Bilder Upload

Doll Lok mit GFN Logo

#1 von facere , 08.07.2017 16:53

Hallo Alle,

Dieser Doll Lok kam zu mir aus Frankreich. Produktionszeitraum 1938 bis Anfang der 40er Jahren. Dazu kamen noch 3 Wagen, Trafo und 10 Schienen (8 gebogene und 2 gerade Schienen).

Wer kann für diesen Zug ein Original Leerkarton liefern? Warscheinlich wurde dieser Zug in einer reiner Doll Packung beliefert.


Ich kenn eigentlich dieser LOk nur mit roten Speichrädern.




 
facere
Beiträge: 41
Registriert am: 22.03.2012


RE: Doll Lok mit GFN Logo

#2 von *3029* , 08.07.2017 17:19

Hallo facere,

sehr interessant, gefällt mir richtig gut - habe ich bisher noch nie gesehen,
vielen Dank für's Zeigen.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.805
Registriert am: 24.04.2012


RE: Doll Lok mit GFN Logo

#3 von nürnberger , 09.07.2017 10:04

DOLL / FLEISCHMANN

Doll hatte zum 1.7.1938 an Fleischmann verkauft.
Die im Beitrag #1 gezeigte Lok ist die Doll-Lok 4/505 (mit 2 Frontlampen auf der Pufferbohle).
Die ähnliche Lok 4/702 hat nur eine Frontlampe in der Kesselfront . Und die ebenfalls ähnliche 4/509 hat Kreuzkopfführungen und getrennte Treib- und Kuppelstangen.

Beim Besitzerwechsel befanden sich in der DOLL-Produktion viele angearbeitete Produkte, die dann unter Regie von Fleischmann fertigestellt und verkauft wurden. Dabei wurde das rechteckige Logo "DC - 20 Volt" mit dem dreieckigen GFN-Logo (Gebrüder Fleischmann Nürnberg) überklebt.
Diese Version ist recht selten. Man kann sie auch im Fleischmann-Museum in Schwabach bei Nürnberg sehen.

Die gezeigten Personenwagen sind originale DOLL-Wagen.




Die Doll-Lok 4/505 in DOLL-Version




DOLL-Lok 4/505 aus Doll-Produktion, von Fleischmann nach Übernahme mit GFN-Logo überklebt.




RARITÄT: Druckgußgehäuse einer DOLL-Lok (siehe DOLL-Schriftzug auf Führerhausseite und DC-Emblem auf Dampfzylinder)
Also hatte DOLL bereits 1938 den Übergang zu modellgerechteren Loks aus Druckguß begonnen.
Nach 1945 wurden mit diesem Werkzeug die ersten Nachkriegsloks Typ 325 von Fleischmann gefertigt.
(Typnummer bereits auf Führerhausseitenwand eingeprägt) (Quelle: Foto von Eric d.H.)

Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 153
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 09.07.2017 | Top

RE: Doll Lok mit GFN Logo

#4 von Udo , 09.07.2017 11:30

Hallo, Manfred,

das letzte Bild ist hoch interessant und zeigt den Weg, den DOLL gehen wollte.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.341
Registriert am: 10.02.2014


RE: Doll Lok mit GFN Logo

#5 von *3029* , 09.07.2017 12:32

Hallo Manfred,

vielen Dank für deine Ausführungen zu diesem sehr interessanten Thema.

Das letzte Bild hat mich sehr beeindruckt - der Wegbereiter für die nach dem Krieg
entwickelte Fleischmann Spur O und nicht zuletzt die 1952 vorgestellte HO-Bahn.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.805
Registriert am: 24.04.2012


RE: Doll Lok mit GFN Logo

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 10.07.2017 13:39

Hallo Leute, nicht nur bei Doll, auch bei den anderen Herstellern, allen voran Märklin, war Ende der dreißiger Jahre die Zeit des Blechs abgelaufen.

Betrachten wir doch mal die Märklin-00-Bahn: die beiden ersten 700er Loks, also die RS 700 , R 700 und der TWE 700, kamen noch mit einem Blechgehäuse auf den Markt, kombiniert mit Fahrwerken aus Zinkdruckguß.

Schon die nächste darauf folgende Generation, also die ganz frühen 800er Loks, R 800 und RS 800, besaßen keine Blechgehäuse mehr, sondern solche aus Zinkdruckguß. Waggons wurden allerdings weiterhin aus Blech gebaut, sie wären aus dem anfänglich dicken Zinkdruckguß zu schwer geworden. Erst als leichtere Legierungen und bessere Spritz-Methoden zur Verfügung standen , war auch bei den Waggons die Zeit des Blechs vorbei (Guß-Güterwagen).

Bei der Spur 0 war es ähnlich. Dort behielt man zwar bis zum Schluß die Blech-Verarbeitung bei, ersetzte aber nach und nach Teile, die vorher aus Bleiguß waren, durch solche aus Zinkdruckguß, als da wären: Schlote, Laternen, Gewichte und Zylinder der Reichsbahn-Dampfloks. Ich habe darüber in einem anderen Thread geschrieben.

Auch beim Zubehör der Spur 0 ging man zum Zinkdruckguß über: ich nenne da den Kopf des Lichtsignals 13962 GN und den Gußkörper der Pfeifeinrichtung der verschiedenen Packwagen, bzw. des Mittelteils des TW66.

Man kann also davon ausgehen, daß neue Entwickungen, wenn es sie denn gegeben hätte, mit Guß-Gehäusen dahergekommen wären. Das gilt auch für mögliche Überarbeitungen bereit vorhandener Modell. Eine SLH z.B. wäre bestimmt mit einem einteiligen (!) Lok-Gehäuse aus einer Modell-Pflege hervorgegangen. Der Gedanke, daß dann so ein schönes Teil heute in meiner Vitrine dahinbröseln würde......

Zu einer weiteren Verbreitung des Zinkdruckgusses bei der Spur 0 kam es dann wahrscheinlich deswegen nicht mehr, weil schon zu einem viel früheren Zeitpunkt als dem tatsächlichen Verschwinden dieser Spur aus den Katalogen feststand, daß dort keine weitere Entwicklung mehr stattfinden wird.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.010
Registriert am: 11.02.2012


RE: Doll Lok mit GFN Logo

#7 von facere , 26.08.2017 23:14

Hallo Alle,

Dank für alle Information. Ich weiß, daß Fleischmann nach der Übernahme von Doll einige Ändrungen durchgeführt hat, wie zum Beispiel die Räder und Kupplungen (sehe das GFN Jubileumschrift 1987).

Ich hatte noch eine Frage: Ist die Kupplung auf dem Bild noch original Doll oder ist es schon ein Fleischmann Entwicklung? Im Doll 1937 Katalog ist diese Kupplung nicht abgebildet.


 
facere
Beiträge: 41
Registriert am: 22.03.2012


RE: Doll Lok mit GFN Logo

#8 von Knolle , 27.08.2017 13:47

Hallo facere,

die gezeigte Kupplung wurde unteranderem von Bing und Doll verwendet, ist also keine Fleischmann Entwicklung.
Kupplungen wurden früher vielfach zugekauft und dann entsprechend verarbeitet.

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo

 
Knolle
Beiträge: 394
Registriert am: 05.01.2015


   

Mein erster Fleischmann Spur O - Zug
Fleischmann Spur 0 - Eine kleine Spielanlage...

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen