Bilder Upload

Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#1 von waldgeistwg8 , 31.12.2016 16:26

Hallo Leute.
Habe kürzlich eine Ausgabe Modellbahnen-Welt von Werner Böttcher in der Bucht erstanden.
Es war nur das Titelblatt abgebildet. Und so ging ich davon aus, dass es sich um die Ausgabe 6/1955 handelt.
Beim Durchblättern stellte ich jedoch fest, dass das Heft wesentlich älter sein muss. Aufgrund der abgebildeten Modelle, der Bezeichnung 00 und der Preise in RM (Reichsmark) kann es nicht von 1955 sein.
Ein Ausgabejahr habe ich nicht gefunden.
Seht die Bilder:


Wer kennt sich damit aus?
Seit wann gibt es diese Heftreihe?
Welches Ausgabejahr könnte das sein?
Ist die Durchnummerierung geändert worden? Ich besitze einige Nachkriegshefte, die klar zuzuordnen sind.
Gruß und alles Gute für das Neue Jahr
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#2 von Lastra 38 , 31.12.2016 16:50

Hallo,

Werner Böttcher war hier im Forum auch schon mal ein Thema. Einfach mal suchen.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.054
Registriert am: 08.10.2009


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#3 von toy-doc , 31.12.2016 16:53

Moin zusammen!
Die Reichsmark galt in der späteren DDR bis 1948 als offizielles Zahlungsmittel.


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.333
Registriert am: 28.08.2011


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#4 von waldgeistwg8 , 31.12.2016 17:01

Hallo Leute.
Habe verstanden.
Danke Euch.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#5 von Lastra 38 , 31.12.2016 17:26

Hallo,

ich habe mal nachgeschaut, der Prospekt VI/55 ist aus dem Jahr 1948.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.054
Registriert am: 08.10.2009


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#6 von waldgeistwg8 , 31.12.2016 17:50

Hallo Lastra.
Ja, ich habe Deinen Rat befolgt und im Forum gesucht.
Habe den Beitrag gefunden. 1948 und Reichsmark (Ostzone) stimmen.
Danke nochmals.
Der Verkäufer faselte etwas von 1930. Auf meine genaueren Nachfragen hat er allerdings nicht reagiert.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


Bis Juni 1948 war die Reichsmark auch in Westdeutschland die offizielle Währung.

#7 von Charles , 31.12.2016 18:52

Hallo,

Im 1. Halbjahr 1948 war die Reichsmark sowohl in der BRD als auch in der DDR noch die offizielle Währung. Im Juni 1948 wurde dann die DM eingeführt.

Über Böttcher gibt es hier noch einige Infos :

http://www.maetrix.net/t167f40-Werner-Bo...ahnen-Welt.html

Ich zitiere aus dem Beitrag von Herrn Weißbach, falls der (Beitrag) verloren gehen sollte :

"Werner Böttcher war in Templin ansässsig und dort als Großhändler tätig. Noch während des Zweiten Weltkrieges
vertrieb er seinen Lehrbrief "Fernuntericht für Modellbahner". Diese Schriftenreihe kann, neben dem TRIX EXPRESS-
Dienst und anderen Infoheften der Hersteller, als erste markenübergreifende deutsche Modellbahnzeitschrift
angesehen werden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gab er die "Modellbahnen-Welt" heraus. Die Hefte waren zunächst sehr unterschiedlich
gestaltet und auf unterschiedlichem Papier gedruckt oder hektographiert, wie es eben gerade in den ersten
Nachkriegsjahren jeweils möglich war. Später änderte sich der Titel erneut in "Böttcher's kleine Eisenbahnschriften".

In den 1950er Jahren zog er von Templin nach Bergkamen und weiter nach Dortmund um. "


Grüße aus dem Odenwald

Charles

 
Charles
Beiträge: 3.474
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 31.12.2016 | Top

RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#8 von KaHaBe , 31.12.2016 22:08

Zitat von toy-doc im Beitrag #3
Moin zusammen!
Die Reichsmark galt in der späteren DDR bis 1948 als offizielles Zahlungsmittel.


In der späteren Rheinischen Republik (da noch Trizonesien) auch. Bis zum 20.06.1948. Wer da 40 RM hatte, bekam dafür 40 DM. Ich auch, da meine Vater die für mich hatte. War fünf Tage vorher geboren...

Zu Werner Böttcher: Er hat in mir den Keim gelegt, weg von Märklin, hin zur Modelleisenbahn; in seinem Ladengeschäft auf der Hohen Straße in Dortmund. Erst die "Altersweisheit" (oder doch die beginnende Senilität?) hat nich zur Tante zurückgeführt. Das MM ist trotzdem nicht auf meiner Agenda, auch wenn es aus der Modellbahnen-Welt hervorgegangen ist.

Schönes Neues Jahr

Klaus Hinrich

 
KaHaBe
Beiträge: 2.314
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 31.12.2016 | Top

RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#9 von Fritz P. , 03.01.2017 18:37

Zitat von KaHaBe im Beitrag #8
Das MM ist trotzdem nicht auf meiner Agenda, auch wenn es aus der Modellbahnen-Welt hervorgegangen ist.


Klaus-Hinrich,
daran musste ich - wegen der Namensgleichheit - auch denken, als ich den Thread und den von maetrix gelesen habe. Aber ich habe bisher nirgendwo etwas gefunden, wie und wann sich dieses "Hervorgehen aus ..." abgespielt hat. Im Märklin Magazin #1 ist jedenfalls nichts dazu zu finden.
Weiß irgendjemand mehr dazu? Dieter schreibt ja, dass Boettcher bis mindestens 1963 sein Heft weitergeführt habe. Bei ebay gibt es (gab es bis eben) Nr. 171, angeblich von Oktober 1964. Das habe ich mir mal eben unter den Nagel gerissen. Wenn es das letzte gewesen sein sollte, steht ja vielleicht eine Art Epilog drin. MM1 stammt von 1965.


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de

Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 240
Registriert am: 18.07.2009


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#10 von Blech , 03.01.2017 18:56

Hinnerk und Fritz,
ja, das MM soll das Nachfolge-Magazin einer Modellbahn-Zeitschrift sein -aber wohl nicht der von Böttcher.
Ehrlich, so toll waren die Böttcher-Heft ja nie.
Darauf hätten die Leute der Göppinger Hauszeitschrift also bestimmt nicht hingewiesen.
Böttcher-Hefte sind heute für uns wertvoll, weil wir Fragen zu unseren historischen Bahnen haben.
Aber ansonsten?
Übrigens habe ich davon eine ganze Menge -aber immer nicht die, die ich dann gerade suche...
Schönen Abend den Herren!
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.735
Registriert am: 28.04.2010


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#11 von Eugen & Karl , 03.01.2017 19:22

Hallo,

so hatte sich Werner Böttcher damals selbst dazu geäußert:

aus "Böttcher´s Eisenbahn-Berichte BEB IV/2", S. 7:

""Modellbahnen-Welt", die älteste deutsche
durch unseren Verlag gegründete Modelll.-
Zeitschrift, hat ihr Erscheinen einge-
stellt. Das letzte Heft kam im Dez.1964.
(Siehe auch Notiz auf Seite 14 )."

S. 14:

"Das Schicksal einer Zeitschrift: das neue Märklin-Magazin
Von Werner Böttcher
1940 gründete ich die erste deutsche Modellbahn-Zeitschrift
unter dem Titel "Fern-Unterricht für Modelleisenbahner".
Sie erschien regelmäßig während des Krieges bis 1944, erst
vervielfältigt, ab 1942 im Buchdruck. 1946 gab ich sie un-
ter dem Titel "Modellbahnen-Welt" wieder heraus. Nach mei-
ner Übersiedelung von Berlin nach Westdeutschland stellte
ich die Herausgabe wieder ein, um die "Modellbahnen-Welt"
von 1960 - 1962 wieder erscheinen zu lassen. Dann verkauf-
te ich sie an Fa. Ofenstein nach München, der sie wiederum
an die zu gründende Modellbahn-Welt Verlags-GmbH (Witt-
wer) , München, verkaufte. Nunmehr hat Fa. Märklin den Ver-
lag erworben und bringt die Zeitschrift jetzt unter dem
Titel "Märklin-Magazin", beginnend mit Nr. 1, heraus.
"Märklin-Magazin" Nr. 1 liegt bereits vor, Preis 1,30 DM.
Im Abonnementsbezug ermäßigt sich der Preis auf 1,20 DM
einschl. Versandspesen, jedoch muß eine Jahreslieferung ab-
genommen werden. Es erscheinen 1965 drei Hefte, also be-
trägt der Bezugspreis für 1965: 3,60 DM. Die Zeitschrift
kann bei uns bestellt werden. Der Bezugspreis von 3,60 DM
(oder bei Einzelheft Nr. 1: 1,30 + -,30 Versandspesen) ist
gleichzeitig an uns zu überweisen."


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.362
Registriert am: 06.02.2011


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#12 von Fritz P. , 03.01.2017 20:43

Prima, Eugen und Karl! Vielen Dank für die Info, auch wenn sie in der jetzigen Form nicht besonders spannend ist.


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de

Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 240
Registriert am: 18.07.2009


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#13 von Fritz P. , 07.01.2017 14:33

So, jetzt ist meine erste und vermutlich auch letzte "Modellbahnen-Welt" bei mir angekommen. Für 3,99 plus Porto, gut erhalten. Wenn man überlegt, dass das Heft damals 1,60 Mark gekostet hat, ist das immerhin eine Wertsteigerung. Wenn man allerdings bedenkt, dass die ersten Märklin Magazine mindestens 30 Pfennig billiger waren, war das ein erheblicher Mehrwert für den Verbraucher, wenn ich mir dieses Urteil erlauben darf. Aber schließlich hat Böttcher es offenbar fast ganz alleine gemacht.


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de

Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 240
Registriert am: 18.07.2009


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#14 von Blech , 07.01.2017 15:07

Lieber Fritz P.
Wertsteigerung?
1.60 DM (oder wars gar noch RM?) dann zu heute 3.99 Euro...
Mal die Verzinsung von einst bis heute -ich weiß nicht.
Gerechnet habe ich nicht -rein aus dem Gefühl heraus.
Aber egal -informativ ist das schon für uns.
Und Böttcher-Hefte haben mir schon viel gebracht.
Wir waren auch schon mal in Templin auf seinen Spuren.
Und den Spuren der Frau Merkel von nebenan. Fast nebenan.
Schöne Grüße aus Hessen
Blech

Blech  
Blech
Beiträge: 11.735
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 07.01.2017 | Top

RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#15 von Fritz P. , 13.01.2017 20:45

Hallo Blech,
Dein Gefühl trügt. Eigentlich ging es mir nicht um die Wertsteigerung, aber wenn du sie schon in Zweifel stellst, halte ich dagegen: Bei einem durchschnittlichen Zinssatz von drei Prozent (das liegt über dem durchschnittlichen Sparzins seit 1964, dem Kaufdatum) über 52 Jahre hätte die Anlage von 1,60 DM (umgerechnet 80 Cent) 3,72 Euro gebracht. Losgeworden ist der Verkäufer das Heft aber für 3,99 Euro.


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de

Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 240
Registriert am: 18.07.2009


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#16 von claus , 13.01.2017 21:12

Hallo Fritz,

da ich das Heft noch nie zuvor gesehen habe... würdest du mal ein Foto von der Titelseite ( mit nem kleinen Gegenstand drauf ) hier einstellen? Würde mich und sicherlich auch andere sehr interessieren.
Besten Dank im voraus.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.460
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#17 von Fritz P. , 13.01.2017 23:01

Hallo Claus,
der Einfachheit halber hier der Link zur Auktion.


Grüße
Fritz P.
http://etwashausen.de
http://en.tischbahn.de

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:
Fritz P.  
Fritz P.
Beiträge: 240
Registriert am: 18.07.2009

zuletzt bearbeitet 13.01.2017 | Top

RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#18 von claus , 13.01.2017 23:29

Hallo Fritz,

besten Dank für den Link... sehr interessante Hefte.
Dann vermute ich mal, dass das letzte Heft aus 12/1964 schon recht rar sein könnte (?)


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.460
Registriert am: 30.05.2007


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#19 von waldgeistwg8 , 14.01.2017 09:10

Hallo Claus.
Nicht rarer als die anderen Hefte aus den 60ern. Ist meine Erfahrung. Hatte 3 Stück davon. Das beste behalten, die anderen verkauft.
Besitze noch ein paar Doppelstücke aus den 60ern und eines aus den 40ern.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#20 von Blech , 14.01.2017 10:10

Liebe Kollegen,
eine Bitte habe ich an alle Besitzer der Böttcher-Hefte von 1946 und 1947:
würdet ihr diese bitte mal durchschauen nach allen möglichen
Publikationen/Anzeigen (auch Böttcher-Angebote) zu H. Reinhardt, Modellbahn(baukästen), Berlin-Neukölln.
Es geht in erster Linie um Baukastenwagen (Schnellzugwagen) in Spur 0, aber auch eine 2C1-Dampflok.
Über Hinweise würde ich mich sehr freuen, denn zur Zeit recherchiere ich zu diesem Thema.
Herzlichen Dank schon jetzt für eure Mühen!
Botho

Hinweise bitte hier direkt oder per PN oder Mail.

Blech  
Blech
Beiträge: 11.735
Registriert am: 28.04.2010


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#21 von waldgeistwg8 , 14.01.2017 11:44

Hallo Botho.
Tut mir leid, meine bisherige Sammlung beginnt erst 1948. Kann Dir nicht weiterhelfen.
Gruß
Wolfgang


 
waldgeistwg8
Beiträge: 792
Registriert am: 05.08.2011


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#22 von Lastra 38 , 14.01.2017 19:26

Hallo Botho,


Prospekt VI/54, Seite III aus dem Jahr 1948

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.054
Registriert am: 08.10.2009


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#23 von Udo , 14.01.2017 21:26

Hallo,

interessant wäre, wenn jemand ein genaues Bild von einem Drehgestell der Reinhardt-Bahn hier zeigen könnte. Dann könnte man gezielt suchen.
Zudem dürfte es die bei Böttcher abgebildete Lok zumindest als Muster gegeben haben. Iwann wird sie mal auftauchen. Geduld ist angesagt.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.464
Registriert am: 10.02.2014


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#24 von Blech , 15.01.2017 09:21

Axel,
diesen Böttcher-Hinweis kenne ich.
Aus dem Text schließe ich, dass Böttcher diese Bahn vorher angeboten hat.
Und genau dieses Angebot suche ich -oder eben Beschreibungen dieser Bahn in den Böttcher-Heften.
Oder auch sonst wo -jeder Hinweis ist mir willkommen!

Udo,
ja, ein halbwegs intaktes Drehgestell würde generell helfen -ich habe nicht mal Brocken dazu.

Schönen Sonntag wünscht
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.735
Registriert am: 28.04.2010


RE: Fragen zu Modellbahnen-Welt Werner Böttcher

#25 von Udo , 15.01.2017 10:57

Botho, ich habe es geahnt ! Anscheinend war mein damaliger Hinweis erfolgreich.

 
Udo
Beiträge: 3.464
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 15.01.2017 | Top

   

Corgi Doppeldecker San Monique - ERLEDIGT
Feuerwehrstreit geschlichtet

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen