Bilder Upload

Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#1 von Morzi , 17.08.2017 10:00

Hallo ihr,

hab da wieder eine kleine Bastelei gemacht, nachdem mir die ungleichmäßige Beleuchtung mit den Glühbirnen nicht gefällt:



Sehr ungleichmäßig.


Um die Inneneinrichtung optisch schöner zu machen, muß natürlich der Glühbirnensockel entfernt werden. Also Niet ausgebohrt und mit einer
Plastikschraube mit Plastikmutter wegen der notwendigen Isolierung eingeschraubt.
Kabel angelötet mit Widerstand 5,6 Kohm und Gleichrichter






Ledleiste von Conrad mal für eine Funktionskontrolle provisiorisch angelötet. Hat funktioniert.




Dann bei der Inneneinrichtung das Loch für den Glühbirnensockel mit hauchdünnen, eckigen Plastikstreifen zugeklebt. Den Boden
hab ich hellbraun, die Sitze dunkelbraun bemalt.



Die Steckverbindung hab ich später beim Einbau wieder ablöten müssen. Es geht dermaßen eng zu, daß dafür doch kein Platz
war. Schade.



Im Nachhinein haben mir die Plastikstreifen nicht gefallen. Beim nächsten mal kleb ich das Loch mit einem entsprechenden
angepasten, runden Plastikteil zu.
Weiße Plastikteile passend zugeschnitten und als WC-Verkleidung eingeklebt, die später die Ladeelektronik versteckt.
Zusätzlich hab ich noch 12 mm Plastikstücke als Stütze angeklebt und bemalt, um die Ledleiste anzubauen.


Passagiere eingeklebt:




Ledleiste auf ein passend zurechtgeschnittenes und vorher grau bemaltes Plastikteil mit einem doppelseitigen Klebeband
geklebt.




Und dann mit Plastikkleber an allen vier Ecken angeklebt.



Ladeelektronik jetzt mit 100 yF Kondensator ins WC gestopft. Geht sehr eng zu, paßt gerade noch rein. Der Kondensator
ist leider etwas schwach, es flackert dennoch beim Fahren leicht. Ein Elko mit größerer Kapazität hat leider nicht rein-
gepaßt. Der Versuch mit einem Goldcap hat leider nicht funktioniert.




"Deckel" drauf.




Vergleich der Ledleiste mit der Standardglühbirne: welch ein Unterschied !




Von den Passagieren sieht man leider sehr wenig. Hab noch 2 andere baugleiche Wagen, die ich umrüsten möchte.
Bei denen bin ich mir nicht sicher, ob ich da Figuren einklebe. Hab noch Umbauwagen, da sieht man die Figuren sicher
besser.




Viel Spaß beim eventuellen Nachbau!

Gruß
Martin

Morzi  
Morzi
Beiträge: 221
Registriert am: 01.02.2011

zuletzt bearbeitet 18.08.2017 | Top

RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#2 von Hardy55 , 17.08.2017 10:17

Moin Martin,

Das LED Licht ist zu grell und wirkt unnatürlich.
Würde mir persönlich nicht gefallen, aber gute Bastelarbeit.

Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 729
Registriert am: 03.10.2014


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#3 von claus , 17.08.2017 10:37

Moin Martin,

bewundere deine Bastelarbeit , das grelle Weißlicht gefällt mir allerdings überhaupt nicht und ich könnte mir vorstellen, dass die ( älteren ) Reisenden einen Augenschaden erleiden könnten.
Dann ist mir die schummrige, warme und ungleichmäßige Beleuchtung doch lieber, zumal es sich ja auch noch um einen asbachuralten Wagen handelt.

Hab auch keine Ahnung von LED & Co, aber schon mal i-wo gelesen, dass es dimmbare LEDs gibt, was falls einbautechnisch möglich ist, eine Alternative wäre (?)


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.835
Registriert am: 30.05.2007


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#4 von noppes , 17.08.2017 10:49

Hallo Claus,

es gibt auch warmweiße LED´s. Diese wirken dann nicht so grell sondern, wie der Begriff schon vermuten lässt, "warm".
Insgesamt finde ich es auch eine sehr schöne Bastelarbeit. Diese "einfach Wagen" waren schon zu meiner Moba-Frühzeit immer wieder gerne ein "Pimp-Up-Projekt".

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.429
Registriert am: 24.09.2011


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#5 von Hardy55 , 17.08.2017 10:50

Hallo Claus,

es geht auch anders:







Habe die Bilder bei Picr gelöscht gehabt, somit waren sie kurzzeitig hier auch weg.
Wieder was gelernt.


Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 729
Registriert am: 03.10.2014

zuletzt bearbeitet 17.08.2017 | Top

RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#6 von Morzi , 17.08.2017 10:53

Stimmt, jetzt fällts mir auch auf, daß es recht grell ist.
Vom Conrad gibt's die selbe Ledleiste auch in gelb, vielleicht probier ich die mal aus. Oder ich zerleg das ganze nochmal und
bau einen stärkeren Widerstand ein.

Morzi  
Morzi
Beiträge: 221
Registriert am: 01.02.2011


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#7 von claus , 17.08.2017 11:26

Hallo Martin,

hab bei einem Bekannten auf dessen Großanlage einen mit dimmbaren LED leisten ausgerüsteten ICE gesehen. Das Interessante daran war, das einzelne Wagen unterschiedlich hell beleuchtbar waren.
Keine Ahnung, ob es das auch bei so kurzen LED-Lichtleisten geben könnte.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.835
Registriert am: 30.05.2007


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#8 von Hardy55 , 17.08.2017 11:27

Hier die Ausführung des Schürzenwagens:




Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 729
Registriert am: 03.10.2014


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#9 von M-Nostalgiker , 18.08.2017 21:22

Booaaah,

werde die Nacht schlecht schlafen . . . . . . .
welch ein Stilbruch !
Schrecklich



Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.383
Registriert am: 17.09.2012


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#10 von haraldkeib ( gelöscht ) , 18.08.2017 22:39

Hallo Serge,

jeder nach seiner Fasson :) hier der Link, den Du sicherlich kennst und der Dich von diesen traumatischen LED befreit und gut schlafen läst:
https://tischbahn.de/2007/06/02/rekordha...uer-blechwagen/

Gute Nacht
Harald

haraldkeib

RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#11 von claus , 18.08.2017 22:43

Hallo Harald,

besten Dank für den Link... werde nachher ( in einigen Stündchen ) nicht nur besser schlafen, sondern vor allem davon träumen.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.835
Registriert am: 30.05.2007


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#12 von M-Nostalgiker , 19.08.2017 08:22

Danke Harald,
das hat die Nacht gerettet


Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.383
Registriert am: 17.09.2012


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#13 von Hardy55 , 19.08.2017 08:34

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #9
Booaaah,

werde die Nacht schlecht schlafen . . . . . . .
welch ein Stilbruch !
Schrecklich





Habe die Wagen schon umgebaut erworben.
Zu deiner Beruhigung, ich habe sie auch noch im Originalzustand.

Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 729
Registriert am: 03.10.2014


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#14 von M-Nostalgiker , 19.08.2017 09:09

Zitat und Leitsatz aus Harald's Link :

. . . . . . . . . . . . . , ab 1964 wurde mit der Innenbeleuchtung 7197 zum ersten Male ein Leuchtstab eingeführt, welcher das Licht besser im Wagen verteilte. Doch dieser wäre eigentlich schon zu neu für die wunderbaren alten Blechwagen….....


So geht FAM-like

wünsche ein sonniges und erholsames Wochenende


Gruss, Serge :-)

die 60er waren eine schöne Zeit !

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.383
Registriert am: 17.09.2012


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#15 von regalbahner , 18.11.2017 02:55

Hallo,
zugegeben, über LED Beleuchtung in schönen alten Wagen läßt sich trefflich streiten. Aber eine flackerfreie Innenbeleuchtung mit einer passenden Farbtemperatur und Helligkeit ist eine wahre Freude und ohne großen Aufwand zu bewerkstelligen.
In einem der Modellbahn Foren fand ich ich einen Hinweis auf die Firma IBD. Die Firma bietet fertig bestückte Platinen ca 1 x 2 cm plus 470 mikroF Kondensator für etwa 2,5 € an. Der Vorteil, die Platine hat einen Spannungsregler und der Kondensator kann getrennt von der Platine unterbracht werden, günstig bei beengten Verhältnissen. Die Firma liefert auch LED Streifen (warmweiss) der Meterware. Für einen AB4üe benötigt man 3 oder 4 LED strip Abschnitte, die selbsthaftend im einem Stück unter das Dach befestigt werden können.
Durch den Spannungsregler ergeben sich 2 Vorteile, die Helligkeit ist optimal und der Stromverbrauch an der Grenze des messbaren. Mit meinem low budget Messgerät konnte ich den Stromverbrauch eines einzelnen Wagens nicht messen. Aber mit 11 Wagen ergab sich ein Verbrauch von ca 15 mA. Mit einer transparenten gelben Plastikfolie abgedeckt ergibt sich ein m.E. realistischer Eindruck einer Glühlampenbeleuchtung.
Ich warne aber ausdrücklich vor Risiken und Nebenwirkungen. Bei der Beleuchtung müssen die Wagen mit Reisenden ausgestattet werden und das wird richtig teuer!
Schönes Wocheende
Regalbahner

regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 5
Registriert am: 13.11.2017


RE: Personenwagen Märklin 4007 - Einbau Led-Lichtleiste

#16 von Einmotorer , 18.11.2017 07:48

Hallo zusammen,
ich hatte auch einmal für meine Spur-1-Anlage in ein Dreiachser-Umbauwagen-Pärchen LED-Beleuchtung mit kaltweißen LED eingebaut. Da mir der kalte Farbton aber gar nicht gefiel - das Vorbild hatte schließlich Glühlampen und keine Neonröhren -, habe ich die LED einfach mit einem orangen Edding-Stift angemalt - das hat super funktioniert! Minimaler Aufwand und gutes Ergebnis, finde ich. Seht selbst:



Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes


 
Einmotorer
Beiträge: 490
Registriert am: 10.01.2015


   

Plastik-Kleber
Entlacken von Kunststoffgehäusen, Tipps gesucht

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen