Bilder Upload

Kupplungstausch bei Erzwagen 5520

#1 von U 43 , 09.02.2017 11:36

Hallo,
ich habe einen alten Erz IIId - Wagen 5520. Den habe ich auf Märklin umgebaut erhalten. Leider funktionieren die Bügelkupplungen mit den original Märklin-Kupplungen nicht gut zusammen, außerdem fehlt die Vorentkupplung. Jetzt wollte ich mal versuchen, einen Ribu-Normschacht einzubauen, damit ich eine Relex einstecken kann. Aber das ist wohl nicht so einfach: Die Drehgestelle sind offenbar angenietet und lassen sich nicht entfernen. Geht das vielleicht von innen? Die Kupplungen selbst sind in einem Blechschacht mit umgebogenen Laschen. Das kriegt man ohne Flurschaden kaum auf.
Kann mir jemand bitte helfen, wie man hier eine Kupplung tauscht, ohne alles kaputt zu machen? Als Märklinist weiß ich da leider nicht Bescheid ...


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage

 
U 43
Beiträge: 356
Registriert am: 04.03.2010


RE: Kupplungstausch bei Erzwagen 5520

#2 von Charles , 09.02.2017 13:36

Hallo Gernot,

man kann die Drehgestelle problemlos entfernen. Einfach mit einer nicht zu schmalen Schraubenzieherklinge zwischen die beiden Querholme des Drehgestells fahren, die Holme durch Verkanten mit der Schraubenzieherklinge etwas auseinanderdrücken und das Drehgestell nach oben abziehen.

http://www.hr4920.de/WebRoot/Store2/Shop...BA/L2040975.JPG

Die alte Bauform der Fleischmann Bügelkupplung kuppelt tatsächlich etwas spröde. Das lässt sich beheben wenn man die Vorderkante des Bügels etwas nach oben biegt. Das hilft auch bei vielen anderen Fabrikaten. Nur auf die Vorentkupplung muss man dann noch verzichten.


Grüße aus dem Odenwald

Charles

Linktipp : Glasers Annalen (Techn. Eisenbahnzeitschrift) als PDF Download : http://tinyurl.com/yampsnk7

 
Charles
Beiträge: 3.594
Registriert am: 31.03.2009


RE: Kupplungstausch bei Erzwagen 5520

#3 von U 43 , 09.02.2017 16:56

Danke Charles,
ich werde mein Glück mal versuchen. Das Verbiegen des Bügels habe ich natürlich auch schon hinter mir. Aber der Haken ist auch zu hoch für die Gegenkupplung, das ist eher das Problem.


Gruß, Gernot.
________________________________
Märklin H0 analog, M-Gleis, Liliput H0e.
Hier geht's zu meiner Anlage

 
U 43
Beiträge: 356
Registriert am: 04.03.2010


   

Taumelnde Räder
Staubsilowagen 1492B

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen