Bilder Upload

Wrenn Dampfloks -viele Bilder

#1 von reinerich , 24.04.2017 22:41

Hallo miteinander,

wenn es auch nicht mein Thema ist, möchte ich Euch doch eine kleine Geschichte erzählen.

Vor ein paar Wochen erhielt ich den Auftrag einen Posten 3 L = Loks zurückzubauen auf 2-Leiter.
Darunter befanden sich auch einige Wrenn - Dampfloks.

Den Namen Wrenn hatte ich bis dahin noch gar nicht gehört, habe also erstmal gegoogelt.
Alle diese Loks waren bis auf den etwas gewöhnungsbedürftigen Umbau sehr neuwertig und mit OVP.
Mich beeindruckte nicht nurl die Optik der Loks, sondern auch die technische Ausführug und Verarbeitung.

Nun denn, die Reparatur ließ sich bewältigen, die Motoren waren gut auszubauen und die "bombenfest" sitzenden Räder ließen sich nach Einweichen und Reinigen auch wieder leichtgängig bewegen.

Einige Zoll ? - Schrauben mußte ich aus meiner Bastelkiste beisteuern, einen der Radschleifer habe ich aus Kunststoffprofil und Federdraht nachgefertigt.

Die Loks liefen dann wieder einwandfrei auf meinem Prüfstand.

Zum Abschluss der Arbeiten habe ich dann noch einige Fotos gemacht, die ich Euch gerne Zeigen möchte.







































Ich habe jetzt nicht das Forum durchsucht, vielleicht sind die Modelle ja schon gezeigt worden.

Solltet ihr sie für ein Archiv o.ä. brauchen, gebe ich die Bilder hiermit frei.

Gruß

Reinerich

reinerich  
reinerich
Beiträge: 370
Registriert am: 22.09.2013


RE: Wrenn Dampfloks -viele Bilder

#2 von blackmoor_vale , 26.04.2017 17:20

Hallo Reinerich,

soweit mir bekannt ist, hat die Frima Wrenn nur Zweileitermodelle gemacht. Irgendjemand muß also die Loks schon einmal in Dreileiter umgebaut haben.
Und jetzt wieder die Umrüstung auf Zweileiter, damit wird auf jeden Fall der Wert herunter gesetzt, denn Dreileitermodelle auf Hornby-Dublo-Basis (Wrenn hat ab etwa Ende 1965 die Formen übernommen) sind für den Sammler und auch Spielbahner viel interessanter und wertvoller.

Bitte die ausgebauten Dreileiter-Teile wie Stromabnehmer, Federn, Schrauben nicht wegwerfen, sondern gut aufheben. Ein anderer kann sie vielleicht gebrauchen.

Noch eine Frage zu den Kupplungen. Hast du auch neue Kupplungen angebaut?

Beste Grüße

Torsten

 
blackmoor_vale
Beiträge: 73
Registriert am: 09.05.2010


RE: Wrenn Dampfloks -viele Bilder

#3 von axama , 26.04.2017 19:07

Hallo Reinerich,

hast Du auch Foto´s von vor der Umrüstung ?
Hätte gerne mal gewußt,ob so wie bei meiner 4 MT 2-6-4 ausgesehen hat:

LMS 2679




GWR 8230




Bei der LMS ist das Gehäuse original von Hornby-Dublo.
Wurde umlackiert und mit den Logos ausgestattet, welche es nur bei Wrenn gab.

Bei der GWR habe ich ein originales Wrenn-Gehäuse auf das Hornby-Dublo-Fahrwerk aufgesetzt.

Bei mir ist es genau umgekehrt.
Baue Zweileiter auf Dreileiter um.
Funktioniert wunderbar.

Auch Foto´s vom Fahrwerk der anderen Lok´s vor dem Umbau würden mich Interessieren !

Gruß

Axel


axama
Hornby Dublo (3- rail) von Anfang bis Ende, Wardie Master

 
axama
Beiträge: 287
Registriert am: 09.01.2012


RE: Wrenn Dampfloks -viele Bilder

#4 von reinerich , 27.04.2017 01:00

Hallo miteinander,

schön, dass Ihr zu den Thema schreibt.

Also, es waren 2-Leiter Loks, die mit Alu-Distanzstücken und Märklin-Schleifern umgebaut waren.
Ich habe lediglich auf 2-Leiter zurückgebaut.

Es sind also nur Müllteile und einige metrische und Blechschrauben übrig geblieben.

Die werfe ich trotzdem nicht weg.

Bis auf einige kleine Löcher sind die Loks wieder im Originalzustand.

Qualität und Ausführung swe Loks haben mich als Märkliniist jedenfalls beeindruckt.
Da könnte ich mich auch "drin verlieben."

Gruß

Reiner

reinerich  
reinerich
Beiträge: 370
Registriert am: 22.09.2013


RE: Wrenn Dampfloks -viele Bilder

#5 von caepsele , 01.02.2018 22:19

Hallo Reiner,
hatte schon fiebrige Finger als ich die Castle-Class sah. Grund: ich hatte mir als Andenken meiner Studienzeit in Bristol eine solche Wrenn gekauft. Ich hatte sie mit viel Gehirnschmalz als "Zwei-System-Lok" (nach Abnahme des Schleifers und umlegen eines Schalters eben wieder als 2-Schienen Gleichstrom) auf MÄ umgebaut mit Schleifer unterm Tender. War damals (vor 20 Jahre) schwierig einen elektronischen Umschalter mit der Leistung zu bekommen. Das war wirklich ein schwerer Gussklumpen! Wenn man mit ner MÄ nen Nagel in die Wand klopfen kann, dann kann man mit der die Wand einreißen :-)
Leider wurde sie mir vor 2 Jahren bei einem Wohnungseinbruch gestohlen. Es war allerdings eine "Cardiff Castle", also Entwarnung für Dich - es ist nicht meine :-(

Gruß

Harry


caepsele  
caepsele
Beiträge: 766
Registriert am: 03.12.2009


   

Gaiety- 3-Leiter Modelle: Bilder und Link´s, weiß jemand mehr
Hornby Dublo Anlage

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen