Bilder Upload

Hornby Dublo Kataloge

#1 von axama , 03.02.2017 23:20

Hallo,

habe einen Katalog von Meccano aus dem Jahr 1948 .
Nun die Fragen:
1. Ist es der erste Katalog, den Meccano für German/Switzerland herausgegeben hat ?
Gibt es frühere oder nachfolgende Kataloge ?
2. Welche Händler in der Schweiz/Deutschland oder auch Österreich haben das Sortiment von Meccano
aus diesem Katalog damals angeboten und verkauft ?
Es ist ja ein weites Spektrum, von "Metallbaukasten" über Uhrwerk-Spur-0 und Hornby-Dublo bis
Dinky-Toys bzw. Dinky-Supertoys.
Und hier noch die gesamte Fotogalerie vom Katalog:
















Beste Grüße

Axel


axama
Hornby Dublo (3- rail) von Anfang bis Ende, Wardie Master

 
axama
Beiträge: 287
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hornby Dublo Kataloge

#2 von Swiss-Tinplater , 03.02.2017 23:59

Hallo Axel

In der Schweiz wurde die ganze Palette von Meccano inkl. Hornby-Trains und Dinky Toys bei Franz Carl Weber, dem grössten Spielwarengeschäft der Schweiz mit vielen Filialen, angeboten. Im Katlaog 1946 von G. Feucht, Nachfolger von O.Hoppeler, werden Hornby-Uhrwerkzüge ebenfalls angeboten. Wenn ich mich richig erinnere fand man diese Produkte auch in den Spielwarenabteilungen der grossen Warenhäuser. Meccano-Metallbaukästen und DinkyToys-Autos waren in der Schweiz wesentlich stärker verbreitet als die entsprechenden Produkte von Märklin. DinkyToys war bei uns das Synonym für Spritzgussautos, egal welchen Herstellers. Bei den Eisenbahnen hatte jedoch Märklin eindeutig die Nase vorn.

Beste Grüsse
Swiss-Tinplater

Swiss-Tinplater  
Swiss-Tinplater
Beiträge: 838
Registriert am: 11.02.2010


RE: Hornby Dublo Kataloge

#3 von axama , 04.02.2017 22:09

Hallo Swiss-Tinplater,

danke für Deinen Beitrag über den Vertrieb bzw. Verkauf in der Schweiz.
Nach "45´" gab es ja Hornby-elektrisch nicht mehr.
Nur noch Uhrwerk.

Die Namen Franz Carl Weber, O. Hoppeler und G. Feucht sagen mir garnichts.
Da werd ich mal im Web recherchieren müssen.

Ich suche weitere Hinweise über den Handel von Hornby-Dublo in Deutschland.

Beste Grüße

Axel


axama
Hornby Dublo (3- rail) von Anfang bis Ende, Wardie Master

 
axama
Beiträge: 287
Registriert am: 09.01.2012


RE: Hornby Dublo Kataloge

#4 von gs800 , 05.02.2017 18:44

Zitat von axama im Beitrag #3


Die Namen Franz Carl Weber, O. Hoppeler und G. Feucht sagen mir garnichts.
Da werd ich mal im Web recherchieren müssen.




Hallo Axel,

Oskar Hoppler war ein schweizer Miniaturbahn-Fan und Gecshäftsinhaber in Zürich.

Hier ein Link dazu.

Oskar Hoppler hat auch einige Märklin Spur 0 und 1 Sondermodelle für den schweizer Markt produzieren lassen.

Leider verstarb O. Hoppler schon 1942 aber sein Geschäft in der Zürcher Bahnhofstrasse 48 wurde dann von Gustav Feucht weitergeführt.


FCW - Franz Carl Weber

War bis vor ca 20 Jahren noch eine Institution im schweizer Modellbahnmarkt.
FCW hat viele schweizer Modelle initiiert und exclusiv vertrieben.
Es gab mal schweizweit 20 FCW Filialen.
Hier gibt's noch mehr Informationen.
Seit Anfang diesen Jahres ist das Zürcher Geschäft nicht mehr in der Bahnhofstrasse sondern direkt gegenüber dem Hauptbahnhof zu finden.


Hope this helps
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 3.106
Registriert am: 26.02.2012


Hornby-Dublo: eine der ersten Anzeigen

#5 von axama , 19.09.2017 21:47

Bei meinem letzten Urlaub war ich unter anderem bei der KWVR:

https://de.wikipedia.org/wiki/Keighley_a..._Valley_Railway

In der Station Ingrow gibt es ein Archiv für alte und machmal auch sehr alte aber auch neuere Modellbahnzeitschriften,
welches nur von kostenlosen/freiwilligen Spenden lebt.
Die Zeitschriften und Kataloge werden ehrenamtlich sortiert und archiviert.

Respekt !!!

Der Modellbahninterresierte hat die Möglichkeit,diese Sammlung zu durchforsten
und dabei einige Schätze zu finden(und das für wirklich wenig Geld)!!!

Ich war das erste Mal in dem Archiv, bin gefühlte 4 Stunden gewesen und habe doch tatsächlich einige interessante Stücke gefunden:

Ein Original vom Dezember 1938 mit einer der ersten Anzeigen von Hornby-Dublo



und hier die Anzeige :



In The Model Railway News 1952



eine Anzeige von Wardie Master



Die Vielfalt ist sehr interessant:

weiteres folgt.

Danke für die Aufmerksamkeit !

Beste Grüße

Axel


axama
Hornby Dublo (3- rail) von Anfang bis Ende, Wardie Master

 
axama
Beiträge: 287
Registriert am: 09.01.2012


   

Hornby Dublo Anlage
Wardie Master

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen