Bilder Upload

Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#1 von haensel , 08.06.2017 21:56

Hallo,
ich habe wieder einmal ein Konvolut Schienen erstanden und heute gesichtet.
Dabei ist mir eine besondere Schiene aufgefallen die ich hier mal zeigen möchte.

Sieht eigentlich ganz normal aus aber irgendwas ist anders.





Bei genauerem hinsehen und nachdem ich den Staub entfernt habe, ist mir aufgefallen das es sich um ein Uhrwerkgleis mit "Isolierter Einsatzschiene" von Bing handelt.





Der Mittelleiter wird, mittels Clips, von oben in die Uhrwerkschienen eingerastet. Diese halten die Mittelschiene nicht nur seitlich sondern verhindern auch ein herausrutschen nach vorn oder hinten.












Im Katalog von 1909 (Claude Jeanmaire Nr. 124 Seite 232) ist diese als "Hervorragend praktische Neuheit!" aufgeführt.




Ich kannte bis jetzt nur die Einschub-Mittelleiter von Märklin.







Gab es diese Einschubschienen auch von anderen Herstellern ?
Viele Grüße Mike

 
haensel
Beiträge: 95
Registriert am: 19.12.2012

zuletzt bearbeitet 08.06.2017 | Top

RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#2 von joha30 , 08.06.2017 23:42

Mike,
die Bing-Einschübe finde ich wesentlich seltener als die von Märklin, aber das mag auch sein, weil man die nicht so leicht erkennt. 1909 - das hat mich nun wieder erstaunt, ich hätte sie jünger eingeschätzt.
Mir persönlich sind ähnliche Teile von alten Herstellern nicht in die Finger gekommen.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.668
Registriert am: 11.02.2013


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#3 von Eugen & Karl , 09.06.2017 08:16

Hallo,

bei Märklin kamen die einsetzbaren "Isolierschienen" schon 1907 für die Spurweiten 0, I und II heraus.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.259
Registriert am: 06.02.2011


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#4 von Knolle , 13.06.2017 22:15

Guten Abend zusammen,

ich zeige hier mal eine "isolierte Einsatzschiene" für gebogene Spur 1 Gleise:


Artikelnummer 13632/1 A gemäß Katalog von 1912.

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo

 
Knolle
Beiträge: 371
Registriert am: 05.01.2015

zuletzt bearbeitet 13.06.2017 | Top

RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#5 von Udo , 13.06.2017 22:22

Hallo,

wie Joha schon schrieb, man erkennt sie nicht auf den ersten Blick, wenn sie bei eBay oder sonstwo zum Verkauf angeboten werden.

Ich habe diese Einsatzschienen auch noch nie gesehen. Danke für's Zeigen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.094
Registriert am: 10.02.2014


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#6 von haensel , 15.06.2017 23:33

Hallo,
das es diese Schienen nur bei Bing und Märklin gab hätte ich nicht gedacht.
Gruß Mike

 
haensel
Beiträge: 95
Registriert am: 19.12.2012


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#7 von joha30 , 17.06.2017 21:50

Mike,
das hat niemand behauptet! Ich habe lediglich gesagt, dass ich von anderen Herstellern außer Märklin und Bing solche Einsatzschienen nicht kenne! Ich hätte auch schreiben können, noch nicht kenne.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.668
Registriert am: 11.02.2013


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#8 von Wolko , 18.06.2017 00:09

Tröste Dich Joha, ich habe auch noch keine anderen Fabrikate gesehen. Gestern habe ich durch Zufall in einer meiner Kisten elektrische Spur 1-Schienen mit seitlichen Verbindungsklammern
gefunden, teils 3-Leiter, aber auch teilweise Uhrwerk mit Bing Mittelleiter-Einsatz. Carette oder Kraus-Fandor? Das wird Udo sehr freuen!! Er hat dies in einem eigenen Thema hier behandelt.
Wenn diese Firmen solche nachrüstbaren Mittelleiter angeboten hätten, wären diese vermutlich auch drin. Würde mich wundern, wenn außer Märklin und Bing andere Hersteller diese doch
angeboten hätten.
Udo: die Schienen bringe ich mit, am Montag in 8 Tagen.
Viele Grüße
Wolfgang

Wolko  
Wolko
Beiträge: 250
Registriert am: 14.12.2014


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#9 von Lastra 38 , 18.06.2017 13:09

Hallo,

ich habe heute einen Karton mit Spur 1 Schienen für den Flohmarkt zusammengestellt und dabei waren auch Schienen mit diesem isolierten Ersatzschienen von BING. Allerdings waren sie unterschlich gemarktet. Zum einen mit GBN und zum anderen mit BW. Sie wurden scheinbar über einen längeren Zeitraum produziert. Einige dieser Ersatzschienen befanden sich auch an Märklin Schienen.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.005
Registriert am: 08.10.2009


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#10 von joha30 , 18.06.2017 13:53

Hallo Wolfgang,
da freuen sich auch andere Menschen drüber! Wenn Udo sie nicht mag, weil Spur 1, dann nehme ich sie gern.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.668
Registriert am: 11.02.2013


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#11 von Udo , 18.06.2017 15:06

Hallo, Wolfgang,

sehr interessant. Da freue ich mich schon auf den nächsten Frankfurter Blechbahnstammtisch, wo ich diese Gleise ansehen kann.

Den Beitrag, den du angesprochen hast, ist hier nachzulesen:

Carette und Kraus-Fandor - die Gleise sind identisch !

Im Moment werden bei eBay zwei Gleise mit eingesetztem Mittelleiter angeboten. Die sind von Kraus, und ein Gleis hat einen eingeschobenen Mittelleiter, der aber von Märklin zu stammen scheint. Und der andere Mittelleiter ist reingefummelt worden.

http://www.ebay.de/itm/JKCo-2-Gleisstuck...FgAAOSwr~lYqtS6

Schönen Gruß
Udo

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
Udo
Beiträge: 3.094
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 18.06.2017 | Top

RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#12 von Wolko , 18.06.2017 20:29

Hier Bilder der erwähnten Carette oder Kraus-Fandor Spur 1 Gleise mit Bing-Mittelleiter. Hier die Version mit BW-Zeichen. Vorder-und Rückseite.




Viele Grüße
Wolfgang

Wolko  
Wolko
Beiträge: 250
Registriert am: 14.12.2014


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#13 von Udo , 18.06.2017 21:07

Hallo, Wolfgang,

sehr interessante Bilder. Da kann man davon ausgehen, dass es mutmaßlich solche Einsatzschienen bei Carette bzw. Kraus nicht gab, sondern dass man sich mit Teilen von BING helfen konnte, wenn man Uhrwerkgleise zu Stromgleisen verändern wollte, weil die Breite der Schwellen identisch war..

Spart Werkzeug- und Lagerkosten.

Zu Carette und Alt-Kraus: Diese Gleise hatten allerdings, wie ich in oben erwähnten Beitrag schrieb, bei Carette und anfangs bei Kraus Zollmaße. Da passten diese Einsatzschienen nicht bzw kaum, weil sie bei den Zolllängen etwas zu kurz waren.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.094
Registriert am: 10.02.2014


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#14 von joha30 , 18.06.2017 21:24

Das Gleis dürfte von Carette sein. Mich wundert das allerdings, denn das Loch ist für die Aufnahme des Mittelleiters.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.668
Registriert am: 11.02.2013


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#15 von Udo , 18.06.2017 21:48

Stimmt, Joha, das Loch hatte ich nicht beachtet.

Vllt wurden zeitweise bei Carette Gleise gefertigt, die schwellenmäßig sowohl als Uhrwergleise als auch für den elektrischen Betrieb benutzt werden konnten. Iwie sah das mit dem nutzlosen Loch bei den Uhrwerkgleisen aber nicht so elegant aus, und deshalb wurden danach lochlose Schwellen verwendet. Oder umgedreht: Aus Kostengründen wurde nur noch eine Sorte Schwellen hergestellt.

Im Moment kann ich nicht im Carette-Katalog nachschauen, ob da so etwas abgebildet ist.

Im Übrigen frage ich bei dieser Gelegenheit nochmals nach, ob mir jemand etwas über diesen riesigen Katalog mit Carette-Eisenbahnen sagen kann, der das in Australien und Neuseeland bei Sammlern vorhandene Spielzeug von Carette erfasst und einige hundert Euro bzw. Dollar kostet. Ich schreibe also nicht von dem ebenfalls ziemlich großen Carette-Katalog, den es als Nachdruck in Buchform gibt. Vllt kann mir jemand eine entsprechende Adresse mitteilen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.094
Registriert am: 10.02.2014


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#16 von joha30 , 18.06.2017 22:39

Udo,
ich kenne nur den Reprint von New Cavendish mit dem englischen Katalog von 1911 (260 Seiten), einem englischen Teil von 1905 und einem deutschen von 1914.
Mehr und anderes hätte ich gern. Allein zum Schmökern.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.668
Registriert am: 11.02.2013


RE: Bing "Isolierte Einsatzschienen"

#17 von Udo , 19.06.2017 11:06

Hallo, Joha,

den Reprint habe ich. Was ich suche, ist ein noch dickeres Buch aus Australien. Habe ich mal im Internet gefunden, aber damals mir keine Hinweise notiert.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.094
Registriert am: 10.02.2014


   

Bing und der frühe Schwachstrombetrieb mit Darstellung von Elementen
Bub Triebwagenzug

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen