Bilder Upload

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3024.1)

#351 von claus , 02.07.2017 22:56

Zitat von czfrosch im Beitrag #350

... dass quasi alle Bausaetze, die zum Bauen oder bereits montiert von Haendlern bezogen werden konnten, immer ohne Handumschalthebel waren - Preisgruende?



Hallo Wolfgang,

ich denke, dass Umschalthebel samt Niet in der Kaufoption vllt. max. 1-2 DM (?) teurer waren, der Zusammenbau jedoch schon zeitlich etwas aufwändiger, zumal Händler oder Kunde zudem noch über eine vernünftige Quetschzange verfügen mussten. Des weiteren vermute ich, dass in den 70-ern ein Umschalthebel eher weniger oder gar nicht mehr benutzt wurde.




Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.975
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3024.1)

#352 von *3029* , 02.07.2017 23:58

Hallo zusammen,

von mir zwei uralte Bilder meiner 3024, sind bestimmt zehn Jahre alt.
Von der Erinnerung her denke ich, die hat keinen Handumschalter

Eigentlich will ich von der grünen E 18 schon länger mal neue Fotos machen,
weiss gar nicht wo die Lok steckt ...




Zu der gibt es eine kleine Geschichte.

Als ich morgens auf dem Weg zu einer Börse unterwegs war hatte ich keinen Gedanken daran,
eine 3024 zu ergattern.
Ein "Besucher/Kaufer" hatte wohl mitbekommen, dass ich nach einem 3015 Ausschau hielt
und sprach mich an.
In einer stillen Ecke öffnete er seinen Aktenkoffer, aus dem mich ein Kroko in hellblauer OVP anlachte.
Der damals (ca. 1978) übliche Kurs lag bei über 1.000 DM.
Seine Offferte: Das 3015 plus die 3024 und 'ne TM 800 für 500 DM ...

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.674
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3024.1)

#353 von SAH , 04.07.2017 21:12

Guten Abend zusammen,

Eine Frage noch zu den 3023 und 3024:
in der 1958/1959-.Version hat mein Exemplar noch die Trickschaltung (Richtungsabhängige Stirnbeleuchtung).
Ein Exemplar von 1965 nicht mehr. Ist das so in Ordnung?

BTW: in der Anfangszeit meiner Loktests habe ich beide Modelle mal in Doppeltraktion auf die Strecke geschickt. Das war echt eine Gaudi, weil die beiden zusammen *alles* wegzogen (grins).

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.443
Registriert am: 19.06.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3024.1)

#354 von gn800 , 08.07.2017 11:12

Hallo Stephan- Alexander, diese Schaltung ist eher als "Sparschaltung" bekannt,

weil sie den Schleppschalter einspart und die Lampen nur über den FRU geschaltet werden.

Als "Trickschaltung" wird ein FRU mit Fahrstromunterbrechung und

vier Schaltstellungen inkl. "Halt mit Licht" bezeichnet.

Es ist gut möglich, dass deine 3023 von 1965 keinen Lichtwechsel mehr hat.

Bei den Teilesätzen findet man welche mit, aber auch welche ohne Lichtwechsel,

je nach Geschick und Erfahrung des Erbauers.

Grüße

Johannes


Schrott wird flott - Geht nicht gibt´s nicht. Alles eine Frage des Aufwandes.

 
gn800
Beiträge: 3.529
Registriert am: 31.10.2009

zuletzt bearbeitet 08.07.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#355 von M-Nostalgiker , 10.07.2017 08:25

was kommt denn da in die neue Woche reingefahren ?




der Triebzug 3025,
eigentlich noch eine 800er-Konstruktion verschwand er auch gleich Anfang der 60er von der Bildfläche.

Hab ihn in meiner Kindheit nicht gekannt, heute ein Muss für die Sammlung


Gruss, Serge :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.001
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#356 von noppes , 10.07.2017 08:48

Hallo zusammen,

ja der 3025 Ihm kann man stundenlang hinterher schauen wenn er seine Runden dreht. Einfach ein schönes Teil, nicht gerade preiswert und dennoch recht häufig in gutem Zustand zu bekommen.
Meinen habe ich hier aus dem FAM



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.081
Registriert am: 24.09.2011


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#357 von tischbahn , 10.07.2017 19:54

Hallo zusammen,

hab auch ein paar Bildchen aus meinem Archiv..., sind aber schon älter.







Wer wissen will, wo das letzte Bild entstanden ist, der werfe einen Blick in die Märklin Insider News 6/2011

Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.154
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 10.07.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#358 von Eisenbahner , 11.07.2017 13:15

Hallo zusammen,
der etwas längere 3025 mit 2 Motore drehte in Gaggenau 2017 seine Runden













Gruß
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.383
Registriert am: 30.03.2008


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#359 von tischbahn , 11.07.2017 17:12

Hallo Hans-Gerd,

...sehr beeindruckend!
Wie stellst du den eigentlich auf´s Gleis? Aus einem train-Safe heraus oder mit Hilfe eines Spielerkollegen?

Fragt sich,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.154
Registriert am: 23.11.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#360 von telefonbahner , 11.07.2017 17:42

Hallo Horst,
DAS habe ich mich auch gefragt..

Zitat von tischbahn im Beitrag #359


...sehr beeindruckend!
Wie stellst du den eigentlich auf´s Gleis? ...
Fragt sich,
Horst




..als ich diese ewig langen Triebzüge da gesehen habe.

Gruß Gerd und Ede aus Dresden

 
telefonbahner
Beiträge: 8.476
Registriert am: 20.02.2010


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#361 von gs800 , 11.07.2017 18:27

CHallo zusammen,

ein 3025 von 1958 für's Härtz.



Es existiert noch ein 3025 zum Fahren und Umbau auf ein weiteres Mittelteil, was ich noch suche.


Den habe ich mal auf einer Börse erblickt. Der Preis war heiss





Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 2.994
Registriert am: 26.02.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#362 von SK Gerhard , 11.07.2017 19:56

Holla zusammen,
habe hier auch noch die erste und zweite Version. Der 4-Teiler ist einfach trennbar und kann in den Originalzustand zurückgebaut werden, die Kabel habe ich in der Länge belassen.
Der 3-Teiler kann auch als 2-Teiler fahren.
Gruß aus dem Remstal, Gerhard





SK Gerhard  
SK Gerhard
Beiträge: 418
Registriert am: 10.12.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#363 von claus , 11.07.2017 20:07

Hallo Gerhard,

wunderbare Motive auf deiner Anlage, selten in der Art zuvor gesehen.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.975
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#364 von Eisenbahner , 11.07.2017 21:22

Zitat von telefonbahner im Beitrag #360
Hallo Horst,
DAS habe ich mich auch gefragt..
Zitat von tischbahn im Beitrag #359


...sehr beeindruckend!
Wie stellst du den eigentlich auf´s Gleis? ...
Fragt sich,
Horst




..als ich diese ewig langen Triebzüge da gesehen habe.

Gruß Gerd und Ede aus Dresden



Hallo Horst und Gerd,
der lange Rote wird mit ausgebreiteten Armen auf das Gleis gestellt und dann wird jedes Jakobsdrehgestell
einzeln aufgegleist, er hat eine Länge von 105 cm. Für einen solch langen Zug dieser Art braucht man einen
zweiten Antrieb.
Wir haben ja auch den ST 800 in bunter Reihenfolge 14-teilig fahren lassen, es gibt mehrere Filme in YouTube.
Er hatte auch einen zweiten Motorwagen am Ende des Zuges, der war auch dringend nötig. Bei der Zusammenstellung
des Zuges habe ich mit einem sechsteiligen Zug mit zwei Motorwagen angefangen und langsam durch Erweiterung
des Zuges um einen Wagen nach jeder zweiten Runde die volle Zwischenwagenmenge die uns zur Verfügung stand
erreicht. Wir mussten sehr vorsichtig agieren, damit sich der Zug nicht durch irgendwelche Komplikationen,
die man vorher nicht kennt, selbst in den Kurven von den Schienen zieht.


@ Gerd
Die meisten Triebzüge sind in einzelne Wagen trennbar, der rote Triebzug 3025 von Märklin ist nicht trennbar,
er hat Wechsellicht je nach Fahrtrichtung und daher eine durchgehende Verkabelung.


Gruß
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.383
Registriert am: 30.03.2008


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#365 von *3029* , 11.07.2017 21:23

Hallo zusammen,

ihr zeigt ja wirklich super 3025er zum Träumen ...

Da kann ich nicht mithalten, habe nur einen DT 8OO

Danke für's Zeigen der tollen Triebwagen-Züge.

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.674
Registriert am: 24.04.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#366 von Eisenbahner , 11.07.2017 21:28




Hallo Rei,
der braune 3025 sieht ja toll aus. Bei einem Märklin Club in Italien gibt es den in
ähnlicher Farbgebung. Kannst Du den zum nächsten Gaggenau Treff mitbringen?

Gruß
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.383
Registriert am: 30.03.2008


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#367 von gs800 , 11.07.2017 21:38

Hoi Hans-Gerd,

den Triebzug habe ich seinerzeit in Olten nicht erworben. Der war lackiertechnisch nicht so toll und sollte 1100 Stutz kosten.
Das war dann doch etwas ville.

Mein zweiter 3025 braucht ein neues Farbkleid und das wird nicht rot sein ...

Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 2.994
Registriert am: 26.02.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#368 von Eisenbahner , 11.07.2017 21:38

Hallo Rei,
hier ist der link zum "italienischen" 3025:

http://www.marklinfan.net/demetrio/special13.jpg


auf dieser italienischen Seite gibt es eine ganze Menge an Umbau Unikaten.

http://www.marklinfan.net/modelli_unici.htm


Gruß
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.383
Registriert am: 30.03.2008


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#369 von noppes , 11.07.2017 21:53

Hallo Hans-Gerd,

Danke für den Link. Diesen hatte ich schon mal, aber habe ich doch einfach nicht wiedergefunden. Da ist nämlich mein Traum-Umbau zusehen......

2 x 3035

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 6.081
Registriert am: 24.09.2011


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#370 von Eisenbahner , 11.07.2017 22:35

Hallo Norbert,
die Mini 3035 im Hintergrund finde ich ja originell.
Eine tolle Resteverwertung aus dem vorderen Umbau.

Gruß
Hans-Gerd


 
Eisenbahner
Beiträge: 1.383
Registriert am: 30.03.2008


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3025)

#371 von gs800 , 12.07.2017 21:39

Hoi Hans-Gerd,

danke für den Link. War wohl schon länger nicht mehr bei den Italienern auf der Webseite.
Die sind ja richtig kreativ.
Besonders gefällt mir die braune E18 und das graugrüne Krokodil.


Gruss aus dem Reptilienland
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)

 
gs800
Beiträge: 2.994
Registriert am: 26.02.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3026)

#372 von tischbahn , 16.07.2017 16:15

Hallo,

...neues Spiel, neues Glück!

Diese Woche, Märklin 3026 BR01 mit Telex-Kupplung (an einer Schnellzuglok... ?)
Aufschrift an der Lok F800, am Tender F809/1








Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.154
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 16.07.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3026)

#373 von blechgleis1977 , 16.07.2017 20:27

Hallo Horst,

eine wirklich schöne Lok die du da zeigst- mich würde aber der Druckcode des zugehörigen "Bilderkartons" interessieren!

Lt. "Koll" ist deine Lok die erste Version , nur 1958 gebaut- die habe ich auch, allerdings mit "Rautenkarton"...!

Nun würde ich gerne wissen, ob mein Rautenkarton möglicherweise ein ,allerdings sehr gut gemachter, Nachbau ist, oder ob deine Lok irgendwann einen neuen "Stall" bekommen hat?

Vielleicht weis auch jemand aus dem Forum mehr dazu !?

Gruss+ schönes Rest-Wochenende, Bernd

blechgleis1977  
blechgleis1977
Beiträge: 72
Registriert am: 02.05.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3026)

#374 von M-Nostalgiker , 16.07.2017 21:32

Hab das mal gleich gecheckt.
Druckcode Bilderkarton 01 59 nl
Waschzettel 04 58 ju

Eine 3026 im Rautenkarton hab ich nicht.

meine Bilder folgen


Gruss, Serge :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 2.001
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3026)

#375 von claus , 16.07.2017 22:49

Zitat von blechgleis1977 im Beitrag #373

Lt. "Koll" ist deine Lok die erste Version , nur 1958 gebaut- die habe ich auch, allerdings mit "Rautenkarton"...!




Hallo Bernd,

die zu Weihnachten 1958 erhältlichen 3026 wurden definitiv im Rautenkarton ausgeliefert. Mein Schulfreund und Nachbar bekam genau diese 01 imroten Karton zu Weihnachten, bei mir lagen dagegen u.a. die 3027 ( auch mit Telex ) und 3021 in just diesen Kartons unterm Tannenbaum. So hatten wir auf jeden Fall eine schöne Abwechslung auf meiner ( Vaters ) Anlage.
Ob dein Rautenkarton echt ist, könnten wir ggf. anhand von Fotos feststellen.

hier die BR 01 als Neuheit im 58-er Katalog:


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.975
Registriert am: 30.05.2007


   

"Fremdfabrikate".... und sie laufen doch!
Heinhausener Allerlei

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen