Bilder Upload

RE: GÖSO / Wittrock

#26 von Blech , 29.11.2016 07:58

Ja, Rainer,
Alice ist auch über die Puppen gestolpert
und rätselt noch im Moment -aber die Richtung stimmt.
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010


RE: GÖSO / Wittrock

#27 von tischbahn , 29.11.2016 08:42

Hallo zusammen,

schaut euch diesen Link mal an:
http://www.maetrix.net/t897f10-unbekannt...-aus-Blech.html

An dieser Bude sind genau die gleichen Türen (speziell der Knauf) wie am Bahnhof verbaut.
Ich habe diese Bude auch (leider ohne Dach) und hatte auch einen Schrottbahnhof dazu, konnte also vergleichen.
Im Göso Bild ist die Bude neben dem Tunneleingang zu sehen. Es schaut zwar so aus, als wären größere Türangeln angemalt, aber das müsste sie sein.


Gruß,
Horst

 
tischbahn
Beiträge: 2.171
Registriert am: 23.11.2007

zuletzt bearbeitet 29.11.2016 | Top

RE: GÖSO / Wittrock

#28 von Blech , 29.11.2016 10:36

Leute,
eine Nachricht aus Nürnberg:
Von der 53er Messeanlage gibt es weitere Detailbilder.
Ich bemühe mich derzeit um Freigabe -gar nicht so einfach.
Deshalb auch hier nochmals meine Warnung vor der Einstellung nicht freigegebener Bilder.
Kann sehr teuer werden! Immer fragen -und bitte mit schriftlicher Freigabe.
Schönen Tag -ich bleibe dran
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010


RE: GÖSO / Wittrock

#29 von www.spur00.de , 30.11.2016 20:22

Hallo Botho.

die Refernz zu Epoche:

Modellautoheft 4 S.19 und S 35, in diesem Artikel geht es um die Rocoautos und Ihre Herkunft. Mit dabei ein Vergleich und eine Analyse des Büssing Trambusses wie er auch von Wiking hergestellt wurde.
Von diesem Bus gibt es ebenfalls ein Modell von Witrock (kein Import!) Der Bus trägt als Kennzeichen die Tel Nummer der Firma Wittrock, bei Wiking steht bekanntlich hinten Büssing drauf. Dazu gibt es die Katalogseite auf der dieser Bus gezeigt wird (Turistbus 116).
Weitehin sind auf dieser Seite weitere Automodelle unterschiedlicher Größe und Ausführung, aber keine weitern H0 Fahrzeuge.

Grüße

Rainer


 
www.spur00.de
Beiträge: 351
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 30.11.2016 | Top

RE: GÖSO / Wittrock

#30 von Blech , 01.12.2016 08:25

Ja, Rainer,
diese Hefte habe ich.
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 01.12.2016 | Top

RE: GÖSO / Wittrock

#31 von Blech , 01.12.2016 13:48

Leute,
hat da schon mal einer in die Miba 1953 geguckt?
Messebericht von Nürnberg? Vielleicht auch mal 1952 und 1954?
Ich komme derzeit an meine Miba-Bände nicht ran.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010


RE: GÖSO / Wittrock

#32 von ulixes , 02.12.2016 18:44

Hallo miteinander,

mit großem Interesse habe ich dieses Thema heute gelesen.

Dazu möchte ich noch folgende zwei Bilder ergänzen





Diese beiden Gebäude habe ich schon länger in meiner Sammlung und habe keine Ahnhung, wer sie hergestellt haben könnte.

Botho hat mich bereits auf Wittrock hingewiesen, daher zeige ich sie hier nochmals. Der Bahnhof und das Stellwerk tauchen immer wieder auf, stets mit deutscher Beschriftung. Könnten sie auch aus der GÖSO-Ecke stammen ?

Der Hauptunterschied zu den hier gezeigten Beispielen ist freilich die Struktur des verwendeten Blechs, die ganz glatt ist. Außerdem sind die Türklinken anders gelöst (Aluverschlüsse).

Trotzdem gibt es Ähnlichkeiten bei den Dachlösungen.

Weiß jemand hierzu etwas?

Auf einen Hinweis freut sich und grüßt herzlich

Florian

ulixes  
ulixes
Beiträge: 77
Registriert am: 15.09.2015

zuletzt bearbeitet 02.12.2016 | Top

RE: GÖSO / Wittrock

#33 von Blech , 03.12.2016 08:29

Florian,
mir fehlt eben die Zeit zur Detailbetrachtung und Vergleich.
Da könnte ich aber auch mal an CAB0 denken, sogar nach 1945.
Übers Wochenende geh' ich mal dran.
Schöne Zeit
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010


göso und Wittrock Details des großen Schuppens

#34 von SJ-Express , 04.12.2016 21:45

Hallo zusammen,
hier Detailaufnahmen eines großen Lagerschuppens in gutem Originalzustand:

An beiden Enden sind Doppeltüren.

hier geöfFnet

Im Gegensatz zum Göso Schaustück und dem anderen hier im Forum gezeigen Schuppen
ist bei diesem in Dänemark gekauften Schuppen das obere Stockwerk nicht farblich abgesetzt.
Die Laufschiene der Schiebetüren ist mit blauem Hammerschlaglack lackiert.

Kabeldurchführung


viele Grüße Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.

 
SJ-Express
Beiträge: 807
Registriert am: 12.08.2011

zuletzt bearbeitet 04.12.2016 | Top

RE: göso und Wittrock Details des großen Schuppens

#35 von SJ-Express , 05.12.2016 17:54

Hallo zusammen,
hier Detailaufnahmen des kleinen Bahnsteigs / Haltepunktes:

Das Dach entspricht wohl dem Anbau des Hauptbahnhofs.

Farbe: beige Rauputz außen, Dach rot und glänzend, Bank dunkelbraun,Boden hellgrau

stumpfe Dachseite.

Rückseite

Die Bodenplatte ist identisch mit dem Kiosk, auch alle
für den Kiosk vorgesehenen Löcher sind vorhanden.


Viele Grüße Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.

 
SJ-Express
Beiträge: 807
Registriert am: 12.08.2011


RE: Göso oder Wittrock Details des Kiosk

#36 von SJ-Express , 05.12.2016 18:03

Hallo,
und noch Details vom Kiosk, die neue Lösungsansätze für die Herstellungsweise bieten:
bei diesem relativ schlecht erhaltenem Exemplar war das Dach lose.

Normalerweise ist es fest mit den Wänden verbunden, einfach umbebörtelt.

hier wurde für das Dach ein bedrucktes Blech "restverwertet"!


Kennt jemand GENAU diesen einfach gefalteten Bäckerkringel? Die Google Bildersuche gibt nicht vernünftiges her.
Das könnte Hinweise auf den Herstellungsort liefern.

viele Grüße Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.

 
SJ-Express
Beiträge: 807
Registriert am: 12.08.2011

zuletzt bearbeitet 05.12.2016 | Top

RE: Göso oder Wittrock Details des Kiosk

#37 von www.spur00.de , 06.12.2016 00:37

Hallo zusammen,

habe den Wittrock katalog doch wieder gefunden.
Er ist zwar ein bischen versteckt aber immer noch auf der Seite von Torben (DK) zu finden
http://www.danskmodel.dk/

Dann im linken Menue ganz oben

Arkivet

Dann in der Mitte auf den roten Aktenschrank

Jetzt solltet Ihr eine alphabetische Übersicht sehen

W wie Wittrock anklicken dann könnt Ihr mit der Jahreszahl ein Wittrock pdf runterladen in dem alle diese Gebäude zu finden sind.

Ich habe übrigens auch etwas neues in diesem Katalog entdeckt was sich schon lange in meiner Sammlung befindet

Das angebotene Stationsskilt (welches es mit 12 verschiedenen Namen gegeben hat, befindet sich mit dem Stempelaufdruck

"Haltepunkt"

und einer Preisnotierung von .- 68 in meiner Sammlung


Ich mach am Wochenende mal bessere Bilder von Bahnhof und Halteschild

Grüße

RAiner


 
www.spur00.de
Beiträge: 351
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 06.12.2016 | Top

RE: Göso oder Wittrock Details des Kiosk

#38 von Blech , 06.12.2016 09:14

Liebe Kollegen,
neue Recherchen in Fürth stützen die These,
dass Göso bei Wittrock gekauft hat:

1. Verschränkung der Laschen bei Göso nicht üblich.
Frage: Bei Wittrock in anderen(!) Fällen bekannt?
2. Göso hat sehr viel zugekauft -siehe beispielsweise die Riesenmenge Puppen.
Von Göso ist keine eigene Puppenproduktion bekannt -sagt auch Puppenkennerin Alice.
3. Ob das Gehäuse des ersten Kunststoff-Traktors von Göso stammt ist auch fraglich:
Es kommt nämlich auch in England zu dieser Zeit vor. Es ist übrigens auch kein Traktor,
war wohl eher als Rauptenschlepper gedacht, siehe Knuppel-Steuerung, ohne Lenkrad.
Fehler in Fürth?

Wer hat Gegenargumente?

Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 06.12.2016 | Top

RE: Göso oder Wittrock Details des Kiosk

#39 von www.spur00.de , 07.12.2016 06:57

Hallo Florian,

Deine Gebäude gehören vermutlich erstmal nicht zu dieser Serie von Wittrock/Göso Gebäuden.

Der Hauptunterschied sind die Türen !

Wittrock hat als einziger mir bisher bekannter Hersteller eine unsymetrische Türaufhängung.
Deine Türen haben eine symetrische Türaufhängung wie sie z.B. Auch von Kibri und Märklin bekannt ust
Grüße
Rainer


 
www.spur00.de
Beiträge: 351
Registriert am: 21.02.2008


RE: Göso oder Wittrock Details des Kiosk

#40 von ulixes , 07.12.2016 20:25

Hallo Rainer,


Danke für deine Antwort!

Ich denke, dass Du absolut recht hast, nachdem hier nun so viele Detailbilder zu sehen sind. Die Gebäude unterscheiden sich doch erheblich, u.a. auch in der Gestaltung der Fenster und nicht zuletzt im verwendeten Blech.

"Meine" Zubehörteile wirken vom Stil und der Machart her wie vergröberte, billiger gemachte Kibri-Artikel.

Wahrscheinlich sollte man an andere Stelle hierüber nochmal diskutieren, sonst kommen wir vielleicht zu weit vom eigentlichen Thema dieses threads ab.

Schöne Grüße

Florian

ulixes  
ulixes
Beiträge: 77
Registriert am: 15.09.2015


RE: Göso oder Wittrock Details des Kiosk

#41 von fliegender Hamburger , 08.12.2016 10:09

Hallo in die Runde,

Zitat von www.spur00.de im Beitrag #39
Hallo Florian,

Deine Gebäude gehören vermutlich erstmal nicht zu dieser Serie von Wittrock/Göso Gebäuden.

Der Hauptunterschied sind die Türen !

Wittrock hat als einziger mir bisher bekannter Hersteller eine unsymetrische Türaufhängung.
Deine Türen haben eine symetrische Türaufhängung wie sie z.B. Auch von Kibri und Märklin bekannt ust
Grüße
Rainer





etwas Interessantes zu den Türen: die zwei Seiten eines Göso/Wittrock Bahnhofs. Beide Türarten!





Viele Grüsse,
Nils

 
fliegender Hamburger
Beiträge: 330
Registriert am: 10.09.2011


RE: GÖSO / Wittrock

#42 von Gleis3601 , 08.12.2016 13:31

Zitat von Blech im Beitrag #28
Leute,
eine Nachricht aus Nürnberg:
Von der 53er Messeanlage gibt es weitere Detailbilder.
Ich bemühe mich derzeit um Freigabe -gar nicht so einfach.
Deshalb auch hier nochmals meine Warnung vor der Einstellung nicht freigegebener Bilder.
Kann sehr teuer werden! Immer fragen -und bitte mit schriftlicher Freigabe.
Schönen Tag -ich bleibe dran
Botho


Und Botho , schon was gehört ?


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER

 
Gleis3601
Beiträge: 1.041
Registriert am: 07.12.2015


RE: GÖSO / Wittrock

#43 von Blech , 08.12.2016 14:24

Ja, Andreas,
aber ich habe keine Freigabe.
Und ohne gehts bei mir nicht.
Ich kenne mich da aus...
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010


RE: GÖSO / Wittrock

#44 von www.spur00.de , 08.12.2016 19:02

Hallo zusammen

@ Botho
Hallo Botho erstmal ein Bild von einem Wittrock Spur 0 Wagen, feinste Lithografie würde ich sagen.
Der Wagen ist aus einem Blech gestant inclusive Fahrwerk und gefalzt, leider habe ich den Wagen nicht mehr deshalb kann ich nicht schauen wie die Laschen innen sind


@Nils
Du hast aufgepasst

Ja ist mir auch aufgefallen, auch beim einzelnen Haus von Manfred ist es so. Die Einzeltüren sind wohl anders als die Doppeltüren zumindest anfangs.
Später (?) wurden dann nur die Türen mit unsymetrischer Aufhängung verwendet aber natürlich nur die mit Linksanschlag (so sagt man glaube ich), da die anderen etwas anders geprägt sind damit die Türen überlappend schließen können. Dadurch sind sie nicht als Einzeltüren zu gebrauchen.
Die etwas größeren Einzeltüren sind aber natürlich dank symetrischer Aufhängung sowohl für Links als auch für Rechtsanschlag geeignet








Das linke und das rechte Haus des Bahnhofes sind übrigens unterschiedlich.

Grüße

RAiner


 
www.spur00.de
Beiträge: 351
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 08.12.2016 | Top

RE: GÖSO / Wittrock

#45 von timmi68 , 09.12.2016 11:19

Hallo zusammen,

ich habe heute den Index auf den neuesten Stand gebracht.
Allerdings stoße ich bei diesem Thread an meine Grenzen, da mir noch nicht ganz klar ist (lässt sich ja, wie es aussieht, auch nicht restlos klären),
welches Modell hier unter Göso und welches unter Wittrock eingeordnet werden kann.
Ich habe erst mal den kompletten Thread unter beiden Firmen verlinkt.
Wenn dann geklärt werden kann, was genau wo hin gehört, mache ich auch gerne noch eine genaue Zuordnung. Auf jeden Fall geht so erst mal nichts
in den Tiefen des Forums verloren.
Vielen Dank jedenfalls für Eure konstruktive Mitarbeit!!!

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)

 
timmi68
Beiträge: 2.325
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 09.12.2016 | Top

RE: GÖSO / Wittrock

#46 von Blech , 09.12.2016 11:25

Jörg,
meine Infos aus Fürth oder Nürnberg gehen bislang dahin,
dass Wittrock der Hersteller gewesen sein könnte.
Man sagt, von der Fertigungstechnik her eher untypisch für Göso
Aber ich bin weiter dran.
Sonntag hoffe ich auf neue Infos.
Ich berichte dann hier, wenns etwas Neues gibt.
Schönes Wochenende wünscht
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010


RE: GÖSO / Wittrock

#47 von fliegender Hamburger , 11.12.2016 11:26

Hallo Botho,

folgend deinem Beitrag #31 hier habe ich mal die fraglichen Jahrgänge der Miba (auch die Messe-Berichte 1952-54) durchgesehen: nichts von Göso, nichts von Wittrock.

Allerdings auch nichts von Kibri-Blech! Kibri als Marke wird nie (!) genannt, nur "Kindler und Briel" als Vertreter der RS-Spitaler Gebäude.

Das ist vieleicht verständlich, wenn man das Selbstbild der damaligen Miba kennt: die Zeitschrift richtete sich nach eigener Aussage an "echte Modellbahner", also weder Kinder noch erwachsene Spielbahner. Vielen Bildkommentaren des Redakteurs sieht man förmlich die hochgezogene Augenbraue an, wenn z.B. Märklin-M-Dreischienengleis auf Leserfotos zu sehen ist. Sogenannte "Industriefabrikate" werden möglichst wenig behandelt. Gerne nur als Ausgangsmaterial, um etwas modellgerechtes daraus zu basteln. Massstabsgenauer Selbstbau wird aber eindeutig höher angesehen. Diese endlosen Diskussionen schon damals, über Kurvenradien, falsch platzierte Kamine auf Dampfloks (3mm zu weit hinten, fluchtet nicht mit den Zylindern, TM800) und verkürzte D-Zugwagen usw., mann mann mann!

Egal. Jedenfalls nichts neues zu Göso und Wittrock.

Gruss,
Nils

 
fliegender Hamburger
Beiträge: 330
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 12.12.2016 | Top

RE: GÖSO / Wittrock

#48 von Blech , 12.12.2016 07:52

Nils,
mit deiner Einschätzung der (alten) Miba-Leitlinie stimme ich überein.
Ich kannte einige der alten Redakteure persönlich -auch WeWaW.
Ich bleibe mal dran an Göso.
Dort geht es mir in erster Linie allerdings um die riesige Achterbahn.
Aber das ist auch allerhand neu zu entdecken.
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010


RE: GÖSO / Wittrock

#49 von Sammelwahn , 27.12.2016 16:33

Ich habe noch ein Bild gefunden mit einem Gebäude welches eventuell auch aus der gleichen Quelle wie die Eisenbahngebäude stammt. Links neben der Achterbahn.



mit bestem Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.049
Registriert am: 30.03.2010


RE: GÖSO / Wittrock

#50 von Blech , 27.12.2016 16:43

Ja, Arne,
ist auch aus dem Fürther Archiv -da sind noch mehr Göso-Bilder.
Aber in unserem Fall sind sie nicht weiterführend.
Zu diesem Gebäude habe ich viele Leute befragt -nix!
Befragungen von Göso-Leuten aus dieser Zeit waren leider nicht mehr möglich.
Doch deren Nachkommen konnten mir einiges berichten -aber nichts zu den Bahnhäusern.
Fest steht aber auch, dass Göso zwar viel selbst produziert hat
-aber vielleicht die gleiche Warenmenge auch zugekauft hat.
Mein ursprüngliches Ziel war ja, mehr zur Achterbahn zu erfahren, das hat geklappt!
Alles Gute für 2017 wünscht dir
Botho

PS
In Gaggenau sind wir dabei mit der Göso-Achterbahn
im Aufbau, wie sie auf der ersten Spielwarenmesse in Nürnbergt 1950
gezeigt worden ist.
Es ist immerhin die größe Blechachterbahn aus deutscher Fertigung.
Dazu zwei Nullserien-Jeeps, die damals auch unter der Achterbahn zu sehen waren.
Die Geschichte dieser Achterbahn verlief doch etwas anders, gegenüber der Darstellung in SK vor einiger Zeit.
Davon mehr im Februar in Gaggenau.
bgw

Blech  
Blech
Beiträge: 11.717
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 27.12.2016 | Top

   

HERPA # 174 Stadtsortiment H0
Schubert Stadt-Bahnhof

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen