Bilder Upload

Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#1 von mobafreakneuwied , 30.06.2016 14:17

Hallo zusammen,

nachdem ich nun aus Platzgründen von der Spur H0 auf N gewechselt bin und ich den groben Gleisplan in Kopf habe, konnte ich mich gestern Abend daran machen, das Untergestell samt Platte für meine kleine Anlage zu bauen. Um Kosten zu sparen habe ich dafür vorhandenes Restholz verwendet. Da die Anlage später auf dem Kleiderschrank verstaut werden soll (wenn nicht gerade Fahrbetrieb stattfindet ), habe ich mich für folgendes Maß entschieden: B/T/H 110x55x12cm.

Hier ein erstes Bild:


Es müssen noch kleine Spalte und auch die Schraubenköpfe mit Holzspachtel verspachtelt und verschliffen werden.

Danach kann es bald weiter gehen.... Bilder dazu dann ebenfalls hier.

Gruß Christoph


Verbindungen schaffen. Anschluss sichern. Weichen stellen....

 
mobafreakneuwied
Beiträge: 87
Registriert am: 23.05.2016

zuletzt bearbeitet 30.06.2016 | Top

RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#2 von JensB , 30.06.2016 14:42

Sind das Press-Spanplatten?
Diese halte ich für einen Unterbau nicht für geeignet, da solche Platten recht feuchtigkeitsempfindlich sind und du dann möglichweise schon bald mit Verzug und Verwerfungen zu kämpfen hast....


Viele Grüße
Jens
~~~~~~~~~
Gleichstrombahner, Interesse an Fleischmann 50er/60er Jahre
Meine kleine GFN Sammlung
Meine kleine GFN Sammlung - Die Waggons
Meine Neuerwerbungen - von JensB
Anlagenrestauration oder "Bin ich denn bescheuert?"
BW-Komposition aus Fleischmann und Märklin

 
JensB
Beiträge: 1.164
Registriert am: 22.04.2013


RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#3 von mobafreakneuwied , 30.06.2016 15:11

Hallo Jens,

ja sind Press-Spanplatten. Habe bisher damit gute Erfahrungen gemacht. Die alte H0 Modellbahn aus meiner Kindheit mit M-Gleisen (steht leider im Elternhaus) wurde auch darauf aufgebaut und besteht jetzt seit 22 Jahren ohne irgend welche (große) Feuchtigkeitsprobleme und Verzug. Von daher habe ich auch hier wieder darauf zurück gegriffen, da noch Untergrundfarbe aufgebracht werden soll. Zudem war das Holz wie gesagt noch vorhanden. Aber jeder hat ja was das angeht eigene Erfahrungswerte....

Gruß Christoph


Verbindungen schaffen. Anschluss sichern. Weichen stellen....

 
mobafreakneuwied
Beiträge: 87
Registriert am: 23.05.2016

zuletzt bearbeitet 30.06.2016 | Top

RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#4 von Michi67 ( gelöscht ) , 06.07.2016 22:35

Hallo Christoph,

sieht doch gut aus ! Bei der Plattengröße und einem nicht feuchten Aufstellungsort gibt es da gar keine Probleme.
MfG Micha

Michi67
zuletzt bearbeitet 07.07.2016 12:43 | Top

RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#5 von ThorstenH , 30.07.2016 12:47

Hallo Christoph,

mich würde dein Geisplan interessieren, da ich ein ähnliches Vorhaben habe. Soll ebenfalls auf den Kleiderschränken verstaut werden können.

Frohes Schaffen!

Gruß,
Thorsten

 
ThorstenH
Beiträge: 206
Registriert am: 27.10.2013


RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#6 von mobafreakneuwied , 01.08.2016 01:16

Hallo Thorsten,

entschuldige bitte die verspätete Antwort. Angedacht war folgende Gleisführung.



Habe diese jedoch wieder verworfen und bin gerade am überlegen, was sich noch auf der Fläche machen lässt.

Gruß Christoph


Verbindungen schaffen. Anschluss sichern. Weichen stellen....

 
mobafreakneuwied
Beiträge: 87
Registriert am: 23.05.2016


RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#7 von ThorstenH , 01.08.2016 22:13

Hallo Christoph,

vielen Dank für die Antwort! Der Gleisplan ist gut, nur passt er wohl nicht zu deiner nun umgesetzten Fläche. Die reizt mich aber ebenfalls wie dich, weil sie bequem auf den Schrank gestellt werden kann. Wenn du einen passenden Gleisplan gefunden haben solltest, ich bin interessiert! :)

Viel Erfolg,
Thorsten

 
ThorstenH
Beiträge: 206
Registriert am: 27.10.2013


RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#8 von mobafreakneuwied , 01.08.2016 22:19

Hallo Thorsten,

das ganze würde jetzt bei mir passen. Habe die Tiefe auf 80cm angepasst, da ich durch den Ausbau des Dachbodens ein wenig Platz für mich gewinnen konnte. Sogar um auch meine Märklin H0 aufzubauen und mir einen Bastelbereich einzurichten. Bilder kommen wenn ich etwas Zeit finde den Anlagenbau weiter zu führen.

Was auf der vorher vorhandenen Fläche umzusetzen wäre ist z. B. das Minitrix Gleisset aus der Startpackung mit 90x44cm mit Ausweich und Abstellgleis. Natürlich ist der Fahrbetrieb damit sehr eingeschränkt.

Gruß Christoph


Verbindungen schaffen. Anschluss sichern. Weichen stellen....

 
mobafreakneuwied
Beiträge: 87
Registriert am: 23.05.2016

zuletzt bearbeitet 01.08.2016 | Top

RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#9 von ThorstenH , 01.08.2016 22:51

Hallo Christoph,

die Raumerweiterung freut mich für dich! Das lässt wirklich mehr Planung zu. Bei mir gehts im Momet gar nicht. 4 Pax-Schränke von Ikea bedeuten jedoch 4x 0,6 m "Abstellfläche". Da kann man ein wenig Fahrbetrieb einplanen. Davor müssen aber erst ncoh ein paar andere Projekte erledigt werden...

Viele Grüße,
Thorsten

 
ThorstenH
Beiträge: 206
Registriert am: 27.10.2013


RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#10 von claus , 03.08.2016 11:46

Zitat von mobafreakneuwied im Beitrag #6


Habe diese jedoch wieder verworfen und bin gerade am überlegen, was sich noch auf der Fläche machen lässt.

Gruß Christoph


Hallo Christoph,

in dem alten Märklin-Magazin 4/1968 wurde mal eine Kleinanlage vorgestellt, die mir sowohl fahrtechnisch wie auch landschaftlich gut gefiel.
Vllt. kannst du den Anlagenplan auf deine Vorstellungen Größe und Spur N betreffend entsprechend abändern (?)






Viele Grüsse,

Claus

 
claus
Beiträge: 13.634
Registriert am: 30.05.2007


RE: Anlagenbau: Der erste Schritt ist gemacht!

#11 von mobafreakneuwied , 03.08.2016 14:31

Hallo Claus,

danke für die Idee (da lässt sich sicher was daraus ableiten und auf die vorhandene Fläche anpassen), werde ich mich mal mit beschäftigen wenn mein derzeitiges Projekt sich dem Ende nähert. Derzeit bin ich dabei eine Märklin Bahn auf M Gleis wieder zu restaurieren. Zudem soll die Märklin Bahn aus meinem Elternhaus zu uns umziehen. Leider geht der Urlaub nur noch bis Freitag.......

Gruß Christoph


Verbindungen schaffen. Anschluss sichern. Weichen stellen....

 
mobafreakneuwied
Beiträge: 87
Registriert am: 23.05.2016


   

Trix E 40 Spur N
Hag AE 4/7

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen