Bilder Upload

BR 60

#1 von Willoughby , 03.08.2009 14:06

..mal genau dazu eine Frage:
Ist das schon ein Modell der Linie Lima nova und wenn ja, was ist anders als bei den älteren Lima-Modellen?
Danke.

 
Willoughby
Beiträge: 998
Registriert am: 07.08.2008


RE: BR 60

#2 von martin67 , 03.08.2009 19:37

Hallo,

die BR60 ist noch keine Lima-Nova. Dieses Modell war eine der letzten Dampflokentwicklungen um 1983 und hat noch den altbekannten Pfannkuchenmotor. Unter Lima-Nova wurden die Modelle mit Kardanantrieb und Metallrahmen geführt.

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.059
Registriert am: 17.06.2007


RE: BR 60

#3 von Willoughby , 03.08.2009 19:50

Danke für die Antwort.
...wäre denn ein Preis von 60€ ok.?
Ich weiß wohl, daß sie recht begehrt zu sein scheint...

 
Willoughby
Beiträge: 998
Registriert am: 07.08.2008


RE: BR 60

#4 von martin67 , 03.08.2009 19:56

Also, ich habe vor ca. zwei Jahren für das komplette Set mit den LBE Doppelstockwagen (Lok und Wagen in grau) 65€ bezahlt. Ich denke, dass 60€ heutzutage o.k. sind, da sollte aber auch die OVP dabei sein und die Lok im tadellosen Zustand. Insbesondere die feinen Griffstangen oben an der Kesselverkleidung müssen dran sein!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.059
Registriert am: 17.06.2007


RE: BR 60

#5 von ET426 , 03.08.2009 22:34

Was? Von Lima gabs die Mickymaus mit den LBE-Dostos? Davon hätte ich gerne mal ein Bild gesehen...

Viele Grüße,
Flo


TinPlate ist Industriearchäologie aufgezeigt am Beispiel Blechspielzeug!

Bei Zinnsoldaten kann Inzest zu Zinkpest führen!

If you get bored on the tube - you can always look out of the window!

 
ET426
Beiträge: 3.975
Registriert am: 06.06.2007


RE: BR 60

#6 von martin67 , 03.08.2009 22:51

Hallo Flo,

hast Du schon mal was von der Lima-Sammlerseite gehört?

http://mmiwakoh.de/Eigene%20Webs/lima-modellbahn/GS.htm







Jahre hab ich an der Seite gesessen und gebuckelt ! Und so wird´s honoriert! Oh, das kostet viel Krautheimer........

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.059
Registriert am: 17.06.2007


RE: BR 60

#7 von ET426 , 03.08.2009 22:54

Hallo Martin, mea culpa....

Okayokay, ihr habt mich - wenn wir zum Grillfest beim Peter einfallen, lass ich nen Kasten sprigen...

Grüße,
Flo

PS: Vielen Dank für die Bilder und den Hinweis...


TinPlate ist Industriearchäologie aufgezeigt am Beispiel Blechspielzeug!

Bei Zinnsoldaten kann Inzest zu Zinkpest führen!

If you get bored on the tube - you can always look out of the window!

 
ET426
Beiträge: 3.975
Registriert am: 06.06.2007


RE: BR 60

#8 von Thilo , 04.08.2009 15:20

Hallo Flo,

nur als Hinweis als Skifahrer: Unter der Micky Maus paßt problemlos ein Schleifer.

Aber die Kleine schafft ihre Doppelstockwagen nur so gerade eben in der Flachen Ebene. Wie weit der Schleifer da Einfluß nimmt weiß ich leider nicht (Martin?).

Meine ist mit zusätzlichen Bleigewichten ausgestattet, aber mehr als ihren Doppelstockwendezug schafft sie trotzdem nicht.

Viele Grüße

Thilo


Mein Flickr-Photoalbum

 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: BR 60

#9 von martin67 , 04.08.2009 22:24

Asche auf mein Haupt! Meine Garnitur ist noch nie gelaufen, zumindest nicht bei mir! Liegt wohl daran, dass eine Anlage immer noch Mangelware ist. Ich sollte mal endlich mit dem Verlegen der Gleise beginnen.

Aber, ich höre das mit der schlechten Zugkraft der 60er nicht zum ersten Mal. Die Lok ist auch nicht wirklich das, was man ein Schwergewicht nennt! Ich würde davon ausgehen, dass der Märklin-Schleifer nicht wesentlich bremst.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.059
Registriert am: 17.06.2007


RE: BR 60

#10 von ET426 , 04.08.2009 23:57

Ja vielen Dank auch.. - das klingt alles fein.. - noch so ein "Habenmuss-Projekt" auf der Liste....:

Grüße,
Flo


TinPlate ist Industriearchäologie aufgezeigt am Beispiel Blechspielzeug!

Bei Zinnsoldaten kann Inzest zu Zinkpest führen!

If you get bored on the tube - you can always look out of the window!

 
ET426
Beiträge: 3.975
Registriert am: 06.06.2007


RE: BR 60

#11 von cosyloewe , 11.08.2009 23:20

Zitat von Thilo
Hallo Flo,

nur als Hinweis als Skifahrer: Unter der Micky Maus paßt problemlos ein Schleifer.

Aber die Kleine schafft ihre Doppelstockwagen nur so gerade eben in der Flachen Ebene. Wie weit der Schleifer da Einfluß nimmt weiß ich leider nicht (Martin?).

Meine ist mit zusätzlichen Bleigewichten ausgestattet, aber mehr als ihren Doppelstockwendezug schafft sie trotzdem nicht.

Viele Grüße

Thilo



Hallo,
Geht mir bei meiner auf Märklin umgebauten genauso, hat wenig Zugkraft
die Doppelstöcker mit dem Schleifer für die Innenbeleuchtung schafft sie
gerade so. Meine Micky Maus ist übrigens in schwarz , die Doppelstöcker sehen aber auch so aus.
In meiner Lok ist sogar Lichtwechsel weiss/rot eingebaut.
Ist aber ein schöner Set von Lima. Die BR 60 gab es meines Wissens
auch noch nicht von einem andern Hersteller.
Ich habe für das Set neuwertig schon umgebaut auf AC
in 1997 99,00 DM im Moba Laden bezahlt.


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 154
Registriert am: 29.11.2008


RE: BR 60

#12 von martin67 , 11.08.2009 23:24

Hallo Christoph,

dann hast Du die DRG Ausführung. Statt Lübeck-Büchener Eisenbahn sollte auf dem Doppelstockwagen Deutsche Reichsbahn stehen.

Übrigens gab es noch eine dritte Variante der Wagen. Die waren grün, mit DB Epoche IV Beschriftung.

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.059
Registriert am: 17.06.2007


RE: BR 60

#13 von cosyloewe , 11.08.2009 23:37

Zitat von martin67
Hallo Christoph,

dann hast Du die DRG Ausführung. Statt Lübeck-Büchener Eisenbahn sollte auf dem Doppelstockwagen Deutsche Reichsbahn stehen.

Übrigens gab es noch eine dritte Variante der Wagen. Die waren grün, mit DB Epoche IV Beschriftung.

Martin


Hallo Martin,
Die Lok ist Deutsche Reichsbahn Betriebsnr DR 60 001
Sie hat auch Haftreifen an der hinteren Antriebsachse.
War das so Original
Die Wagen sind leider von der LBE. Passen also nicht dazu. :
Der Händler hatte damals beide Sets in AC also auch die Graue LBE.
Wahrscheinlich wurde das damals vertauscht weil die Wagen nicht in
die Packung passten.
Sie sind wegen der Innenbeleuchtung und den Rücklichtern fest gekuppelt.
Schade ist mir noch gar nicht aufgefallen.
War der Reichsbahn Dosto auch gelb Grau
Grüße Christoph


Es grüßt der Christoph leidenschaftlicher Märklin und Hag Sammler.
Am schönsten sind doch die alten Modelle.
Auch Lima find ich Prima !!! Sind mittlerweile auch schon 20 Stück. 8 davon in AC.

 
cosyloewe
Beiträge: 154
Registriert am: 29.11.2008


RE: BR 60

#14 von martin67 , 11.08.2009 23:55

Hallo,

der DRG-Wagen war auch gelb-grau:

http://mmiwakoh.de/Eigene%20Webs/9260%20DRG-2.jpg

Ich finde, dass der Unterschied kaum auffällt!

Martin (der gleich in die Falle geht...)


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.059
Registriert am: 17.06.2007


RE: BR 60

#15 von Thilo , 12.08.2009 17:35

Hallo Christoph,

meine Micky Maus ist auch die schwarze DRG-Version.

Meine hat allerdings keine Haftreifen. Hast du aber Glück.

Sie bleibt deshalb auch gerne mal mit ihren Doppelstockwagen an Weichen hängen. Eine vorbildliche Wochenend-Ausflugsgarnitur mit ZWEI Doppelstockwagen ist überhaupt nicht fahrbar (wäre bei mir aber auch die grüne DB-Variante).

Meine Lok besitzt (noch) die Original-Lima-Glühbirnen-Beleuchtung: Einseitig in der Lok und im grauen Wagenführerstand (auch buchstäblich IM Führerstand).

Ausgestattet habe ich die Lok mit einen Tams LD-G-3 Digitaldekoder. Die Tams-Dekoder harmonieren erstaunlich gut mit den alten Lima-Motoren.

Bilder habe ich z. Zt. leider nicht.

Viele Grüße

Thilo


Mein Flickr-Photoalbum

 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: BR 60

#16 von plastiklok , 16.08.2009 11:45

Hallo Leute,

hier ein interessanter Link zum Thema "LBE" , der Lübeck - Büchener Eisenbahn.

http://www.luebeck-buechener-eisenbahn.de/index.html

Gruss aus dem Norden
Ralph

 
plastiklok
Beiträge: 1.472
Registriert am: 07.04.2009


RE: BR 60

#17 von martin67 , 16.08.2009 13:12

Hallo,

sehr interessanter Link. Die Verwendung von Windleitblechen bei den Güterzugloks (BR56/BR5 geben den Maschinen im Gegensatz zu den DR-Pendants ein wesentlich schöneres Aussehen!

War eine innovative Bahngesellschaft!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite

 
martin67
Beiträge: 7.059
Registriert am: 17.06.2007


RE: BR 60

#18 von Willoughby , 28.08.2009 13:28

...und da ist sie nun:





Ich war übrigens angenehm überrascht, daß ja sogar die Treibstangen nachgebildet sind. Eigentlich bietet doch so eine Stromlinienlok gradezu ein Steilvorlage dazu soetwas wegzulassen. Wieder einmal Lima unterschätzt .
Ich hoffe sie fährt noch so gut wie sie ausschaut.

 
Willoughby
Beiträge: 998
Registriert am: 07.08.2008


RE: BR 60

#19 von ikonengold , 28.08.2009 19:28

Hallo zusammen,

bei der kleinen Br.60 ist das mit den Treibstangen ja auch gar kein Problem .... bei den größeren Stromlinienloks (01, 03, 61) hätte ich mir immer gewünscht, daß die Hersteller die Treibstangen ganz weglassen, dafür die Treib- und Kuppelräder seitenverschiebbar machen, oder einen Knickrahmen oder sowas einbauen - so daß die Laufräder in Kurven nicht so weit auslenken müssen und man sich die häßlichen Radausschnitte für die Laufräder sparen könnte. Der Platz unter der Stromlinienhülle müßte nämlich z.B. bei einer 01.10 noch so gerade eben dafür ausreichen, wenn man das entsprechend konstruiert....

Aus dem Grund mochte ich nämlich bisher noch nie Stromlinienmodelle, während mir die Lima 60er gut gefällt. Ist aber natürlich auch wirklich ein klasse Vorbild zusammen mit dem LBE-Doppelstockzug...!

LG
Thomas

ikonengold  
ikonengold
Beiträge: 306
Registriert am: 14.06.2007


RE: BR 60

#20 von Willoughby , 28.08.2009 20:28

...ich lasse sie grade mal laufen, dabei fällt folgendes auf:
Das Fahrgeräusch ist etwas "kreischend", fehlendes Getriebefett? Kann man eigentlich die Plastikzahnräder problemlos mit dem gängigen Öl und Fett schmieren? Ich hörte mal davon, es hätte da mal eine Sorte Plastikzahnräder gegeben, die sich dann verzogen.
Wenn man eine Zeit mit ihr in eine Richtung gefahren ist und dann wechselt fährt sie zunächst recht langsam, dann schneller. Wechselt man wieder die Fahrtrichtung ist es wieder genauso. Nicht genügend eingefahren?

Ansonsten finde ich den "beleuchteten" Schornstein und das dezente Klappern des Bleigewichtes in dem Gehäuse sehr eigenwillig aber irgendwie liebenswert

 
Willoughby
Beiträge: 998
Registriert am: 07.08.2008


RE: BR 60

#21 von Thilo , 28.08.2009 21:11

Hallo Willoughby,

bei meiner war die "Hauptkreischquelle" der Motor. Ein winziger (!!!) Tropfen Öl auf die Motorlager und sie fuhr sehr viel leiser.

Das Original-Gewicht mußte bei meiner Kleinen mehr und schwereren Bleigewichten weichen, die auch auf dem Fahrgestell festgeklebt wurden. Ein Kraftprotz ist sie trotzdem nicht.

Den beleuchteten Kamin muß Lima sich bei Märklin abgeguckt haben. Ich habe ein Stück schwarze Pappe von innen gegen geklebt. Eine Zeitlang hatte ich meine 60er auch mit einer hinteren Beleuchtung ausgestattet, aber da die gleichzeitig auch als Führerstandbeleuchtung diente bin, habe ich sie wieder entfernt.

Hallo Thomas,

Zitat
bei den größeren Stromlinienloks (01, 03, 61) hätte ich mir immer gewünscht, daß die Hersteller die Treibstangen ganz weglassen, dafür die Treib- und Kuppelräder seitenverschiebbar machen, oder einen Knickrahmen oder sowas einbauen - so daß die Laufräder in Kurven nicht so weit auslenken müssen und man sich die häßlichen Radausschnitte für die Laufräder sparen könnte. Der Platz unter der Stromlinienhülle müßte nämlich z.B. bei einer 01.10 noch so gerade eben dafür ausreichen, wenn man das entsprechend konstruiert...


genau das hat Märklin bei der Stromlinien 05 001 (37050) gemacht.

Viele Grüße

Thilo


Mein Flickr-Photoalbum

 
Thilo
Beiträge: 668
Registriert am: 26.12.2007


RE: BR 60

#22 von Willoughby , 26.11.2009 18:17

...in Ermangelung der passenden Wagen:





Zumindest Doppelstockwagen....

 
Willoughby
Beiträge: 998
Registriert am: 07.08.2008


   

Kleine Bastelei: Ein 4-achs Silowagen
SNCF-Güterwagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen