Bilder Upload

RE: MÄRKLIN Anlage 0499 - 1974

#26 von claus , 10.12.2016 11:11

Anlagenplan und Stückliste 0499 - 1974
zum Index:
Märklin Werks-/Schaufensteranlagen (INDEX)...





Zitat von falke7424 im Beitrag Märklin Werks- und Schaufensteranlagen
Hallo, anbei ein paar Bilder der Anlage 0499 für den Anlagenindex.
Gruß
Falk















Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 02.09.2017 | Top

MÄRKLIN Anlage 0422 - 1965

#27 von claus , 10.12.2016 11:39

Mit Dank an Henk für die nachfolgenden Fotos der Anlage 0422 - 1965
zum Index:
Märklin Werks-/Schaufensteranlagen (INDEX)...








Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007


MÄRKLIN Anlage 0066 - 1961

#28 von claus , 10.12.2016 12:08

Anlagenfoto 0066 - 1961 von Andreas
zum Index:
Märklin Werks-/Schaufensteranlagen (INDEX)...


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007


MÄRKLIN Anlage 0032 - 1959

#29 von claus , 16.01.2017 17:05

Anlagenfoto und Baupläne 0032 - 1959 von Andreas / Gleis3601
zum Index:
Märklin Werks-/Schaufensteranlagen (INDEX)...


Bild Seite 2 aus dem Katalog 1961






Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 19.01.2017 | Top

RE: MÄRKLIN Anlage 0066 - 1961

#30 von Gleis3601 , 16.01.2017 18:44

Ola Claus,

danke für die Einpflegung in den Index


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER

 
Gleis3601
Beiträge: 1.114
Registriert am: 07.12.2015


RE: MÄRKLIN Anlage 0066 - 1961

#31 von haraldkeib , 19.01.2017 22:00

Hallo Andreas,

ich bin gerade erst zurück von einer Dienstreise. Was für ein tolles spätes Weihnachtsgeschenk! Vielen Dank, Super, you make my day!

Viele Grüße
Harald

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 757
Registriert am: 07.12.2011


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 - 1959

#32 von haraldkeib , 24.01.2017 20:52

Hallo zusammen,

war nicht so ganz einfach aufgrund der Auflösung, aber vielleicht bekomme ich es noch zusammen, welches Kontaktgleis welchen Magnetartikel schaltet. Bei eInigen ist es klar, weil noch im Plan lesbar. In der angehängten pdf befindet sich eine grobe Analyse des Gleisplanes und Positionen der Lampen und OL-Turmmasten. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen, die roten Gleise schalten rot (rund) und die grünen Gleise gerade (grün). Dann habe ich noch ein wenig weiter gespielt (Anlagenverlängerung und Holztrassen) Vielleicht kann ja der eine oder andere damit was anfangen.

Viele Grüße aus Algier

Harald

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 757
Registriert am: 07.12.2011


RE: MÄRKLIN Anlage 0435 - 1966

#33 von claus , 06.03.2017 11:20

Anlagenplan und Ausschnitt Anlage # 0435 - 1966 aus K-Katalog 1966/67 und 1967/68
zum Index:
Märklin Werks-/Schaufensteranlagen (INDEX)...









Katalog 1967/68




Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007

zuletzt bearbeitet 06.03.2017 | Top

RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#34 von haraldkeib , 15.04.2017 08:32

Hallo zusammen,

anhand des von Andreas eingestellten Anlagenplans der Anlage 0032 von 1959 habe ich versucht, die Automatikschaltung zu rekonstruieren.Im Plan waren die zu schaltenden Magnetartikel nur stellenweise zu erkennen. Die pdf Datei besteht aus 2 Seiten und stellt die Zug-und Schaltfolge dar. Falls ihr einen Fehler feststellt, bitte ich um Berichtigung.

Viele Grüße und frohe Ostern!
Harald

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 757
Registriert am: 07.12.2011


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#35 von Omm33 , 16.04.2017 19:50

Hallo Harald,

genau so funktioniert es, ich konnte keinen Fehler finden. Der alte Werbefilm mit den raketenschnellen Zügen bestätigt die Abläufe. Es funktioniert aber nur einigermaßen sicher mit dem Aufenthaltsschalter am Sig 3, sonst wäre die W15 bei Umschaltung evtl noch nicht freigefahren (ist trotzdem noch recht knapp !). Zug 5 ist nur Statist.

Ostergruß in den Süden,
Frank


Märklin der 50er und 60er Jahre; Werksanlagen; Gleispläne
Frankenthal 1966

Omm33  
Omm33
Beiträge: 227
Registriert am: 12.11.2009


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#36 von haraldkeib , 16.04.2017 22:23

Hallo Frank,

danke für die Bestätigung! Ich werde mir auch nochmals den Film anschauen. Wenn ich aus Afrika zurückkomme, wird das Ding gebaut. Wenn ich noch Platz habe, stelle ich Deine wunderbare Anlage daneben:) Ich habe jetzt alles zusammen. Ich danke allen (insbesondere Andreas für den Plan) für die Unterstützung!
Frohe Ostern
Harald

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 757
Registriert am: 07.12.2011


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#37 von Omm33 , 17.04.2017 19:19

Hallo Harald,

willst du die Anlage akribisch genau nachbauen ? Das hätte natürlich seinen Reiz.
Allerdings ist die Anlage in erster Linie für den von dir beschriebenen Vorführbetrieb konzipiert; für den "Heimgebrauch" (manueller Betrieb, wo auch mal rangiert werden darf) würde ich einige zusätzliche Signale und Weichenverbindungen vorsehen. Das würde das Gesamtbild nicht beeinträchtigen, und ein Automatikbetrieb wäre weiterhin möglich - evtl sogar mit fünf Zügen.

Gruß, Frank


Märklin der 50er und 60er Jahre; Werksanlagen; Gleispläne
Frankenthal 1966

Omm33  
Omm33
Beiträge: 227
Registriert am: 12.11.2009


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#38 von 60903 , 17.04.2017 19:33

Katalogabbildung und Gleisplan stimmen übrigens nicht überein.


Grüße

Martin

60903  
60903
Beiträge: 516
Registriert am: 05.06.2007


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#39 von claus , 17.04.2017 19:51

und welche Katalogabbildungen, die nicht zur Anlage 0032 passen, sind gemeint?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#40 von Omm33 , 17.04.2017 19:52

Hallo Martin,

das kann passieren, dass sich beim Bau einer Anlage Änderungen zur Planung ergeben.

Gruß, Frank


Märklin der 50er und 60er Jahre; Werksanlagen; Gleispläne
Frankenthal 1966

Omm33  
Omm33
Beiträge: 227
Registriert am: 12.11.2009


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#41 von claus , 17.04.2017 19:56

Hi Frank,

welche Änderungen sind gemeint?


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#42 von Omm33 , 17.04.2017 20:06

Hallo Claus,

was mir bislang aufgefallen war:
an der Weiche im Innenkreis im Vordergrund schließt am abzweigenden und am geraden Strang jeweils etwa eine halbe Gerade an; das ist so im Plan nicht eingezeichnet.
Die große querende Brücke liegt somit etwas anders zu den darunterliegenden Gleisen, als im Plan gezeichnet.
Ich denke, sowas ergibt sich beim Bau.

Gruß, Frank


Märklin der 50er und 60er Jahre; Werksanlagen; Gleispläne
Frankenthal 1966

Omm33  
Omm33
Beiträge: 227
Registriert am: 12.11.2009


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#43 von 60903 , 17.04.2017 20:10

Die Hauptstrecke verschwenkt vor der Brücke nach links- im Plan dagegen nicht. Bei einem Nachbau würde ich auf die S Kurve im Tunnel verzichten. Das geht eleganter. Auf jedenfall muss eien Verbindung von aussen nach innen und umgekehrt. Hätte Märklin noch eine oder zwei DKW verbaut wären alle ihre technischen Gleiselemente dabei gewesen. Eine eher langweilige Anlage. Gefiel mir schon damals nicht wirklich.


Grüße

Martin

60903  
60903
Beiträge: 516
Registriert am: 05.06.2007

zuletzt bearbeitet 17.04.2017 | Top

RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#44 von Omm33 , 17.04.2017 20:41

Martin,

...wir sprechen gerade über die Anlage 0032.

Gruß, Frank


Märklin der 50er und 60er Jahre; Werksanlagen; Gleispläne
Frankenthal 1966

Omm33  
Omm33
Beiträge: 227
Registriert am: 12.11.2009


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#45 von claus , 17.04.2017 21:14

HI Frank,

genau das wollte ich wissen, dass hier Anlagennummern durcheinander geworfen werden... und das auch noch ohne jeglichen Bezug.


Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.664
Registriert am: 30.05.2007


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#46 von haraldkeib , 17.04.2017 21:21

Hallo Frank,

zu Deiner Frage des akribischen Nachbaus: darüber habe ich lang nachgedacht, deswegen auch die Bemerkung mit einer Kopie Deiner Anlage. Ja, ich möchte die Anlage so genau wie möglich nachbauen. Ich habe mir sehr viel Mühe mit der Recherche gemacht. Meine ersten Schritte dazu sind schon ein paar Jahre her. Einen erheblichen Schritt bin ich mit der Internetkopie vom Anlagenplan weitergekommen, den Hinweis habe ich vom Andreas bekommen. Ich bin gerade am Rechner und fertige meine Kabelpläne. Sämtliche Gebäude, Bäume und Büsche habe ich über Jahre gesammelt, das Material ist in einem Topzustand, genauso wie alle Märklinartikel. Die Rückwand werde ich selber herstellen. Ein weiteres Hobby ist die Aquarell -und Temperamalerei, damit sollte es schon klappen. Nach meiner Verwendung in Afrika geht es los.

Vielen Dank für Euer Interesse!

Grüße
Harald
@Martin: Welche Anlage meinst Du?

haraldkeib  
haraldkeib
Beiträge: 757
Registriert am: 07.12.2011


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#47 von 60903 , 17.04.2017 21:35

Die aus dem 65 Katalog- ok dann habe ich das nit der anderen nicht bemerkt.


Grüße

Martin

60903  
60903
Beiträge: 516
Registriert am: 05.06.2007


RE: MÄRKLIN Anlage 0032 Automatikschaltung

#48 von nodawo , 12.05.2017 14:00

Hallo zusammen,

ein paar Ergänzungen zum Thema findet Ihr auch hier:

Märklin Fertig-Anlagen


Grüße

Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/

 
nodawo
Beiträge: 950
Registriert am: 31.03.2010


RE: MÄRKLIN Anlage 0677 aus 1981

#49 von Gleis3601 , 02.07.2017 13:34

Hallo ,

hier als kleine Ergänzung eine Schaufensteranlage der 1980er Jahre , 200 cm x 100 cm mit Hintergrund .



Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER

 
Gleis3601
Beiträge: 1.114
Registriert am: 07.12.2015

zuletzt bearbeitet 02.07.2017 | Top

   

Märklin 3Weg-Weiche 5214 anschließen ?
Alter Schwede 4524 oder eine zeitgenössische Nachempfindung?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen