Bilder Upload

BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#1 von nürnberger , 01.11.2016 07:47

Viertes BING Sammlertreffen Ende Oktober in der Pfalz

Wenige Schnapschüsse von einer BING Spur 0 Anlage mit Elektrobetrieb.

Diese Anlage bestand zu 90 % aus BING Produkten der Jahre 1927 bis 1932.
Ausnahmen: Märklin Gleise und Handweichen (für Fahrbebrieb besser geeignet als Bing), Märklin große Drehscheibe, Kibri Lampen,
Kraus Bahnsteigdächer, Eigenbau Lichtsignale. Die elektromagnetischen Weichen waren von Bing.
Als Gastzug war ein BUB-Personenzug dabei.
Also: eine fast reine BING-Anlage, wie es bei einem BING-Treffen bei einem BING-Museum so sein muss.



Bahnhof mit 7 Bing-Zügen


Märklin Gleise und Märklin Handweichen


Alles Bing:
von links:
a) Güterzug mit 4-achs.Wagen, gezogen von 3-achs. Elok
b) D-Zug mit 21 cm langen D-Zugwagen, gezogen von 2´B Dampflok in schneller Fahrt
c) Kesselwagenzug
d) D-Zug mit 31 cm langen D-Zugwagen (MITROPA), gzogen von 2´B1´Dampflok


D-Zug mit 21 cm langen D-Zugwagen gezogen von 2´B Dampflok (modifizierte ehem. "Starkstromlok")


D-Zug mit 2´B1´ Dampflok in schneller Fahrt, rechts (als Gast) ein BUB Personenzug mit C Dampflok "41000"


Gleicher Zug, Sekunden später


Große Märklin Drehscheibe mit 7 Fächergleisen, links 2 BUB-Loks, rechts 3 Bing-Loks


"Maffei"-Loks auf der Drehscheibe: 2´B1, 2´B, B


Märklin Drehscheibe und Bing Bekohlungsanlage (Antrieb der Schaufelkette durch elektrischen Märklin Baukastenmotor)


Bahnbetriebswerk


Ich nehme an, dass andere Fotografen noch weitere Bilder einstellen, z. B. KABLECH


Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 158
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 02.11.2016 | Top

RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#2 von Udo , 01.11.2016 12:34

Hallo, Manfred,

danke für das Zeigen der Bilder.

Der Bahnhof ist ja ein Traum. Kommen noch mehr Bilder ? Gestern auf dem Frankfurter Blechbahnstammtisch zeigten sich die Sammler verwundert, dass es noch keine Informationen über das Treffen in Freinsheim gab. Nun hast du ja mal einen Anfang gemacht.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.472
Registriert am: 10.02.2014


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#3 von Rudi80014 , 01.11.2016 12:37

Hallo Manfred

Vielen Dank noch mal für die Einladung. Es war eine sehr schöne Veranstalltung.



Gruß Frank

Rudi80014  
Rudi80014
Beiträge: 32
Registriert am: 13.12.2015


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#4 von kablech , 01.11.2016 23:03

Zitat von Udo im Beitrag #2
Gestern auf dem Frankfurter Blechbahnstammtisch zeigten sich die Sammler verwundert, dass es noch keine Informationen über das Treffen in Freinsheim gab.


Wie wärs denn mit selber mal hinfahren? Laut Google Maps sind es 106 km bzw. 1 Stunde 14 min. von Frankfurt nach Freinsheim. Nichts für ungut. Für mich waren es mehr als 200 km und mehr als 2 Stunden.

Grüße aus dem Südschwarzwald
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf

 
kablech
Beiträge: 968
Registriert am: 29.10.2009


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#5 von Udo , 01.11.2016 23:36

Hallo, Karl,

für mich sind es von Mönchengladbach aus einige Kilometer mehr. Ich wäre auch hingefahren, aber familiäre Gründe hinderten mich. Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.472
Registriert am: 10.02.2014


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#6 von ginne2 , 02.11.2016 01:28

Hab eine neue Hüfte bekommen und kann erst im nächsten Jahr zur Veranstaltung kommen. Deshalb vielen Dank für das zeigen der Bilder - einfach toll, was da zu sehen ist . . .


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther

 
ginne2
Beiträge: 978
Registriert am: 19.05.2010


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#7 von kablech , 02.11.2016 08:07

Udo,
Dich habe ich ja auch nicht gemeint, ich weiß, Du bist für jede Schandtat bereit, wenn es um alte Modellbahnen geht. Wenn ich nur daran denke, wie Du mal kurz entschlossen nach der Veranstaltung in Gaggenau zu unserer Ausstellung in Bad Krozingen gefahren bist. Sind ja auch mal 135 km..... Außerdem bist Du einer der fleißigsten Bildreporter in diesem Forum, das muss ja auch mal gesagt werden.

O.k., für die Bildersüchtigen hier etwas Spur 0.

Viele Grüße
Karl












































Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf

 
kablech
Beiträge: 968
Registriert am: 29.10.2009


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#8 von kablech , 02.11.2016 08:09

Hier noch etwas Tischbahn. Die Präsentation von kompletten Packungen war super.

Schade, dass die Spur 1 nicht dauerhaft bei der Veranstaltung zu sehen ist. Uwe versucht seit Beginn des Bing-Treffens, jemanden zu finden, der die Spur 1 vertritt. Letztes Jahr ist er selbst in die Bresche gesprungen.

Gruß aus dem Südschwarzwald
Karl














Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf

 
kablech
Beiträge: 968
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 02.11.2016 | Top

RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#9 von Udo , 02.11.2016 09:07

Hallo, Karl,

danke für die Bilder !

Und ich hab eine Frage: Am letzten Bild in dem Beitrag # 7 (Milk Traffic), aber noch besser auf dem Bild mit dem Kesselwaggon von Shell "Rhenania Ossag Düsseldorf" kann man eine Drahteinschnappkupplung sehen, wie Kraus-Fandor die früher kurzzeitig verwendet hat. Siehe Bilder dazu hier:

Carette und Kraus-Fandor - die Gleise sind identisch !

Ist das ein Gleis von Kraus oder gab es so etwas auch bei BING ? Ich denke, eher nicht von Kraus, weil die Schwellen der Gleise zwar nach außen hin eine Abwinklung haben, um Kratzer auf dem Fußboden zu vermeiden, aber meines Wissens nach hat Kraus diese Abwinklung nicht auch am Schwellenende gehabt. Zudem ist die Schwelle ziemlich hoch, bei Kraus war die Schwelle niedriger. Das sieht wie Distler aus oder so etwas. Vllt auch ein ganz anderer Hersteller.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.472
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 02.11.2016 | Top

RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#10 von kablech , 02.11.2016 09:16

Dann noch etwas, das zwar aus Blech ist und sich mit Dampfantrieb bewegt, aber nicht zur Eisenbahn gehört. Ich zeige es trotzdem.

Gruß
Karl








Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf

 
kablech
Beiträge: 968
Registriert am: 29.10.2009

zuletzt bearbeitet 02.11.2016 | Top

RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#11 von kablech , 02.11.2016 09:23

Udo,
das mit dem Gleis bei Bing-Veranstaltungen ist so eine Sache. Die Aussteller verwenden das Bing Gleis nicht gerne, weil auch bei den Geraden eine Schiene höher ist wie bei bei den Gebogenen. Deshalb wurden bei Spur 0 - elektrisch Märklin Gleise verwendet, bei Spur 0 - Dampf hauptsächlich Bing Reformgleise mit den Holzschwellen.

Bei dem Demo-Stand für die automatische Bing-Kupplung wurden, wenn ich mich recht erinnere, JEP-Gleise verwendet. Auch interessant: Die Zeuke-Anschlussstücke aus Bakelit, die unter die Schienen geklemmt werden.

Viele Grüße
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf

 
kablech
Beiträge: 968
Registriert am: 29.10.2009


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#12 von kablech , 02.11.2016 09:33

Das gehört jetzt nicht zu Bing, sondern zu JEP und ist eigentlich nur für Udo. Nämlich die schematische Darstellung der Verbindung der JEP Blechgleise.
Gruß
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf

 
kablech
Beiträge: 968
Registriert am: 29.10.2009


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#13 von nürnberger , 02.11.2016 10:38

Tolle Fotos

KABLECH macht tolle Fotos. Er liebt die Details. Faszinierend!
Ich habe leider nur eine einfache "Knipskiste". Das reicht für Übersichtsbilder.
Danke, Karl!

Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 158
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 02.11.2016 | Top

RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#14 von Udo , 02.11.2016 11:27

Hallo, Karl,

danke für diese schematische Darstellung der Schienenverbindung von JEP. Wenn man die kennt, sieht man, dass genau das auf den beiden Bildern zu sehen ist. Ich hatte das vorher als eine Federdrahtverbindung wahrgenommen.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.472
Registriert am: 10.02.2014


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#15 von pvmann , 02.11.2016 12:15

Hallo Allerseits,

ich bedanke mich bei euch allen für die schönen Fotos! Leider dieses Jahr schaffte ich nicht nach Freinsheim, aber so kann ich auch vieles miterleben.

Viele Grüße!
Sandor

 
pvmann
Beiträge: 220
Registriert am: 12.11.2013


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#16 von Knolle , 02.11.2016 15:59

Hallo zusammen,

auch von mir ein Danke schön für die ganzen Bilder.

Mal sehen ob es nächstes Jahr klappt diese Veranstalltung zu besuchen.

Schöne Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo

 
Knolle
Beiträge: 405
Registriert am: 05.01.2015


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#17 von Lorbass , 02.11.2016 16:40

Hallo Karl,

auch von mir ein dickes Danke für die tollen Bilder!

Eine Frage hätte ich noch:Die beiden Antiebsmodelle auf dem letzten Bild,ist das 100% Bing?

Grüße
Frank

 
Lorbass
Beiträge: 2.159
Registriert am: 23.03.2009


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#18 von kablech , 02.11.2016 17:28

Zitat von Lorbass im Beitrag #17
Eine Frage hätte ich noch:Die beiden Antiebsmodelle auf dem letzten Bild,ist das 100% Bing?


Frank,
diese Frage kann ich leider nicht beantworten. Die muss ich an das Forum weitergeben.
Viele Grüße
Karl


Spur 0 hauptsächlich Fahrer Themen: Reichsbahn/Bundesbahn (noch ohne Keks) - England und Schottland - Schnellzüge und Luxuszüge - Echtdampf

 
kablech
Beiträge: 968
Registriert am: 29.10.2009


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#19 von fan1994 , 05.11.2016 21:56

Hallo Kablech ,
Bei der Frage kann ich euch weiter helfen da dies 2 Exponate meines kleines Standes waren :-)
Die beiden Figuren um1900-1910 sind von der Firma Becker.
....was auch nicht von Bing war ist der Dampfkran, dieser ist von schoenner ca.1905
Gruß Mario

fan1994  
fan1994
Beiträge: 357
Registriert am: 21.06.2011


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#20 von haensel , 07.11.2016 09:32

Hallo!
Ich war das erste mal dort und die knapp 500km haben sich auf alle Fälle gelohnt !









 
haensel
Beiträge: 142
Registriert am: 19.12.2012


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#21 von haensel , 07.11.2016 09:39

Hier noch ein schönes Antriebsmodell von "Becker"



Leider ist das Bild nicht gedreht obwohl es in meiner Datei richtig herum ist.
Vielleicht kann das noch korrigiert werden?! Danke!

 
haensel
Beiträge: 142
Registriert am: 19.12.2012


RE: BING Treffen, Museumsfest in Freinsheim

#22 von koef2 , 13.11.2016 15:03

Hallo zusammen,

tolle Bilder - sowähl Modelleisenbahn als auch Dampf- und Antriebsmodelle. Besten Dank für das Einstellen der Bilder.

Für mich als Halbnuller der neueren Jahre sehr interessant und faszinierend. Daher schaue ich auch hier gern rein.

Schönen Restsonntag.

Viele Grüße
Euer Kai
Koef2

 
koef2
Beiträge: 1.368
Registriert am: 30.10.2010


   

BUB Bahnhof
Bing Schwebebahn

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen