Bilder Upload

Revell # 2028 Museum

#1 von timmi68 , 11.05.2017 11:35

Hallo zusammen,

beim Aufräumen ist mir dieses Haus wieder in die Hände geraten:





Es ist das Museum 2028 von Revell. Gefunden im Katalog von 1984. Noch nicht gefunden habe ich es bei Heljan bzw. Primex.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör! (Erika Fuchs)

Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz (Martin Luther)

 
timmi68
Beiträge: 2.187
Registriert am: 13.11.2013


RE: Revell # 2028 Museum

#2 von Charles , 11.05.2017 14:24

Hallo Jörg,

das war Heljan 1799 Altstadt-Museum :

https://www.picclickimg.com/00/s/MTIwMFg...oxedUW2-_57.jpg


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.255
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 11.05.2017 | Top

RE: Revell # 2028 Museum

#3 von Schwelleheinz , 11.05.2017 15:32

Sieht aus wie die hälfte vom Kibri-Rathaus Urach(8400)


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/

 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.602
Registriert am: 14.01.2012


RE: Revell # 2028 Museum

#4 von metallmania , 11.05.2017 21:18

Hallo Jörg,

heute neu in der Bucht:

Heljan # 1799 Altstadtmuseum

Auf den Fotos sind die Einzelteile sehr schön dargestellt.


Gruß
Werner

Zu Weihnachten ins Wohnzimmer
Esstischbahn von minitrix
Märklin/NOCH Schaufensteranlage 0422
KIBRI WESTERNBAUTEN 1968
Noch eine TRIX-EXPRESS-ANLAGE
TEXAS WESTERN BERGWERK

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
 
metallmania
Beiträge: 1.293
Registriert am: 03.12.2014


RE: Revell # 2028 Museum

#5 von timmi68 , 11.05.2017 21:49

Hallo zusammen,

offensichtlich waren die Dächer bei Revell und Heljan unterschiedlich gefärbt.
Revell graublau und Heljan orangerot.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör! (Erika Fuchs)

Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz (Martin Luther)

 
timmi68
Beiträge: 2.187
Registriert am: 13.11.2013


Heljan war oft zu klein und von gruseliger Qualität.

#6 von Charles , 11.05.2017 22:04

Hallo,

gefertigt wurde immer nur bei Heljan und in der Tat mit gelegentlichen Farbänderungen. Wobei die Heljan Wandteile in früheren Jahren oft verzogen waren und gruselig marmorierte Schlieren hatten. Bei Revell und Primex wurde übrigens weder gefertigt noch eingetütet. Da hat man nur die Paletten aus Dänemark quittiert.

Auch die Heljan Modelle waren oft arg verkleinert. Einige maßstäblich große Bausätze sind nur deshalb so groß weil sie ursprünglich für Spur 0 und den US-Markt entwickelt wurden.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.255
Registriert am: 31.03.2009


RE: Heljan war oft zu klein und von gruseliger Qualität.

#7 von timmi68 , 11.05.2017 22:19

Hallo Charles,

die "Bünder Modelle" von Revell sind ebenfalls exakt H0.
Vielleicht sind die nicht in Bünde gefertigt worden, aber mit Sicherheit wurden sie dort entwickelt.
Zollamt, Tanke, Brauerei, Stellwerk, westfälischer Bauernhof und Trafoturm fallen mir da auf Anhieb ein.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör! (Erika Fuchs)

Aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz (Martin Luther)

 
timmi68
Beiträge: 2.187
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 11.05.2017 | Top

   

Heljan B 123 Stellwerk später 1754
HELJAN # 351 2 Sommerhäuser

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen