Bilder Upload

Lok mit drei Kohlebürsten?

#1 von Lastra 38 , 10.07.2016 15:39

Hallo,

gestern habe ich auf dem Trödelmarkt eine Lokomotive von BUB erworben. Achsfolge B, Länge ohne Tender 170 mm, grün/schwarz mit geteilten Windleitblechen, beschriftet mit KBN 4400 und für den elektr. Betrieb ausgelegt. Sie wirft jedoch einige Fragen auf.
1. Im Führerstand befindet sich ein Umschalter für die Fahrtrichtung. Betätigt wird er durch einen in Längsrichtung über der mittleren Schiene angebrachten Hebel unter dem Führerstand. Wie soll die Umschaltung funktionieren?
2. Der Motor besitzt drei Kohlebürsten. Zwei befinden sich auf dem isolierten Pappträger, die dritte auf der Halterung für den Anker. Warum diese dritte Kohlebürste ?
In meinem Schiffmann konnte ich diese Lok nicht finden. Gehört sie zu einer von BUB hergestellten automatischen Bahn? Weiß jemand genaueres?
Mit Bildern kann ich leider nicht dienen, habe keine Ahnung wie man die Bilder vom Handy auf den Computer bekommt.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.005
Registriert am: 08.10.2009

zuletzt bearbeitet 10.07.2016 | Top

RE: Lok mit drei Kohlebürsten?

#2 von konstanz , 10.07.2016 15:45


Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.

 
konstanz
Beiträge: 1.767
Registriert am: 12.09.2011


RE: Lok mit drei Kohlebürsten?

#3 von Lastra 38 , 10.07.2016 18:14

Hallo,

über Umwegen ist es mir nun gelungen einige Bilder hochzuladen.


Das Ankerlager mit den drei Kohlebürsten, leider fehlt eine Verschraubung. Der Rest einer Kohlebürste war noch in der Bürstenhalterung.


Der Fahrtrichtungsumschalter im Führerhaus.


Seitenansicht

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.005
Registriert am: 08.10.2009


RE: Lok mit drei Kohlebürsten?

#4 von Sammelwahn , 10.07.2016 20:11

Hallo Lastra,
ich habe die Lok auch, allerdings fehlt bei meiner das Rohr auf der linken Seite, da ist nur ein Loch. Mit den Kohlen oben und unten fährt sie aber.
Sieh mal nach, ob das Rohr unten offen ist, ich vermute, das ist eine Dose für Ersatzkohlen.

Gruß
Arne

Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 934
Registriert am: 30.03.2010


RE: Lok mit drei Kohlebürsten?

#5 von Lastra 38 , 10.07.2016 22:04

Hallo Arne,

das Rohr ist unten offen. Es war auch eine Kohlebürste mit Feder eingebaut.

MfG Lastra


Lastra 38  
Lastra 38
Beiträge: 1.005
Registriert am: 08.10.2009


RE: Lok mit drei Kohlebürsten?

#6 von rolfuwe , 11.07.2016 09:14

zur Reinigung des Kollektors


Gruß aus Dresden, Uwe

 
rolfuwe
Beiträge: 478
Registriert am: 24.02.2012


RE: Lok mit drei Kohlebürsten?

#7 von nürnberger , 02.08.2016 15:03

Hallo,
die BUB Lok 4400 gehört in die Baureihe der Loks 4400 bis 4900, wobei die oben gezeigte Lok noch den älteren Motor mit dünnen übereinander stehenden Bürsten hat.
Aber es ist deutlich zu sehen, dass schräg links neben den schmalen Bürstenführungen noch eine dicke hinzugefügt wurde. Warum??? Unerklärliche Bastelarbeit!!!
Die dicke Führung sollte wohl die defekte obere schmale Führung ersetzen. Das ergibt aber elektrotechnisch keinen Sinn.
Also: Bub Motore mit 3 Bürsten gibt es so wenig wie von anderen Herstellern, sofern die Anker 3-polig sind.
Dieoben gezeigte Lok ist die BUB Lok 9460/18.


Zum Thema einige Fotos:



Dies ist die BUB 4400 komplett.
Zugegeben: auch hier ist eine links schräg platzierte Bohrung, sie ist aber funktionslos.
Mit Sicherheit ist sie nicht als Bürstenführung gedacht.



Die BUB 4600 hat den gleichen Motor



Nun Detail vom Motor mit den übereinander liegenden Bürstenführungen.

Die 4 übereinander liegenden "runden" Bauteile sind (von oben nach unten):

obere Bürstenführung,
Ankerlager,
untere Bürstenführung,
Lagerschildbefestigungsschraube

Gruß
Manfred

nürnberger  
nürnberger
Beiträge: 142
Registriert am: 04.09.2014

zuletzt bearbeitet 02.08.2016 | Top

   

Für Spur I, was fürs Auge
Bing Tunnellok - Frage an Experten

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen