Bilder Upload

ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#1 von Flanders , 26.10.2016 19:16

Hallo Forum,
auch das hat ROKAL mit anderen Herstellern gemeinsam: Zinkpest! Menno...
VG, vom Frust-Frank
...der aber zum Glück noch passenden Ersatz in der Ersatzteilkiste liegen hat!!!



Rokal rockt!!! Spur-0 aber auch: Fleischmann, Lionel und Hornby!!! Autos dazu??? Varianto, Motorific, Minic und AMS!!!
...und immer auf der Suche!!!

 
Flanders
Beiträge: 897
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#2 von niko0801 , 26.10.2016 21:07

Hallo Frank,

die Zinkpest ist bei Rokal überwiegend an den Motordrehgestellen der Baureihen E 10, E 40, V 200, französische Lok und am Fahrgestell der BR 85. ich empfehle Dir, alle Teile bis auf das nackte Drehgestell auszubauen und ab damit in die Ersatzteilkiste. Ich habe noch nie an dem motorlosen Drehgestellen Zinkpest gesehen.

Gruß Norbert

niko0801  
niko0801
Beiträge: 152
Registriert am: 20.06.2016


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#3 von Flanders , 26.10.2016 21:34

Hallo,
...und ich dachte als Armaturen-Bude hätten die's in Sachen Legierungen besser drauf gehabt als der Rest der Mobabranche (Lästermodus aus)
VG, Frank


Rokal rockt!!! Spur-0 aber auch: Fleischmann, Lionel und Hornby!!! Autos dazu??? Varianto, Motorific, Minic und AMS!!!
...und immer auf der Suche!!!

 
Flanders
Beiträge: 897
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#4 von rokalisti , 26.10.2016 22:33

Hallo Frank,

die Bude hatte drei große Abteilungen, Armaturen, Zierleisten und Vergaser. Wasserhähne und Zierleisten hatten andere Legierungen und waren in Ordnung. Aber Loks und Vergaser kamen aus der gleichen Schmelze.
Schau mal in Oldtimer-, speziell Käfer-Foren nach Zinkpest an Vergasern (SOLEX) aus den 60ern. Großes Thema.

Wir hatten das Thema Zinkpest aber auch hier schon im Zusammenhang mit der BR 85 (01028). Bei dem Modell ist es natürlich besonders ärgerlich. Bin selbst einmal auf die Nase gefallen, was aber zum Glück in 13 Jahren der einzige Fehlkauf in der 3-2-1-Bucht war. Bei einer V 200 sieht man schon mal drüber hinweg, da man in der Regel eh Ersatz hat. Ich klaue einfach noch mal zwei Bilder einer ehemaligen V 200 aus dem Rokal-Katalog 24.




Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org

 
rokalisti
Beiträge: 339
Registriert am: 26.01.2008


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#5 von Flanders , 26.10.2016 22:58

Hallo Stefan,
die Käfer / Bulli / Solex-Zeiten sind bei mir zum Glück lange vorbei. Und die Armaturen an der Wand sind zum Glück noch dicht! Ich sehe es so wie du: Bei der V200 u.ä. ist genügend Ersatz verfügbar. Bei der BR85 besitze ich eine mit dem nachgefertigten Messingfahrwerk. Ist von den Messingfahrwerken die Stückzahl bekannt?
VG, Frank


Rokal rockt!!! Spur-0 aber auch: Fleischmann, Lionel und Hornby!!! Autos dazu??? Varianto, Motorific, Minic und AMS!!!
...und immer auf der Suche!!!

 
Flanders
Beiträge: 897
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#6 von rokalisti , 26.10.2016 23:23

Hallo Frank,

ich habe mal was von 50 Messingfahrwerken für die 85 gehört, wobei mir bis heute nicht klar ist, wer die Teile nun wirklich angefertigt hat.
Eigentlich hatten diese 85er keine lackierten Kesselringe, wobei es auch hier wieder Ausnahmen gibt. ROKAL halt


Grüße, Stefan

Meine ROKAL-TT Seite: http://rokal-tt.org

 
rokalisti
Beiträge: 339
Registriert am: 26.01.2008


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#7 von mobafan2210 , 27.10.2016 09:27

Zitat von rokalisti im Beitrag #6
Hallo Frank,

ich habe mal was von 50 Messingfahrwerken für die 85 gehört, wobei mir bis heute nicht klar ist, wer die Teile nun wirklich angefertigt hat.
Eigentlich hatten diese 85er keine lackierten Kesselringe, wobei es auch hier wieder Ausnahmen gibt. ROKAL halt



Hallo Stefan.
Rokal war ne Firma für sich.Damit meine ich,die haben oft verbaut was gerade verfügbar war.In der heutigen Zeit undenkbar.Da ich schon
sehr viele Loks rep.bzw.gereinigt habe,kann ich mir darüber ein Urteil erlauben.Alleine die unterschiedlichen
Schrauben in meinem Ersatzteillager sprechen Bände.

Gruß.Wolfgang

mobafan2210  
mobafan2210
Beiträge: 81
Registriert am: 25.03.2013


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#8 von Klein_Elektro_Bahn , 27.10.2016 11:11

Hallo Forum,

von mir hier ebenfalls zwei Fotos zum Thema "Zinkpest". Auch bei ROKAL zeigt sich Zinkpest oder Zinkfraß an den Fahrwerken, vorwiegend bei den identischen Motordrehgestellen der V 200, SNCF, E-10 und E-40, seltener bei den Fahrwerken der 85er. Zinkfraß ist eine nicht umkehrbare Materialversprödung der Zinklegierung, die - einmal angefangen - das Fahrwerk vollständig zerstört und durch eine feine oder gar grobe Rissbildung leicht erkennbar ist. Bei einem durch Zinkfraß verzogenen Drehgestell blockiert das Zahnradgetriebe und brechen Fahrwerksteile. Ein solchermaßen verzogenes Drehgestell fährt nicht einmal mehr im Kreis ...





Zitat von rokalisti im Beitrag #6
Hallo Frank,

ich habe mal was von 50 Messingfahrwerken für die 85 gehört, wobei mir bis heute nicht klar ist, wer die Teile nun wirklich angefertigt hat.
Eigentlich hatten diese 85er keine lackierten Kesselringe, wobei es auch hier wieder Ausnahmen gibt. ROKAL halt

Hallo Stefan,

wer die Messing-Fahrwerke für die BR 85 von ROKAL gefertigt hat, weiß ich leider auch nicht. Der damalige Auftraggeber und Teilelieferant war der ROKAL-Freund Klaus Schmitt aus Hungen. Ich habe meine BR 85 "Messing" über eine ebay-Auktion von Herrn Schmitt erhalten und durfte mir nach Ende der Auktion aussuchen, ob ich die Lok ohne oder mit silbernen Kesselringen haben möchte. Ich entschied mich für "mit", da die ROKAL BR 85 im Original nunmal silberne Kesselringe besitzt ...




Irgendjemand hatte sich dann wohl für "ohne" entschieden ...


[Foto: "Flanders"]


Das hat aber eigentlich gar nix mit "ROKAL selbst" zu tun ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn


Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 705
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 27.10.2016 | Top

RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#9 von aus_Kurhessen , 27.10.2016 12:19

Hallo,

kann der Zinkfraß auch noch später einsetzen oder müsste alles, was dafür anfällig ist, inzwischen nach fast 50 Jahren nach Ende Produktion, deutliche Schadensbilder zeigen?

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...

 
aus_Kurhessen
Beiträge: 946
Registriert am: 10.01.2014


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#10 von Flanders , 27.10.2016 12:41

Hallo Jürgen,
das wurde schon häufiger diskutiert. Derzeitiger Stand der "Lehrmeinung" ist nach meiner Lesart, dass Alles was nach 50 Jahren keine Risse hat, Keine mehr bekommen wird. Das Thema Zinkpestfraßbrösel (oder wie auch immer die exakte Bezeichnung lautet) ist bei Rokal demnach durch. (zum Glück)
VG, Frank


Rokal rockt!!! Spur-0 aber auch: Fleischmann, Lionel und Hornby!!! Autos dazu??? Varianto, Motorific, Minic und AMS!!!
...und immer auf der Suche!!!

 
Flanders
Beiträge: 897
Registriert am: 02.02.2010


RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#11 von Klein_Elektro_Bahn , 27.10.2016 12:44

Hallo Jürgen,

was Du wissen möchtest, steht hier, hier und hier ...

EDIT: Franks Ausführungen muss ich leider widersprechen. Die vorstehenden Links informieren, dass tiefe Temperaturen (< 15 Grad Celsius), starke Temperaturschwankungen und hohe Luftfeuchte den Zerfall durch Zinkpest beschleunigen und - so nehme ich an - auslösen. Ein ROKAL-Fahrwerk, dass bislang jahrzehntelang an einem klimatisch unbedenklichen Lagerort (bspw. in einem Wohnzimmerschrank in einem beheizten/bewohnten Raum) aufbewahrt wurde und deshalb keinen Zinkfraß aufweist, könnte m.E. bei Umlagerung auf einen nicht wärmeisolierten Dachboden (sehr kalt mit hoher Luftfeuchte im Winter, hohe Temperaturschwankungen im Sommer) sehr wohl spätere Anzeichen von Zinkpest zeigen.

Aber immer daran denken: Alles wird gut!

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn


Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de

 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 705
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 27.10.2016 | Top

RE: ROKAL: Kann auch Zinkpest...

#12 von Flanders , 27.10.2016 12:55

Hallo Ralf,
spitzen Service! Danke für die Links! So kann ich mir das heute abend auch noch mal in Ruhe gebündelt durchlesen.
VG, Frank


Rokal rockt!!! Spur-0 aber auch: Fleischmann, Lionel und Hornby!!! Autos dazu??? Varianto, Motorific, Minic und AMS!!!
...und immer auf der Suche!!!

 
Flanders
Beiträge: 897
Registriert am: 02.02.2010


   

ROKAL: Kleine Ohren - kurzes Rohr...
Rokal Messe-Anlagen Bilder ?

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen