Bilder Upload

Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#1 von *3029* , 22.08.2017 01:00

* Märklin H0 3030 E-Lok Da SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert *

Guten Abend zusammen,

zu meiner 3030, die ich Euch Sonntag bei der Lok-Story (FAM-like) gezeigt habe,
sollte ich noch erwähnen, dass sie hier im Forum Premiere hatte - indem ich die 1979 gekaufte
nagelneue Lok zum ersten Mal für die Bilder aus der Verpackung genommen habe.




Bis heute Nachmittag stand die Lok auf meinem Schreibtisch.
Seit Sonntag Abend hatte mich schon die Neugierde gepackt die 3030 auf Gleis unter Strom zu setzen ...
Ich habe dann ein paar Schienen zusammengesteckt, Lok aufgegleist, Trafo erwartsvoll auf halbe Pulle gedreht -
und ... ?? Beleuchtung strahlt mich an, Lok bewegt sich keinen Millimeter ...
Ich habe geschaut ob der Schalter auf OL steht, nein Strom wird aus dem Gleis aufgenommen.

Es wird ja oft über's Verharzen von Loks aus den 80er Jahren gesprochen.
Sollte meine 3030 etwa ... ??

Vorsichtig die Dachschraube rausgedreht - Gehäuse abgenommen:




Spannung direkt an die Motorkontakte gegeben, keine Reaktion - ausser Licht.
Sie wird trocken sein, einen Tropfen in die Öltasche.
Versucht die Räder behutsam von Hand zu bewegen, keine Chance - fest wie Beton.




Bürsten/Kohlen rausgenommen, Motorschild abgeschraubt -
versucht den Anker von Hand zu bewegen, unmöglich den zu drehen.
Mit der Flachzange den Kollektor an der Achse gepackt und heftig gezogen,
draussen isser ...

Es gab bisher keine noch so lange gelagerte Lok die ich nicht wieder zum Leben erweckt habe,
also sensibele Handarbeit ist angesagt.



Da es gegen jede Vernunft ist die Räder von Hand mit Gewalt zu bewegen bleibt nur die Möglichkeit
über die Zahnräder (Pfeil):



Bevor ich nun damit begonnen habe diese von Hand Millimeter um Millimeter vorsichtig in Bewegung zu setzen
bekamen alle Zahnräder noch ein Tröpfchen Öl ab.

Ich habe hier bewusst versucht die Lok ohne Hilfsmittel wie SR 24 usw. in Gang zu setzen,
schliesslich ist die absolut neu, wo ich bei gebrauchten in schlechtem Zustand sicher kurzen Prozess gemacht hätte.

Langer Rede kurzer Sinn:
Nach anfänglich fast aussichtslos erscheinenden mühevollen Versuchen die Zahnräder zu bewegen
habe ich es dann wirklich geschafft, dass das Zusammenspiel der Zahnräder mit den Treibrädern/Kuppelstangen
immer leichtgängiger wurde.
Nach Montage des Motorschilds/Bürsten/Kohlen, Spannung an die Kontakte ... Räder drehen
Trafo voll auf, vorwärts - rückwärts, der berühmte Märklin-Duft von warmem Öl verbreitet sich ...

Gehäuse drauf, Lok auf die Schienen, die 490 Gramm setzen sich in Bewegung ... *freuuu juhuuu*

Viele Grüsse Euch allen

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.274
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 22.08.2017 | Top

RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#2 von M-Nostalgiker , 22.08.2017 07:54

Hallo Hermann,

gut gemacht
Deine Lok scheint eine von den letzten zu sein, aus den 80er oder 90er.
Damals und in den 90er ölte Märklin mit dem Öl welches wir heute "entharzen" müssen


Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.383
Registriert am: 17.09.2012

zuletzt bearbeitet 22.08.2017 | Top

RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#3 von maeflex , 22.08.2017 08:38

Hallo Hermann,
deine Lok war sauer, weil du sie nicht benutzt hast und hat daher ihren Dienst verweigert !
Du weisst doch:

Alte Maerklin-Schaetzchen sind Fahrzeuge, keine Stehzeuge !

Einen erfolgreichen Start in den neuen Tag.....


Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.429
Registriert am: 13.05.2010


RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#4 von noppes , 22.08.2017 10:40

Hallo Hermann,

ja ja, der Märklin Getriebekleber! Schon beeindruckend wie fest das Zeugs werden kann. Nur gut das du die geduldig an die Arbeit gemacht hast, denn all zu schnell wird durch grobes vorgehen ein kapitaler Schaden verursacht.

Viel Spaß mit deiner "neuen" 3030!

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.429
Registriert am: 24.09.2011


RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#5 von boehmi59 , 22.08.2017 11:18

Hallo alle zusammen,

ja.. Das gefürchtete Verharzen kenne ich von drei meiner Loks. Allerdings waren das alles Modelle aus den frühen 90ern. Sogar eine BR 194 (3322) ! Die 3322 habe ich aber nicht mehr. Und mir dafür 2012 eine 3022 mit "E-94"-Beschriftung gegönnt. Die läuft bisher tadellos

Bei meinen überwiegend vorhandenen Modellen aus den 60ern, 70ern und frühen 80ern ist bisher kein Verharzen aufgetreten. Bei den 60ern sowieso nicht...

Offenbar kann man die Zeit des "schlechten" Öl's eingrenzen. Insbesondere die späten 80er und 90er sind meines Erachtens davon betroffen.

Gruß
Martin

 
boehmi59
Beiträge: 1.779
Registriert am: 08.04.2010

zuletzt bearbeitet 22.08.2017 | Top

RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#6 von haraldkeib ( gelöscht ) , 22.08.2017 11:40

Hallo Hermann,
hast du gut gemacht. Du kannst Dir sicherlich gut vorstellen, wie schlimm das Ganze bei Spur Z Loks sein kann. Besonders bei völlig überölten (ab Werk) Loks aus den 80ern. Ich habe mir dazu eine Lokbadewanne gebaut (Plexiglaswanne, Anschlußgleis). Gehäuse von der Lok abgeschraubt, Chassis in die Wanne gestellt, Wanne mit SR 24 gefüllt. Chassis 5 Minuten eingeweicht, Fahrstrom angeschlossen. Das Ergebnis war immer beindruckend: schwarze Dreckwolken kamen aus der Lok und der Antrieb lief frei. Danach wurde die Lok zum Abtrocknen über Nacht auf Küchenkrepp gestellt und nach dem Abtrocknen mit Teflonöl (Lager) und Hilti-Fett (Schneckengetriebe) versorgt. Aber immer nur gaaaaanz wenig Öl und gaaaanz wenig Fett (halber Stecknadelkopf als Richtwert) Alles gutgemeinte und zu viel verwendete Öl findet ihr sonst später auf den Schienen und als Staub-Ölmasse an euren Fahrzeugen.

Beste Grüße
Harald

haraldkeib

RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#7 von TEE2008 , 23.08.2017 17:07

Hallo zusammen,
Loks der 80´er und 90´er Jahre leiden leider an verharztem Öl. Mit SR 24 lassen sich diese Loks sehr schnell entharzen.
Die Entharzung ungelaufener Loks aus diesen Jahren ist für mich zur Routine geworden.
Bei Angeboten in der Bucht findet man häufig solche Loks und kann ein Schnäppchen machen.
Märklin fettet und ölt seit ein paar Jahren ab Werk die Loks wieder ordentlich, nachdem einige Jahre sehr sparsam geölt und gefettet wurde.
Die neue Märklin Insider BR 103 wurde ab Werk ordentlich gefettet:

Märklin 39170 - 103 243-2 (I.Insiderlok 2017)


Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.255
Registriert am: 23.07.2010


RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#8 von haraldkeib ( gelöscht ) , 23.08.2017 17:55

Hallo Tobias,

mit dem Foto sehe ich jetzt 2 Möglichkeiten, Deinen letzten Post zu verstehen:
1. Das Bild zeigt mir eine klassische Ölsardine, nach dem Motto: Viel hilft viel. Nach ein paar Betriebsperioden hat sich die Lok als Staubfänger bewährt. Du meinst es ironisch, was ich vermute.
2. Du findest es in Ordnung, was ich kaum glaube.

Viele Grüße
Harald

haraldkeib

RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#9 von TEE2008 , 23.08.2017 18:12

Hallo Harald,
das ,,ordentlich" ist hier negativ gemeint.Diese Fettansammlung habe vorsichtig entfernt.


Gruß

Tobias

 
TEE2008
Beiträge: 3.255
Registriert am: 23.07.2010


RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#10 von haraldkeib ( gelöscht ) , 23.08.2017 19:29

Hallo Tobias,

ich hatte mir so etwas gedacht. Es ist unglaublich, daß bei der ganzen hochgezüchteten Technik so etwas immer noch passiert. Die Loks kosten ja richtig Geld und dann so ein Pfusch? da geben sich so viele Menschen in der Firma Mühe, etwas Tolles zu produzieren und irgendein Ignorant drückt die Fettpresse in die Lok....oder kommt das Zeug aus dem Getriebe? War da nicht was mit der BR 94 oder 95?

Viele Grüße
Harald

haraldkeib

RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#11 von *3029* , 24.08.2017 00:34

Hallo zusammen,

so etwas ist einfach eine Zumutung für den Käufer der teuren Lok,
da tun sich zwischen Entwicklung/Produktmanagement und Produktion Welten auf ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 7.274
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#12 von M-Nostalgiker , 24.08.2017 08:12

darf ich das Foto nehmen und zu Märklin schicken ??
Finde das auch eine schlimme Sache


Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.383
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin H0 3030 E-Lok SJ Schweden nach 38 Jahren reanimiert

#13 von koef2 , 25.08.2017 18:37

HAllo zusammen,

ich hatte VErharzungen an der LAgerbuchse vom Anker. Die waren so stark, das SR24 bzw WD 40 es nur leicht weich gemacht haben. Da war propeln angesagt. Das Zeug war fast so hart wie Kunststoff. Oder da hat jemand gefettet mit nicht säuefreiem Fett.

Viele Grüße

Kai
Koef2

 
koef2
Beiträge: 1.446
Registriert am: 30.10.2010


   

Was ich schon immer Wissen wollte
Muttern M3,5 Schlüsselweite ??

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen