Bilder Upload

Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#1 von gunter , 30.06.2017 16:45

Hallo,

Ich habe hier 4 Märklin Personenwagen, wo 1 bzw. 2 Laschen am Dach zum aufklappen abgebrochen sind.
Wer könnte mir da helfen.
Desweiteren suche ich eine E 66 12920 die Sandkastenabdeckung auf dem Kessel inclusive. dem rechten Sandfallrohr.
Kann mir da einer weiterhelfen.

Schöne Grüße
Gunter


Märklin Digital H0 CS2 und WDP, Märklin Spur 0

gunter  
gunter
Beiträge: 256
Registriert am: 25.06.2009

zuletzt bearbeitet 30.06.2017 | Top

RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#2 von ElwoodJayBlues , 30.06.2017 16:59

Hallo Gunter,

aus welcher Serie stammen die Wagen?

Neu Anlöten geht nur mit Lackverbrennungen.

Der Sanddom der E wird nicht reproduziert, da hilft nur suchen.
Das Sandrohr kannst Du Dir aus Draht selber biegen.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#3 von spurnullo , 30.06.2017 17:51

Hallo Gunter
Das Problem mit den abgebrochenen Laschen hatte ich auch bei ein paar Spieler-Wagen der 20 und 24cm Serie. Ich habe aus Blech selbst gefertigten Laschen jeweils aufgeklebt, genau aus dem Grund, den Felix darlegt. Vorher die Klebeflächen natürlich anschleifen/reinigen. Will / muss man das Dach neu lackieren, kann man natürlich anders vorgehen.
Einen Sanddom zur E habe ich auch schon gesucht – und kann die Aussage von Felix nur bestätigen. Aber ich erhielt den Vorschlag, diesen aus dem Dampfdom zu basteln, den es als Nachbauteil gibt: den Rand 4 x etwas einfeilen, so dass die Sandfallrohre hinein geführt werden können. Probiert habe ich das noch nicht. Und es sieht bestimmt nicht so dolle aus – erscheint mir aber zumindest eine Lösung, bis man ein Ersatzteil auffindet.
Schönes Wochenende wünscht – spurnullo

 
spurnullo
Beiträge: 344
Registriert am: 21.06.2012


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#4 von gunter , 30.06.2017 19:01

Hallo,

welcher Kleber wäre dafür geeignet.

Hat vielleicht ein Bastler so einen Sanddom in der Schrottkiste rumliegen?
Die Sandrohre biege ich mir selbst. Fahrradspeichen dürften dafür geeignet sein.Oder?

Gunter


Märklin Digital H0 CS2 und WDP, Märklin Spur 0

gunter  
gunter
Beiträge: 256
Registriert am: 25.06.2009

zuletzt bearbeitet 30.06.2017 | Top

RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#5 von ElwoodJayBlues , 30.06.2017 19:04

Fahrradspeichen können funktionieren, wenn die Drahtstärke passt

Die Standarddrähte bei Märklin sind 1,6mm stark.
Ob das jetzt bei den Sandrohren der E auch so ist, kann ich im Moment nicht nachprüfen.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.856
Registriert am: 10.07.2011


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#6 von t.horstmann , 30.06.2017 19:39

Hallo,

ich habe schnell mal bei einer E den Sanddomdraht nachgemessen. Das sind 1,5mm und dürfte damit im Toleranzbereich liegen.

Eine auf die Schnelle gemessene Fahrradspeiche hat 2,2mm. Das wäre deutlich zu dick. - Aber vielleicht gibt's auch dünnere Speichen.

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 656
Registriert am: 27.10.2010


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#7 von joha30 , 30.06.2017 20:06

Es gibt dünnere Speichen, sogar vernickelte. Da muss man aber jemanden kennen, der jemanden kennt. Per PN kann ich Dir helfen.
Alternativ kann man nach Edelstahlspeichen suchen. Das Zauberwort heißt Doppeldickend. Da ist die Speiche in der Mitte dünner als an den Enden mit Gewinde und Kopf.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 2.094
Registriert am: 11.02.2013

zuletzt bearbeitet 01.07.2017 | Top

RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#8 von gunter , 30.06.2017 21:18

Hallo,

vielen Dank für die Tipps.
Ich gehe zu einem Fahrradhändler hier vor Ort. Es gibt mehrere und mal sehen, ob sie hilfsbereit sind.

Wäre nur noch die Sache mit dem Sanddom. Schaut doch bitte mal in eure Grabbelkisten.

Grüße aus der Lausitz
Gunter


Märklin Digital H0 CS2 und WDP, Märklin Spur 0

gunter  
gunter
Beiträge: 256
Registriert am: 25.06.2009


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#9 von gunter , 30.06.2017 22:00

Hallo,

die Firma Ritter führt diesen Sanddom als Ersatzteil. Rubrik "sonstiges"
Könnte ein Sachkundiger sich das mal Anschauen.
Ich möchte nichts falsches bestellen.

Danke.

Gruß Gunter


Märklin Digital H0 CS2 und WDP, Märklin Spur 0

gunter  
gunter
Beiträge: 256
Registriert am: 25.06.2009


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#10 von claus , 30.06.2017 22:31

Zitat von gunter im Beitrag #9
Hallo,

die Firma Ritter führt diesen Sanddom als Ersatzteil.


Hallo Gunter,

meinst du dieses E-Teil bei Ritter?

https://www.ritter-restaurationen.de/ite...rtID=8779;typ=1


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.817
Registriert am: 30.05.2007


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#11 von t.horstmann , 30.06.2017 22:33

Hallo Gunter,

der sieht gut aus. Außerdem ist er auch explizit als für die E passend ausgewiesen.

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 656
Registriert am: 27.10.2010


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#12 von gunter , 01.07.2017 10:42

Ja, genau das Teil meine ich.

Gruß Gunter


Märklin Digital H0 CS2 und WDP, Märklin Spur 0

gunter  
gunter
Beiträge: 256
Registriert am: 25.06.2009


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#13 von spurnullo , 01.07.2017 14:38

Hallo Gunter,
Sanddom bei Ritter: Oh, staun, da isser ja! Es scheint wohl so: alles da, "nur" ne Herausforderung, es zu finden ;-) Danke.
Kleber: ich verwende ein Kontaktkleber, der natürlich (auch) Metall klebt und nicht völlig aushärtet. Die Rest-Elastizität hat nach meiner Erfahrung einen gewichtigen Vorteil bei Teilen, die bewegt und auch mal etwas verkantet werden - so wie eben die Scharniere. "Hart" geklebte Klebestellen brechen bei solcher Beanspruchung schneller als solche, die ganz leicht elastisch sind. Aber es gibt natürlich auch Sachen, die man hart kleben muss, weil man genau diese leichte Ungenauigkeit-Flexibilität nicht haben darf.
Beste Grüße - spurnullo

 
spurnullo
Beiträge: 344
Registriert am: 21.06.2012


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#14 von gote , 01.07.2017 18:31

Hallo Claus
Danke für diesen Tipp, hatte ich nicht gewusst.

Hallo Gunter
Für die Galeriestangen bzw. Sandfallrohre kann man auch Schweißdraht für Edelstahl
verwenden. Den gibt es in verschiedenen Stärken.

Gruß
Frank

gote  
gote
Beiträge: 1.814
Registriert am: 23.06.2012


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#15 von gunter , 01.07.2017 21:00

Hallo,

ich war heute in einem Fahrradfachgeschäft. Der Inhaber ( ehemaliger mehrmaliger Weltmeister) hat sich der Sache angenommen und
aus dem Lager 3 Spezialspeichen hervorgezaubert.
1,6 mm Durchmesser.
Den Sanddom habe ich bestellt und dann kanns mit dem Biegen losgehen. Fehlt nur noch ein passendes Rohr oder ein Holzstiel.

Danke für die Tipps.

Grüße Gunter


Märklin Digital H0 CS2 und WDP, Märklin Spur 0

gunter  
gunter
Beiträge: 256
Registriert am: 25.06.2009


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#16 von gunter , 09.07.2017 13:20

Hallo,

Mittlerweile ist der Sanddom eingetroffen. Passt perfekt, nur die Speiche sollte max. 1,4 mm2 Durchmesser haben.
Es hat aber alles funktioniert und die Lok sieht wieder richtig gut aus.

Frage. Bei der E 66 12920 handelt es sich um ein Modell mit großen Windleitblechen, aber angelötet, nicht genietet.
Die Zylinder sind aus Blei. Welches Produktionsjahr dürfte das sein..

Grüße Gunter


Märklin Digital H0 CS2 und WDP, Märklin Spur 0

gunter  
gunter
Beiträge: 256
Registriert am: 25.06.2009


RE: Reparaturhilfe gesucht + Ersatzteile

#17 von Eisenbahn-Manufaktur , 09.07.2017 17:59

Zitat von gunter im Beitrag #16
Hallo,

.........
Frage. Bei der E 66 12920 handelt es sich um ein Modell mit großen Windleitblechen, aber angelötet, nicht genietet.
Die Zylinder sind aus Blei. Welches Produktionsjahr dürfte das sein..

Grüße Gunter


Gunter, schau hier:

Märklin GR 66 (Zinkpest?)

Beiträge #11 und #14


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 2.386
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 09.07.2017 | Top

   

Restaurierung meiner GR70/12920
Frage an Roter Pfeil Besitzer

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen