Bilder Upload

ROKAL: "Multi"-Karton?!

#1 von Flanders , 19.06.2017 13:23

Hallo Rokal-Spezis,

bei der Beschäftigung mit der BR03 fiel mir auf, dass ich zwei unterschiedliche Kartons besitze. Auffälligstes Merkmal ist die Darstellung des Nietentenders und die Hintergrundfarbe. Üblicherweise ist der Tender mit dem Rokal-Schriftzug dargestellt. Die Schiebeschachtel mit dem Nietentender kann gemäß Aufdruck fünf verschiedene Loks beherbergen (natürlich nicht gleichzeitig). 01164-BR24, 01165-BR03, 01035-BB9201, 01025-E10, 01030-E40. Ein echtes Multitalent! Zu dem Nietentenderkarton finde ich mal wieder keine Infos (weder Netz noch Literatur) und suche deswegen Antworten hier im Forum bei den Spezialisten.

1. Ist der Karton (noch) von Rokal oder (schon) von Röwa?
2. Wieso wurde die Kartonseite mit der E10 auch verändert (Hintergrundfarbe und Frontansicht), aber ohne Darstellung der modernen Doppelschienenpantographen?
3. Wie wurde dann die schweizer Lok verpackt, die sich den alten Karton mit der französischen Lok teilte?
4. Wie selten ist dieser Karton? Existieren wirklich alle fünf Varianten? Wer kann Fotos mit anderenden Stirnseiten zeigen? Ich besitze nur die Version mit der BR24.

VG, Frank








ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.186
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: "Multi"-Karton?!

#2 von aus_Kurhessen , 19.06.2017 13:47

Hallo Frank,

zum Nietentender gibt's hier weitere Informationen. Der passende Karton dürfte etwa gleichzeitig entstanden sein.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.399
Registriert am: 10.01.2014


RE: ROKAL: "Multi"-Karton?!

#3 von Flanders , 19.06.2017 14:09

Hallo Jürgen,

danke für die Verlinkung. In dem Artikel schreibt Stefan, dass der Nietentender Röwa zugeschrieben wird. Hat Röwa dann auch den Rokalkarton geändert und gedruckt? Ich glaube eher nicht, denn die E-Loks wurden gar nicht mehr im Röwa Katalog geführt. Ich tippe eher auf eine sehr späte Variante von Rokal. Das würde dann aber bedeuten, der Nietentender wurde von ROKAL gefertigt und kurz vor Toresschluss in kleiner Auflage mit den entsprechenden Kartons ausgeliefert. Meine Vermutung widerspricht dann aber der bisherigen Lehrmeinung, der Nietentender wäre nur von Röwa ausgeliefert worden.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! TINPLATE aber auch!!!

 
Flanders
Beiträge: 1.186
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: "Multi"-Karton?!

#4 von Klein_Elektro_Bahn , 19.06.2017 17:03

Zitat von Flanders im Beitrag #3
... Ich tippe eher auf eine sehr späte Variante von Rokal. Das würde dann aber bedeuten, der Nietentender wurde von ROKAL gefertigt und kurz vor Toresschluss in kleiner Auflage mit den entsprechenden Kartons ausgeliefert. ...


Hallo Frank,

Du hast heute mit Deinen Bildern den Beweis für diese These geliefert ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 943
Registriert am: 15.08.2008


   

ROKAL: Tenderfrage...
ROKAL: neue Fenstereinsätze für Gusswagen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen