Bilder Upload

Mein aktuelles Projekt, Wagen im Stil von Issmayer, jetzt fertig

#1 von Sammelwahn , 12.07.2017 17:31

Hallo,
da ich nicht schon wieder Bing Bierwagen bauen wollte mal was ganz anderes. Von Issmayer gab es um 1895 einen sehr schönen Zug für die USA. Dieser ist im Orginal kaum zu finden und auch nicht meine Preisklasse. Vor einiger Zeit hatte ich mir das Issmayer Buch von Michael Bowes als PDF Version gekauft. In diesem Buch sind erstklassige Bilder des Zuges zu finden. Mit langwieriger Nachbearbeitung wurde dann eine Druckvorlage erstellt.

Dieses Mal habe ich die 3 Wagen (plus 2 andere) auf ein großes Blech von 50x70 cm bei Lidl drucken lassen, das ist wesentlich preisgünstiger pro Wagen als meine bisherigen in 20x30 cm. Das große Blech kostet 50 Euro, also nur 10 Euro pro Wagen.



Als Ausgangsbasis für die Fahrwerke wurden 3 schrottreife Bub Wagen zerlegt.



Dank meines erweiterten Maschinenparks lassen sich jetzt auch Fahrwerke vernünftig bauen.



Nach dem Ausschneiden ist es ein großes Puzzle.



Heute ist das erste Dach fertig geworden. Diese sind ziemlich aufwändig, mit stanzen, rundbiegen, kanten, schneiden und schleifen.



Fortsetzung folgt.

Ich hoffe es gefällt.

mit bestem gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 951
Registriert am: 30.03.2010

zuletzt bearbeitet 15.07.2017 | Top

RE: Mein aktuelles Projekt, Wagen im Stil von Issmayer

#2 von matze , 12.07.2017 20:28

Hallo Arne,
lass uns doch am Montag in Witten an Deinen neuesten Arbeiten teilhaben. Was ich hier so sehe, sieht schon sehr vielversprechend aus.
Gruß,
Martin

matze  
matze
Beiträge: 184
Registriert am: 15.01.2013


RE: Mein aktuelles Projekt, Wagen im Stil von Issmayer

#3 von Udo , 12.07.2017 21:57

Arne, toll !
Aber - Bierwaggons kann man nie genug haben. So 10 Stück von einer Sorte hintereinander entspricht der Wirklichkeit.

Das Gute an deiner neuen Maschine ist die Möglichkeit, Fahrgestelle genau in der Länge herzustellen, die man braucht. Drehgestelle findet man in Mengen in angebotenen Schrottwagen, deren Oberteile teilweise total demoliert worden sind. Aber die Drehgestelle sind aus dickerem Blech hergestellt und haben einiges ausgehalten.

Man sieht, dank Lidl und deiner neuen Maschine und natürlich durch dein Ideenreichtum entstehen hier wunderschöne Stücke.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.151
Registriert am: 10.02.2014


RE: Mein aktuelles Projekt, Wagen im Stil von Issmayer

#4 von Blech , 13.07.2017 09:13

Arne,
darf man sich als Kunde bei dir anmelden?
Schöne Grüße aus Südhessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.391
Registriert am: 28.04.2010


RE: Mein aktuelles Projekt, Wagen im Stil von Issmayer

#5 von Eisenfresser , 13.07.2017 09:17

Hallo Arne,

Bothos Idee finde ich super.

Somit wäre die Maschine bald wieder drin
und wir hätten mit dir gemeinsam unsere Freude.
Nicht nur an den schönen Bildern.

Lieben Gruß,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge

 
Eisenfresser
Beiträge: 778
Registriert am: 01.01.2016


RE: Mein aktuelles Projekt, Wagen im Stil von Issmayer

#6 von Sammelwahn , 15.07.2017 22:00

Die letzten tage ging es weiter mit den Wagen. Ich wollte zuerst die Plattformen mit den Treppen wie bei Issmayer in einem Teil machen, aber das hat mir nicht gefallen. Jetzt sind Märklin Nachbaustufen angelötet.



Jetzt sind sie fertig, es war viel Arbeit, aber das Ergebnis spricht für sich.



Bei den Personenwagen sind die Fensterbilder kopiert, alles andere ist neu gezeichnet worden. Auf dem Gepäckwagen steht deshalb auch nicht J.A.J. für Issmayer sondern A.H.A. für Arne aus Hagen









mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 951
Registriert am: 30.03.2010


RE: Mein aktuelles Projekt, Wagen im Stil von Issmayer

#7 von Udo , 15.07.2017 23:00

Hallo, Arne,

eine richtig gute Arbeit. Ich nehme an, dass du die Waggons am Montag zum Stammtisch in Witten mitbringst.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.151
Registriert am: 10.02.2014


   

sakai eb 5873 spur 0
BING, BUB, Doll, Kraus, Oro, von wem ist diese Lok ?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen