Bilder Upload

gelöst! 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#1 von hgb , 03.01.2017 00:53

Hallo liebe Foristen der größeren Spuren,

hier habe ich drei Wagen, die ich nicht bzw. klar mit Jahrgang zuordnen kann:
Zunächst also ein Pers. Wg mit 2 Achsen, der wohl von Bub ist, aber von wann? Farbe dunkelblau, Kupplung wie Bub 4312, LüKupplung 17 cm, Kasten 12 cm, Breite Kasten 4,3 mit Stufen 5,5 cm, Höhe 7,6cm.






Dann habe ich noch einen Stückgutwagen mit Puffern wie z. B. Fleischmann . Firmenzeichen fand ich nicht, auch keine Angaben zum Land - Germany, U.S.Zone oder Western germany. Die Prägung ? im Boden des Stückgutwagens ist für mich nicht erkennbar. Lithografiert, Türen ohne Funktion, LüP17,5cm, Breite 4,6 cm, Höhe 7,5 cm, Dach ohne Lüfter.








Hier noch ein weiter Pers. Wg m. 2 Achsen, ohne Firmenkennzeichen, dünkelgrün, lithografiert, 13,8, x 4,3 x 7,0cm.








Leider habe ich im Katalogarchiv nichts zu Dressler, Bub, Distler oder den alten Blechmanufakturen gefunden. database war für mich hier auch nicht ergiebig.

Ob die Dächer und Kupplungen original sind, weiß ich leider auch nicht.

Vielen Dank für Hinweise und Antworten!

mfg Hans - Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G

hgb  
hgb
Beiträge: 141
Registriert am: 27.12.2016

zuletzt bearbeitet 06.01.2017 | Top

RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#2 von hgb , 06.01.2017 15:43

Hallo zusammen,

habe ich da solche Seltenheiten ins Forum gestellt?

Bin für jeden Tip dankbar!

mfg HAns - Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G

hgb  
hgb
Beiträge: 141
Registriert am: 27.12.2016


RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#3 von Blech , 06.01.2017 16:31

Hans-Günther -
ich sags gerne nochmal: Schiffmann-Kataloge!
Eine Investition, die sich lohnt -es können ja auch alte Kataloge sein.
Denn du fragst ja nach dem Typ und nicht nach dem Preis.
Wir mussten auch alle solche Investitionen tätigen.
Guck bei Schiffman, welche Kataloge dich interessieren
-und dann bei Ebay findest du ältere Ausgaben sehr günstig.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.461
Registriert am: 28.04.2010


RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#4 von Sammelwahn , 06.01.2017 16:44

Hallo Hans-Günther,
der Bub Wagen ist 4311, Gebaut 1936-38. Die anderen sind typische Kaufhausbahnen, das ist nicht mein Sammelgebiet.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 965
Registriert am: 30.03.2010


RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#5 von Sammelwahn , 06.01.2017 17:03

Botho,
für die ganzen Kaufhausbahnen kommt eigentlich nur der Schiffmann Band 13 in Frage, nur der ist mit 120 Euro ziemlich teuer. Vorherige Kataloge hatten zu dem Thema fast keine Infos.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 965
Registriert am: 30.03.2010


RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#6 von Blech , 06.01.2017 17:14

Arne,
auch den gibts schon gebraucht, siehe Altspielzeug-Literatur.
Aber das Problem für ihn ist doch, dass er hier jeden Wagen abfragt,
obwohl da auch kaum Kenner dieser Bahnart gleich sagen können oder wollen.
Also was bleibt ihm -wenn er schon ein so ausgefallenes Hobby pflegt?
Klar, er kann hier fragen -muss sich aber nicht wundern,
wenn es lange dauert oder gar nichts kommt.
Wie sagte immer die Omma vom Scheffe:
Selbst ist der Mann. Oder so ähnlich.
Schönes Wochenende!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.461
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 06.01.2017 | Top

RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#7 von pvmann , 06.01.2017 17:32

Hallo Hans-Günther,

der Stückgutwagen mag Distler sein.

Gruß, Sandor

 
pvmann
Beiträge: 187
Registriert am: 12.11.2013


RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#8 von Eugen & Karl , 06.01.2017 17:48

Hallo,

die beiden letzten Wagen stammen von Distler.

Wie gesagt, einen guten Einstieg in das Sammelgebiet bieten die Sammlerkataloge aus dem Schiffmann- Verlag.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.282
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 06.01.2017 | Top

(gelöst)RE: 3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#9 von hgb , 06.01.2017 18:14

Guten Abend Botho, Arne, Sandor sowie Eugen und Karl

vielen Dank für die Unterstützung. Wie man an meinen Daten sieht, bin ich erst seit 27.12 hier aktiv. Mein Bestand stammt aus 2011 bis 2013, als ich bei ebay sehr aktiv war, er ruhte seither in Kartons.

Zu den Schiffmann Katalogen:
Neulich habe ich in der Bucht schon nachgesehen, 1 Bub war da um 30€, unter dieser Summe habe ich die Wagen meist gekauft. Alles bei ebay geschossen, zum Teil bei Auktionshäusern mit Nachlassverwertung. Auf diese nicht systematische Weise habe ich knapp dreizig recht unterschiedliche Güter- und Personenwagen unterschiedlicher Erhaltung. Da ich eher Spielbahner als Sammler bin, werde ich vom Blech Spur 0 und S etwas behalten, was läuft und zusammenpasst. Andere Dinge werde ich wieder abgeben, entweder nach dem Sprachgebrauch hier in der Bucht versenken oder an jemanden von hier, der Interesse hat.
Um den Markt zu sondieren und mir Fehlteile zu besorgen, bin ich am WE auf einer Messe hier im äußersten Norden.
Dann werde ich bei den hiesigen Modellbauern nach den Sammlerkatalogen fragen, denn eine Anschaffung mehrerer, auch älterer Exemplare kommt für mich wohl nicht in Frage. Bisher will ich von Blechmodellen nur zur Ergänzung unvollständger Teile nachkaufen. Für die Spur S ist mit das jetzt in der Bucht gelungen, auch für einen halben Kibri Bahnübergang.
Bisher habe ich Bing 2, Bub 5, Kraus Fandor 3, Märklin + Fleischmann je 1, Distler 2, Wimmer 7 identifiziert, Ihr seht also recht bunt und über 50 J. gestreut. Dann kommen noch recht unterschiedliche Schienen dazu, die kleineren Spuren - 00 und S - sind schon geklärt.
Zuletzt will ich noch die 3 Loks hier einstellen, aber erst warte ich auf den Sternschlüssel.

Noch einen schönen Abend und schönes WE!
Gruß Hans - Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G

hgb  
hgb
Beiträge: 141
Registriert am: 27.12.2016

zuletzt bearbeitet 06.01.2017 | Top

RE: (gelöst)3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#10 von Blech , 07.01.2017 08:21

Hans-Günther,
ich halte es eigentlich mit dem Alten Fritz.
Der soll gesagt haben, dass jeder nach seiner Facon selig werden soll.
Aber trotzdem sage ich mal was zu deinen Schätzen.
Mein Lehrherr in Sachen Altblech war Carlernst Baecker+ -ja, genau der.
Und ich zeigte ihm meine Regale zur Anfangszeit.
Er blieb stumm.
Also sagte ich: "Gell, Herr Baecker, da staunen Sie".
"Ja", sagte er, "so viel Schrott habe ich nie in einem Regal gesehen".
Peng!
Dann gings weiter: "Räumen Sie das alles ab und gehen Sie damit auf einen Flohmarkt.
Suchen Sie sich einen, der noch dümmer ist. Und dann kaufen Sie sich für das Geld
erstmal Literatur. Und dann erst Blech".
Ich habe den Rat vor über 50 Jahren befolgt.
Und auch aus dieser Erkenntnis heraus sind meine Bücher entstanden.
Und dort habe ich immer geschrieben: Schrott bleibt Schrott -nur erste Güte hat Bestand.
Dieser Rat von CEB war übrigens nicht gratis. Er hat mir mein damals bestes Stück zum Minipreis abgeluchst.
Wir sind aber dann doch gute Freunde geworden und ich habe auch an seinen Büchern mitgearbeitet.
Schönes Wochenende!
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.461
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.01.2017 | Top

RE: (gelöst)3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#11 von Lorbass , 07.01.2017 11:32

Hallo Botho,

da ich neugierig bin,was war denn damals Dein bestes Stück?Und was gab es damals an Spielzeug Literatur ausser den Originalkatatalogen:

Schöne Grüße
Frank


...owner of secret happens....

 
Lorbass
Beiträge: 2.098
Registriert am: 23.03.2009


RE: (gelöst)3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#12 von hgb , 07.01.2017 14:46

Zitat

>>Aber trotzdem sage ich mal was zu deinen Schätzen.
Mein Lehrherr in Sachen Altblech war Carlernst Baecker+ -ja, genau der.
Und ich zeigte ihm meine Regale zur Anfangszeit.
Er blieb stumm.
Also sagte ich: "Gell, Herr Baecker, da staunen Sie".
"Ja", sagte er, "so viel Schrott habe ich nie in einem Regal gesehen".
Peng!
Dann gings weiter: "Räumen Sie das alles ab und gehen Sie damit auf einen Flohmarkt.
Suchen Sie sich einen, der noch dümmer ist. Und dann kaufen Sie sich für das Geld
erstmal Literatur. Und dann erst Blech".
Ich habe den Rat vor über 50 Jahren befolgt.
Und auch aus dieser Erkenntnis heraus sind meine Bücher entstanden.
Und dort habe ich immer geschrieben: Schrott bleibt Schrott -nur erste Güte hat Bestand.
Dieser Rat von CEB war übrigens nicht gratis. Er hat mir mein damals bestes Stück zum Minipreis abgeluchst.
Wir sind aber dann doch gute Freunde geworden und ich habe auch an seinen Büchern mitgearbeitet.<<




Hallo Botho,

verzeih, dass ich nicht weiß, welche Bücher Du geschrieben hast, auch Herrn Baecker kenne ich nicht, den Alten Fritz kenne ich aus den Schulbüchern, er hob sich mit seiner Auffassung gegen das "cuius regio, eius religio - wessen Obrigkeit, dessen Glaube -" wohltuend ab.

In meiner Vorstellung - schau 'mal auf die Bilder! -und auch hier habe ich betont, Spielen zu wollen. Mit diesem Vorhaben, dem Spiel mit Blech, darf ich wohl genauso Freund alter Modellbahnen sein wie ein professioneller Sammler. Wenn mir Profis bei der Identifizierung von Wagen behilflich sind, freut mich das, mir geht es an anderer Stelle genauso, wenn ich mein Wissen preisgeben darf. Zum Identifzieren nehem ich nur das, was mir zur Vefügung steht, das ist vorwiegend im Netz, den Jeanmairie habe ich auch einmal günstig erworben, dort freue ich mich an den Bildern.
Mein Blech, ob Schrott ist ja dahingestellt, denn rollt recht gut, sein Wert interessiert mich monentan überhaupt nicht, denn ich will es rollen lassen und zwar möglichst passend. Ob der Wert alter Sammelgegenstände bleibt, ist ja auch dahingestellt, denn es braucht den Markt dafür. Briefmarkensammler bekommen in diesen Zeiten auch große Augen.

Also laßt mich bitte weiter basteln und bauen und dann spielen. Dann habe ich auch noch etwas den Enkeln zu zeigen, ohne Ängste, dass etwas Schaden nimmt.
Sammeln kann jeder, der mag. ... !!





Primär will ich nichts verkaufen, alles soll im richtigen Kontext gebraucht werden. Dann wird es sich zeigen, was wieder im Karton verschwindet. In der Bucht versenken kann ich schon, dort etwas heben auch. Natürlich nicht allererste Sahne, das Geld will ich dafür auch nicht lassen, zur Anlage habe ich andere Objekte.

In diesem Sinne ein schönes WE z. B. auf einer der Modellbahnmessen!

mfg hgb


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G

hgb  
hgb
Beiträge: 141
Registriert am: 27.12.2016

zuletzt bearbeitet 07.01.2017 | Top

RE: (gelöst)3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#13 von Blech , 07.01.2017 14:55

Lieber hgb,
das war nur ein Rat aus langer Sammlertätigkeit, gut über 50 Jahre hinweg.
Aber ich habe es dir ja auch den Alten Fritz genannt, der gesagt haben soll,
dass jeder nach seiner Facon selig werden soll.
Also bitte, ganz wie du willst.
Wenn du die Bücher vom Carlernst nicht kennst und meine nicht,
dann google doch mal nach unseren Namen. Sie können dir nutzen.
Klar, ich helfe dir gerne
-aber bei diesen Kaufhausbahnen bin ich nicht bewandert.
Warum habe ich ja schon erläutert.
Richtig ist, dass ich auch so ähnlich begonnen habe,
wenn auch gleich mit besserer Mischung.
Aber dann habe ich noch die Kurve gekriegt, dank CEB.
Und jetzt wieder der Alte Fritz zur Versöhnung...
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.461
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.01.2017 | Top

RE: (gelöst)3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#14 von Sammelwahn , 07.01.2017 17:38

Hallo lieber Botho,
ich möchte dir in einigen Punkten widersprechen.
Zum einen sollen die Fahrzeuge zum Spielen sein, die Spurweite und die Kupplungen sind größtenteils kompatibel, also für den Zweck völlig in Ordnung.

Also du angefangen hast zu sammeln hat man noch ganz andere Prioritäten gehabt. Alles ausser Märklin und Uralt war damals Schrott. Die Kaufhausbahnen konnte man ja auch noch im Laden kaufen.
Und CEB ist für mich nicht unbedingt das große Vorbild, es sollte damals alles möglicht in Zustand 1 sein und dadurch wurden viele Modelle durch Neulackierung ruiniert.

Der ganz oben gezeigte Bub Wagen wäre vermutlich für dich auch Schrott, für mich ist er durchaus sammelwürdig.

mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 965
Registriert am: 30.03.2010


RE: (gelöst)3 Wagen - Identifizierung - neue Bilder

#15 von Blech , 08.01.2017 09:11

Arne,
eigentlich stimmt das alles so, wie du es schreibst.
Die Kaufhausbahnen lagen noch in den Schaufenstern und die waren kein Gegenstand unserer Sammelei.
Ja, der Carlernst war ein großer Freund der Neulackierung -da musste alles glänzen.
Darüber haben wir oft gestritten.
Ich habe immer geschrieben -und gepredigt- dass wir altes Kinderspielzeug sammeln,
und dass da gewisse Schäden absolut normal sind. Und eher ein Echtheitsmerkmal!
Rost hingegen, ja, der sollte immer beseitigt werden. Denn er frisst ja weiter.
Das mit Märklin stimmt auch, alles andere war zur Anfangszeit, späte Sechziger/anfangs Siebziger, "minderwertig".
Bing? Bub? Doll? Was'n das? Flm war ja noch bekannt als Null-Hersteller -aber auch die wollte keiner.
Spur 00? Wollte anfangs auch kaum einer -ein ST war fünfteilig für 150.- DM zu haben. Habe ich selbst so verkauft.
Tja, diese Zeiten sind vorbei!
Was mal für uns Bing gewesens ist in den späten Sechzigern, sind heute die Kaufhausbahnen.
Schönen Sonntag wünschd dir
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.461
Registriert am: 28.04.2010


   

Bing Inneneinrichtung ist fertig !
Beginn 2017 mit Bing Starkstrom

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen