Bilder Upload

RE: Spurweite 0 = 35 mm ?

#26 von Blech , 18.08.2016 14:39

Leute,
hier etwas Aufklärung.
Unser bekannter Freund und Blechbahnkenner "Nurleser" stellte mir eben Unterlagen
von Dr. Fritz Rinderknecht+ zur Verfügung.

Die Rinderknecht-Unterlagen vom 29.4.2008 (Tinplate-Fan)
unter dem Obertitel "Fahrweg-Blechschienen" (Kapitel 211) nennen viele Details.
Ich zitiere:
Blechschienen-Schienenkopfbreite Vorkrieg 3,5 bis 3.6 mm - Nachkrieg 3,4 - 3,5 mm
-für den Mittelstrang(!) werden 3,7 bis 3,9 mm genannt!
Spurweite schwankt zwichen 30,5 und 31,5 mm
-die rechnerische Weite von 32 mm wird also nicht erreicht.

Für "Modellschienen" (Kapitel 212):
Schienenkopfbreite 2,5 mm
Spurweite schwankt zwischen 32,5 und 32,7 mm

In den Rinderknecht-Ausarbeitungen sind weitere Maße zu finden, für beide Spurweiten und Blech- oder Vollmetall-Gleis.
Beispielsweise bei Schwellen Höhe - Breite -Höhe für Spur 0 oder I. Schienenfußbreiten, Geometrie, Profilhöhe,
welche Selbstbau-Teile von Märklin geliefert usw.

Da der Schweizer Dr. Fritz Rinderknecht+ als Detailfanatiker bekannt gewesen ist,
dürfen wir diese Daten als wirkich gegeben hinnehmen.

Ich danke "Nurleser" recht herzlich für diese Daten.

Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Blech  
Blech
Beiträge: 11.284
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.08.2016 | Top

RE: Spurweite 0 = 35 mm ?

#27 von joha30 , 18.08.2016 16:13

Na schön. So haben wir ja nun eine Bestätigung. Ich habe die Unterlagen auch eben bekommen. Mir waren diese unbekannt. Ich hatte meine Erkenntnisse selbst mit messen, denken und fragen erlangt. Aber es ist ja immer besser eine Zweitmeinung zu haben.


Viele Grüße, JoHa

joha30  
joha30
Beiträge: 1.668
Registriert am: 11.02.2013


RE: Spurweite 0 = 35 mm ?

#28 von Blech , 18.08.2016 16:22

Joha,
ja, wie beim Doktor.
Und jetzt haben wir die von einem Doktor aus der Schweiz
-und der hat gemessen oder messen lassen.
Nochmals Dank an "Nurleser" für seine Nachhilfe!
Schöne Grüße
Blech

PS
Korrektur zu # 24:
Ich schrieb da von "knapp über 32 mmm".
Zwischenzeitlich habe ich nachgeguckt.
Dabei handelte es sich auch um Modellgleise,
nicht Blech, wie unten angeführt.
Blechgleise waren immer enger.
Das ist nun ja belegt.
Ich bitte um Entschuldigung.
bgw

Blech  
Blech
Beiträge: 11.284
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.08.2016 | Top

   

Bings Zahnradschutz beim Uhrwerk-Umschaltvorgang vorwärts-rückwärts
Der Groschen-Perronautomat von Bing

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen