Bilder Upload

Fahrregler Trafo

#1 von Märklin3047 , 24.02.2017 20:21

Was ist eigentlich von dem Fahrgerät Trix 65508 - Fahrpult 26 VA 230 V gegenüber dem Fleischmann Gerät 6755, 230 Voltzu halten? Bin ein kleiner Märklin HAMO fahrer, hauptsächlich aber normal Märklin.
Strefan aus Duisburg-Laar am Rhein


Märklin3047  
Märklin3047
Beiträge: 537
Registriert am: 21.10.2012


RE: Fahrregler Trafo

#2 von koef2 , 24.02.2017 21:24

HAllo,

ich bin zwar Märklin H0er, aber für die Trix-Express Fahrzeuge von Schweifervater setzen wir einen TITAN 816 38VA ein. Der hat auch Halbwellenanfahrt. Ausgang I: 0-14 Volt DC, Ausgang II: 14V AC

Viele Grüße
Kai
Koef2

 
koef2
Beiträge: 1.446
Registriert am: 30.10.2010


RE: Fahrregler Trafo

#3 von Charles , 25.02.2017 01:00

Hallo Stefan,

nimm den, der für weniger Geld zu haben ist. In Leistung und Fahreigenschaften sollten die Unterschiede gegen Null gehen und beide haben Halbwellensteuerung. Der Trix hat das etwas modernere Gehäuse, wenn ich mich recht erinnere sind beide von Siemens.

Von Trix gibt es einen älteren Trafo in blauem Gehäuse. Dieser hat dank einer Zusatzelektronik einen deutlich gespreizteren Langsamfahrbereich. Das dürfte sich bei Hamoloks aber auch nicht auswirken.

Auch der ältere Arnold ASS Trafo kommt in Frage. Der hat für die Halbwelle einen zusätzlichen separaten Ausgang, so dass man auf Wunsch auf bestimmten Gleisabschnitten generell langsamer fahren kann.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

Linktipp : Glasers Annalen (Techn. Eisenbahnzeitschrift) als PDF Download : http://tinyurl.com/yampsnk7

 
Charles
Beiträge: 3.605
Registriert am: 31.03.2009


   

Neues vom Stammtisch NERFÜ
mein BLS-Zug

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen