Bilder Upload

RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#26 von ElwoodJayBlues , 16.02.2017 09:33

Ja, es ging mir jetzt nur um die Abmessungen.

Ansonsten könnte man noch die verschiedenen Positionen des Kollektors aufführen.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.505
Registriert am: 10.07.2011


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#27 von ktmpieter , 17.02.2017 12:53

Hallo Felix,
in dem Fahrzeug ist lediglich die Feldspule vorhanden.
Da ich noch ein weiteres Fahrzeug dieser Art habe, habe ich nach dem dort vorhandenen Anker die Handskizze erstellt.

Gruß

Klaus

PS: Als Kohle und Bürste habe ich die Teile von der aktuellen Märklin Spur1 genommen, die Kohle abgedreht und die Bürste etwas abgewickelt.

ktmpieter  
ktmpieter
Beiträge: 45
Registriert am: 07.02.2017


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#28 von ElwoodJayBlues , 17.02.2017 13:18

Wenn Du mal ein Foto von dem kompletten Motor eingestellt hättest, hätten wir Dir schneller und besser helfen können.


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.505
Registriert am: 10.07.2011


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#29 von ktmpieter , 18.03.2017 10:36

Hallo und Guten Morgen,
hier jetzt noch einige Fotos des Motors aus einem kompletten Auto.
@ Felix: Helfen diese Bilder weiter?









Bei EBAY werden ja ab und zu Anker und Motoren für Spur 0- Loks angeboten, aber die helfen mir nicht weiter.
Viele Anbieter antworten nicht auf meine Frage nach dem Ankerdurchmesser und mit den Märklinnummer, die dabeistehen, kann ich leider nun mal nichts anfangen.

Schöne Grüße und ein erholsames Wochenende wünscht euc

Klaus

ktmpieter  
ktmpieter
Beiträge: 45
Registriert am: 07.02.2017

zuletzt bearbeitet 18.03.2017 | Top

RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#30 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.03.2017 11:29

Klaus, das ist in der Tat der kleine Motor, wie er auch in den kleinen Spur-0-Triebwagen und im Adler eingebaut war. Und nur da! Da wirst Du keine Chance haben, diesen in der Bucht zu finden.

Ich habe derzeit ein Triebwagen-Motor-Drehgestell vom TWE auf dem Tisch zur Reparatur, da ist das Feld kaputt. Es hilft nichts, es muß neu gewickelt werden.

Und wie ich schon schrieb: eine Märklin-Nummer wird Dir eh nichts nützen, da kein Handel nach über 70 Jahren ein solches Teil noch vorrätig hat. Und Märklin liefert eh seit langer Zeit nichts mehr diesbezügliches.

Das Einzige, was hilft: Augen offen halten nach einem Schrott-Auto mit intaktem Motor. Aber gleich vorweg: billig wird das auch nicht!


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 1.919
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 18.03.2017 | Top

RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#31 von t.horstmann , 18.03.2017 12:06

Hallo Klaus,

die von Dir ermittelten Maße hatte Dir ja bereits Klaus (Eisenbahn-Manufaktur) in Beitrag #19 bestätigt. Das Problem war aber noch die Differenz bei der Länge der Welle, die Du mit 36,1mm angegeben hast, während sie beim TWE nur 32mm beträgt. Wenn ich mir jetzt Deine aktuellen Bilder so ansehe, frage ich mich, warum die Welle aus Deiner Handzeichnung in Beitrag #9 auf jeder Seite so weit überstehen muss. - Du hattest damals 6,5mm bzw. 6,6mm angegeben. Ich würde da wirklich nochmal nachmessen, ob mit einer Länge von 32mm nicht doch auszukommen ist. Beim originalen TWE-Anker sorgt übrigens die von Dir nicht ausgemessene "Messinghülse" in Deiner Handzeichnung für einen Abstand von etwa 3mm (incl. minimalem Spiel).

Es käme also evtl. auf einen Versuch mit einem TWE-Anker an, wobei Dir aber keiner von uns garantieren wird, dass der wirklich passt. - Es sieht nur mittlerweile gar nicht so schlecht aus.

Einen einzelnen TWE- oder RP-Anker wirst Du aber kaum finden, genauso wenig wie einen kompletten Motor einzeln. Der TWE selbst war jedoch ein sehr häufiges Fahrzeug. Da werden immer wieder welche angeboten. Es käme jetzt für Dich darauf an, einen TWE zu finden, dessen Gehäuse in einem möglichst traurigen Zustand ist und der Verkäufer aber trotzdem angibt, dass der Motor einwandfrei liefe. Dann könnte der Preis für Dich vielleicht akzeptabel bleiben.

Die aktuellen Angebote bei Ebay für den TWE 12930 findest Du hier.

Damit Du eine Vorstellung davon kriegst, was beendete Angebote gebracht haben, gebe ich Dir noch diesen Link. Dabei sind die grünen Preise jene, zu denen wirklich verkauft wurde.

Wenn der Anker dann doch nicht passt, müsstest Du notfalls den erworbenen TWE wieder bei Ebay versenken.

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 590
Registriert am: 27.10.2010


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#32 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.03.2017 12:37

Hallo!

ich biete Folgendes an:

Da ich hier derzeit, wie ich schon schrieb, ein Triebwagen-Fahrwerk zur Reparatur auf dem Operationstisch habe, und somit über einen ausgebauten Anker verfüge, kann ich, wenn Klaus mir den Auto-Motor zuschickt, ausprobieren, ob der TWE/RP/Adler-Anker paßt und der Auto-Motor damit läuft.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 1.919
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 18.03.2017 | Top

RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#33 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.03.2017 13:13

Hallo Admins und Mods!

Sollte man den Thread nicht aus dem Suchen-Bereich verschieben, z.B. nach "altes Spielzeug"? Ich denke, er enthält viele Infos, die auch langfristig interessant sind, und um die es schade wäre, wenn sie eines Tages in die Tonne wandern würden.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 1.919
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 18.03.2017 | Top

RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#34 von ElwoodJayBlues , 18.03.2017 14:59

Nur, um das mal so in den Raum zu schmeißen:
Ich suche schon seit längerem ein TWE Gehäuse OHNE Motor...

Gruß
Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.505
Registriert am: 10.07.2011


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#35 von t.horstmann , 18.03.2017 16:13

Hallo,

eigentlich seid Ihr dann ja schon zu dritt. Der erste Klaus sucht einen TWE-Anker - wenn er passen sollte - , der Kunde des zweiten Klaus würde u.U. ein originales Feld einem neu gewickelten vorziehen und der Felix sucht ein Gehäuse, von dem wir noch nicht wissen, wie gut es erhalten sein soll.

Und ich stelle jetzt einfach mal in den Raum, dass ich noch ein TWE-Uhrwerksgehäuse ohne Antrieb herumliegen habe, für das ich bisher keine rechte Verwendung habe. Das ist das Gehäuse mit dem Loch für den Uhrwerksschlüssel. Der Zustand ist so mittelprächtig. - Viele TWE-Gehäuse sind wesentlich abgestoßener. Nach meiner persönlichen Meinung wäre es für eine Neulackierung noch deutlich zu schade. ... Nur so für den Fall, dass Ihr Euch nicht einig werdet und der Felix dann Interesse hätte.

Viele Grüße

Thomas

 
t.horstmann
Beiträge: 590
Registriert am: 27.10.2010


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#36 von ElwoodJayBlues , 18.03.2017 18:26

Der Felix hat Interesse.
Könnte ich mal ein paar Bilder bekommen?

Ich schicke meine Emailadresse per PN.

Gruß
Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.505
Registriert am: 10.07.2011


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#37 von ktmpieter , 18.03.2017 19:04

Guten Abend,
vielen Dank für eure netten Informationen und Bemühungen.
Ich habe mittlerweile einen Anker in "Aussicht".
Sobald ich ihn bekommen habe und die Verwendbarkeit geprüft habe, werde ich mich sofort wieder melden.

Noch einen schönen Abend wünscht euch

Klaus

ktmpieter  
ktmpieter
Beiträge: 45
Registriert am: 07.02.2017


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#38 von ElwoodJayBlues , 21.03.2017 11:22

Nun, dann hat sich die Suche ja scheinbar erledigt und ein weiterer Märklin Rennwagen ist wieder aus eigener Kraft unterwegs!

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.505
Registriert am: 10.07.2011


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#39 von Eisenbahn-Manufaktur , 12.04.2017 09:32

Hallo Klaus,

mein Angebot aus #32, Deinen Motor mit dem hier liegenden TWE/RP-Anker zu testen, besteht nicht mehr. Ich habe den RP-Motor wieder zusammengebaut.


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 1.919
Registriert am: 11.02.2012


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#40 von ktmpieter , 21.04.2017 09:13

Hallo,
der Kauf des von mir avisiertem Anker hat leider nicht geklappt. Ich muss weiter suchen.

Gruß

Klaus

ktmpieter  
ktmpieter
Beiträge: 45
Registriert am: 07.02.2017


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#41 von Eisenbahn-Manufaktur , 21.04.2017 10:24

Zitat von ktmpieter im Beitrag #40
Hallo,
der Kauf des von mir avisiertem Anker hat leider nicht geklappt. Ich muss weiter suchen.

Gruß

Klaus


Tja, Klaus, wenn Du Dich ein wenig schneller mal gemeldet hättest, hätte ich den Test mit dem TWE/RP-Anker machen können.

Aber ich warte auch nicht ewig. Und mehr als anbieten kann ich es auch nicht. Dein Pech.....


Weißblech - der Stoff, aus dem die Träume sind!

Klaus

 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 1.919
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 21.04.2017 | Top

RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#42 von ktmpieter , 17.07.2017 10:33

Hallo,
bei EBAY bietet mal wieder jemand einen Motor an, mit dessen Bezeichnung

R 66 12900

ich nichts anfangen kann.
Was bedeutet " R 66 12900" ?

Danke für eure Antworten und Aufklärung von

Klaus

ktmpieter  
ktmpieter
Beiträge: 45
Registriert am: 07.02.2017


RE: Suche Anker für Märklin- Motor

#43 von ElwoodJayBlues , 17.07.2017 10:37

Das ist der Motor für die Lok R66/12900.

Brauchst Du nicht zu beobachten, der passt bei Deinem Projekt nicht.

Gruß,

Felix


Warte, warte nur ein Weilchen....

 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 2.505
Registriert am: 10.07.2011


   

Schuco Spezialisten hier???
unbekannte britische "Guss-Autos" Spur 0 Vorkrieg

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen