Bilder Upload

... ein paar Arnold Anlagen

#1 von Moba_Arni , 23.02.2017 23:27

So,

endlich hier angekommen möchte ich mal ein paar Bilder meiner Arnold Anlagen einstellen.
Eine Art kleiner Überblick. Sicher nichts "megahistorisches" aber das ein oder andere wird Euch sicher bekannt
vorkommen. Grade wenn Ihr wie ich auch das halbe Leben mit dem Arnold-Katalog verbracht habt.
Ich habe mich vor einiger Zeit entschlossen keine Anlage selbst zu bauen.... aber mir sind nach und nach ein paar Anlagen
zugelaufen die ein wenig der Arnold-Geschichte beschreiben.

Der Anfang - die Anti-Bastler Anlage
Die hat sich doch recht lange in den Arnold Katalogen gehalten...






Weiter mit der Toporama Matte...
Die habe ich nicht fest verbaut, aber immerhin eine in der Sammlung.
Taucht immer mal wieder auf und ist ein echtes "Gleisegrab" - trotzdem irgendwie Geschichte


( Beispielfoto )

Dann lief mir Mitte 2015 ein wirkliches Schätzchen zu. Die Arnold Anlage 0034. Eigentlich nur in ein paar Händlerkatalogen
verzeichnet. Bei der Abholung habe ich dann gesehen das Sie in der original Lieferkiste von 1971 steckt. Die Anlage wurde damals
wahrscheinlich in der Werkstatt von Lünneschloss im Auftrag von Arnold gebaut und über den Bahnhof Nürnberg-Doos nach Wiesbaden versandt.
Da hab ich Sie nach 45 Jahren dann erworben.... und seht selbst. Fast im Original-Zustand...











.... und "last but not least".... eine Walter Diller Anlage. Davon kenne ich einige.
Auch gibt es hier im Forum noch einen stolzen Besitzer einer solchen Schaufensteranlage.
Quasi der Twin von meiner.... aber hier ist noch was Arbeit nötig.
Die Anlage stammt ca. aus den Jahren 67-68. Wenn ich mich recht erinnere hat sich die Bilder
auch schon mal Michael Diller - der Sohn von Walter Diller angesehen und die Anlage nach Typ und Baujahr
wiedererkannt ( welch eine Ehre )
Daher nur 2-3 Bilder und über die weitere "Instandsetzung" werde ich berichten.... falls das interessiert??

Twins - links ist Meine







Ich wünsch Euch viel Spaß mit dem "alten N-Spur Kram" und hoffe auf einen regen Austausch unter den Modellbahnern hier.

Grüße
Markus

Moba_Arni  
Moba_Arni
Beiträge: 19
Registriert am: 01.12.2016

zuletzt bearbeitet 23.02.2017 | Top

RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#2 von Einmotorer , 24.02.2017 07:06

Hallo, Markus!
Nachdem du in meinen Fred MÄRKLIN-Nostalgieanlage entsteht geguckt hast, musste ich doch auch mal deine Arnold-Anlagen besuchen, obwohl ich ja sonst - Verzeihung! - die Spur-N-Sachen links liegen lasse. Aber jetzt bin ich froh, einmal dort reingeguckt zu haben: Die Werks(-Auftrags-)anlage 0034 in der originalen Transportkiste ist ja echt der Hammer! Toll!
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes

MÄRKLIN-Nostalgieanlage entsteht (6)


 
Einmotorer
Beiträge: 423
Registriert am: 10.01.2015


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#3 von Klein_Elektro_Bahn , 24.02.2017 09:28

Zitat von Moba_Arni im Beitrag #1
... Dann lief mir Mitte 2015 ein wirkliches Schätzchen zu. Die Arnold Anlage 0034. (...) Die Anlage wurde damals
wahrscheinlich in der Werkstatt von Lünenschloss im Auftrag von Arnold gebaut ...



Hallo Markus,

danke für das Zeigen Deiner Anlagen-Fotos!

Die vorstehende Anlage in der Kiste stammt nicht nur "wahrscheinlich", sondern sehr sicher aus der Werkstatt von Manfred R. Lünenschloss. Über die besonderen Merkmale einer Lünenschloss-Anlage, die auch hier zu finden sind, haben wir uns ja schon im leider abgeschalteten Arnold rapido-Club-Forum ausgetauscht. Hier einige Punkte, die im Foto gut zu erkennen sind.

Besondere Merkmale von Lünenschloss-Anlagen sind ...

- die Verwendung von Sander-Geländematten, deren Kanten gerissen wurden,

- eine farbliche "Versandung" von Graskanten oder -flächen mit einem Pinselstrich (Im Bild im Vordergrund),

- ein aufgemaltes Schotterbett unter den Gleisen in der Farbe rot-braun, ggf. mit dunkelbraunen Sprenklern,

- eine graue Bemalung der Gleise an den Straßenübergängen, und ...

- immer einen See oder zumindest einen Teich als Anlagenmotiv (Lünenschloss wollte in seiner Jugend Bootsbauer werden).

Zudem verwendete Lünenschloss auf den späteren Arnold-Auftragsarbeiten ausschließlich Zubehör aus dem Hause Arnold und zumeist das fotorealistische Hintergrundbild mit dem Motiv eines Gebirgspanoramas von Faller.

Die Lichtsignale wurden wohl - soweit ich mich erinnere - vom Vorbesitzer später hinzu gefügt, richtig?

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 941
Registriert am: 15.08.2008


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#4 von sinterklaas64 , 24.02.2017 10:24

Vielen Dank für die tollen Fotos, Markus.

Da kommen Erinnerungen hoch. Die Toporama-Anlage mit
der Drehscheibe hatte ich auch mal. Leider verkauft……

Arnold hat in den 70ern laut Katalog ja die komplette Ausstattung für den
Aufbau einer Anlage geliefert. Von Stellwerken über Betriebswerke,
Telefonleitungen bis hin zu Häuserbausätzen. Ich meine mich erinnern zu können,
dass man bei Minitrix die Rückseite der Starpackungen zerschneiden konnte
und so an Häuserbausätze kam. An Bausätze für Gebäude kann ich mich
weder bei Minitrix noch bei Fleischmann erinnern.

Wenn ich an Spur N denke, dann ist bleibt für mich der Favorit die
Firma Arnold.

Viele Grüße

André

 
sinterklaas64
Beiträge: 83
Registriert am: 07.05.2015


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#5 von Nick , 26.02.2017 14:28

Wie groß ist eigentlich betreffene Lünenschloss-Anlage?

 
Nick
Beiträge: 436
Registriert am: 13.11.2007

zuletzt bearbeitet 26.02.2017 | Top

RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#6 von Moba_Arni , 02.03.2017 09:44

Hallo,

Die Lünnenschloß-Anlage ist 65 x 190 cm, die Walter Diller ist 80 x 150 cm.
Ja - is schon für N-Verhältnisse recht groß.

Auch von Walter Diller gab es ähnlich große Anlagen ( 200 x 85 cm ). Da sind zum Jahreswechsel
auch 2-3 über eBay und eBay Kleinanzeigen gehandelt worden.
Da werde ich immer schon schwach...

Grüße
Markus

Moba_Arni  
Moba_Arni
Beiträge: 19
Registriert am: 01.12.2016


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#7 von Moba_Arni , 28.10.2017 21:41

So.... der Winter naht und es ist wieder Modellbahn ( Arnold-Zeit ) - gute Gelegenheit sich mal
wieder zurück zu melden - Hallo :o)
Über den letzten Jahreswechsel habe ich meine liebe zu den älteren Arnold Modellen noch
etwas vertieft, und nun.... ich habe eher zufällig eine kleine Beute gemacht die in den Thread hier passt...

Eine fast komplette Toporama-Anlage.... seht selbst:



Impression am Lokschuppen



Am Güterbahnhof



Mit classischem Stellpult....



Klar... wenn man so was gebraucht kauft ist immer was arbeit nötig...
aber der Winter ist sicher lang und das wird schon....

Moba_Arni  
Moba_Arni
Beiträge: 19
Registriert am: 01.12.2016


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#8 von eisenbahnseiten.de , 28.10.2017 21:58

gefällt mir!


Grüße aus dem Odenwald
Andreas
Meine Spur N-Modellbahnseite

eisenbahnseiten.de  
eisenbahnseiten.de
Beiträge: 46
Registriert am: 05.07.2012


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#9 von Kubuku , 29.10.2017 09:01

Hallo Markus

schönes Teil, gefällt mir auch! Viel Freude bei der Restaurierung.

liebe Grüße

Kurt

Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 23
Registriert am: 11.03.2012


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#10 von Moba_Arni , 29.10.2017 20:38

Hi,

danke Euch zweien. Die Gegend um Nürnberg ist durchsetzt mit
alten Arnold Sachen. Anlagen, Zubehör... e.t.c. mir ist es ein Spaß immer mal wieder Quaka, eBay-Kleinazeigen
u.s.w. zu studieren. Meist muss man gar nicht soweit fahren für ein Schnäppchen.

Würde mich freuen wenn hier noch etwas mehr von den alten Anlagen zu sehen wäre.
Es gibt doch bestimmt noch mehr Bestitzer von alten Arnold Anlagen.

Grüße
Markus

Moba_Arni  
Moba_Arni
Beiträge: 19
Registriert am: 01.12.2016


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#11 von *3029* , 29.10.2017 23:52

Hallo Markus,

freue mich immer wenn hier betr. Arnold etwas geschrieben bzw. gezeigt wird.

Ich habe leider keine Arnold-Schaufensteranlage, beschäftige mich aber seit frühen Jahren
der Spur N (ab 1962) mit Arnold, siehe hier einige meiner Beiträge im Forum,
werde auch immer wieder etwas vorstellen - wenn ich zeitlich zum Bilder machen komme.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.996
Registriert am: 24.04.2012


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#12 von united.trash , 30.10.2017 08:00

Moin,

das sind ja wirklich tolle Sachen, die hier gezeigt werden!
Ich habe eine größere Sammlung der älteren Arnold- Loks angelegt und besitze nur ein Noch-Kleingelände, aber es ist interessant, diese alten Anlagen zu sehen, die ich teils noch aus den alten Katalogen von vor 40 Jahren kenne. Arnold war der tatsächlich einzige Hersteller, der ein Komplettprogramm hatte, m.W. fehlten da allerhöchstens noch die Figuren. Es war also wirklich ein rundes Konzept, was sie damals auf die Beine gestellt haben.

Minitrix hatte tatsächlich in den Anfangspackungen Gebäudebausätze zum Ausschneiden, aber diese kamen damals mit Faller und Co. bei weitem nicht mit. Wer mit solchen Sachen umgehen konnte, hatte aber eine Möglichkeit, preiswerte Hiintergrundgebäude damit zu fertigen. Die Gebäude waren so schlecht nicht gemacht, allerdings brauchten sie farbliche Nachbehandlung, denn sie glänzten recht stark, wenn ich mich richtig erinnere.

Martin

united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.157
Registriert am: 09.01.2015


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#13 von rapido200 , 30.10.2017 16:05

Hier zwei Bilder einer „Hokuspokus-Anlage“ für „Leute ohne Hammer, ohne Lust und Laune“. Sie war – soweit ich weiß – von 1985 bis 1988 im Katalog, zunächst unter der Nr. 0086, dann Nr 0088. Man sieht, dass sie noch im originalen Transport-Karton aufgehoben ist. Diese Anlage stand noch bis 2001 im Arnold-Werk Mühlhausen. Gefahren wurde darauf schon lang nicht mehr, denn – man verrät ja kein Geheimnis – es wird sehr schnell recht eintönig.
Viel Spaß bei den Erinnerungen, die die Bilder hoffentlich auslösen.
Christian


Statt der hier sichtbaren Güterhalle aus dem Bausatz 6432 war auch die Lagerhalle „Rocksdorf“ 6431 auf dem Brett.



Noch eine Bemerkung zur Anlage 0034, die weiter oben gezeigt ist. Die habe ich z.Z. im Wohnzimmer stehen und sie findet den Weg zum Dachboden nicht mehr. Die ist hervorragend durchdacht. Allein aufgrund der Stoppweichenfunktion kann man - ohne jegliche weitere Schalter – 5 Loks auf der Anlage betreiben, also Traktionswechsel machen, ohne eine Lok vom Gleis nehmen zu müssen. Zwar eine Schaufensteranlage - aber doch mit Spielwert.

rapido200  
rapido200
Beiträge: 9
Registriert am: 24.09.2017


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#14 von Moba_Arni , 30.10.2017 18:04

Hallo Christian,

die kleine Anlage kenne ich auch.... Ist ja aus der Kategorie "nicht Bastler".
Bei eBay geht auch gerade eine dieser Anlagen in die Auktion. ( Was für die Freunde im Sauerland )
Link: https://www.ebay.de/itm/Modelleisenbahn-...119.m1438.l2649
Das Layout gefällt mir auch recht gut... es gibt doch Unmengen dieser Orte "an der Straße"
Habe gerade im Katalog nachgesehen das ist dann die Best.-Nr. 0085

Aber hab ich richtig gelesen - in Deinem letzten Satz - Du hast auch eine 0034 Anlage?
Super - kannst Du davon mal ein paar Bilder einstellen? Würde mich freuen mal eine weitere zu sehen... und auch ggf. die Unterschiede.

Bis bald - Grüße
Markus

Moba_Arni  
Moba_Arni
Beiträge: 19
Registriert am: 01.12.2016

zuletzt bearbeitet 30.10.2017 | Top

RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#15 von rapido200 , 31.10.2017 16:48

Noch eine Bemerkung zur Anlage 0034, die weiter oben gezeigt ist. Die habe ich z.Z. im Wohnzimmer stehen und sie findet den Weg zum Dachboden nicht mehr. Die ist hervorragend durchdacht. Allein aufgrund der Stoppweichenfunktion kann man - ohne jegliche weitere Schalter – 5 Loks auf der Anlage betreiben, also Traktionswechsel machen, ohne eine Lok vom Gleis nehmen zu müssen. Zwar eine Schaufensteranlage - aber doch mit Spielwert.

Hallo Arnold-Freunde,
noch einmal ein paar Bilder von 0034 und einige Erläuterungen dazu (alte Nummern). Auf der Anlage ist alles - außer Bäume, Büsche und Streumaterial - ausnahmslos von Arnold. Auf dieser Anlage ist nichts hinzugekommen, was nicht ursprünglich drauf war.
Alles ist bombenfest aufgeklebt. So konnte man die Anlage außerhalb der Weihnachtszeit - in der Kiste verstaut – hochkant an die Wand lehnen.
Bild 1 unten: Brücken 0618, 0626, 0627, Brückenkopf 0624, Pfeiler 0622, Stellwerk „Lorch“ 0645, aus Schuppensortiment 0632, Werkshalle 0648, Ladegut 0649



Bild 2 unten: Wasserturm 0631, Lokschuppen „Schömberg 0636, kleine Bekohlungsanlage 0635, Prellbock 0181



Bild 3 unten: Tankstelle mit 2 Garagen 0657, Geschäftshaus gebaut aus dem Universalbausatz 0679, vorne links Lagerschuppen 0643, Bahnhof 0675



Bild 4 unten: 2 Stadthäuser 0697, Bungalow 0694, vorne links Güterhalle 0644, Stellwerk 0677, PKW, LKW, Busse, Cirkuswagen (0651) - alles von Arnold



Bild 5 unten: Im Schaufenster wurde die Anlage mit nur einem Trafo betrieben. Die zwei Stromkreise waren vertauscht angeschlossen, so dass die zwei Züge entgegengesetzt fuhren. Man kann aber ohne Veränderungen mit zwei Trafos fahren.
Ein großer Vorteil für längere Züge (im Rechts-Verkehr) ist, dass die Steigungen jeweils Radius 2, nur die Gefällstrecken Radius 1 haben. Als absolut zuverlässigste Lok bei Dauerläufen hat sich die alte V 200 (Nr 0202) erwiesen – großes Gewicht, keine Haftreifen.



Ich hoffe, ihr habt eure Freude dran.
Christian

rapido200  
rapido200
Beiträge: 9
Registriert am: 24.09.2017


RE: ... ein paar Arnold Anlagen

#16 von Kubuku , 31.10.2017 18:07

Hallo Christian

bin immer wieder aufs neue begeistert!! Als letzte Woche darauf die Modelle ihre Kreise drehten ging mir das Herz auf !![flash]

bis bald

Kurt

Kubuku  
Kubuku
Beiträge: 23
Registriert am: 11.03.2012


   

Anlage auf dem Titelbild Katalog 75-76 und 78-79
Wer kennt die Arnold Rapido Rangierkupplung?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen