Bilder Upload

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3022)

#301 von Schwelleheinz , 19.06.2017 16:06

Hallo Leute,

hier noch ein paar Bildchen von mir.










Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/

 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.582
Registriert am: 14.01.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 ( 3021)

#302 von SAH , 19.06.2017 19:43

Guten Abend Norbert und Matthias,

Zitat von noppes im Beitrag #298

was sie "wegzieht" weiß ich nicht und habe ich auch noch nicht ausprobiert. Unser "SAH" hier im Forum ist für solche Statistiken eigentlich immer der bessere Ansprechpartner. Ich weiß allerdings nicht, ob Stephan-Alexander schon mal die Gelegenheit hatte eine 2 motorige 3021 zu testen.
Eine Notwendigkeit??? Nö, nicht wirklich! Das sind mehr die Experimentier- und Basteltriebe die solche Unikate hervorrufen. Man kann aber mit ihr (und damit vielleicht ein kleiner Rückschluss auf Frage 1) locker 8 vierachsige Blechpersonenwagen mit Schleifer für die Innenbeleuchtung eine Rampe raufschicken. Natürlich sollte bei sovielen Verbrauchern auf einem Gleis auch der Trafo entsprechend ausgelegt sein.



Verzeihung wegen der späten Meldung!
@Dijan in meinen Erfahrungsberichten kannst Du Dir einen Überblick verschaffen, was die einmotorigen V200 (3021) an Zugmassen aufbringen, wenn Du die einzelnen Buttons anklickst, kannst Du Dir auch einen Wagenzuganzeiger ausprobieren.

@noppes zum Testen der zweimotorigen V200 bin ich noch nicht gekommen, es fehlen mir immer noch zwei Treibräder mit Haftreifen .

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.403
Registriert am: 19.06.2007

zuletzt bearbeitet 19.06.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3022)

#303 von SAH , 19.06.2017 19:47

Guten Abend zusammen,

zur E94 (3022.2) kann ich folgendes beitragen: dies ist das Modell, welches die bislang beste Bewertung in meinen Erfahrungsberichten hat. Die erste Version suche ich noch; ist aber nicht dringlich.

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.403
Registriert am: 19.06.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3022)

#304 von erikelch , 19.06.2017 22:28

Hallo Schwelleheinz,

Deine "E 94 091" ist aber eine Eigenumnummerung, die es so bei Märklin nicht gegeben hat ...

Viele Grüße und gute Nacht
Michael und die Elche

erikelch  
erikelch
Beiträge: 443
Registriert am: 19.10.2011


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3022)

#305 von antenna , 19.06.2017 23:24

Seid gegrüßt.

Dem ein oder anderen Hardcore-Sammler wird es zwar wieder die Falten auf die Stirn werfen, aber das Leben ist halt hart.

Bei den 800 Pixeln Breite ist sowieso nichts zu erkennen, daher etwas mehr Gelaber als sonst von mir.

Links der erste Zukauf Mitte 2013. Eine 276. Rechts davon eine 091-5 mit brünierten Stromabnehmern. Die war eigentlich zum Ausschlachten/Reserve gedacht. Die hat nun den Unterbau der 112-9, den ich einfach nie wie die anderen zum Laufen brachte. Ok, sieht noch top aus und die Kiste fährt auch halbwegs. In der Mitte eine 091-5 mit den silbernen Pantos. Ich denke original und läuft auch super. Dann kommen die Loks, die eigentlich nicht hier rein gehören. Die 112-9 mit dem Unterbau der 091-5. Und die 155-8 aus 3300. Letztere original.





Hier im Einzelnen. Die 276. Feines Maschinchen...


Die ältere 091-5...


Die neuere 091-5 mit dem Chassis der 112-9 (mit Vorschaltelektronik )...


Die 112-9 mit dem Chassis der 091-5 (ohne Vorschaltelektronik)...


Und die 155-8...


Man möge mir die beiden Nicht-3022 verzeihen.

Gruß,
Axel


Graswüstingen

antenna  
antenna
Beiträge: 339
Registriert am: 16.04.2014


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3022)

#306 von Schwelleheinz , 20.06.2017 15:19

Hallo Axel,

gut erkannt, die Nummer war bei den Nothaft Beschriftungen mit dabei und deshalb mußte die 194 091-5 daran glauben ihre alten Schilder wieder zu bekommen


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/

 
Schwelleheinz
Beiträge: 2.582
Registriert am: 14.01.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3022)

#307 von *3029* , 25.06.2017 01:37

Hallo zusammen,

eine meiner 3022, hier die 194 091-5 D.B., in der OVP von 11 64:






Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.474
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 25.06.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3022)

#308 von Djian , 25.06.2017 11:54

Moin Herrmann,

dann muss deine 191-091 wohl eine der ersten 3022 in EP IV überhaupt sein. Den Puffertellerwarnanstrich kannte ich bisher nur von der EP III-Version. Kartons schien man damals bei Märklin wohl zur Genüge zu haben, bzw. auf Halde produziert zu haben, denn zum Zeitpunkt des Innendrucks hatte man sich seitens des großen Vorbilds noch nicht auf das entgültige Computerkompatibele Nummernschema geinigt. Oder hat da mal jemand innerhalb der letzten 50 Jahre Kartons und Inhalte getauscht?

Schöne Grüße aus Ostholstein
Matthias

Djian  
Djian
Beiträge: 103
Registriert am: 12.07.2013


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#309 von M-Nostalgiker , 26.06.2017 09:34

So,
nach ein paar Tagen Abwesenheit jetzt wieder im Hamsterrad

machen wir weiter mit der 3023, der schönen E 18
Von mir leider im Moment nur als Porträtaufnahme da ich an meinen ganzen Krust schlecht rankomme, alles trocken eingelagert in Erwartung des grossen Einsatzes



Diese Lok war mir in meiner Kindheit/Jugend auch nicht so bekannt als Märklin-Modell, kam also erst spät zu mir.
Anfangs meiner Händler-Laufbahn habe ich aber im Kundenauftrag sehr viele aus E-Teilen zusammengebaut.


Gruss, Serge :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 1.890
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#310 von M-Nostalgiker , 29.06.2017 13:33

wusste gar nicht dass die 3023 so selten sei,
wenn hier schon keiner eine hat, muss meine wohl einen sehr hohen Sammlerwert erzielen


Gruss, Serge :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 1.890
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#311 von Heinz-Dieter Papenberg , 29.06.2017 13:43

Hallo Leute,

mit einer 3023 kann ich leider nicht dienen, dafür mit dem Teilesatz 3923.





Ich hoffe das die auch geht.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 19.787
Registriert am: 28.05.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#312 von metallmania , 29.06.2017 14:06

Hallo Serge,

ja das Angebot und der Preis. also hab ich auch nur eine E 18 aus dem Teilesatz ohne Handschalthebel.
Dazu noch einen Bilderkarton von 1959 mit Aufklebern 3023 und eine Anleitung für eine grüne 3024 von 1958.

So paßt doch alles wunderbar zusammen, auch wenns so nie original aus dem Laden kam.
















Gruß
Werner

Zu Weihnachten ins Wohnzimmer
Esstischbahn von minitrix
Märklin/NOCH Schaufensteranlage 0422
KIBRI WESTERNBAUTEN 1968
Noch eine TRIX-EXPRESS-ANLAGE
TEXAS WESTERN BERGWERK

 
metallmania
Beiträge: 1.232
Registriert am: 03.12.2014


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#313 von claus , 29.06.2017 14:08

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #310
wusste gar nicht dass die 3023 so selten sei,



Hallo Serge,

ist sie auch nicht.... also, du bist nicht allein.

Hier ist mein altes 59-er Exemplar 3023.1 noch mit der alten Plastikbereifung. Originale Waschzettel und Prüfsiegel existieren leider nicht mehr, weiß der Teufel, wo das Zeugs damals abgeblieben ist.
Die 3023.2 HAMO folgt dann noch, ist ja auch letztlich ne Märklin...








Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.471
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#314 von maeflex , 29.06.2017 14:51

3023, leider ohne adaequate Originalverpackung






Gruss
Roland

 
maeflex
Beiträge: 1.265
Registriert am: 13.05.2010


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#315 von *3029* , 29.06.2017 15:08

Hallo zusammen,

auf die Frage, welche Märklin-Lok mich am meistens beeindruckt würde meine Antwort
für viele von Euch vermutlich überraschend ausfallen:
Es ist die HS 800, erstmalig 1937 im damaligen OO-Sortiment erschienen.

Zu Gesicht bekommen, allerdings nur auf dem Papier, habe ich die E 18 um 1975,
und zwar auf einer Abbildung in dem legendären Buch von Gustav Reder.

Nachdem ich im Jahr 1975 eine SK 800 als Geschenk bekam - welche für meinen "Neustart"
mit Märklin verantwortlich ist - begannen die durch das Buch "Mit Uhrwerk, Dampf und Strom"
vermittelten Erkenntnisse Fahrt aufzunehmen. Binnen kurzer Zeit füllten sich die Regale ...

Natürlich lag die HS 800 noch ausserhalb meiner Anschaffungen, aber eine quasi nagelneue 3023
fand den Weg zu mir:

Bildkarton von 03 59, Anleitung 04 58 (3024)



Zunächst mal ein älteres Foto von der Festplatte.
Wenn ich es schaffen sollte folgen noch ein paar Bilder.

Übrigens:
Auf eine sehr gute HS 800 von 1947 musste ich allerdings noch über 30 Jahre warten,
hat sich aber gelohnt

Viele Grüsse

Hermann


 
*3029*
Beiträge: 6.474
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 29.06.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#316 von antenna , 29.06.2017 15:11

...eine hätte ich auch noch. Die ist sowas von frisch in der Graswüste, frischer geht's nimmer...

Gruß,
Axel


Graswüstingen

antenna  
antenna
Beiträge: 339
Registriert am: 16.04.2014


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#317 von noppes , 29.06.2017 20:54

Hallo zusammen,

dann will ich hier mal ein kleines Generationstreffen zeigen. Man könnte es mit Sicherheit noch um eine MS 800 erweitern, aber mangels Masse denke ich das Ur-Opa (HS 800), Vater (3023) und Sohn (3368) auch schon ganz nett sind....





Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 5.966
Registriert am: 24.09.2011


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#318 von claus , 29.06.2017 21:00

Hi Norbert,

hat deine 3023 neben dem OL-Umschalthebel zusätzlichen einen für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt?
Dem Foto nach zu urteilen, dürfte die " Mittlere " eher entweder eine Hamo 3023 oder halt 3923 sein (?)
( Dach silbern, Aufschrift 1835 silbern )
Schau doch mal kurz nach.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.471
Registriert am: 30.05.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#319 von noppes , 29.06.2017 21:11

Hallo Claus,

das ist eine aus der HAMO-Liebhabermodell Serie. Ich dachte zunächst auch das es sich um den Teilesatz 3923 handelt, aber dafür ist das Innenleben einfach zu perfekt montiert.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage

 
noppes
Beiträge: 5.966
Registriert am: 24.09.2011


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#320 von SAH , 29.06.2017 21:46

Guten Abend Axel und Hermann,

wenn ich Eure Bilder der 3023 vergleiche, habe ich den Eindruck, dass sich deren Farbe unterscheidet: Hermanns Lok sieht deutlich dunkler aus, oder liegt das an der Beleuchtung bei der Aufnahme?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Stephan-Alexander Heyn
www.sheyn.de/Modellbahn/index.php

SAH  
SAH
Beiträge: 2.403
Registriert am: 19.06.2007


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#321 von claus , 29.06.2017 21:54

Zitat von SAH im Beitrag #320

wenn ich Eure Bilder der 3023 vergleiche, habe ich den Eindruck, dass sich deren Farbe unterscheidet: Hermanns Lok sieht deutlich dunkler aus, oder liegt das an der Beleuchtung bei der Aufnahme?

mit freundlichen Grüßen,
Stephan-Alexander Heyn


Hallo Stephan-Alexander,

es ist in der Tat so, dass die originale 3023.1 ( 1959 ) dunkler ist als die 3023 ( HAMO ) rsp. 3923 Teilebausatz.
Sofern Hermann's gezeigte E 18 einen zusätzl. Umschalter für Vorwärts- und Rückwärtsfahrt haben sollte, ist das eine echte dunklere 3023 und der abgebildete OKT würde auch passen.
In meinem Beitrag # 313 kannst du auf den u.a. Fotos den Farbunterschied ganz gut erkennen, wie auch bei den Dächern. Bei der MÄ 3023 ist dieses dunkler gehalten ( silbergrau ). In der Vitrine Mitte MÄ 3023, rechts daneben 3023 Hamo, auffallend bei letzter auch silberfarbenen Betr.-Nummern.






Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.471
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 30.06.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#322 von Preussenhusar , 30.06.2017 15:08

Bitte um Entschuldigung, wenn ich hier so reinplatze

Wenn ich so die Sammlung der alten Loks betrachte, so sei Euch meine Bewunderung sicher

Letztens hatte ich im Bahnladen in meiner Nachbarschaft noch voll analoge Loks gesehen, OVP und neu.
Nach so vielen Jahren irgendwie verwunderlich, oder wurde da lange parallel weiterproduziert ?

Ich habe günstig eine Masse sehr gut brauchbarer M-gleise erworben im Laufe der letzten 1,5 Jahre,
außerdem mag ich das Rumpeln und Rattern, die Vorteile der digitalen Welt erschließt sich mir irgendwie nicht,
So daß ich mich ernsthaft mit dem Gedanken trage, eine neue analoge Lok zu kaufen,
wenn sie mir gefällt.
Ich habe zwar eine kleine digitale Zentrale und lasse auch mal digitale Loks rollen, aber da fehlt etwas der Flair.

Gruß
Stefan

Preussenhusar  
Preussenhusar
Beiträge: 14
Registriert am: 10.05.2017


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#323 von M-Nostalgiker , 30.06.2017 18:29

Schnabend,

hab ein paar passende Wägelchen rausgesucht um die schöne Lady schöner zu präsentieren.
Ich hoffe es gefällt









und gleich mal eine Runde gefilmt, (noch) nicht mein Fach die Filmerei, da muss demnächst mal ordentliches Werkzeug her




Wünsche allen ein erholsames Wochenende !


Gruss, Serge :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 1.890
Registriert am: 17.09.2012


RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#324 von claus , 30.06.2017 18:34

Hallo Serge,

schöne Kombi... ist das deine Hamo ( mit silbernen Dach ) oder hat die 18-er noch den Umschalthebel für Vor- und Rückwärtsfahrt?
Halt doch mal die Knipse auf den Hebel...

P.S.: und wieso leuchten während der Fahrt alle 4 Stirnlampen... veränderte Verdrahtung?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 12.471
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 30.06.2017 | Top

RE: Märklin Lok-Story 1957 - 1983 (3023)

#325 von M-Nostalgiker , 30.06.2017 20:34

Hi Claus,
kein Handschalthelbel dran an meiner HAMO-Lok.
Weiss nicht ob bei HAMO-Loks ein Lichtwechsel war oder nicht, dafür müsste ich dann schon alle aufs Gleis stellen.
Eine dunkelblaue 1. Version habe ich übrigens nicht.


Gruss, Serge :-)

 
M-Nostalgiker
Beiträge: 1.890
Registriert am: 17.09.2012


   

Märklin Taschenkalender 1961 in Wort und Bild
Vermisse RM 800 und TM 800 im Sammelleitfaden

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen