foren/...3240502,3240502


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.527
Registriert am: 31.03.2009


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#11 von united.trash , 24.08.2017 12:48

Danke allerseits, das kommt der Sache schon recht nahe!

Wahrscheinlich haben sie in der Steinzeit der Spur N genauso gehandelt wie 30 Jahre eher bei H0 und einfach die Achsfolge reduziert...

Sollte schließlich ein Anfängerbilligmodell sein, nicht einmal die Fenster waren verglast und das Fahrgestell ist nicht lackiert, der Aufbau wohl auch nicht...

Hätte mir das Ding auch nie gekauft, war halt in einem Konvolut dabei und ist noch recht gut erhalten, da baue ich es der Vollständigkeit halber wieder auf.

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.174
Registriert am: 09.01.2015


RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#12 von *3029* , 24.08.2017 17:19

* Minitrix 12066 Industrie-Diesellok *

Hallo zusammen,

so, für Euch mal Bilder der Lok:







Die Lok war ausser, dass sie einzeln erhältlich war, in vielen Anfangssets enthalten -
womit sie sicher einer grossen Zahl Moba-Anfänger einen preiswerten Start ermöglicht hat.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.191
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.08.2017 | Top

RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#13 von united.trash , 24.08.2017 17:55

Stimmt schon, Hermann,

aber ich bin heute noch froh, dass mein Modellbahnstart mit einem Fertiggelände und ein paar richtigen Zügen (alles gebraucht im Tausch gegen eine Carrerabahn) vonstatten ging. Diese Anfangspackungen hatten immer eine gewisse Tristesse mit ihrem Gleisoval... Nun konnte man bei Minitrix noch in die Packung hineinschauen; die alten Trix- Express Anfangspackungen bestachen mit Bildern von unter voll geöffnetem Schieber dampfenden Pacifics und bullenstarken E 94: Das ganze Wirtschaftswunder auf einen Blick! Der Inhalt überzeugte dagegen weniger: Eine BR 80 mit mehr oder weniger nicht vorhandener Steuerung und 2 Donnerbüchsen, das hatte assoziativ gar nichts mit "Express" zu tun. Keine dahinsausenden Schnellzüge, keine Luxusabteilwagen, keine eleganten Damen im
Speisewagen, nicht einmal konjunktursteigernder internationaler Güterverkehr: einen Hamsterzug fand man in diesen Packungen und dem Anschein nach hat sich daran bis heute nichts verändert..

Da wundern sie sich dann, dass dies die Kinder heute nicht mehr interessiert!

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.174
Registriert am: 09.01.2015

zuletzt bearbeitet 24.08.2017 | Top

RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#14 von *3029* , 24.08.2017 20:11

Hallo Martin,

ich stimme dir zu, dass bei den Startpackungen, die allerdings sehr starken Preiszwängen,
bedingt durch den Wettbewerb der Hersteller, unterworfen waren, das vielversprechende Deckelbild
wenig mit dem kargen Inhalt gemeinsam hatte.

Meist sind die was Modelleisenbahnen betrifft oft unerfahrenen Eltern oder Grosseltern froh wenn sie
ein Anfangsset, mit allem was für den ersten Betrieb erforderlich ist, problemlos kaufen können.
Aber was Auswahl und Umfang betraf gab es diese Sets von ganz einfach bis anspruchsvoll.
Nicht umsonst können uns hier im FAM die Kollegen mitunter Packungen von traumhaftem Inhalt zeigen.
Es war/ist damals wie heute eine Geldfrage.

Ausser einer Fleischmann Batteriebahn und der Märklin Grundpackung mit der 3029 habe ich früher
mit einzeln ausgesuchten Loks/Wagen/Gleisen und Trafo in ein neues System begonnen,
was bei mir ja recht häufig vorkam ...

Die gezeigte Minitrix Industriediesel gehörte nicht zu meinen Modellen, das war ein "durchlaufender Posten",
die längst bei einem neuen Besitzer ihre Runden dreht ... habe noch die Bilder auf dem PC.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.191
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 24.08.2017 | Top

RE: Frage zu Trix/ Minitrix Henschel- Diesellok: Vorbild?

#15 von united.trash , 25.08.2017 08:10

Ja, Hermann,

und genau diese besseren Anfangspackungen haben die Omas dann eben nicht gekauft-- jedenfalls nicht in meinem Freundeskreis. Da fuhr dann dieser Hungerzug bis zum nächsten Geburtstag, dann gab es noch 2 Weichen und nen Güterwagen, so lief das. Nach zwei, drei Jahren war das Thema Bahn dann bei den meisten Kollegen erledigt.

Noch besser war es bei Carrera: Ich bekam 1972 eine Anfangspackung "Avanti" oder so, Oval mit 2 Autos. Auf dem Bild sah das ganz anders aus, als das, was man dann auspckte. Einen Trafo hatten sie sich glatt gespart, das hatte nur niemand meiner Oma verraten, also saß ich Weihnachten in der Boxengasse fest. Meine Eltern durften sich dann mein Genörgel anhören!

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.174
Registriert am: 09.01.2015


   

Frage zu Fleischmann 7000
Bahnromantik a Miniatur

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen