Bilder Upload

Sechs unbekannte Gebäude

#1 von Jofan 800 , 23.07.2017 22:38

Hallo zusammen,

der Tag heute auf der Börse in Castrop war ziemlich ergiebig. Neben den klassischen Faller hÄuschen habe ich heute bzw. in den letzten Tagen sechs Häuschen bekommen die ich nicht oder nur vage zuordnen kann. Ich hoffe auf eure Hilfe.

1.Bahnhof Schönblick? Vielleicht WIAD oder Auhagen. Habe ihn aber in beiden Katalogen nicht gefunden. Der Boden fehlt leider komplett.


2. Bahnhof Wernersgrün. Sieht nach Auhagen aus. Hat eine feste Holzplatte als Sockel der auf der Oberfläche sehr schön geprägt ist. Giebelleisten und Uhr aus Plastik. Ansonsten alles aus Holz und Pappe. Erledigt. Aus Auhagen Bahnhofssortiment Geschenkkarton. 1964 GHG-Nr. 109/1624. Dazu gehören noch Stellwerk, Wärterhaus und Bahnschranken


3. Sieht wie ein verkleinertes und etwas gröberes Fallerhäuschen aus. Boden Pressspan. Keine Marke. Keine Kabelrinne.
Erledigt: Haus mit Veranda für H0 und TT, TEMOS Nr.: 5752/60053, GHG-Nr.: 109/1379



4. Dieser sehr schöne Bungalow sieht auch aufgrund der Begrünung sehr nach dem Umfeld OWO, Mamos, Vero aus. Erledigt: Owo 159/541 Siedlungshaus mit schrägem Balkon und bunten Glasfliesen


5. Das Dreigiebelhaus ähnelt dem Faller Häuschen 260. Ist aber kleiner und auch der Eingangsbereich ist anders. Hier gibt es den Rest einer Marke mit der Aufschrift EMESK...

Hier der Boden


6. Und last not least hier ein kleines Alpenhäuschen das ich von Pete geschenkt bekommen habe. Nochmals vielen Dank dafür. Auch dieses Häuschen mutet nach Auhagen an. Ich finde es aber nirgents in den Katalogen.


Es würde mich freuen wenn ihr mir zumindest in einigen Fällen weiterhelfen könnt. Ich stelle die Modelle dann mit mehr Bildern selbstverstndlich in die jeweiligen Rubriken ein.

Viele Grüße, Joachim

Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 391
Registriert am: 14.03.2014

zuletzt bearbeitet 24.07.2017 | Top

RE: Sechs unbekannte Gebäude

#2 von timmi68 , 23.07.2017 23:18

Hallo Joachim,

das erste Gebäude sieht mir etwas nach Graubele aus, da müsste ich morgen mal genauer nachschauen.
Nummer 2 ist, wie vermutet von Auhagen.
Nummer 3 dürfte von Temos sein.
Nummer 4 sehe ich auch von OWO/Vero
Nummer 5 sagt mir nichts und
Nummer 6 könnte von Rösch sein.
Beleuchtbares Alpendorf (W. Rösch)

Soweit erst mal in aller Kürze.
Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.527
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 23.07.2017 | Top

RE: Sechs unbekannte Gebäude

#3 von Jofan 800 , 24.07.2017 12:46

Hallo Jörg,

danke für die Infos.

Bei Haus Nr. 1 Graubele, glaube ich nicht. Ich habe bisher zwei Modelle von Graubele gesehen und bei beiden waren die Wände viel massiver. Die Vorderwand des Nebengebäudes scheint auch nur aus Pappe zu bestehen. Vielleicht doch eher ein Eigenbau. Die Fenster sind mit einem Stift angezeichnet und dann ausgeschnitten worden.

Haus zwei. Auhagen denke ich auch. Habe den Bahnhof aber weder im GHG Katalog 1964 noch in den Auhagen / Mamos Katalogen von 1962 bis 1975 im Archiv gefunden. Schön wäre ein eindeutiger Hinweis mit Bestellnr. der auch den ungefähren Produktionszeitraum anzeigt.

Haus drei: Dito

Haus vier: Eindeutig identifiziert OWO 159 / 541 (GHG 1964, S.71) Siedlungshaus mit schrägem Balkon und bunten Glasfliesen.

Haus fünf: Wie zwei und drei

Haus sechs: Da bin ich mir ziemlich sicher das der Hersteller der gleiche ist wie bei den Alpenhäusern, also Rösch. Die Prägung der Fensterrahmen, die Anmutung von Fassade und Dach und auch die Fensterläden. Alles gleich.

Viele Grüße, Joachim

Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 391
Registriert am: 14.03.2014


RE: Sechs unbekannte Gebäude

#4 von rolfuwe , 24.07.2017 12:59


Gruß aus Dresden, Uwe (Rolf-Uwe)

 
rolfuwe
Beiträge: 533
Registriert am: 24.02.2012


RE: Sechs unbekannte Gebäude

#5 von Jofan 800 , 24.07.2017 13:13

Hallo Uwe,

eindeutig Hohendorf. Dieselben Maße. Aber ich finde das Pappe Modell hat mehr Charme. Aber ist es auch von Auhagen? Soweit ich weiß hat Auhagen ja auch Modelle anderer Hersteller übernommen.

Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 391
Registriert am: 14.03.2014


RE: Sechs unbekannte Gebäude

#6 von telefonbahner , 24.07.2017 13:42

Hallo,
Bild 3 eindeutig TEMOS.
Haus mit Veranda für H0 und TT
TEMOS Nr.: 5752/60053
GHG-Nr.: 109/1379

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.956
Registriert am: 20.02.2010


RE: Sechs unbekannte Gebäude

#7 von Aloe , 24.07.2017 17:54

Hallo Joachim,

wie lautet der Spruch - "Hier werden Sie geholfen". Du warst schon im richtigen Katalog für den Bahnhof "Wernersgrün". Auhagen paßt genau und die Artikelnummer lautet 109 / 1624. Diesen Bahnhof gab es als Bahnhofs-Sortiment im Geschenkkarton. Dazu gehören Bahnhofsgebäude , Stellwerk , Wärterhaus und Bahnschranken. Findest Du alles auf den Seiten 28 / 29 im GHG-Katalog.



Der Schriftzug "Wernersgrün" läßt sich mit der Lupe besser lesen.

Gruß Ebi

 
Aloe
Beiträge: 1.519
Registriert am: 20.07.2014

zuletzt bearbeitet 24.07.2017 | Top

RE: Sechs unbekannte Gebäude

#8 von Jofan 800 , 24.07.2017 20:50

Hallo Ebi,

vielen Dank für die Hilfe. Da kein Hinweis auf den Namen da war habe ich das Schwarz-Weiß Photo glatt übersehen.
Das Gesamtergebnis ist nicht schlecht. Drei, wahrscheinlich mit Haus sechs vier Ergebnisse in 24 Stunden. Ich wüßte nicht wo man als Sammler sonst noch so viel kompetente Unterstützung in so kurzer Zeit bekommt. Aber bitte nicht aufhören. Es fehlen noch zwei. Vor allem das Drei Giebelhaus mit der seltsamen Marke würde mich noch sehr interessieren.

Viele Grüße, Joachim

Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 391
Registriert am: 14.03.2014


   

Pavillon von Heki
Owo Siedlungshaus mit schrägem Balkon und bunten Glasfliesen 159/541

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen