Bilder Upload

Quetsch o.Presszange

#1 von Redfox1959 , 02.07.2017 12:56

Hallo Moba-Freunde
Vor kurzer Zeit war ich mit unserem Mitglied Johannes ( gn800 ) per Auto auf Südkurs. Es stand ein Besuch bei den Rittersleuten und anderes an. Es hat viel Spaß gemacht, vor allem bei den Rittersleuten war es sehr interessant. Natürlich waren wir auch in Göppingen im etwas spärlichen Tante " M " Museum.

Nun aber zu meiner Suchanfrage : Gesucht wird von mir die auf den folgenden Bildern zu sehende Zange. Herr Ritter hat mir netterweise erlaubt von einer seiner Zangen diese Bilder zu schiessen.
Gleich vorweg, Herr Ritter hat auch keinerlei Kenntnis woher diese Press oder Quetschzangen stammen. Er konnte auch leider keine von seinen Zangen an mich verkaufen, da er sie alle selbst braucht.
Ebenso ist auf den Zangen auch kein Hersteller zu erkennen, lediglich der Hinweis " Für Pianodraht " ist dort gut leserlich vorhanden.

Nun aber die Bilder....







Sollte unter unseren Modellbahn-Freunden hier im Forum einer etwas über diese Zangen wissen oder eventuell eine Bezugsquelle für diese Apparillos kennen, dann bitte schreibt es hier.
Vielleicht hat ja auch einer von Euch so eine Zange gegen gute Euronen zu verkaufen, das wäre natürlich der absolute Oberhammer....
Die Zangen müssen schon recht lange auf Zangenwelt sein, die Teile bei Fa.Ritter sehen zumindest schon etwas betagt aus.

Liebe Moba-Freunde, wenn ihr mir bei der Suche nach einer solchen Zange helfen könnt, dann bitte meldet Euch hier.

Bis bald und ganz viele Grüße vom GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014

zuletzt bearbeitet 04.07.2017 | Top

Vorn-Schneider Schnittflächen abschleifen

#2 von Sauerländer , 02.07.2017 13:04

Ist doch eine ganz normal Zange aus dem Baumarkt. Ein Drahtschneider mit
gerader Schnittfläche. Schneiden abschleifen und fertig ist die Presszange.

Ich glaube die heißen heute Vorn-Schneider Bauform ist heute etwas moderner.

Jo

Sauerländer  
Sauerländer
Beiträge: 12
Registriert am: 14.05.2015

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#3 von ElwoodJayBlues , 02.07.2017 13:04

Das ist eine alte Drahtzange.
In dieser Version u.a. von der Wehrmacht benutzt.
Leider ziemlich teuer, da sie von Militariasammlern gesucht werden.

Gruß
Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 3.030
Registriert am: 10.07.2011


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#4 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.07.2017 13:17

Hallo Leute, das ist die Nieten-Quetsch-Zange, die man früher bei Märklin bestellen konnte. Und manchmal auch bekam. Wir bei der Firma Ritter hatten etliche davon im Gebrauch. Zu jedem Arbeitsplatz gehörte so ein Exemplar.

Meine eigene habe ich mir in den späten 80er Jahren, auch noch zu meiner Ritter-Zeit, bei Märklin besorgt. Inzwischen waren die Dinger ab Werk nicht mehr schwarz, sondern blau lackiert.



Sie trägt neben dem Vermerk "Für Piano Draht" (auf den Innenseiten der Griffe) auch die Hersteller-Bezeichnung "Cimco" (auf dem Photo auf dem rechten Griff oberhalb der Feder zu sehen).

Diese Firma gibt es noch heute:

http://www.cimco.de/

Ich wette, Eugen & Karl hat sogar die damalige Märklin-Bestell-Nummer zur Hand! Und ich meine, mich daran zu erinnern, daß hier im FAM schon mal was dazu geschrieben wurde.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.459
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#5 von Eugen & Karl , 02.07.2017 13:46

Hallo,

Märklins Quetschzange Nr. 0 259 war schon Thema in diesem Forum.

Wer sie damals noch bestellt hat, gibt sie zu Lebzeiten nicht wieder her.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.460
Registriert am: 06.02.2011


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.07.2017 13:53

Ich hab's gefunden:

Kupplungen kaputt, reparieren - austauschen? #12 und #14.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.459
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#7 von Eisenbahn-Manufaktur , 02.07.2017 13:58

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag #5
Hallo,


Wer sie damals noch bestellt hat, gibt sie zu Lebzeiten nicht wieder her.


Viele Grüße



Stimmt! Sowas wird nur weitervererbt!

Einmal stand einer in meiner Werkstatt und wollte sich die Quetsch-Zange ausleihen. Er würde auch 50 Mark Pfand hinterlassen. Netter Versuch.......


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.459
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#8 von Eugen & Karl , 02.07.2017 14:18

Hallo,

gemeint war eigentlich der Beitrag von "Dampf" vom 10.04.2013 mit dem Titel "Quetschrzange".


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.460
Registriert am: 06.02.2011


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#9 von Udo , 02.07.2017 15:02

Hallo,

so eine Quetschzange habe ich mir aus einer abgelängten Kombizange gebaut. Bilder kann ich erst morgen einstellen.

Die hier im Beitrag gezeigte Zange ist ein sogenannter "Vornschneider". Wie richtig geschrieben, wurde der früher beim Militär verwendet. Hier gibt es einen im Sofortkauf sehr preiswert (wer ist der Schnellste ?):

http://www.ebay.de/itm/Alte-Drahtzange-Z...4IAAOSw-3FZFy-i

Der Vorschneider ist nicht komplett. Es fehlt die Doppelkegelfeder. Aber auch ohne diese Feder ist die Zange einsatzbereit.

Einen anderen Vornschneider kann man hier kaufen:

http://www.ebay.de/itm/ATORN-Hebel-Vorns...SIAAOSwopRYlJPp

Bei beiden Vornschneidern muss man den Bedürfnissen entsprechend die Schneiden stumpf schleifen.

Schönen Gruß
Udo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Udo
Beiträge: 3.794
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#10 von Redfox1959 , 02.07.2017 15:47

Hallo Freunde
Vielen Dank für Eure zahlreichen Beiträge hier.
Udo, Dir ganz besonderen Dank, das Angebot ist schon beendet.... Ratet mal, wer hat denn die Zange gekauft.... Jau, das war der GG1 Ghert. Ich werde das Teil entsprechend umarbeiten, die Kopfbreite beträgt zur Zeit noch 3 cm bei dem Teil.
Das ist doch etwas arg breit, mal schauen, wie handlich sich das Teil umbauen läßt.

Ich halte trotzdem noch weiter Ausschau, es gibt die Zangen nämlich auch etwas kleiner. Aber für´s erste habe ich mal ein Exemplar zum Umbauen erwischt.

Wenn ich sie habe, werde ich über den Umbau berichten.

Ganz lieben Dank noch mal an Euch für die vielen Tipps und Hinweise
Viele Grüße sendet allen Quetschzangen-Fans der GG1 Ghert

 
Redfox1959
Beiträge: 1.016
Registriert am: 15.07.2014


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#11 von Blech , 02.07.2017 15:57

Leute,
so ganz verstehe ich hier die Probleme nicht -und die Preise auch nicht:
Beim Frankfurter Stammtisch hat mal vor Jahren unser Schorsch
für alle Interessenten solche Quetschzangen aus ganz normalen Baumarktzangen geschliffen oder gefeilt
-und auch sogenannte Schienenzangen, entsprechend dem Schienenprofil.
Das waren dann ganz kleine Preise, trotz der zusätzlichen Arbeit.
Man kann ihn ja am nächsten Stammtisch mal fragen, ob er noch mal eine Serie auflegt.
Schöne Sonntagsgrüße
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#12 von Udo , 02.07.2017 16:04

Ghert, da hast du Glück gehabt. Vor allem wegen dieses Preises.

Wenn man die Breite durch Schleifen verschmälern will, muss man neben der Schleifscheibe einen Topf Wasser für die Kühlung stehen haben. Ziemlich oft kühlen, denn wenn man das Teil zu heiß werden lässt, verändert sich die Kristallstruktur und die gehärtete Schneide wird weicher.

Morgen zeige ich Bilder von zwei Eigenbauten. Ich meine mich erinnern zu können, dass es zu einer Zange mal einen Beitrag mit Bild im "Frankfurter Blechbahnstammtisch" gab.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.794
Registriert am: 10.02.2014


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#13 von Blech , 02.07.2017 16:07

Udo,
ja, die Schorsch-Guthmann-Zangen -also Quetsch und Schienenprofil- lagen schon mehrmals auf dem Tisch.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#14 von Udo , 02.07.2017 16:13

Botho, preiswerte Zangen gibt es nicht mehr, es sei denn, man kauft die bei "Action". Läden dieser niederländischen Kette gibt es jetzt auch in Hessen, beispielsweise ganz neu in Praunheim, Heerstraße 54.

Ist die Zange teuer, ist auch der Umbau teuer.

Als die Zangen von Schorsch auf dem Tisch lagen, war ich, als man sie noch kaufen konnte, noch nicht aktiv bzw. später gab es die nur zum Ansehen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.794
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#15 von Blech , 02.07.2017 16:26

Udo,
also freue ich mich mal -ich habe beide!
Schöne Gruße -und dann noch heute ein Sieg in St. Petersburg
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#16 von Gleis3601 , 02.07.2017 16:30

Glückwunsch Ghert ,

für das Anlegen der heimischen Drahtsperre aus Natodraht , vor dem Fenster des Hobbyraums genau die richtige Wahl , kenne ich noch aus meiner Dienstzeit . fehlen nur noch die passenden "Verlege Handschuhe" .


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER

 
Gleis3601
Beiträge: 1.204
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#17 von Blech , 02.07.2017 16:33

Ach so, Andreas,
hab Dank für die Aufklärung!
Von der Bundeswehr also.
Der Felix schrieb von der Wehrmacht.
Und da wollte ich schon als mögliche Lieferadresse
die von Frau von der Leyen angeben.
Vielleicht hat sie ja bei ihrer Kasernen-Razzia welche gefunden.
Schöne Grüße aus Südhessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#18 von Gleis3601 , 02.07.2017 16:38

Hallo Botho ,

diese Zangen gab es mit passenden Handschuhen und Verlegegerät ,Ende der 80er auch noch bei der BW . Allerdings bin ich nicht Informiert, ob neben S-Drahtrollen noch klassische Drahtsperren bei den Pionier-Einheiten gelehrt werden ...

Mich würde interessieren was unser Ghert mit diesem "Prügel" vor hat ? Kann natürlich sein das er sich mittlerweile auf die Spur III verlegt hat.


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER

 
Gleis3601
Beiträge: 1.204
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#19 von Blech , 02.07.2017 16:42

Andreas,
Gedanken zur Größe kamen mir bei den Anmerkungen
von Felix, und jetzt besonders bei dir, auch schon...
Handschuhe...mächtig, mächtig!
Da kannste wohl nix fummeln am Splint der Kupplungen...
Da passt dann doch eher Schorschs Zange a la homemade.
Schönen Tag!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 12.081
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#20 von Hardy55 , 02.07.2017 17:13

Hallo Leute,

kann man diese Zange auch nehmen? Die Zangenbreite beträgt 8mm.
Länge über alles ist 16cm, also nicht gross. Bedingt durch die Hebelumlenkung ist die Kraft vorne gross.
Die Backen sind immer parallel, wie ein Schraubstock. Das Teil dürfte über 60 Jahre alt sein und von den Amis stammen.





Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 735
Registriert am: 03.10.2014


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#21 von Gleis3601 , 02.07.2017 17:16

Hallo Hardy , hallo Zangen Fans ,

deine Zange gibt es noch heute , allerdings haben diese Zangen original geriffelte Backen . ich habe auch so eine





als Quetschzange ist die ungeeignet , da diese Zange parallel "Schiebt" , nicht umsonst , handelt es sich bei der " Märklin-Zange" um einen modifizierten Hebel-Vornschneider ... diese gibt es auch in der 16 cm Größe .

Bei der Görlitzer Modellbau Werkzeugfirma gibt es eine Quetschzange für den 00/H0 Bereich zu kaufen .


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER

 
Gleis3601
Beiträge: 1.204
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#22 von Hardy55 , 02.07.2017 17:31

Hallo Andreas,

an den Griffen ist sie mit "Bernhard" gelabelt.
Stammt von Schollmorn Co New Haven Conn.
Hier ein interessanter Link, wo man auch ein neues Modell sieht.
Ja, die Zange ist geriffelt und eine Seite hat eine Drahtführung, bzw. kann ein Draht eingelegt werden.

http://www.sargenttools.com/About/Our-History/

Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 735
Registriert am: 03.10.2014


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#23 von Gleis3601 , 02.07.2017 17:33

Hallo Hardy ,

meine ist von einer englischen Firma , brauche die Beruflich...


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER

 
Gleis3601
Beiträge: 1.204
Registriert am: 07.12.2015


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#24 von Hardy55 , 02.07.2017 17:58

Meine vom Papa geerbt.
Hatte seit den end40ern bei den Amis gearbeitet.

Gruss Hardy

Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 735
Registriert am: 03.10.2014


RE: Quetsch o.Presszange gesucht ! Hersteller unbekannt.

#25 von joha30 , 02.07.2017 18:08

Die Parallelbackenzange ist hübsch, aber für hohe Kräfte ungeeignet.
Das Thema ging doch um die Quetschzange. Wohl um Kupplungsnieten zu quetschen? Dafür braucht man schon eine Znage mit Übersetzung. Sonst sieht es ganz mau aus.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.190
Registriert am: 11.02.2013


   

Welcher Lötkolben - was braucht man wirklich?
Wir basteln uns eine Nieten-Quetschzange...

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen