Bilder Upload

25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#1 von roggalli , 28.05.2017 09:11

Hallo miteinander,

nachdem ich hier schon ein bißchen was gezeigt habe, sollen nun noch ein paar Bilder folgen.

Vom Bahnhof zum Bw fuhr ein Schienenbus





Erst mal der Betrieb auf der Drehscheibe















hier wird die Dicke wieder von der Drehscheibe geschoben



Die Fahrzeuge, die im Gelände zu sehen waren



































Zum restaurieren steht auch noch einiges da











Die Lokparade



hier noch mal mit Sound





und auch diese Maschine noch mal mit Sound

]























und natürlich die Wumme mit Sound



der krönende Abschluß der Parade konnte nur einer Lok vorbehalten sein



Das Stellwerk

















Führerstandsmitfahrten auf der BR 52 und etwas Werkzeug im Vordergrund









Am Nachmittag gabs eine Sonderfahrt mit der 52 nach Tschechien, da gibts dann später noch ein paar Bilder.


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#2 von roggalli , 28.05.2017 11:54

Hallo noch mal,

Auf meiner Knippse habe ich noch 2 Filme gefunden.

Erst mal die 118 776-4 auf der Drehscheibe, leider nicht aus eigener Kraft.



und noch die 36274 bei der Lokparade.
Hat einen schönen Sound die Maschine.


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#3 von roggalli , 28.05.2017 12:48

Hallo,

Jetzt kommen ein paar Bilder von der Sonderfahrt

Hier steht der Zug in Johanngeorgenstadt





Die Lok hatte ordentlich zu arbeiten, wie man hier sehen kann



Dann ging es über die Grenze
Ankunft bei den Nachbarn in Potůčky



weiter nach Horní Blatná wo man sich entscheiden konnte, ob einem ein Besuch im dortigen Stadtmuseum, oder die Weiterfahrt nach Pernink lieber war.



Wir sind nach Pernink mitgefahren, wo erst mal die Lok ans andere Ende des Zuges umgesetzt wurde.
Die Lok hatte auch eine andere Nummer an der Rauchkammer









Dann wurde eine Scheinanfahrt gemacht über diesen Viadukt









und nach der Durchfahrt eines Planzuges



noch eine zweite

erst mal zurückdrücken



und dann Regler auf!




hier steht der Zug bereit für die Rückfahrt





In Horní Blatná war noch mal eine Stunde Aufenthalt.
Zeit für ein paar Fotos







Frei nach Roberto Blanko - Ein bißchen Spaß muß sein



Dann gings zurück nach Schwarzenberg, das alles bei bestem Wetter.

Und die Kollegen waren natürlich auf dem ganzen Ausflug dabei


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016

zuletzt bearbeitet 28.05.2017 | Top

RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#4 von Bastelfritze , 28.05.2017 18:15

Hallo zusammen!

@roggalli Es war eine super schöne Sonderfahrt. Wir sind uns irgendwie permanent unbekannterweise über den Weg gelaufen, beim Viadukt standen wir fast nebeneinander und wir haben im Zug noch die Flyer für den 02.09. (Tag der Sachsen) verteilt :D

So nun noch paar Impressionen von mir.

Pernink (Bärringen) ist mit 902 Höhenmetern der höchst gelegene Bahnhof im Erzgebirge.


Nach Ankunft


Os 17112 Johanngeorgenstadt - Karlovy Vary (Karlsbad)

Die Scheineinfahrt (No 2):




Als Zusatz ein Video von meinem Kollegen Marcel Baumann, u.a. mit der Rampenfahrt von Potůčky (Breitenbach) nach Horní Blatná.


Horní Blatná (Bergstadt Platten)


Aufenthalt von 60 Minuten

VG Mirko



Bahntraumland Sachsen

 
Bastelfritze
Beiträge: 537
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 28.05.2017 | Top

RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#5 von Bastelfritze , 28.05.2017 18:23

PS: Das Highlight in Schwarzenberg für mich die fast fertige und bald gefristete (Museums-)Wumme.



Bahntraumland Sachsen

 
Bastelfritze
Beiträge: 537
Registriert am: 12.03.2011


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#6 von roggalli , 28.05.2017 19:42

Hallo Mirko,

Schön, daß auch ein paar bewegte Bilder von der Strecke zu sehen sind.
Die Sonderfahrt war gut, wir haben eine Stunde vor Abfahrt noch die Fahrkarten bekommen.
Wir haben in dem E5 gesessen, das war das Highlight des Tages, da konnte man richtig spüren wie die Maschine den Berg hoch gearbeitet hat.
Wir laufen uns bestimmt noch mal übern Weg, da ist dann auch Gelegenheit für einen Schwatz, vielleicht ja beim Tag der Sachsen.


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#7 von Bastelfritze , 28.05.2017 20:11

Na sicher doch :) Ich werde ja zum Zugbegleitpersonal ab Schwarzenberg gehören :) Ich freu mich drauf!

VG Mirko



Bahntraumland Sachsen

 
Bastelfritze
Beiträge: 537
Registriert am: 12.03.2011


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#8 von telefonbahner , 28.05.2017 21:51

Hallo zusammen,
hier nun noch ein paar Bilder in der von mir gewohnten "Knipsbildchenqualität".
Wenn man mit anderen auf solch einer Veranstaltung ist bleibt es natürlich nicht aus das viele Bildmotive doppelt gezeigt werden.
ich hoffe ihr vertragt es wenn so manches Bildmotiv zum 2. mal auftaucht.
Gleich zu Anfang ein herzliches Dankeschön an unseren Fahrer der uns mit nach Schwarzenberg (und wieder mit nach Hause) genommen hat.
Selbst Ede hatte kein Problem damit das Auto auf dem Parkplatz wiederzufinden.



Erst mal die € für die Eintrittskarten legen..

.und da noch die Fotostunde an der Drehscheibe im Gange war konnte man natürlich im Lokschuppen ungestört fotografieren























Für die bevorstehende Lokparade wird die Lok noch aufgehübscht

Diese 50-ger wartet auf ihre HU.

Der "Schienentrabbi" war auf der museumseigenen Waldbahn im Pendelverkehr unterwegs.

Die Kohlenhofprinzessin war auch vor Ort.

Ob hier einer einen halben Waggon Schotter bestellt hat ?

Hier mal ein Blick aus dem Stellwerk auf das Bw-Gelände.

Die Stellwerktechnik ist ja inzwischen auch im gesetzlichem Rentenalter.

Da könnte man doch gleich mal eine "Mail" verfassen wenn man diese vertraute Technik sieht.

Um 11 Uhr waren da im Schatten bereits 23 Grad









Hier ist wohl der Anfang...

Der von Zwickau kommende Tw errreicht bald den Bahnhof Schwarzenberg und fährt dann weiter nach Johanngeorgenstadt.

Dieser Tw hat das Fahrziel Zwickau.

Über diese Bühne konnte man den Führerstand zur Dampflokfahrt entern.

Der Pfefferminzbonbon steht am Bahnsteig des Museums zur Pendelfahrt zum Bahnhof Schwarzenberg bereit.

Die Erzgebirgsbahn bringt immer weiter Gäste.


Soviel im Teil 1, Teil 2 folgt

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#9 von roggalli , 29.05.2017 19:29

Siehste Gerd,

mir ist zum Beispiel das Draisinenmopped erst aufgefallen, als wir nach der Ausfahrt am Lokschuppen vorbei zum Auto gelaufen sind.
Ist doch besser, wenn man so einen Besuch mit ein paar Freunden macht, da entdeckt der eine was der andere übersieht.

Was ich noch nicht erwähnt habe, ist die Modellbahnbörse im Lokschuppen



Da bin ich auch fündig geworden.
Für einen guten Preis habe ich drei 2011 erstanden, die stilecht zu meiner 2000 passen.


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#10 von telefonbahner , 29.05.2017 22:21

Hallo Uwe,
da hast wirklich Glück gehabt mit deinem Einkauf, in Dresden sind die wirklich sehr selten im Angebot.
Ich konnte es auch wieder nicht lassen etwas zu kaufen:
Hier mal der Überblick. Natürlich hat Ede wieder einen Bierwagen entdeckt der unbedingt mit musste.
Der LKW eines in der Schweiz bekannten Firma durfte da auch nicht stehen bleiben.


Bei den kleinen TEMOS Gebäuden entscheidet eigentlich nur der Preis ob die "Hütte" mitkommt oder beim Händler liegen bleibt.

Das diese "Butterbrot-Pergamentpapier-Fenster" ohne Risse oder Loch sind ist aber sehr selten der Fall.

Bei diesem grünem G- Wagen bin ich allerdings einem "Fälscher" auf den Leim gegangen. Im dusterem Lokschuppen habe ich nur die Schachtel gesehen und festgestellt das keine Macken am Modell zu sehen waren.
Erst zu Hause habe ich festgestellt das es sich nicht um ein TRIX- sondern um ein MÄ..-Modell handelt.
Allerdings war der Händler so clever die Kurzschlussachsen gegen isolierte Radsätze mit Normprofil zu tauschen so das dies wirklich erst bei genauer Betrachtung aufgefallen ist.


Gruß Gerd und die Edetruppe aus Dresden

Ein Nachtrag für die Fans der Göppinger Produkte:
Das Modell hat die Nummer: 46151.
Gruß Gerd aus DD

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#11 von telefonbahner , 29.05.2017 23:22

Nun der nächste Teil Bilder
Bevor die Lokparade anstand musste erst mal etwas für das leibliche Wohl getan werden.
Ede hat da erst mal Schwerstarbeit zu leisten. Die Fassbrausenflasche wurde umrangiert...

..um an die Dampfbierflasche zu gelangen während die Kartoffelsuppe gelöffelt wurde.

Aber da stand doch noch so ein Becher Bier herum..

..den man doch gleich auch noch auspicheln konnte. Uwe hat noch gut lachen, wenn er erst mitbekommt das er nix mehr von seinem Bier abbekommt ist er bestimmt nicht mehr so gut gelaunt.

Wenn man die Flasche umwirft bekommt man bestimmt auch noch den letzten Tropfen raus.

Schade, da ist nichts mehr zu holen, da die zwei Ischl gründliche Arbeit geleistet haben.

Ist da etwa der Gerd als Geist in der Flasche gelandet ?

Mönsch Uwe, das ist doch unfair. ich hab doch noch ganz mächtig Durschd.

Am Mittagstisch kam das Thema Sonderzug auf. Laut dem weltweitem Datennetz war diese Fahrt ja bereits ausgebucht.
Da aber überraschend der E5- Wagen aus der Revision zurückgekommen ist konnte dieser in den Zug eingereiht werden und es gab noch Plätze für die Tour.

Hier die Fahrkarte für die Fahrt.

Aber erst stand ja noch die Fahrzeugparade an.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#12 von telefonbahner , 30.05.2017 12:48

Hallo zusammen,
hier noch meine Bilder von der Fahrzeugparade:
Der herrlichen Klang der wunderschön gepflegten Schätzchen können natürlich nur durch die weiter oben schon zu sehenden filme rüberkommen.
Aber auch dort gilt: Nur dabei sein ist schöner!
Sehenswert auch die beiden "Anhängsel" der beiden Kleinloks.













Nach der Lokwäsche strahlt sie wie neu.





















Die Kohlenhofprinzessin bildete den Abschluss der Parade.

Nun aber langsam einpacken, es ist nicht mehr lange bis zur Abfahrt des Sonderzuges.

Wenn die "Wumme" wieder über die Drehscheibe auf ihrem Stellplatz gelandet ist kann der rechts schon zu sehende Zug am Bahnsteig bereitgestellt werden.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#13 von telefonbahner , 30.05.2017 16:21

Nun wurde es aber so langsam Zeit platz zu nehmen zur Dampfschnupperfahrt.
Es ist schon ein toller Anblick in ein soeben wieder in den Dienst zurückgekehrtes Fahrzeug einzusteigen.

Der Plan für die Fahrt lag auch schon bereit.

Tschüss ihr da draußen, wir sind dann mal weg..

Hier warten im Bf. Schwarzenberg die nächsten Besucher auf den Pendeltriebwagen zum Museum.

Gegen die Sonne half nur ein Sonnenhut

Kaum hatten wir einen ersten Zwischenstopp in Johanngeorgenstadt waren die "Zugheinzelmännchen" durch die Wagen gehuscht und hatten Leergut und Becher eingesammelt.

Das Stellwerk an der Einfahrt in Johanngeorgenstadt ist noch voll in Betrieb.

5 Minuten später waren wir schon nicht mehr in Sachsen.

In Horni Blatna (Platten) mussten wir den entgegenkommenden Planzug/Triebwagen abwarten.

Jeder sucht sich seinen Fotostandpunkt aus und wartete auf den Gegenzug.

Der Triebwagen rollte ein.

Angenehm empfand ich das bei dieser Fahrt keine mit orangenen Warnwesten bekleideten Wichtigtuer und "Fotofans" laut brüllend und gestikulierend an Bord waren so das wohl jeder sein Wunschbild bzw. auch sein Video ohne die lautstarken Befehle solcher Egoisten drehen konnte.

Einige Zugfahrgäste hatten in Platten das angebotene Rahmenprogramm in Angriff genommen, für die Eisenbahnfans ging es weiter nach Pernink (Bärringen).

Unsere Zuglok setzte ans andere Zugende um.





Im Hintergrund sieht man den Viadukt über den unsere Zug 2 Scheineinfahrten absolvieren wird

Erst musste aber die Lok nach hinten (was dann für die Rückfahrt ja vorn war )

Über dieses Bauwerk sollte es gehen.

Der Zug wurde aus dem Bf. über den Viadukt geschoben..

Jeder hatte seinen Fotopunkt gefunden.

Der Zug verschwand im Wald gegenüber..

..um dann mit Dampf über den Viadukt zu fahren.

Den Herren hat wohl der Dampfzug auf seinem nicht so ganz offiziellem Heimweg überrascht.
Er musste sich aber sputen...

..denn der planmäßige TW nach Karlsbad passierte kurz nach dem Wandersmann die Brücke.

Für die 2. Fahrt habe ich mir mit einigen anderen einen Platz im Schatten, etwas unterhalb der Brückenfahrbahn gesucht.
Der Zug wurde also wieder über den Viadukt geschoben bis in den angrenzenden Wald..

..dort kurz Dampf gemacht..

..Anlauf genommen..

um wieder in den Bahnhof zurückzufahren.

Noch ein letztes Foto und dann hieß es wieder einsteigen zur Rückfahrt.

Die Bilder davon gibt es später

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#14 von Bastelfritze , 30.05.2017 16:27

Wir fanden auch, dass es ein gelungenes Fest war. Das hier ist unsere Truppe:


Einer davon hat sich auf das Bierzeltbild mit Uwe gemogelt ;)

Uwe & Gerd: Lag einer von euch in der Wiese am Viadukt zum fuzzen?

VG Mirko



Bahntraumland Sachsen

 
Bastelfritze
Beiträge: 537
Registriert am: 12.03.2011


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#15 von telefonbahner , 30.05.2017 16:42

Hallo Mirko,
gelegen hab ich nicht auf der Wiese sondern da am Wiesenrand bei den Büschen lagen so ein paar handliche "Draufrumsitzsteine"
Da hab ich mich niedergelassen.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#16 von Bastelfritze , 30.05.2017 17:10

Ja Wiese ist zuviel gesagt, der gehört ja zum Skihang. Ich meinte vor dem Zaun runterzu Richtung Wanderweg, der unterm Viadukt durchgeht.

Zitat



Hab mich mal im Bild von Uwe markiert, da luge ich hervor ;)

VG Mirko



Bahntraumland Sachsen

 
Bastelfritze
Beiträge: 537
Registriert am: 12.03.2011


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#17 von telefonbahner , 30.05.2017 17:42

Es ging wieder auf die Rückfahrt.
In Pernink wurde alles ordentlich hinterlassen...

Die GS war verschlossen, wenn auch der zugehörige Schlüssel steckte . Beim Anblick der Schwellen will ich mir aber lieber nicht vorstellen wie es dann aussieht wenn die GS mal ihren Bestimmungszweck erfüllen musste..

In Platten war nun noch reichlich Zeit bis zur Weiterfahrt.
Ede nutzte die Zeit um sich erst mal über die Versorgungslage zu informieren.
Diese "Glühkerzensammlung" war ihm bei der Hitze aber dann doch zu kräftig.

Hier hatte Ede auch mitgeholfen das die Brauerei Fiedler in Oberscheibe wieder Leergut bekommen kann.

Auch in das Gepäckteil vom BD-Reko musste er seinen neugierigen Schnabel stecken.

Dieses Vehikel musste natürlich auch auf der SD- Karte landen.

Dieses "Riesen-Ü-Ei" dient wohl als Technikcontainer für die CD.

Könnte natürlich auch von einem Mobilfunkanbieter sein, ich habs nicht rausgefunden- Fand es aber irgendwie originell.

Welche der fotogenen Rückansichten Uwe hier im Visier hatte kann ich leider nicht sagen.

Aber damit die Bilderhaie hier im Forum auf ihre Kosten kommen hat Uwe keine Mühe gescheut.

Ein Blick aus dem Fenster der Übergangstür auf die soeben befahrene Strecke. Laut Plan hätte der nächste Zug unseren Zug hier überholen müssen.

Soweit sind wir doch aber wirklich nicht gefahren ...

Nun war auch Walter die olle Saufziege munter geworden.

Während diese beiden wohl auf den Tunnel Schwarzenberg spekulierten.

Hier legt sich unser Zug kurz vor erreichen des Grenzbahnhofes Potucky/Breitenbach in die Kurve.

In Antonsthal kreuzten wir mit dem planmäßigem Triebwagen der Erzgebirgsbahn.

Im Bf. Schwarzenberg verließen alle den Zug die nicht mit bis zum Museums-Bw mitfahren wollten.

Die Lok setzte wieder um damit sie den Zug bis an den Bahnsteig des Bw schieben konnte.

Dort war auch die Kohlenhofprinzessin nochmals erschienen um allen einen guten Heimweg zu wünschen.

Man hätte das ganze ja auch unter dem Titel "Forentreffen Westerzgebirge" stellen können.
Wie man sieht hat es wohl allen genau so viel Spaß gemacht wie mir.


Ich hoffe ihr seit jetzt neugierig geworden und besucht die Museumsbahner in Schwarzenberg bei einer der nächsten Veranstaltungen.
Viel Freude auch an den Bilder und Filmen von dieser Veranstaltung die leider durch die Aufsplittung der Themen in verschiedene Unterforen auch in allen möglichen Forenteilen verstreut gelandet sind.

Gruß Gerd aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.418
Registriert am: 20.02.2010


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#18 von Bastelfritze , 30.05.2017 19:50

Sehr schöner Bericht, der Faden ist richtig toll geworden! Es war ja auch ein toller Tag. Euch hab ich die Flyer fürn Tag der Sachsen in die Hand gedrückt, hätten wir uns ge-/erkannt, es wäre einer mehr aufm Bild . Ich hoffe, wir sehen uns am 02.09., vllt reist ihr wieder im selben Wagen, der Zug vom VSE ist u.a. mit eingeplant.

Als quasi Abschluss ein Bild, wo wir alle drauf sind, wenn auch klein von meinem Kollegen Holger


VG Mirko



Bahntraumland Sachsen

 
Bastelfritze
Beiträge: 537
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 30.05.2017 | Top

RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#19 von roggalli , 30.05.2017 20:06

Hallo noch mal,

Ich habe mal die Videos im 1. Beitrag mit eingebunden, damit alles an einer Stelle zu finden ist.
Vielleicht wäre es gut die Bilder von der An- und Abreise des Lokzuges auch noch mit hierher zu verschieben, dann haben wir alles beieinander.

Meiner besonderer Dank gilt auch Klaus und Max( Gerd korrigiere mich, wenn ich mir den Namen falsch gemerkt habe, man wird älter) die uns viel erzählt haben über die Gegend, die Strecke und die Geschichten rundrum.
Natürlich auch ein Dankeschön an Mirko, der das alles mit organisiert hat, wir werden uns sicher noch persönlich kennen lernen.
Dann danke ich auch Klaus Dieter, der vierte im Bild, ein Mitglied aus meinem (nicht-Eisenbahn)-Verein, der unsere Macken alle tapfer ertragen hat und damit auch einen tollen Tag hatte.

Ich glaube, der einzige, der kurzzeitig Stress hatte war dieser hier


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#20 von Pikologe , 31.05.2017 12:26

Mahlzeit,

super Beiträge von einer super Veranstaltung! Ich hoffe, dass ich beim nächsten Mal wieder dabei sein kann.

Zeigt noch weiter!
Och ich fasse es nicht: Die Edetruppe hat Gerd mit in die Tschechei* genommen!

Grüße vom Pikologen

Tschechei*= typisch Oberlausitzer Ausdruck für das Nachbarland


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de

 
Pikologe
Beiträge: 3.275
Registriert am: 26.06.2010

zuletzt bearbeitet 31.05.2017 | Top

RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#21 von roggalli , 31.05.2017 19:02

Hallo nochmal,

ein paar Bilder sind noch aufgetaucht.

erst mal dieser, mit den Baureihen bin ich nicht so sattelfest.



Daß der hier mal früher nicht für jedermann zugänglich war sieht man an den Anschriften.




sieht danach aus, daß er in der Aufarbeitung ist, die Drehgestelle machen jedenfalls einen sehr ordentlichen Eindruck.



und ein Heizwagen








Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#22 von Bastelfritze , 31.05.2017 19:29

Hallo zusammen!

Uwe - sind das nicht die Wagen, die mit dem Lokzug aus Arnstadt bzw mit RailSystem kamen?

@ Ronny: Tschechei sagen wir hier im Vogtland (Südwestsachsen) auch, allerdings ist Böhmen geläufiger.

VG Mirko



Bahntraumland Sachsen

 
Bastelfritze
Beiträge: 537
Registriert am: 12.03.2011


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#23 von roggalli , 31.05.2017 20:52

Ja Mirko,

ich habe mir grad noch mal die Bilder von Klaus und Wolfram angesehen.
Die 2 Wagen sind im Lokzug mitgefahren.


Viele Grüße aus Dresden Uwe



Es wird behauptet, es seien Menschen auf dem Mond gelandet-mit Raketenantrieb.
Wir spielen mit der Eisenbahn-ich glaube wir alle wissen warum!!!

 
roggalli
Beiträge: 956
Registriert am: 05.04.2016


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#24 von Pikologe , 01.06.2017 08:23

Zitat von Bastelfritze im Beitrag #22



@ Ronny: Tschechei sagen wir hier im Vogtland (Südwestsachsen) auch, allerdings ist Böhmen geläufiger.

VG Mirko


In der Oberlausitz ist es dann "das Bihmsche" - "kumm ok mit as Bihmsche". Wenn es aber in Verbindung mit der Großmutter gebracht wird, ist es beleidigen und als Schimpfwort...


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de

 
Pikologe
Beiträge: 3.275
Registriert am: 26.06.2010


RE: 25. Schwarzenberger Eisenbahntage ein paar Bilder

#25 von Pikologe , 01.06.2017 08:34

Der Erstgezeigte ist der Stabswagen A des Führungszug des Ministeriums für Verkehrswesen der DDR. Diese hatten, wie der Regierungszug auch, das Staatswappen dran. Dran kann man die Unterscheidung zum Führungszug des Ministeriums für Verteidigung herstellen. Dann anderen Bautzner müßte ich mir näher ansehen.


Die Deutsche Reichsbahn - sie ist unvergessen!Güter gehören auf die Schiene!

"Kampfaktion Güterwagen"
"Fahren und Bauen"
Wir sind nä"h"mlich vom Bw Gormorgstod !

Berufe mit Zugkraft - bei der Deutschen Reichsbahn

---------------------------------------------------------------------------------
Die Thüringerwaldbahn - die besondere Bahn auf schmaler Spur!
www.thueringer-waldbahn.de
www.waldbahn-gotha.de

 
Pikologe
Beiträge: 3.275
Registriert am: 26.06.2010


   

Tuttlinger Fahrtage 9.-11. Juni 2017
Dresden: 25 Jahre Straßenbahnmuseum - 50 Jahre TATRA-Wagen in Dresden

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen