Bilder Upload

Frage an Karl bub Fachleute

#1 von winnie , 22.01.2017 21:15

hallo arne, frank, joha und alle andern!
hab wieder mal eine frage... könnt Ihr mir sagen von wann dieses zugset genau ist und habt Ihr vllt. eine katalog abbildung?
schon jetzt vielen dank für Eure mühe!
LG winnie




winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011

zuletzt bearbeitet 22.01.2017 | Top

RE: Frage an Karl bub Fachleute

#2 von Sammelwahn , 22.01.2017 22:22

Hallo Winnie,
ein schönes Set. Das einzige Set welches ich finden kann ist das Bub 907/5 von 1927. Da ist aber eine andere Lok abgebildet. Könnte es aber trotzdem sein, die Druckvorlagen wurden bei solchen Änderungen meistens nicht geändert.
Das interessante an diesem Set von Bub ist, das wohl ein Zukauf war. Den Zug würde ich eher Issmayer zuschreiben.



mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.002
Registriert am: 30.03.2010

zuletzt bearbeitet 22.01.2017 | Top

RE: Frage an Karl bub Fachleute

#3 von winnie , 22.01.2017 22:31

hi arne, vielen dank für die schnelle antwort!
an was kann man denn erkennen, wenn es sich um issmeyer handelt? logo? ?
LG winnie

P.S. die lok sieht allerdings etwas gewaltiger aus auf meinen fotos!!!


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011

zuletzt bearbeitet 22.01.2017 | Top

RE: Frage an Karl bub Fachleute

#4 von Sammelwahn , 22.01.2017 22:44

Hallo Winnie,
die Machart der Lok ist typischer Issmayer Stil, besonders die goldfarbenen Bleche.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.002
Registriert am: 30.03.2010


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#5 von winnie , 22.01.2017 22:48

...das kann doch nicht wahr sein? jetzt kann ich schon wieder ein neues sammelgebiet anfangen!!!
besten dank, arne! ich hab auch mal nachgeguckt - die kupplungen sehen auch mehr nach issmeyer,
als nach bub aus! Du hast mit sicherheit recht! woher weißt Du, dass bub "zu"-käufe getätigt hat?
gruß wiinie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#6 von Sammelwahn , 22.01.2017 23:24

Hallo Winnie,
ich habe ein ziemlich umfangreiches Literatur Archiv zum Thema Spielzeug. Ich weiss zwar jetzt nicht in welchem Buch welche Info steht, aber es ist bekannt, das die Nürnberger Hersteller untereinander einen regen Warenaustausch hatten.

Ich habe z.B. eine Rangierbahn von Carette, welche auch bei Bub im Angebot war und diese hat auch Wagen von Issmayer.
Und sehr ähnliche Wagen wie deine mit gleichen Fahrwerken tauchen auch bei Schoenner auf.

Also, wer von wem was gekauft hat lässt sich heute wohl kaum noch herausfinden.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.002
Registriert am: 30.03.2010


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#7 von winnie , 22.01.2017 23:25

...ich danke Dir! LG winnie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#8 von joha30 , 22.01.2017 23:46

Die Gleise sind nach meiner Erkenntnis eindeutig nur bei Bub zu finden. Typische Schwellen, ganz typische Klammern. Zeitraum eher Mitte-Ende der 20er Jahre.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.870
Registriert am: 11.02.2013


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#9 von nürnberger , 23.01.2017 10:08

Hallo BUB-Freunde,

Die Lok ist die BUB-Lok 401 von 1924 (Beweis "Schiffmann").
Diese Zugpackung war aktuell bei ebay angeboten worden und ist für ca. 245 € bei 20 Geboten weggegangen.
Da mich "Uhrwerk" kaum interessiert, hatte ich nicht mitgeboten.
Jedoch meine ich, aus den Bild-Vergrößerungen folgendes erkannt zu haben:
1. Die Lok hat auf der Rauchkammertür die Prägung "?BN", der erste Buchstabe ist schlecht zu erkennen. Aber es müsste ein "K" sein, dann wäre es KBN, also Karl Bub Nürnberg.
2. Der Kartondeckel lässt schwach ein Firmenlogo erkennen. Es sieht aus, wie das von BUB zwischen ca. 1908 und 1927 verwendet Logo mit der vierflügeligen Windmühle und den
Buchstaben "KB".

Dass BUB Anfang des 20. Jhd. mit Carette und Issmayer zusammengearbeitet hatte, ist inzwischen nachweisbar.
Beispiel: etliche Uhrwerkdampfloks existieren einmal mit Rauchkammertür mit "KBN" (für Karl Bub Nürnberg) und einmal mit "GCN" (für George Carette Nürnberg).

Übrigens: das diesjährige BUB Sammler- und Spielertreffen in Nürnberg im 2. Quartal 2017 soll auch genau dies Kooperation zwischen Bub, Carette und Issmayer zeigen. Ob uns dafür genügend Exponate zur Verfügung stehen werden, wird sich zeigen.
Schon jetzt bitte ich um Bereitschaft, sich an diesem Event als Aussteller zu beteiligen. Weitere Kontakte entweder über "PN" in diesem Forum oder über "bubbing@web.de"

Gruß
Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 153
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 23.01.2017 | Top

RE: Frage an Karl bub Fachleute

#10 von Eugen & Karl , 23.01.2017 11:51

Hallo,

zu der Lokomotive vergl.: Die Anderen Nürnberger Band 7, Seite 3091


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.325
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 23.01.2017 | Top

RE: Frage an Karl bub Fachleute

#11 von winnie , 23.01.2017 12:24

...vielen dank, die herren! mehr als interessant!!! LG winnie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#12 von winnie , 23.01.2017 12:30

hi manfred, wär ich darth vader, würd' ich jetzt sagen:" ich bin beeindruckt!"
hier nomma der deckel, der die aussage von manfred bestätigt! gruß winnie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#13 von nürnberger , 23.01.2017 16:11

Hallo Winnie,
aus deinem besseren Bild des Kartons schließe ich, dass Du der Verkäufer bist. Der Käufer kann ja kaum den Karton 24 Std. nach Versteigerungsende vorliegen haben.
Sofern meine Vermutung stimmt, bitte ich dich, den Käufer dazu zu animieren, dass er die Packung anlässlich des BUB Treffens im 2. Quartal in Nürnberg präsentiert.
Gruß
Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 153
Registriert am: 04.09.2014


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#14 von winnie , 23.01.2017 16:17

hallo manfred,
mal sehen, ich war schon lange nicht mehr in nürnberg!!!
LG winnie


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#15 von Sammelwahn , 23.01.2017 16:25

Das diese Packung von Bub verkauft worden ist war für mich klar. Der Hinweis auf Issmayer war auf den Hersteller bezogen.

Gerade bei diesen Loks ist noch einiges unklar.

Das folgende Gehäuse stammt aus einem Issmayer Set, Rauchkammertür ungemarkt, einzige Aufschrift "GERMANY" auf der Unterseite der Zylindergruppe.



Lok für eine Rangierbahn, mit der ungeklärten Aufschrift "CBN"



Auch im Schiffmann gibt es Unsicherheit dazu.



Im Thread zur Carette Rangierbahn ist weiter unten ein Posting von Hans van Dissel mit einer Rangierbahn von Issmayer. Diese Lok ist zwar noch weiter vereinfacht, ist aber unverkennbar mit den anderen Loks hier verwandt.

Rangierbahn

Das Interessante an dieser Art von Loks ist die Methode der Herstellung. Es wurde ein spezielles Weißblech verwendet, welches auf der einen Seite verzinnt ist und auf der anderen Seite eine Messing-Beschichtung hat. Beim Führerhaus ist die Messingseite innen und am Kessel aussen. Die Kesselringe sind unbedruckte Stellen.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.002
Registriert am: 30.03.2010


RE: Frage an Karl bub Fachleute

#16 von winnie , 23.01.2017 16:36

...seh' schon, bei Euch bin ich auf der richtigen seite!!! mehr info geht nit!!!
gruß winnie

P.S. eines ist mir noch unklar... auf den fotos, die ich eingestellt habe, ist
eine lok enthalten, die eigentlich vor den zwanziger jahren produziert worden
sein müsste (siehe kaiserl. hofzug) das kann doch nur bedeuten, dass auch das
zugset nicht aus den zwanziger jahren stammen kann, sonder viel früher ange-
boten wurde. vllt. wurde das set in den zwanzigern durch die andere lok
modernisiert!? (siehe katalogseite von arne)!

PP.S.
das legt auch das alte windmühlen-logo nahe, das auf dem deckel zu sehen ist!


winnie  
winnie
Beiträge: 91
Registriert am: 27.08.2011

zuletzt bearbeitet 23.01.2017 | Top

   

Bahnen von AS bzw. Adolph Schumann Nürnberg?
Frage an Bing-Fachleute

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen