Bilder Upload

Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#1 von Sammelwahn , 10.07.2017 21:20

Nachdem meine Projekte immer aufwändiger werden wurde es Zeit für eine vernünftige Maschine zur Blechbearbeitung.

Kanten, Schneiden und Rundbiegen in einem Gerät.
Maximale Breite 30 cm, für Material bis 1mm.



Dank der verschiebbaren Sgmente lassen sich z.B. alle 4 Seiten eines Fahrwerkrahmens kanten.



Mal sehen, was sich in Zukunft an Projekten umsetzen lässt.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.212
Registriert am: 30.03.2010


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#2 von norbi26 , 10.07.2017 21:24

Hallo Arne,

als Holzbauer bewundere ich jeden Metaller freue mich für dich
---Neid---Neid---HaHaHa viel Spass und viele Kreationen mit der Blechkant Maschine


grüße vom bodensee norbi26

Norbert

norbi26  
norbi26
Beiträge: 578
Registriert am: 16.12.2013


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#3 von gn800 , 11.07.2017 15:45

Hallo Arne, die scheint elektrisch betrieben zu sein...

Wo hast du die her und gäbe es die auch mit rein manueller Bedienung?

Grüße

Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.

 
gn800
Beiträge: 3.679
Registriert am: 31.10.2009


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#4 von Sammelwahn , 11.07.2017 16:35

Hallo Johannes,
nein, die ist schon manuell, eine elektrische Maschine wäre doch etwas übertrieben für unsere Zwecke.

Mittlerweile habe ich schon einiges getestet, es lässt sich vieles damit machen und sie ist ziemlich präzise. Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist die Bedienungsanleitung, da steht fast nichts drin. Einige Funktionen musste man erstmal durch Ausprobieren verstehen.

Gekauft habe ich die hier:

3 in 1 Maschine

Das ist ein Händler, welcher auch bei Ebay verkauft, aber auf seiner Webseite ist die Maschine 50 € billiger.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.212
Registriert am: 30.03.2010


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#5 von joha30 , 11.07.2017 19:29

Arne ich habe im Grunde die gleiche Maschine. Solche 3 bis 4 mm Kanten wie die von dir gezeigt gelingen mir nicht.
Ausserdem brauche ich oft etwas für die kurzen 180 Grad Kantungen. Das schaffe ich auch noch nicht.
Sonst bin ich zufrieden. Der Tiefenanschlag beim Schneiden ist fummlig an meiner Maschine.
Mitunter könnte ich noch andere Kantschienen gebrauchen. Andere Längen z. B..
Werde mal die Website besuchen.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.189
Registriert am: 11.02.2013


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 11.07.2017 19:50

Hallo Leute,

meine Meinung: diese Maschinen sind für das, was die meisten von uns damit anstreben, eine gute Wahl. Auch die Kombination von drei Maschinen in einer (Schneiden, Kanten, Rollen) ist gut gewählt. (Ich habe für jede dieser Tätigkeiten allerdings mindestens eine spezielle Maschine hier stehen, aber das ist "historisch" gewachsen.)

Die neue Maschine von Arne macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck, ich habe da schon deutlich schlechteres gesehen.

Entscheidend ist auch, ob man Ober- und Untermesser der Tafelschere (einziges wirkliches Verschleiß-Teil an der Maschine) 4x wenden kann, und ob es dafür auch Ersatz gibt.

Tipp vom Profi: recht bald die beiden Messer als Ersatzteil besorgen und gut gefettet weglegen, denn wenn man sie irgendwann dann doch mal braucht, gibt es sie vielleicht nicht mehr.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.459
Registriert am: 11.02.2012


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#7 von Sammelwahn , 11.07.2017 20:16

Zitat von joha30 im Beitrag #5
Arne ich habe im Grunde die gleiche Maschine. Solche 3 bis 4 mm Kanten wie die von dir gezeigt gelingen mir nicht.
Ausserdem brauche ich oft etwas für die kurzen 180 Grad Kantungen. Das schaffe ich auch noch nicht.
Sonst bin ich zufrieden. Der Tiefenanschlag beim Schneiden ist fummlig an meiner Maschine.
Mitunter könnte ich noch andere Kantschienen gebrauchen. Andere Längen z. B..
Werde mal die Website besuchen.


Hallo Joha,
den Tiefenanschlag habe ich weggelassen, es geht besser mit angezeichnetem Strich.

Die 3 mm Kanten sind gar kein Problem, erst das Blech größer und normal kanten und dann erst schneiden. Ich lege dafür eine 3 mm Leiste zwischen Werkstück und das Messer, dann wird es gerade.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.212
Registriert am: 30.03.2010


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#8 von joha30 , 11.07.2017 23:12

Gut das es das Forum gibt. Danke für den Tipp.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.189
Registriert am: 11.02.2013


RE: Mein neues Werkzeug zur Blechbearbeitung

#9 von Eisenfresser , 12.07.2017 17:55

Hallo Arne,

deine Neuanschaffung gefällt mir gut.

Den Preis finde ich auch OKAY.

Auf gehts zum ersten Blechlokschuppen.

Bitte mehr Bilder.

Vielen Dank,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge

 
Eisenfresser
Beiträge: 1.047
Registriert am: 01.01.2016


   

Mobiles Autogenschweißgerät für den Lokschuppen
Hänger mal etwas anders

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen