Bilder Upload

Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#1 von WINKI , 09.08.2017 19:05

Hallo zusammen,

stelle heute meinen begonnenen Umbau der Märklin 33911 BR 03.10 vor. die Lokomotive wird so umgebaut das in der Lady ein getakteter Raucherzeuger arbeiten wird. Wünsche viel Spass mit dem Thread.

Die BR03.10 ist eine der schönsten Stromlinienlokomotiven. Mein 03.10 ist schon seit 2 Jahren digital unterwegs. so richtig zufrieden war ich mit dem Umbau nie. Ein Bekannter Digitalumbauer hat mir die Dampflokomotive von Delta digital auf digital umgebaut. Der Umbau ist alles andere als professionell gemacht worden.........



Jetzt ist die Lokomotive komplett zerlegt und entkernt. Der HLA- 5Pol-Motor wird weiterverwendet,alles andere wird neu in die Lokomotive eingebaut.



Als Decoder,kommt der bewährte ESU V 4.0 Loksound mit 21 MTC zum Einsatz, Artikel-Nr. 54499 für Spur O,HO.

für einen guten Halt,verwende ich die bewährte Adapterplatine mit Verkabelung von ESU ,Artikel-Nr.51698.

da der ESU Raucherzeuger aus der ESU V 60 in das Lokgehäuse verbaut wird, benötigt man für den Umbau die I/O

Erweiterungsplatine von ESU Artikel-Nr. 51970. Ohne diese kann der Raucherzeuger nicht angeschlossen werden.

Es wird diesesmal sicherlich sehr viele Kabellitzen verbaut und angelötet werden. Mit etwas Ruhe und Geschick dürfte dies für die meisten

Modellbahner kein Problem darstellen.

Eine ausführliche Dokumentation über den Umbau , inkl CV-Einstellungen wird hier prasentiert.


Teilebeschreibung:



Artikel 54499 ESU Loksound V 4.0 Spur O,HO

Artikel 51698 ESU Adapterplatine 21 MTC mit Verkabelung

Artikel 51970 ESU I/O Erweiterungsplatine

Artikel Esu35060.SP.09 Raucherzeuger

Kabellitzen für DCC Verkabelung








Um die MTC 21 Adapterplatine auf dem Tenderrahmen unterzubringen ,sind ein paar kleine Fräsarbeiten notwendig. Die Baueinheit Platine und Decoder sollen flach auf dem Tenderrahmen verbaut werden. Auf den Bildern ist gut zu erkennen das die Decoder-Platineeinheit etwas an Höhe benötigt. Ebenso soll zum Schluss wieder der Lautsprecher in den oberen Teil des Tender eingebracht werden. Alle Kabelitzen sind soweit schon vorbereitet . Die Aux-Ausgänge werden noch für die Führerstandsbeleuchtung und die Feuerbüchsenbeleuchtung benötigt.

( grüne kabellitze und violette Kabellitze. Die Erweiterungsplatine wird für die Raucherzeugereinheit benötigt. Ohne diese Platine gibt es keine

Dampstösse. Bin schon richtig gespannt auf die Raucherzeugereinheit..... Nun noch die Bilder von den Platinen auf dem Tenderrahmen.







Im nächsten Schritt sind die Kabellitzen im Tender,Heckbeleucht, Rückleitung verlötet. die Rückleitung nach vorne an die Beleuchtung wird im nächsten Arbeitschrit mit verbaut. Das Schleiferkabel mit dem Adapter für den Schleifer verbunden ein gecklickt, Schleifer wieder positioniert wieder mit dem Adapter verschraubt. Der Lautsprecher hat im oberen Bereich des Tendergehäuse Platz. wird zum schluss bevor der Tender wieder verschlossen wird noch einmal abgelichtet. Probehalber den Decoder aufgesetzt um zu sehen wie hoch die Digitalbauteile aufbauen.










Der Raucherzeuger von ESU ist gekommen. Jetzt wird es spannend ob das Bauteil in das Lokgehäuse passt. Es sind einige Fräsarbeiten an den vorderen Stützteilen im Bereich der Öffnung für den Rauchkamin durchzuführen. Nach dem diese erfolgreich erledigt sind, kann der RG positioniert werden. Das Bauteil passt auf Anhieb. Um den Raucherzeuger zu fixieren und das Rauchrohr zentriert im Gehäuse unterzubringen kürzte ich den Original Seuthe RG auf das entsprechende Maß. Eine etwas heikle Arbeit,aber hat sehr gut funktioniert. Die gekürzte Hülse wird von oben in das Lokgehäuse eingeschoben. Danach kann der ESU Raucherzeuger verbaut werden. Auf den Bildern ist die Einbaulage des Raucherzeuger und der Hülse gut zu erkennen. Damit die Pinanschlüsse sauber im Gehäuse sitzen,wurden diese nochmals vorsichtig in die richtige Position gebogen.



Als nächste Arbeitsschritte stehen die Verkabelungsarbeiten aller Litzen an. Danach das Programmieren der Lokomotive und des getakteten Raucherzeuger.











Am WE wird alles verkabelt und programmiert...... Video folgt.

Gruß Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 243
Registriert am: 20.07.2017


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#2 von RainbowSix , 09.08.2017 19:29

Sehr interessant Udo! Freue mich auf mehr!


Grüße

Volker

 
RainbowSix
Beiträge: 1.284
Registriert am: 09.07.2009


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#3 von WINKI , 10.08.2017 19:47

Hallo zusammen,

heute Nachmittag wurde der Raucherzeuger auf dem ESU-Lokprüf und Teststand ausführlich getestet. Einige Grundeinstellungen vor Einbau durchgeführt,damit nachher nicht mehr allzuviel
programmiert und eingestellt werden darf. Der nächste Schritt ist nun das einbauen in die 33911 .

Vorab über den Test noch ein Video.

Viele Grüße
Udo

https://www.youtube.com/watch?v=kedjpGdf6BE


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 243
Registriert am: 20.07.2017


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#4 von WINKI , 11.08.2017 18:56

Hallo zusammen,

hier nun das versprochene You Tube über die erste Fahrt der dampfenden 33911.

Viel Spass

Gruss Udo

https://www.youtube.com/watch?v=hKlFcp49nt4


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 243
Registriert am: 20.07.2017


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#5 von AlterSchwede , 12.08.2017 11:12

So ein genialer Umbau egal ob digital oder nicht hätte eigentlich mehr Resonanz verdient! Das ist eben schon etwas anderes als die gleiche Lok in Analog!
Von mir auf jeden Fall 10 Punkte mit Stern.
Lieber Gruß
AlterSchwede
alias na wer wohl
MM

AlterSchwede  
AlterSchwede
Beiträge: 66
Registriert am: 24.03.2017


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#6 von claus , 12.08.2017 11:19

Zitat von AlterSchwede im Beitrag #5
So ein genialer Umbau egal ob digital oder nicht hätte eigentlich mehr Resonanz verdient! Das ist eben schon etwas anderes als die gleiche Lok in Analog!



Moin,

auch wenn ich mit digitalen Loks nichts am Hut habe, find ich den Umbau gelungen.
Wenig Resonanz? Vllt. liegt's auch daran, dass wir uns hier im FAM bewegen...

Davon abgesehen, ist der Beitrag grad mal 2 Tage alt und nicht jeder sitzt tagtäglich vor der Glotze rsp. liest im Forum.

Dennoch werde ich den Beitrag mal in den " workshop " verschieben, da wird er m.E. mehr Aufmerksamkeit bekommen und gelesen werden.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.806
Registriert am: 30.05.2007


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#7 von WINKI , 12.08.2017 17:52

Hallo Claus,

kein Thema, ist in Ordnung. Klar muss man hier die Fan-Gruppe finden. Aber nach 3 Tagen im FAM und viele im Sommerurlaub schaut nicht jeder ins Forum.

Aber denke das ist schon mal ein Unikat die BR 03.10. Die Rauchwolke hängt knapp 25 -30 cm über der Lok , im Moba -Raum riecht es wie ano dunemal zur Dampflok Zeit.

Gruß Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 243
Registriert am: 20.07.2017

zuletzt bearbeitet 12.08.2017 | Top

RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#8 von WINKI , 13.12.2017 14:06

Hallo,

an der Br03.10. Märklin 33911 wurde technisch nahcgearbeitet. der ESU Lautsprecher wurde gegen einen Zimo LS getauscht. der Zimo LS hat eine höhere leistung als der ESU LS.
Das Klangbild ist wesentlich klarer, der Bass um einiges besser.
Ebenso habe ich den Ausgang am Rauchgenerator nachgearbeitet, so das sich nun die aufsteigende Rauchsäule am Kaminende sofort ausbreitet.
Anbei noch ein Kleines Video.

Viel Spaß
Gruß Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 243
Registriert am: 20.07.2017

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 | Top

RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#9 von claus , 13.12.2017 14:32

Klasse Udo,

beim Anblick hab ich förmlich den typischen Dampfgeruch unter der Nase...und deine 03-er qualmt in der Tat phänomenal.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.806
Registriert am: 30.05.2007


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#10 von Preussenhusar , 13.12.2017 14:41

Wirklich gelungen !
ich habe den schwarzen Dampfer, aber noch ohne Dampfeinsatz und analog, letzteres wird er auch bleiben.
Nichts ist schöner als wenn sich der Geruch von Dampföl mit dem des warmgewordenen "Getriebeklebers" mischt

Wie in alten Zeiten - was bei mir die späten 70-er und frühen 80-er waren.

Gruß
Stefan

Preussenhusar  
Preussenhusar
Beiträge: 116
Registriert am: 10.05.2017

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 | Top

RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#11 von WINKI , 13.12.2017 14:42

Hallo Claus,

, wenn die ihre Runden dreht, muß ich für asureichend Belüftung sorgen, es riecht dann wie in alten Dampflokzeiten.

Viele Grüße Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 243
Registriert am: 20.07.2017


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#12 von Charles , 13.12.2017 14:47

Hallo,

schöner Umbau, das wirkt gleich sehr viel überzeugender. Aber immer dran denken :

Den Rauch nicht einatmen (Wie immer das in der Praxis funktionieren soll.)

http://www.produktinfo.conrad.com/datenb...R_101__10ML.pdf


Grüße aus dem Odenwald

Charles

Linktipp : Glasers Annalen (Techn. Eisenbahnzeitschrift) als PDF Download : http://tinyurl.com/yampsnk7

 
Charles
Beiträge: 3.594
Registriert am: 31.03.2009


RE: Digitalumbau 33911 mit ESU Raucherzeuger

#13 von WINKI , 13.12.2017 15:42

Hallo Charles,

meinst die alte ABC-Maske aus der Militärzeit könnte doch funktionieren. Modellbahnen unter erschwerten Bedingungen..

Gruß Udo


Märklin H0 MOBAGEBIRGE
Die 3 Burgenbahn
Schotterwerksbahn
www.udo-maerklin-metallgleis.de

 
WINKI
Beiträge: 243
Registriert am: 20.07.2017

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 | Top

   

wie öffne ich Lima BR 613
Fensterscheiben für den Märklin Lokschuppen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen