Bilder Upload

Kaiserwaggon? 1841-2

#1 von STUPIDIX , 06.09.2016 15:30

Hallo liebe Sammelkollegen

Habe den in Spur 1 gekauft ...
ist wohl etwas größer ...
gehört abgeschliffen ...
und etwas saniert ...

gebe Ihn nicht mehr her ...

LG
Heinrich

 
STUPIDIX
Beiträge: 523
Registriert am: 28.01.2009


RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#2 von Udo , 06.09.2016 21:35

Hallo,

abgeschliffen ? Ist der übermalt worden ?

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.562
Registriert am: 10.02.2014


RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#3 von Lorbass , 06.09.2016 21:47

Hallo Udo,

der Wagen ist übermalt,er sollte die Farbgebung der Türen haben.

Grüße
Frank

 
Lorbass
Beiträge: 2.165
Registriert am: 23.03.2009


RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#4 von Eugen & Karl , 06.09.2016 22:11

Hallo,

an den Türen könnte der blaue Bereich noch aus der Zeit stammen.

In Märklins Preisliste von 1897 noch nicht aufgeführt, gehört der Sitzwagen des Kaiserzuges in Spur II zu den Neuheiten des Jahres 1898.
1902 wurden diese Wagen dann von neueren Modellen abgelöst.

Schiphorst zeigt den zugehörigen Speisewagen in seinem Buch. Auch in der dortigen Abbildung erkennt man eine "II" auf den Türen an einem der Wagenenden.

Viele alte Spur II- Wagen wurden nach 1913 von privater Hand auf Spur I umgespurt, aber nur wenige bekamen das Rheingold- Violett über die Krone...


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.384
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 06.09.2016 | Top

RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#5 von NSUFIAT , 07.09.2016 12:31

Hallo

Vielleich hilft dir das bei deiner Restaurierung, des Wagens, viel Spaß dabei.

Die Abildungen sind alles Original Zustand.













Freundliche Moba Grüße
Erhard

 
NSUFIAT
Beiträge: 323
Registriert am: 17.08.2007


RE: Kaiserwaggon? 1841/II

#6 von Eugen & Karl , 07.09.2016 13:01

Hallo,

wie gesagt, ein Spur II Wagen dieser Serie ist abgebildet in Schiphorst/Die goldenen Jahre der Blechspielzeug Eisenbahnen 1850 - 1909/CH- Zürich 2002/S. 290 Abb. 738.


Viele Grüße

 
Eugen & Karl
Beiträge: 2.384
Registriert am: 06.02.2011


RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#7 von STUPIDIX , 07.09.2016 13:13

Hallo Erhard,

Zitat von NSUFIAT im Beitrag #5
Vielleich hilft dir das bei deiner Restaurierung, des Wagens, viel Spaß dabei.

Die Abildungen sind alles Original Zustand.



Danke für den Hinweis,
habe die Bilder seinerzeit gleich in mein Archiv abgespeichert.

Bei den Türen ist nicht alles dahinter am Gehäuse überlackiert ...

mache Euch allen noch Bilder

Das Buch von Klein Schiphorst habe ich natürlich auch ....

und Glaspinsel, 1000er Schleifpapier, ......

und viel Geduld

p.s.: das Ding kam aus Irland

LG
Heinrich

 
STUPIDIX
Beiträge: 523
Registriert am: 28.01.2009

zuletzt bearbeitet 07.09.2016 | Top

RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#8 von Udo , 07.09.2016 16:26

Hallo, Heinrich,

einige entfernen die Farbe auf übermalten Teilen so: Tesa-Film auf die Farbe, in die Tiefkühltruhe, herausnehmen, Tesa-Film abziehen. Daran hängt dann die falsche Farbe.

Schönen Gruß
Udo

 
Udo
Beiträge: 3.562
Registriert am: 10.02.2014


RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#9 von STUPIDIX , 07.09.2016 16:57

Hallo Udo,

Zitat von Udo im Beitrag #8

Tesa-Film auf die Farbe, in die Tiefkühltruhe, herausnehmen, Tesa-Film abziehen. Daran hängt dann die falsche Farbe.



kannte ich noch nicht

LG
Heinrich

 
STUPIDIX
Beiträge: 523
Registriert am: 28.01.2009


RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#10 von toy-doc , 07.09.2016 22:42

Zitat von STUPIDIX im Beitrag #9
Hallo Udo,

Zitat von Udo im Beitrag #8

Tesa-Film auf die Farbe, in die Tiefkühltruhe, herausnehmen, Tesa-Film abziehen. Daran hängt dann die falsche Farbe.



kannte ich noch nicht

LG
Heinrich


Moin Heinrich!
Bitte berichte über Deine Erfolge!
Ich kannte das auch nicht.


Gruß
toy-doc

 
toy-doc
Beiträge: 3.349
Registriert am: 28.08.2011


RE: Kaiserwaggon? 1841-2

#11 von STUPIDIX , 12.09.2016 15:09

Liebe Kollegen,

Am Wochenende hatte ich etwas Zeit, nicht nur die Füße im Badesee

Farbe leider nicht abwaschbar
Wird lästige Schleifarbeit ...

Seite 1


Seite 2


von Oben


geöffnet


Detail Befestigung - das ist sicher nicht original so!


von Vorne - Kupplung nicht intakt


von Hinten - Kupplung intakt, Übergangsblech fehlt


Unterseite - ursprünglich waren die Drehgestelle weiter innen befestigt ...


Drehgestelle - Befestigung wurde verändert und verschoben



Liebe Grüße
Heinrich

 
STUPIDIX
Beiträge: 523
Registriert am: 28.01.2009

zuletzt bearbeitet 12.09.2016 | Top

   

Biaggi CCS66 12921 In Operation
alte Schienen mit unbekanntem Emblem

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen