Bilder Upload

falsche oder nicht existierende Mailadressen

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 07.07.2009 10:07

Hallo Leute,

ich habe ja soeben eine Massenmail an alle Mitglieder geschickt. Leider mußte ich dabei feststellen das insgesamt 34 Mails zurück gekommen sind.

Ich möchte alle bitten die so eine nicht existierende Mailadresse bei der Anmeldung angegeben haben das bis zum 30. Juli zu ändern. Nach dem 30. Juli werde ich noch einmal eine Testmail verschicken. Wenn dann wieder Mails zurückkommen, werden diese Mitglieder gesperrt

Es handelt sich dabei um Mailadressen wie z.B. wellensittich@raubtierbaendgier.de und von dieser Adresse weiß ich sogar wer das Mitglied ist, werde das aber nicht öffentlich sagen.

Ich werde mir überlegen ob ich die Forenregeln nicht noch einmal überarbeiten muß um sowas auszuschließen. Mir ist natürlich auch bewußt das man das nie ganz verhindern kann.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg
* Forenadmin *


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#2 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 07.07.2009 10:43

hallo hd,
manchmal sind es auch nur einfache schreibfehler.
bei dem von dir zitierten beispiel vermute ich z.b. stark, dass es ........baendiger heißen soll und nicht .........baendgier
.........baendiger ist z.b. eine gmx-seite.

aber wenn du doch weißt, wer hinter den falschen adressen steckt, kannst du denjenigen doch eine kurze pn schreiben.
die anzahl hält sich ja noch in grenzen.

ich kenne das. ich habe ja unter anderem auch mit online-shops zu tun und da kommen oft falsch adressen, bei denen man auf den ersten blick sieht, dass sich jemand einfach nur vertippt hat, wie z.b. name@eb.de oder name@yaoo.de oder name@tonline.de oder noch tausend andere varianten.

muss also nicht überall böse absicht dahinterstecken
ich würde aber hier im forum auch an deiner stelle keine mailadressen veröffentlichen. deshalb habe ich sie in meinem beitrag auch nicht ausgeschrieben.

Epoche IV UIC

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 07.07.2009 10:51

Hallo Caesar,

pardon das war ein Tippfehler von mir das "i" war drin und ich habe auch eine extra Testmail an diese Adresse geschickt und die kam auch zurück

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#4 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 07.07.2009 10:57

ja, das i war drin, aber an der falschen stelle
aber so oder so würde ich hier keine mailadressen von mitgliedern veröffentlichen

Epoche IV UIC

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#5 von Georg , 07.07.2009 11:23

Heinz-Dieter

Du schriebst:
@raubtierbaendgier.de

es gibt aber wirklich:
@raubtierbaendiger.de

Du hast da vermutlich absichtlichen den von Caeser bemängelten Buchstabendreher rein gebaut. Und das ist gut, sonst wird da nur eine E-Mail-Adresse von Suchmaschinen gefunden.

Es gibt von GMX sehr viele Fun-Domain-Adressen. Diese Übersicht sind sicherlich nicht vollständig:

http://board.protecus.de/t3946.htm

Viele Grüße Georg,
der gerade Post bekommen hat - wegen Serverausfall. Vielleicht hat sich bei "Watt-denn-Fall" wieder ein Trafo in Rauch aufgelöst.

Off-Toppic:
wenn einem ein Trafo plötzlich um die Ohren fliegt und man noch einen zweiten völlig baugleichen Trafo hat, dann wechselt man doch klugerweise beide Trafos aus. Nur wenn man "Watt-denn-Fall" ist, macht man das nicht und wundert sich, wenn der zweite dann auch in die Luft fliegt.

Georg  
Georg
Beiträge: 793
Registriert am: 08.08.2007


Stromausffall ??

#6 von AG Tinplate Spur 1 , 07.07.2009 12:32

Hallo Georg, es ist schön, dass Du "Watt-denn-Fall" noch mit dem nötigen Humor schreiben kannst,...

Ich persönlich kann über diesen Schrottreaktor leider wenig schmunzel,... zumal ich im näheren "Einzugsbereich" des Meilers wohne.

Hier geht es nur noch um Profit und Restlaufausnutzung ohne Rücksicht auf die berechtigten Interessen der Bevölkerung.

Aber in diesem Forum sollen wir das nicht weiter ausbreiten...

Entschuldige bitte meinen spontanen "Ausfall"...

Viele Grüsse.. Mmichael...

 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.645
Registriert am: 03.10.2008


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#7 von Weltenbummler , 07.07.2009 13:16

Zurück zum Thema:

AUFPASSEN:

Bei mir ist diese Mail im Spam Ordner gelandet.
Durchsucht bitte auch euren Spam Ordner, um die Mail von Heinz-Dieter zu finden.


Beste Grüße aus Berlin
Thomas

 
Weltenbummler
Beiträge: 1.358
Registriert am: 22.04.2008


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#8 von Monsfelder , 07.07.2009 14:33

also meine ist angekommen und zwar bei mir und auch nicht im Müll

ein bisschen liegt das doch auch an jedem selbst, oder ?

meint Monsfelder


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du

Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


Re: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#9 von tunnel ( gelöscht ) , 08.07.2009 19:34

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Ich möchte alle bitten die so eine nicht existierende Mailadresse bei der Anmeldung angegeben haben



Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Ich werde mir überlegen ob ich die Forenregeln nicht noch einmal überarbeiten muß um sowas auszuschließen.



Guten Abend,

es ist überhaupt nicht möglich bei der Anmeldung in diesem Forum eine falsche Mailadresse anzugeben.

Nach der Registration bekommt man durch ForenCity an die angegebene Adresse einen Link zugeschickt, erst nachdem man diesen geöffnet hat, wird man als Benutzer in diesem Forum freigeschaltet und kann sich überhaupt einloggen.

tunnel

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#10 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.07.2009 19:44

Hallo,

das ist zwar jetzt richtig, aber erst seit einigen Monaten. Früher ging die Anmeldung ohne diesen Link und da haben sich einige Spaßvögel mit nicht bestehenden Mail Adressen angemeldet, von denen bisher nur ganz wenige einen Beitrag geschrieben haben.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#11 von tunnel ( gelöscht ) , 08.07.2009 19:50

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Hallo,

das ist zwar jetzt richtig, aber erst seit einigen Monaten. Früher ging die Anmeldung ohne diesen Link und da haben sich einige Spaßvögel mit nicht bestehenden Mail Adressen angemeldet, von denen bisher nur ganz wenige einen Beitrag geschrieben haben.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg



Hallo,

so erklärt sich das also - natürlich kann man nach der Freischaltung seine Mailadresse wieder ändern - wohl auch gegen eine falsche.

Vielleicht gibt es eine Einstellungsmöglichkeit in der Forensoftware die bei einer Änderung der Mailadresse einen erneuten Aktivierungslink an die dann neue Adresse schickt - ist die Adresse nicht existend wäre der betreffende Account dann erst einmal gesperrt und der jeweilige Benutzer müsste sich persönlich an einen Admin zur erneuten - manuellen - Aktivierung wenden.

Wäre eine sinnvolle Einstellung - falls es sie gibt.

tunnel

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#12 von Monsfelder , 08.07.2009 19:56

allerdings meiner Meinung nach viel zu viel Aufwand für diese bestimmten Leute. Einfach weg damit und fertig.
Jedem kann mal ein Fehler unterlaufen und wenn der Betreffende seine Mailadresse ändert und nicht mitteilt ist das was anderes als wenn jemand eine wissentlich falsche Adresse eingibt. Deshalb eine Mahnung, die Adresse bis zum xxx zu ändern, bei Nichtbefolgung "Deckel auf heiss Wasser drauf "

ist nur meine persönliche Meinung


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du

Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#13 von tunnel ( gelöscht ) , 08.07.2009 20:08

Zitat von Monsfelder
allerdings meiner Meinung nach viel zu viel Aufwand für diese bestimmten Leute. Einfach weg damit und fertig.
Jedem kann mal ein Fehler unterlaufen und wenn der Betreffende seine Mailadresse ändert und nicht mitteilt ist das was anderes als wenn jemand eine wissentlich falsche Adresse eingibt. Deshalb eine Mahnung, die Adresse bis zum xxx zu ändern, bei Nichtbefolgung "Deckel auf heiss Wasser drauf "

ist nur meine persönliche Meinung



was ist Ihrer Meinung nach mehr Aufwand?

(1) eine einmalige Einstellung in den Grundeinstellungen der Forensoftware - die die User zwingt sich ggf. beim Admin zu melden, weil sie eine falsche Adresse angegeben haben

oder

(2) das Anschreiben ALLER User deren Mail zurückkam mit der Bitte doch die Adresse zu überprüfen und dann später noch das manuelle Sperren aller User die darauf nicht reagiert haben

nach meiner Einschätzung eindeutig würde ich der Lösung (1) den Vorzug geben - wenn es denn die Funktion in der Software gibt

tunnel

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#14 von tunnel ( gelöscht ) , 08.07.2009 20:20

Zitat von Monsfelder
Deshalb eine Mahnung, die Adresse bis zum xxx zu ändern, bei Nichtbefolgung "Deckel auf heiss Wasser drauf "



selbst wenn der angeschriebende User anschließend seine Adresse ändert - würde der Admin dieses Forums erst nachdem er eine Testmail an die neue Adresse geschickt hat erkennen, ob denn nun die neue Adresse existiert oder nicht

tunnel

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#15 von Weltenbummler , 08.07.2009 20:22

Hallo zusammen,

mal ein kurzer Einwurf als Co-Moderator

Was einfacher und sinnvoller ist, ist in diesem Falle vollkommen egal.
Die Adressen sind entweder falsch oder non-existent. Also hat Heinz-Dieter entsprechende Schritte eingeleitet.
Und wer wirklich seine Mail geändert hat und hier nicht mehr reinkommt, der wird sich schon bei HD melden und auch wieder Zugang bekommen.
Köpfe heiß reden nutzt da gar nichts.
Also lieber wieder dem Hobby widmen


Beste Grüße aus Berlin
Thomas

 
Weltenbummler
Beiträge: 1.358
Registriert am: 22.04.2008


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#16 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.07.2009 20:22

Hallo Leute,

leider gibt die Forensoftware diese Einstellung nicht her, oder ich habe die noch nicht gefunden ?? Meines Wissens nach kann ich nur 3 Einstellungen machen für die Anmeldung. Die erste hatte ich bis vor einigen Monaten, also registrieren und man war im Forum, die 2. habe ich jetzt, das ist die mit dem Link und die 3. wäre Freischaltung durch den Admin.

Ich werde aber einmal bei Foren City anfragen ob man die Mailadresse auch schützen lassen kann, also das man die selber nicht mehr ändern kann.

Aber ich glaube kaum das sich einer die Mühe macht nach der Anmeldung eine falsche Mailadresse einzugeben.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#17 von Weltenbummler , 08.07.2009 20:24

Hallo zusammen,

mal ein kurzer Einwurf als Co-Moderator

Was einfacher und sinnvoller ist, ist in diesem Falle vollkommen egal.
Die Adressen sind entweder falsch oder non-existent. Also hat Heinz-Dieter entsprechende Schritte eingeleitet.
Und wer wirklich seine Mail geändert hat und hier nicht mehr reinkommt, der wird sich schon bei HD melden und auch wieder Zugang bekommen.
Köpfe heiß reden nutzt da gar nichts.
Also lieber wieder dem Hobby widmen

Aufpassen das das hier nicht irgendwann "kaputt" geht


Beste Grüße aus Berlin
Thomas

 
Weltenbummler
Beiträge: 1.358
Registriert am: 22.04.2008


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#18 von tunnel ( gelöscht ) , 08.07.2009 20:28

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Hallo Leute,

leider gibt die Forensoftware diese Einstellung nicht her, oder ich habe die noch nicht gefunden ?? Meines Wissens nach kann ich nur 3 Einstellungen machen für die Anmeldung. Die erste hatte ich bis vor einigen Monaten, also registrieren und man war im Forum, die 2. habe ich jetzt, das ist die mit dem Link und die 3. wäre Freischaltung durch den Admin.

Ich werde aber einmal bei Foren City anfragen ob man die Mailadresse auch schützen lassen kann, also das man die selber nicht mehr ändern kann.

Aber ich glaube kaum das sich einer die Mühe macht nach der Anmeldung eine falsche Mailadresse einzugeben.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg



Hallo,

ich habe vorhin mal per Suchmaschine nach so einer Einstellungsmöglichkeit recherchiert - offensichtlich gibt es da etwas - denn in anderen Foren die ebenfalls auf diesem Typ Software basieren, klagten einige User darüber, dass nach einer Änderung der Mail Adresse ihr Account deaktiviert war.

Die Antwort der betreffenden Admins war, dass dies korrekt sei und durch eine von ihnen gewählte Einstellung begründet ist - erst nach einer erneuten Freischaltung sind solche Accounts wieder nutzbar.

tunnel

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#19 von tunnel ( gelöscht ) , 08.07.2009 20:35

Zitat von Weltenbummler
Hallo zusammen,

mal ein kurzer Einwurf als Co-Moderator

Was einfacher und sinnvoller ist, ist in diesem Falle vollkommen egal.
Die Adressen sind entweder falsch oder non-existent. Also hat Heinz-Dieter entsprechende Schritte eingeleitet.
Und wer wirklich seine Mail geändert hat und hier nicht mehr reinkommt, der wird sich schon bei HD melden und auch wieder Zugang bekommen.
Köpfe heiß reden nutzt da gar nichts.
Also lieber wieder dem Hobby widmen

Aufpassen das das hier nicht irgendwann "kaputt" geht



ich bitte um Entschuldigung, da die Problematik öffentlich angesprochen wurde, wollte ich nur Ideen einbringen, wie man evtl. einfach die Situation verbessert

engagierte Teilnahme an einem Thema hat für mich nichts gemeinsam mit "sich die Köpfe heiß reden"

nun gut zu wissen, dass dies hier offensichtlich nicht erwünscht ist

tunnel

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#20 von Heinz-Dieter Papenberg , 08.07.2009 20:38

Hallo,

das kann natürlich sein, aber ich glaube bei Foren City scheint das nicht zu gehen, denn ich habe gerade mal im Stummi Forum mein Profil aufgerufen und da kann ich die Mail Adresse ändern es steht da genau wie bei mir im Forum nur Du musst dein Passwort angeben, wenn du dein Passwort oder deine Mailadresse ändern möchtest.

Wenn es diese Einstellung gäbe würde die im Stummi Forum mit Sicherheit verwendet.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/

 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.098
Registriert am: 28.05.2007


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#21 von tunnel ( gelöscht ) , 08.07.2009 20:42

Hallo,

stellen Sie doch einmal - wenn auch nur testweise für ein paar Minuten - die Freischaltung neuer User auf eine Aktivierung durch den Admin um und ändern dann in einem Benutzeraccount (denn ggf. vorher selber anlegen) das PW.

In dem gefundenen anderen Forum hat dies dazu geführt, dass der Account nach einer Änderung der Mailadresse bist zur erneuten Aktivierung deaktiviert war.

tunnel

Re: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#22 von Jerry ( gelöscht ) , 08.07.2009 20:45

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
wellensittich@raubtierbaendgier.de



Hallo Heinz-Dieter,

kein Wunder dass das nicht funktioniert, denn es muss wellensittich@raubtierbaendiger.de heißen!

Aber mal im ernst: Mich hat Deine Massenmail von gestern nicht erreicht, obwohl meine Adresse existiert. Kannst Du mir den Inhalt bitte nochmal schicken? Danke!


Grüße,

Jerry

Jerry

RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#23 von Weltenbummler , 08.07.2009 20:51

So Jungs,

wer seine Email Adresse auf eine nicht existierende ändert schliesst sich selber aus dem Forum aus.

Man bekommt dann nämlich einen Aktivierungslink geschickt auf den man klicken muß, um diese Adresse zu bestätigen.

Alles klar jetzt.

Der User Weltenbummler2 kann das bestätigen


Beste Grüße aus Berlin
Thomas

 
Weltenbummler
Beiträge: 1.358
Registriert am: 22.04.2008


Re: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#24 von CCS , 08.07.2009 20:53

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg
Nach dem 30. Juli werde ich noch einmal eine Testmail verschicken. Wenn dann wieder Mails zurückkommen, werden diese Mitglieder gesperrt[/size][/b]




Hallo Heinz-Dieter,

Ehrlicherweise verstehe ich den Sinn dieser Aktion nicht.

mfg

CCS

CCS  
CCS
Beiträge: 780
Registriert am: 24.06.2007


RE: falsche oder nicht existierende Mailadressen

#25 von weltenbummler2 ( Gast ) , 08.07.2009 20:54

Zitat von Weltenbummler
...
Der User Weltenbummler2 kann das bestätigen ...



Stimmt
Und jetzt lasse ich mich löschen

weltenbummler2

   

automatische (?) Umstellung im Profil
Spur S u.ä. - zwischen H0/00 und 0

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen